Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks
Alt 29.05.2013, 20:51   #1
CigarBreak
Profi
 
Benutzerbild von CigarBreak
 
Registriert seit: 05.2013
Ort: Vecchia Bavaria
Beiträge: 2.954
Renommee-Modifikator: 1745370
CigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes Ansehen
Standard Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage


Bild von El Ché geklaut.

Heute möchte ich meinen Lieblings Alltagsstumpfen vorstellen der es bei mir geschafft hat die Quintero Brevas und die R.G. pantellas Extra aus dem Humidor weitgehend zu verdrängen, und ich ziehe sie auch jeder Jose L. Piedra, Flor de Cano etc. vor.

Die Garves 904 Mahagoni. Coronaformat, Boxpressed. V-Cut vorgeschnitten.

Brasilzigarre, Maschinen-"Trockenstumpen" aber mit Havanna Einlage.

Geschmack: Die Zigarren sind mittelkräftig von der Stärke her. Aber schön aromatisch. Der Havannatabak ist schön rauszuschmecken bei den meisten Exemplaren und sorgt für die typische Honigsüße in den oberen Akzenten.
Unten Heraus sorgt der Brasil für Feuer aber nicht pappig sondern mit erdiger Grundnote und kräftig schokoladig-nussigen Aromen die sich wunderbar mit dem Havanna ergänzen und vereinen das nie langeweile aufkommt.

Bis auf den Brasil würd ich die vom geschmacklichen Grundton irgendwo zwischen den Quintero Brevas und der Bolivar R.C. einorden, aber kaum pfeffrig scharf sondern auch ne ne gewisse Cremigigkeit ähnlich wie bei Rafael Gonzales, aber schön vollmundig. Von der Machart natürlich nicht zu vergleichen, aber geschmacklich schon verdammt nah dran.

Und da es nur ne billige Maschinenzigarre ist
Abbrand und Zug perfekt, Geschmack homogen von vorne bis hinten. Ausfallquote? Gar keine bei weit über 60 verköstigten Stumpen bisher.
Unterschiedlich ist scheinbar nur die Menge an Havanna die in der Einzelzigarre ankommen, bei manchen eher moderat, bei anderen hat man das Gefühl wirklich eine Havanna zu rauchen.

Phänomenal ist auch der Preis, keine 18€ die 25er Kiste und gibts auch im 5er Pack für 3€ irgendwas.

Möge es die Marke noch lange geben. Ich bin sehr zufrieden mit denen. :001thumbup1: Hoffentlich stellt Arnold Andre sie nicht ein, die Verpackung ist richtig schäbig mit dem 60er Jahre Holzdekor.
Wären die in ner modernen Hochglanzverpackung mit ner Pseudo-Premium Bauchbinde und wie die Tropenschatz im Tankstellenhandel würden die Dinger wahrscheinlich auch für 30% mehr weggehen wie warme Semmeln...
Aber bringen wir die Leute die mitlesen mal nich auf Ideen. :001lol:
CigarBreak ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.06.2013, 17:46   #2
mild-ausgewogen
Profi
 
Registriert seit: 03.2013
Beiträge: 1.044
Renommee-Modifikator: 11
mild-ausgewogen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäremild-ausgewogen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage

Hallo zusammen,

Dank CigarBreak hatte ich heute auch mein Garves Abenteuer.

Sie lag nun schon ein paar Tage im Humi und war haptisch schön geschmeidig. Ist natürlich ein rustikales Teil, aber trotzdem technisch in allen Belangen perfekt.

Wird zwar nicht meine Lieblingsmarke, aber sie braucht sich hinter den ganzen anderen, deutlich teureren all day smokes wirklich nicht zu verstecken. Man muss sie nur langsam rauchen, damit sie nicht scharf wird.

