Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks
Alt 02.01.2018, 17:35   #1
Karlaugust
Profi
 
Benutzerbild von Karlaugust
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Westpfalz
Alter: 33
Beiträge: 2.110
Renommee-Modifikator: 21474851
Karlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes Ansehen
Standard Dutch Oven Rezepte

Viele kennen ja den Spruch: Wie von Muddern gekocht.

Das is hier schlicht und einfach falsch, diese sind besser!

Das letzte mal als ich so gute Dampfnudeln gegessen habe war schon mindestens 20 Jahre her und sie waren aus Oma's Gusstopf.

Und genau so waren diese aus dem Dutch Oven.
Dicke fast schwarze Kruste und schön salzig.

Ob süß oder salzig ist eben eine Glaubensfragen.
Die sich aber ganz leicht mit es gehört sich salzig beantworten lässt.

Dazu gab es selbst gemachte Vanillesauce vom Weiblein.

Da ja einige Dutcher unter uns sind erfasse ich den Post, vielleicht bekommen wir ja ein Unterforum und können ein paar Rezepte sammeln.

Dieses füge ich noch ein.


Edit:
Rezept eingefügt


Menge reicht für ein mal FT9 voll wie auf dem Bild zu sehen.

325 g Mehl
1/2 WürfelHefe, frische
38g Zucker
150 ml Milch, lauwarme
1 Ei
20 g Butter
5 g Öl
1 Prise Salz

Zum auspacken im Topf:
1 EL Öl oder ein Stück Butter
1-2 Teelöffel
1 Tasse Wasser - kleine Kaffeetasse


Aus etwas warmer Milch, etwas Zucker und der Hefe einen Vorteig rühren und diesen ca. 10 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen.

Das Mehl in eine große Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Den Zucker an den Rand streuen und den Vorteig in die Vertiefung geben. Mit einem Holzlöffel verrühren, dabei die restlichen Zutaten langsam zugeben. Den Teig so lange schlagen, bis er Blasen wirft. Dann kräftig durchkneten (je länger, desto besser). Den Teig wieder in die Schüssel geben, mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort mindestens 1/2 Stunde gehen lassen.

Den Teig nochmals kräftig durchkneten, und flach drücken. Mit einem Glas Kreise ausstechen und diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Nochmals gehen lassen.

In einer hohen Pfanne 1 EL Öl erhitzen und ca. 1-2 Prisen Salz je nach Geschmack zugeben. Die Hälfte der Dampfnudeln hineinsetzen. 1 Tasse Wasser zugeben und mit einem Deckel abdecken. Ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, bis das ganze Wasser verdampft ist. Den Deckel zwischendurch nicht hochheben, da die Dampfnudeln sonst zusammen falten können. Mit der nächsten Fuhre genauso verfahren.

Letztes Kapitel ist halt für den Topf umzustricken.

Topf warm werden lassen.
Tasse Wasser mit den 1-2 Teelöffel Salz und dem Stück Butter rein.
Dann die Dampfnudeln Rein.

Bei meinem FT9 15/7 Kohle, also mehr unterhitze für die Kruste.

Ca. 30 Minuten.

Man hört wenn das Wasser verdampft ist, dann noch ein wenig Geduld und auf die Nase verlassen, erst dann den Deckel auf.

Viel Spaß

Geändert von Karlaugust (03.01.2018 um 11:37 Uhr)
Karlaugust ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.01.2018, 21:43   #2
Dante101
Habanophil
 
Benutzerbild von Dante101
 
Registriert seit: 07.2010
Alter: 42
Beiträge: 8.119
Renommee-Modifikator: 7474792
Dante101 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Dutch Oven Rezepte

Ein Unterforum nicht, aber zumindest wirds mal umbenannt und oben angepinnt. So kann jeder sein DO-Rezept hier reinstellen. sollten es mehr werden, pflege ich gerne ein verlinktes Inhaltsverzeichnis in das erste posting.
__________________
.
Dante101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 09:30   #3
D.D.
Stammschreiber
 
Benutzerbild von D.D.
 
Registriert seit: 02.2013
Ort: NÖ
Beiträge: 362
Renommee-Modifikator: 83275
D.D. genießt hohes AnsehenD.D. genießt hohes AnsehenD.D. genießt hohes AnsehenD.D. genießt hohes AnsehenD.D. genießt hohes AnsehenD.D. genießt hohes AnsehenD.D. genießt hohes AnsehenD.D. genießt hohes AnsehenD.D. genießt hohes AnsehenD.D. genießt hohes AnsehenD.D. genießt hohes Ansehen
Standard AW: Dutch Oven Rezepte






Zubereitung:
Speck und Essiggurkerln schneiden.

Wenn alles halbwegs gleich geschnitten ist, klappts beim Zusammenrollen besser.

Ich rede allerdings nicht von einer Doktorarbeit.

Fleisch klopfen und anschließend mit Senf bestreichen und mit Speck und Gurken belegen.

Jetzt kommt der haarige Teil.

Das muss aus dem Handgelenk kommen.

Mit einem leichten Schwung aus den flachen Fleischstücken, formschöne Rouladen drehen.

Dann mit einer Fleischnadel verschließen und in Mehl welzen.



In einer Pfanne Öl erhitzen und die Rouladen auf allen Seiten anbraten.

Das Fleisch in einen Topf geben und den Bratensatz mit Wasser aufgießen.

Bei größeren Mengen oder zu kleinen Pfannen in mehreren Durchgängen anbraten und zwischendurch immer wieder aufgießen, damit der Bratensatz nicht anbrennt.



Wenn alles im Dutch ist, bei mittlerer Temperatur langsam köcheln lassen, bis die Rouladen zart sind.

D.D. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chili aus dem Dutch Oven D.D. Kulinarisches 5 05.01.2015 20:13
Rezepte für Schnäpse und Liköre taggat Getränke 3 23.11.2011 14:53


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us cigarworld.de

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:20 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
test