Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks
Alt 30.09.2013, 20:21   #1
el caballero
Profi
 
Benutzerbild von el caballero
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 2.841
Renommee-Modifikator: 484655
el caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehen
Standard H.Upmann Singulares AT

Ich bin ja eigentlich nicht so der Tastingschreiber aber heute mache ich mal eine Ausnahme für eine meiner Ausnahme-Cigarren.

Ich hatte das Glück eine angebrochene Pre-Embargo-Kiste der Singulares AT zu ergattern.
AT-Zigarren reifen in der Regel ja etwas langsamer, aber ich denke nach über 50 Jahren sollte man die Cigarren schon genießen können. So hoffte ich jedenfalls. Sicher war ich mir dessen nicht aber der Reihe nach.

Bei der Maschinencigarre handelt es sich um eine Petit Corona. Die Anilla weisst noch nicht das Standard-Band A oder B auf und wurde meines Wissens nach nur bis Anfang der 60er Jahre verwendet.
Die Cigarre selber ist nochmal in Papier eingewickelt, was über die Jahre ganz schön an Taninen und anderen Stoffen aufgenommen hat, denn es weist eine gelblich Färbung auf.

Die Cigarre frisch aus dem Tubo müffelt ehrlich gesagt ein wenig was meine Befürchtungen erst einmal bestätigte.

Nach entfernen der Umpackung kommt eine rustikale Cigarre zum Vorschein die schon etwas grünlich erscheint mit vielen schwarzen Flecken.
Am Anfang etwas ausgefranst jedoch von der Haptik hervorragend. Die Cigarre knirscht nicht, ist nicht hart und lässt sich auch etwas eindrücken was für ein gutes Zugverhalten spricht.
Das hat man auch nach dem abschneiden. Kaltzug nahezu optimal, geruchlich Ton etwas Leder und mehr muffig würde ich es beschreiben.

So die ersten Zügen schmeissen alle bisher aufgeführten Eindrücke über den Haufen. Das Ding nebelt wie eine Rauchgranate. Vollmundiger dunkler Tabakgeschmack wie ich es selten bei einer Cigarre erlebt habe. Das Aroma ist sowas von saftig und stark und UNVERKENNBAR H.Upmann.
Ein Wahnsinn was das kleine Ding nach so langer Zeit noch an Power hat. Das Nikotin lässt schon grüßen.

Im zweiten Drittel gesellen sich zu den Erdigen Aromen etwas Herbes säuerliches hinzu was ich schlecht beschreiben kann, allerdings immer noch ein wunderbares tiefdunkles erdiges Aroma. Einfach sensationell.

Auch im 3. Drittel fällt Geschmack und Aroma nicht ab. Hier wurde genialer Tabak verbaut. Ich bin schon nahe am Höhepunkt und die Cigarre legt kurz vor Ende nochmal richtig zu. Das erdig-ledrige Aroma kommt schon fast in Reinkultur zum Vorschein einfach unglaublich was man nach diesem Alter noch schmeckt.
Nach gut 50 Minuten ist es dann auch vorbei.

FAZIT: Mir fehlen die Worte weil ich immer noch sabber....

Sch....aade nur dass ich nur noch 10 Stück habe.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20130930_162918.JPG (150,5 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20130930_162947.JPG (174,6 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20130930_163006.JPG (141,2 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20130930_163113.JPG (104,5 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20130930_163245.JPG (93,3 KB, 31x aufgerufen)
__________________
"Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges
zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges leisten zu können."
el caballero ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.09.2013, 20:23   #2
el caballero
Profi
 
Benutzerbild von el caballero
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 2.841
Renommee-Modifikator: 484655
el caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehen
Standard AW: H.Upmann Singulares AT

Und wei´s so schee is no meara Fotos
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20130930_163950.JPG (120,5 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20130930_165309.JPG (84,6 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20130930_171329.JPG (135,3 KB, 37x aufgerufen)
__________________
"Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges
zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges leisten zu können."
el caballero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2015, 13:21   #3
Tomás Cano
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Tomás Cano
 
Registriert seit: 09.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 141
Renommee-Modifikator: 3761452
Tomás Cano genießt hohes AnsehenTomás Cano genießt hohes AnsehenTomás Cano genießt hohes AnsehenTomás Cano genießt hohes AnsehenTomás Cano genießt hohes AnsehenTomás Cano genießt hohes AnsehenTomás Cano genießt hohes AnsehenTomás Cano genießt hohes AnsehenTomás Cano genießt hohes AnsehenTomás Cano genießt hohes AnsehenTomás Cano genießt hohes Ansehen
Standard AW: H.Upmann Singulares AT

Für einen so wundervollen Klassiker wie bei el caballero hat es bei mir nicht gereicht. Es ist eine deutlich jüngere

H. Upmann Singulares AT.

Die Zigarre stammt aus Oktober 2001 - die Singulares wurden 2003 eingestellt. Beim Ziehen zeigt die Singulares kaum Widerstand, sehr angenehm. Auch der Abbrand ist sehr sauber. An Geschmacksaromen zeigen sich anfangs leichte Holznoten, die dann eher an getrocknete Blätter erinnern. Dazu kommen die H. Upmann-typischen herbalen Aromen, wobei die würzigen Noten hier eher dezent erscheinen. Der Geschmack ist insgesamt vielleicht etwas "trocken". Beobachten kann man aber mE, dass der Tubo (auch hier) den Erhalt der Aromen unterstützt haben dürfte.

Saludo, tc
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg H Upmann Singulares (1).jpg (158,3 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg H Upmann Singulares (2).jpg (61,1 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg H Upmann Singulares (3).jpg (175,0 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg H Upmann Singulares (4).jpg (127,3 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg H Upmann Singulares (5).jpg (103,4 KB, 30x aufgerufen)
Tomás Cano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 18:45   #4
Karlaugust
Profi
 
Benutzerbild von Karlaugust
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Westpfalz
Alter: 33
Beiträge: 2.212
Renommee-Modifikator: 21474852
Karlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes AnsehenKarlaugust genießt hohes Ansehen
Standard AW: H.Upmann Singulares AT

Rache gerade auch eine aus Oktober 2001. Ob es die selbe Kiste ist...?


Erdige satte Aromen, floral leichte bittere Töne.
Steigerung der Stärke in dem kleinen Format.

Ich bin begeistert!


Hat jemand welche und mag die nicht?
Karlaugust ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
H.Upmann No. 2 äskulap H. Upmann 15 27.07.2018 01:28
H.Upmann Empfehlungen El Ché Allgemein 22 24.09.2013 13:40
H Upmann delicious H. Upmann 5 15.05.2011 19:11
H Upmann aus dom rep delicious Dom. Republik 1 20.11.2010 13:01


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us cigarworld.de

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:08 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
test