Auf der Terasse erzeugte sie eine angenehme "Raumnote"

Jedenfalls ein interessantes Erlebnis!
__________________
Gruß mild-ausgewogen
__________________
mild-ausgewogen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2013, 17:25   #3
sunisA77
Stammschreiber
 
Benutzerbild von sunisA77
 
Registriert seit: 06.2012
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 407
Renommee-Modifikator: 10
sunisA77 ist ein sehr geschätzer MenschsunisA77 ist ein sehr geschätzer MenschsunisA77 ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard

Garves 904 Mahagoni

Meine erste ihrer Art. Bin überrascht, preislich ja ganz weit unten, geschmacklich aber doch recht weit oben. Verarbeitung und Optik ist...naja...rustikal aber sie hält und fällt nicht auseinander wie manche Candlelight. Leichtes Boxpressing, Kaltgeruch für mich extrem nach Leder...ich assoziiere ein Schuhgeschäft im Sommer :-) Kaltzug für mich nicht definierbar. Da Shortfiller gibt es weder Probleme mit Flammannahme oder Abbrand und geschmacklich kommt für mich auf den ersten Zügen eine ganz schwere Süße durch, fast schon zu viel... Das ändert sich aber relativ schnell und die Süße tritt zurück und macht Platz für...ja, für was eigentlich? Ich kann es nicht wirklich definieren aber ich glaube Pferdestall kommt dem am nächsten...nicht so wirklich lecker, da war mir die schwere Süße lieber. Trotzdem schmeckt sie mir, sie ist interessant und nicht eklig, die süße kommt immer wieder mal durch. Ich denke mal die sollten noch eine Weile liegen, habe sie heute erst bekommen oder ist das bei diesen Dingern nicht relevant? Die Asche ist übrigens recht dunkel, sehr flockig und fällt schon extrem früh...wer 2cm schafft muss schon gut sei ;-)

Was ich witzig finde ist die Anilla...gefühlte 20 mal wor erwähnt das es die echte Garves ist, lediglich St. Felix und Brasil findet man noch...bescheuert ;-)

Fazit: Netter Smoke für Zwischwndurch, ersetzt meine Favoritos nicht als Alltagslulle aber für etwa 70 cent macht man nichts falsch. Unkompliziert und geschmacklich durchaus interessant...irgendwie :-)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg uploadfromtaptalk1376666829226.jpg (63,8 KB, 65x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße

Sascha
sunisA77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2013, 17:44   #4
CigarBreak
Profi
 
Benutzerbild von CigarBreak
 
Registriert seit: 05.2013
Ort: Vecchia Bavaria
Beiträge: 2.954
Renommee-Modifikator: 1745370
CigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes Ansehen
Standard AW: Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage

Die Friedrich Garves KG war vor dem Krieg mal ein recht großer Name was Zigarren angeht in Deutschland. Vermutlich deswegen die erwähnung das es eine "Echte" von "den Guten" ist.

Wer sie noch nicht kennt sollte ruhig mehrere probieren. Die Mischung schmeckt nicht immer 100% gleich. Manche Zigarren kommt ein süßer Brasil stärker durch, bei anderen dominiert der Havanna und bei anderen 50/50%... wenn man Pech hat schmeckt eine bisschen langweiliger als die anderen. Aber das gibts bei andern Zigarren ja auch.

Großartig lagern müssen sie nicht mehr. Aber ein Aufenthalt in einem nicht überfeuchteten Humidor tut ihnen schon ganz gut.
CigarBreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2013, 22:01   #5
sunisA77
Stammschreiber
 
Benutzerbild von sunisA77
 
Registriert seit: 06.2012
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 407
Renommee-Modifikator: 10
sunisA77 ist ein sehr geschätzer MenschsunisA77 ist ein sehr geschätzer MenschsunisA77 ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard

Danke für die Aufklärung was die Anilla betrifft. Kannte diese Marke nicht und habe mich doch etwas gewundert waum man bei einer 70ct teuren Shortfiller Zigatre so etwas extra hervorheben muss

Ich habe jetzt mal zwei Stück bei etwa 70% gelagert und hole sie in 2 Wochen mal zum testen hervor :-) Eine habe ich in Stanwell Vanilla Pfeiffentabak gel2gt, ein Experiment das auch schon ein paar Candlelight ertragen haben...ohne das es ihnen geschadet hat, im Gegenteil :-)
__________________
Liebe Grüße

