Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zurück   Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks > Aufbewahrung

Aufbewahrung Alles zum Thema Aufbewahrung und Lagerung

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 24.02.2017, 11:25   #1
lehneg
Benutzer
 
Registriert seit: 02.2017
Ort: Thurgau (Schweiz)
Alter: 27
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 2
lehneg ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Was stimmt denn nun?

Hallo zusammen.

Ich darf mich noch nicht lange zu den Aficionados zählen, aber dennoch habe ich dieses Forum und das Internet schon gut durchgewälzt um zu behaupten, dass ich ein gutes Grundwissen habe zum Thema Aufbewahrung.

Ich habe mir darum vor gut einer Woche einen Adorini Humidor gekauft und diesen nach Anleitung in Betrieb genommen. Das Hygrometer ein paar Mal kalibriert ( ein Eierbecher voll Salz mit einigen Tropfen Wasser in eine Tuperwaredose und dann einstellen). Der Hygrometer zeigt nun leer ca. 65% an (ich denke das liegt an der sehr niedrigen Umgebungsfeuchtigkeit).

Nun bin ich heute zu meinem Zigarrenhändler gefahren um mir ein kleines Probierset zusammenzustellen. Als er mir mich fragte, wies denn bei meiner Aufbewahrung aussieht, erzählte ich Ihm meine Vorgehensweise:
1. Feucht auswischen
2. Hygrometer kalibrieren
3. Befeuchter in dest. Wasser einlegen
4. Befeuchter rein
5. Aufgewärmtes Wasser ein Tag hineinstellen
6. Eine Woche so stehen lassen
7. Fertig!

Der Zigarrenhändler meint nun, dass ich auf keinen Fall die Zigarren so in den Humidor legen sollte, weil das Holz anscheinend noch zu trocken ist und mir die Feuchtigkeit aus den Zigarren zieht. Ich müsse 2mal täglich das Holz feucht abwischen und das eine Woche lang.

Ich habe nun ein Set Zigarren hier in einer speziellen Tüte und weiss nicht was ich tun soll
Warum soll das nicht funktionieren?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Grüsse
Marco
lehneg ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.02.2017, 11:34   #2
graf-altstadt
Don Cohiba
 
Benutzerbild von graf-altstadt
 
Registriert seit: 08.2012
Ort: In einem Kaff bei Koblenz
Beiträge: 4.643
Renommee-Modifikator: 21474861
graf-altstadt genießt hohes Ansehengraf-altstadt genießt hohes Ansehengraf-altstadt genießt hohes Ansehengraf-altstadt genießt hohes Ansehengraf-altstadt genießt hohes Ansehengraf-altstadt genießt hohes Ansehengraf-altstadt genießt hohes Ansehengraf-altstadt genießt hohes Ansehengraf-altstadt genießt hohes Ansehengraf-altstadt genießt hohes Ansehengraf-altstadt genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was stimmt denn nun?

Moin Marco, wäre vielleicht nicht schlecht wenn man sich erst einmal etwas persönlich vorgestellt hätte.

Aber selbstverständlich muss ein neuer Humidor erst einmal "eingefahren" werden. Der eine wischt Ihn mehrmals mit einem feuchten Tuch aus, andere so wie auch ich, stellen ein Glas destiliertes Wasser hinein bis sich eine feuchte von ca. 72% standhaft ergeben haben. Bevor ich ein aktives Befeuchter System zulegte bevorzugte ich digitale Hygrometer. Die bekommt man schon für ca 20-30 Euro und sind zuverlässig. Andere stehen auf Haarhygrometer, wie man die einfährt bin ich zu unerfahren. Die gabz einfache Variante sind die "befüllten Tütchen", BEVODA genannt. Da kann man sogar ganz auf ein Hygrometer verzichten. Aber auch da sollte der Humi vorher eingefahren werden, ansonsten sind die Dinger schnell "ausgesaugt".

Was mich wundert das der Fachhändler nicht bis ins Detail helfen konnte/wollte ?

Aber egal, viel Spaß hier im Forum !!!
__________________
Schängel First
graf-altstadt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 11:43   #3
Albrauch
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Albrauch
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Albstadt
Alter: 40
Beiträge: 738
Renommee-Modifikator: 11
Albrauch sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAlbrauch sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Was stimmt denn nun?

Ich glaube Marco meint ob sein Humi richtig eingefahren ist.

Also ich habe 2 gleiche Humidore, den einen hab ich in einer Woche eingefahren, der andere hat 2 Wochen gedauert. Frag mich nicht warum.

Ob deiner die Feuchtigkeit hält ist ganz einfach, Leg deine Zigarren rein, deine Befeuchter und sonst nix. Schau auf dein Hygrometer, sollte das weniger als 65 % anzeigen musst du nochmal feucht auswischen.
Irgendwann hält die Luftfeuchte.
Und keine Angst, dein Holz saugt dir nicht über Nacht die Zigarren trocken.
__________________
Mit rauchenden Grüßen
Lutz
Albrauch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 11:44   #4
lehneg
Benutzer
 
Registriert seit: 02.2017
Ort: Thurgau (Schweiz)
Alter: 27
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 2
lehneg ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Was stimmt denn nun?

Hoi Graf.

Nun eingefahren habe ich ihn ja mit dem Glas destillierten Wasser.
Und er zeigt mir jetzt seit ein paar Tagen konstante 65% an, was denke ich im Rahmen liegen sollte ( Ich weiss 68% wären besser aber wie genau sind diese Haarhygrometer schon?)

Der Händler hat mir ja zum Glück gut geholfen (oder mich nur wieder verwirrt ) er hat mir dann kostenlos so spezielle Tüten mitgegeben, wo ich die Zigarren lagern kann über die Woche, wo ich den Humidor täglich anfeuchte.

Aber wenn doch die RLF konstant bleibt, heisst das doch, dass das Holz nur noch gering Feuchtigkeit zieht?

PS. Vorstellen tue ich mich nachher noch. Brauchte jetzt nur eben schnell Hilfe

Danke dir
lehneg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 12:14   #5
DocMartin
Profi
 
Benutzerbild von DocMartin
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Autostadt
Alter: 59
Beiträge: 2.676
Renommee-Modifikator: 21474852
DocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was stimmt denn nun?

Ganz simpel:
Wenn Dein Humidor seit einer Woche ohne Zigarren konstant anzeigt, ist er fertig für die Beladung!
Um ganz sicher zu gehen, dass das Hygrometer nicht klemmt, einmal drauf hauchen. Wenn die Nadel sich bewegt, ist alles gut.
Einräumen und entspannen
__________________

Projekt Klinidor

Die einen leben für das Plaisir de Vivre (die Lust am Leben) und die anderen leben gezwungenermaßen.
Zino Davidoff

Über Geschmack kann man streiten. Man muss nur einen haben.

DocMartin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 13:03   #6
lehneg
Benutzer
 
Registriert seit: 02.2017
Ort: Thurgau (Schweiz)
Alter: 27
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 2
lehneg ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Was stimmt denn nun?

Hoi DocMartin

Ich klopfe immer auf den Humidor, damit sich das Hygrometer genau einstellt. es bewegt sich dann immer noch minimal. Ich denke das ist normal oder?

Grüsse
lehneg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 13:07   #7
motofuzzy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.2017
Ort: Neustadt a. d. Weinstr.
Alter: 27
Beiträge: 55
Renommee-Modifikator: 5456
motofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehenmotofuzzy genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was stimmt denn nun?

Ich habe meinen Humi letztens mit nem feuchten Tuch destiliertem Wasser ausgewischt und danach 3 Tage ein Schnapsglas mit destilierten Wasser reingestellt. Seit dem Habe ich eine RLF von 70 % +- 3 %.

Als Befeuchter habe ich eine Boveda 69 % und einen Polymerbefeuchter drinne.
motofuzzy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 13:07   #8
DocMartin
Profi
 
Benutzerbild von DocMartin
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Autostadt
Alter: 59
Beiträge: 2.676
Renommee-Modifikator: 21474852
DocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes AnsehenDocMartin genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was stimmt denn nun?

Ist es, aber Erschütterungen sind was anderes als Änderungen in der Feuchte. Und genau die bewirkt das Hauchen. Ist aber nur der "Hosenträger zum Gürtel".
__________________

Projekt Klinidor

Die einen leben für das Plaisir de Vivre (die Lust am Leben) und die anderen leben gezwungenermaßen.
Zino Davidoff

Über Geschmack kann man streiten. Man muss nur einen haben.