Sascha
sunisA77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2013, 12:49   #6
cigar hunter
Profi
 
Benutzerbild von cigar hunter
 
Registriert seit: 09.2012
Ort: in der deutschen Toscana
Beiträge: 1.358
Renommee-Modifikator: 2347896
cigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehen
Standard AW: Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage

Ich bin begeistert, danke für den Tipp!
Werden demnächst wohl größere Mengen bei mir einziehen
cigar hunter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 07:27   #7
Italiano
Stammschreiber
 
Registriert seit: 08.2014
Ort: Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Beiträge: 139
Renommee-Modifikator: 5
Italiano befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage

Auch ich habe mir auf Anraten von CigarBreak eine Probepackung bestellt. Habe inzwischen schon die 3. gepafft und sie schmeckt mir immer noch nicht. Er meinte (in Einsteigerforum), dass diese vom Händler wohl zu trocken gelagert worden seien. Mal schauen, ob sie im Humidor besser werden. Da ich noch keinen habe (habe mir einen bestellt, ist schon auf dem Weg zu mir), lagern diese derzeit in einer Tupperbox im Keller.
Italiano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 11:14   #8
cigar hunter
Profi
 
Benutzerbild von cigar hunter
 
Registriert seit: 09.2012
Ort: in der deutschen Toscana
Beiträge: 1.358
Renommee-Modifikator: 2347896
cigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehencigar hunter genießt hohes Ansehen
Standard AW: Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage

Ich hab jetzt welche ziemlich genau ein Jahr bei mir im Humi liegen und sie werden immer besser. Runder, weicher und nicht mehr bitter. Jetzt schmeckt man oft ziemlich gut die einzelnen Tabake raus.
Nur, was nach der Lagerzeit bei mir passieren kann, dass die ein oder andere mal zu "leicht" im Geschmack wird, ab und zu ging das Würzige etwas verloren.
cigar hunter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 15:30   #9
mild-ausgewogen
Profi
 
Registriert seit: 03.2013
Beiträge: 1.044
Renommee-Modifikator: 11
mild-ausgewogen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäremild-ausgewogen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage

Zitat:
Zitat von Italiano Beitrag anzeigen
..., dass diese vom Händler wohl zu trocken gelagert worden seien. ...
Ich fürchte nur, wenn sie tatsächlich über längere Zeit viel (!) zu trocken gelagert sein sollten, dann sind auch die Aroma-spendenden Öle unwiderruflich verdunstet. Dann bekommt man auch im Humidor nur "feuchten Tabak ohne Geschmack" hin.

Bleibt also nur ausprobieren und/oder den Händler wechseln.
__________________
Gruß mild-ausgewogen
__________________
mild-ausgewogen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 18:43   #10
Italiano
Stammschreiber
 
Registriert seit: 08.2014
Ort: Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Beiträge: 139
Renommee-Modifikator: 5
Italiano befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage

Zitat:
Zitat von mild-ausgewogen Beitrag anzeigen
Bleibt also nur ausprobieren und/oder den Händler wechseln.
Werde ich auf jeden Fall tun. Gut, dass ich nur einen 5er-Pack bestellt hatte.

Heute sind meine bestellten Bovedas angekommen. Habe eines in die Tupperbox reingelegt. Mal schauen, ob's was bringt. Sobald der von mir bestellte Humidor da ist, werde ich meine Zigarren natürlich umbetten. Schaun wir mal.
Italiano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 18:45   #11
CigarBreak
Profi
 
Benutzerbild von CigarBreak
 
Registriert seit: 05.2013
Ort: Vecchia Bavaria
Beiträge: 2.954
Renommee-Modifikator: 1745370
CigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes Ansehen
Standard AW: Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage

Zitat:
Ich fürchte nur, wenn sie tatsächlich über längere Zeit viel (!) zu trocken gelagert sein sollten, dann sind auch die Aroma-spendenden Öle unwiderruflich verdunstet.
Bei "Trockenzigarren" sind die Tabake bereits luftgetrocknet afaik. Das mit den "aromaölen" halt ich auch bei Longfillern eher für ne Räuberpistole.