DocMartin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2017, 00:34   #9
philipp
Stammschreiber
 
Benutzerbild von philipp
 
Registriert seit: 03.2011
Beiträge: 304
Renommee-Modifikator: 10
philipp wird schon bald berühmt werdenphilipp wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Was stimmt denn nun?

Das stimmt alles, ich beantworte die Frage aber täglich. Und ich rate dazu, keine zu große Sache daraus zu machen. Es kommt natürlich drauf an wie sinnig das Produkt ausgestattet ist.
Aber im Endeffekt gehts darum, dass es nicht zu einem osmotischen Ausgleich kommt: Trockenes Holz zieht Wasser. Also befeuchtet man das Holz. Nun geht manch einer her und haut Wasser da rein, dass es einfach übertrieben ist. Ich hatte wirklich mal einen Kunden, der füllte dne Humidor bis zum Rand mit Wasser und warf seine Zigarren da rein. Die schwammen auch toll.
Wisch den Humidor mal vernünftig aus, ggf. auch 2 oder 3 Mal. Füll den Befeuchter auf und stell für paar Tage noch Schälchen Wasser dazu. Das genügt.
In der Anfangszeit kann es je nach Feuchtegrad der Zigarren zu Schwankungen kommen. Die müssen sich ggf. erst akklimatisieren. Aber mit 90% re. Luftfeuchte hast Du nichts gewonnen. Das endet im Ernstfall in gerissenen Blättern. Also immer mit Bedacht. Zum Vergleich: Man kann Zigarren auch im Wäscheschrank ganz manierlich lagern. Alles in Maßen also.
philipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2017, 09:35   #10
lehneg
Benutzer
 
Registriert seit: 02.2017
Ort: Thurgau (Schweiz)
Alter: 27
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 2
lehneg ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Was stimmt denn nun?

Was ich aber nicht ganz verstehe ist, wie denn nun ein gut eingefahrener Humidor zu erkennen ist.
Ich dachte wenn ich eine konstante relative Luftfeuchtigkeit zwischen 65% und 75% habe zeugt das von einem eingefahrenen Sytem?

Ich habe seit mehreren Tagen 65%. Keine Schwankungen und kein Abfall. Der Hygrometer funktioniert.

Grüsse
lehneg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2017, 11:46   #11
Ralf79
Profi
 
Benutzerbild von Ralf79
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Magdeburg
Alter: 39
Beiträge: 5.086
Renommee-Modifikator: 21474862
Ralf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was stimmt denn nun?

Bis 75% würde ich zwar nicht gehen, aber wenn der Humi stabil zwischen 65% und 70% läuft, passt das.
Du darfst auch nicht vergessen dass die Zigarren auch ein erheblichen Teil dazu beitragen das der Humidor so funktioniert wie er soll.
Deshalb sollte er immer mindestens hab voll sein.
Mein Adorini Vega hat ein halbes Jahr gebraucht bis er zufriedenstellend funktioniert hat, am Anfang muss man halt einmal öfter gucken.
Mittlerweile läuft er mit Boveda und Beads sehr zuverlässig, auch über Monate ohne nachfüllen.
Mach dich nicht verrückt, auch wenn es schwer fällt.

Gruß Ralf
Ralf79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2017, 13:46   #12
migae
Profi
 
Benutzerbild von migae
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Olten
Beiträge: 2.005
Renommee-Modifikator: 21474852
migae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehenmigae genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was stimmt denn nun?

Die Frage ist ja ob das Holz genug Feuchtigkeit aufgenommen hat. Holz ist aber relativ träge.
Die mir bekannten Acrylpoli-Befeuchter oder sogar warmes Wasser sollte die Luftfeuchtigkeit aber eher über 75% bringen. Ausser du öffnest den Humi zu oft oder das Hygro stimmt halt doch nicht.