Wie auch immer, wenn die Schachteln im Laden einfach in der Auslage gelegen sind dann trocknen die Zigarren mit Sicherheit aus. Das solche AuslageZigarren wieder gut rauchbar werden dauert meist ne Woche oder länger.

Gibt zwar "Radikalkuren" wie ins Badezimmer legen während man duscht, in feuchtem Tuch in Mikrowelle paar Sekunden usw. das funktioniert tlw. sogar einigermaßen, aber gut Ding will Weile haben.

Bei Cigarworld und Hacico kann man sich recht sicher sein keine vertrockneten Zigarren zu bekommen. War bisher immer alles einwandfrei.
CigarBreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2014, 21:18   #12
Italiano
Stammschreiber
 
Registriert seit: 08.2014
Ort: Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Beiträge: 139
Renommee-Modifikator: 5
Italiano befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage

Zitat:
Zitat von CigarBreak Beitrag anzeigen
Bei "Trockenzigarren" sind die Tabake bereits luftgetrocknet afaik. Das mit den "aromaölen" halt ich auch bei Longfillern eher für ne Räuberpistole.

Wie auch immer, wenn die Schachteln im Laden einfach in der Auslage gelegen sind dann trocknen die Zigarren mit Sicherheit aus. Das solche AuslageZigarren wieder gut rauchbar werden dauert meist ne Woche oder länger.

Gibt zwar "Radikalkuren" wie ins Badezimmer legen während man duscht, in feuchtem Tuch in Mikrowelle paar Sekunden usw. das funktioniert tlw. sogar einigermaßen, aber gut Ding will Weile haben.

Bei Cigarworld und Hacico kann man sich recht sicher sein keine vertrockneten Zigarren zu bekommen. War bisher immer alles einwandfrei.
So, nachdem ich meine anfangs vertrockneten Garves 'ne halbe Woche in meinem "Tupper-Humidor" (worin ich einen kleinen Boveda eingelegt habe, da kleine Box) habe lagern lassen, habe ich heute mal 'ne Probe riskiert. Und siehe da, der Geschmack hat sich doch in der Tat merklich verbessert. Ich denke, dass bis zum Ende der Woche die letzte noch verbliebene Garves vollständig reif ist.

In der selben Box befinden sich auch noch ein paar Tropenschatz Brasil. Auch die waren anfangs zu viel trocken. Hatte sie zwischendurch in dem Tabakwaren-Lotto-Zeitschriften-Laden bei mir um die Ecke gekauft. Da waren die vorherigen Tropenschätze, die ich aus dem angrenzendem Supermarkt gekauft hatte, aber im besserem Zustand.
Das einzige, was man dort kaufen kann, sind die Dominico. Das sind die einzigen Longfiller, die dieser Laden hat, und die einzigen, die dort in einem Humidor gelagert werden.

So, heute ist mein bestellter Holz-Humidor eingetroffen. Einen Boveda Big- Pack habe ich auch schon dafür parat. Jetzt warte ich nur noch auf meine Cigarworld-Bestellung, womit ich den Humidor einweihen kann.
Italiano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2014, 21:02   #13
Italiano
Stammschreiber
 
Registriert seit: 08.2014
Ort: Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Beiträge: 139
Renommee-Modifikator: 5
Italiano befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage

Wie angekündigt, heute die letzte Garves aus meiner früheren Bestellung (die anfangs viel zu trocken war), die ich gut eine Woche in meinem Tupper-Humi habe lagern lassen, probiert. Und siehe da: Kein scharf-bitterer Geschmack mehr. Hätte nie gedacht, das eine "artgerechte" Lagerung so viel ausmacht. Jetzt war sie mir allerdings schon eine kleine Spur zu soft, aber trotzdem gut.