Wenn du die Zigarren "zu früh" in den Humi legst, zieht das Holz halt noch etwas Feuchtigkeit aus den Zigarren und diese müssen dann wieder durch die Luftfeuchtigkeit nachbefeuchtet werden. Die Welt geht davon aber auch nicht unter.
migae ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2017, 15:16   #13
AdmiralAdonis
Stammschreiber
 
Benutzerbild von AdmiralAdonis
 
Registriert seit: 09.2016
Beiträge: 124
Renommee-Modifikator: 3536647
AdmiralAdonis genießt hohes AnsehenAdmiralAdonis genießt hohes AnsehenAdmiralAdonis genießt hohes AnsehenAdmiralAdonis genießt hohes AnsehenAdmiralAdonis genießt hohes AnsehenAdmiralAdonis genießt hohes AnsehenAdmiralAdonis genießt hohes AnsehenAdmiralAdonis genießt hohes AnsehenAdmiralAdonis genießt hohes AnsehenAdmiralAdonis genießt hohes AnsehenAdmiralAdonis genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was stimmt denn nun?

Ich persönlich würde den Humidor nicht auswischen. Holz muss das Wasser langsam aufnehmen, einfach ein Schälchen mit destilliertem Wasser rein und den Deckel min. 3-4 Tage nicht anfassen. Dann Luftfeuchtigkeit kontrollieren und ggf. noch länger warten. Durch das Auswischen erhöht sich mMn lediglich die Chance auf Beschädigung des Holzes, das Einfahren wird jedoch nicht begünstigt.
__________________
“All I can say is that I have taken more out of alcohol than alcohol has taken out of me.” - Sir Winston Churchill
AdmiralAdonis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2017, 16:28   #14
maecer
Stammschreiber
 
Benutzerbild von maecer
 
Registriert seit: 10.2016
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 495
Renommee-Modifikator: 21474839
maecer genießt hohes Ansehenmaecer genießt hohes Ansehenmaecer genießt hohes Ansehenmaecer genießt hohes Ansehenmaecer genießt hohes Ansehenmaecer genießt hohes Ansehenmaecer genießt hohes Ansehenmaecer genießt hohes Ansehenmaecer genießt hohes Ansehenmaecer genießt hohes Ansehenmaecer genießt hohes Ansehen
Standard AW: Was stimmt denn nun?

Naja feucht herauswischen schädigt das Holz nicht, mann muss ihn ja nicht unter Wasser halten nur mit einem feuchten Tuch auswischen ....Das herauswischen hat auch den Grund das der Holzstaub von der Produktion entfernt wird.

Bei meinem kleinen Tisch Humidor hab ich einmal feucht ausgewischt, Befeuchter rein und eine Tasse heißes destilisiertes Wasser rein gestellt.
Nach 3 Tagen hatte er einen stabilen wert von 67%, Tasse raus und
Zigarren rein .... Erledigt
__________________
SG Mäx


Der Genuss einer guten Zigarre lässt uns an Zeiten zurückerinnern, die es gar nicht gegeben hat." (Oscar Wilde)
maecer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2017, 18:05   #15
philipp
Stammschreiber
 
Benutzerbild von philipp
 
Registriert seit: 03.2011
Beiträge: 304
Renommee-Modifikator: 10
philipp wird schon bald berühmt werdenphilipp wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Was stimmt denn nun?

Das ist wie so vieles Glaubensfrage. Cellophan dranlassen oder ab wäre auch so ein Klassiker. Ich meine aus empirischen Selbstversuchen, dranlassen. Aber das sieht der nächste anders.

Der Humidor ist dann fertig, wenn das Holz gesättigt ist. Das kann man mit Hausmitteln eben nur bedingt bestimmen.
Das Auswischen beschleunigt das Ganze. Notwendig ist es nicht. Befeuchter füllen und zusätzlich Wasserschale(n) reinstellen. Dann wartet man.

ich rate auch zu etwas Muße dabei. Wenn man das Teil auswischt, riesige Wasserschale reinstellt, Befeuhter dazu und das Ganze in die pralle Sonne vor Fenster, verzieht sich das Holz ggf..
Einen Mittelweg sieht man hier: http://www.german.us/de/content/47-humidor-anleitung
philipp ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Irgend etwas stimmt nicht Matopo Off-Topic 8 07.06.2015 12:25
Was ist das denn? Schloty Allgemein 12 27.07.2014 23:31
Was ist denn das? (komische Färbung) ciwai Allgemein 1 17.06.2014 22:53
Was hab ich denn da gekauft? steamtalker Einsteigerforum 8 03.05.2014 20:51
Bitte stimmt mit! Dante101 Off-Topic 64 21.02.2012 20:20


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us cigarworld.de

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:28 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
test