In der gleichen Box habe ich ja auch noch eine paar Tropenschätze (auch augetrocknet) drin. Habe gestern noch mal eine Probe genommen. Zwar schon etwas besser als die letzte, aber immer noch nicht optimal. Werde sie wohl noch eine Woche drin lassen.

Ich beabsichtige, die Tupperbox (mit eingelegtem Boveda) jetzt als sogen. "Tageshumi", aus der ich meine tägliche Zigarre herausnehmen werde, zu nutzen, und den Holzhumi für längere Lagerung.
Italiano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2014, 10:54   #14
Italiano
Stammschreiber
 
Registriert seit: 08.2014
Ort: Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Beiträge: 139
Renommee-Modifikator: 5
Italiano befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage

Vorgestern meine letzte Garves, die sich gut 2 Monate im Humidor befand, weggepafft. Geschmack anfangs gut, ließ aber zum Ende hin immer mehr nach.
Italiano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2015, 09:37   #15
DonPaff
Stammschreiber
 
Benutzerbild von DonPaff
 
Registriert seit: 01.2015
Ort: Geretsried/Natternberg
Beiträge: 298
Renommee-Modifikator: 2413372
DonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes AnsehenDonPaff genießt hohes Ansehen
Standard AW: Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage

Zitat:
Zitat von Italiano Beitrag anzeigen
Vorgestern meine letzte Garves, die sich gut 2 Monate im Humidor befand, weggepafft. Geschmack anfangs gut, ließ aber zum Ende hin immer mehr nach.
so kann ich es auch sage, allerdings war es meine erste.
Hat mir zu Beginn sehr gut Brasil-mäßig geschmackt (ich habe dann wohl eine Charge ohne viel Havanna erwischt), ab der Hälfte wurde sie aber scharf und bitter. Das kann ggf. auch damit zusammenhängen, dass der Zug äußerst leicht ist und ich deswegen gelegentlich zu heiß geraucht haben könnte.
Sie lag nun 2-3 Wochen im Humidor, durchkonditioniert müsste sie also gewesen sein. ich habe sie bei CW gekauft, liegen die da auch schon im Humidor oder lagert CW auch trocken?

Einziges Manko ist das HTL Umblatt. Aber für ca. 70 Cent das Stück geht das wohl auch in Ordnung.

Ich werde meine restlichen Exemplare noch ein bisschen liegenlassen und dann nochmal probieren, ob alle scharf gegen Ende werden. Wenn nicht, sind sie ideale Biergartenstumpen. Schon fertig angeschnitten, also nur noch das Feuerzeug mitnehmen und lecker rauchen ohne sich konzentrieren zu müssen.
DonPaff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2015, 02:41   #16
papstgh
Benutzer
 
Benutzerbild von papstgh
 
Registriert seit: 12.2010
Beiträge: 22
Renommee-Modifikator: 8
papstgh ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage

Mittlerweile haben die sich zu meinen Lieblingen entwickelt.
Bei der HU Majestic die ich letztens rauchte, die geschmacklich absolut Top war, hatte ich irgendwie nur halb so viel Spaß wie an einer 904.
papstgh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 11:53   #17
Gokos
Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Dortmund
Beiträge: 29
Renommee-Modifikator: 6
Gokos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage

Huppala, da muss ich doch auch mal meinen Senf absondern

Ist aus meiner Sicht eine der besten maschinengefertigten "Opazigarren".
Ich war sehr skeptisch, da in diesem Preissegment auch ganz furchtbare Machwerke ihr Dasein auf dem Markt fristen, kann mich hier alllerdings nur anschließen:

Nach Lagerung in einer L&L mit 69er Boveda ist es (und ich rauche mittlerweilse am liebsten nur noch Cuba) eine ganz hervorragende, leichte und einfache Zigarre. Natürlich in keinster Form konkurrierend mit Sancho Panza Non+ oder bsp. Monte 4, aber da geht bei dem Preis ja wohl bitteschön ohnehin keiner von aus

Wären Zigarren ein Wein, würde ich Havanas als (natürlich auch mit Abstufungen) große Bordeauxs einschätzen und diesen Stumpen als korrekt ehrlichen Landwein, der lecker wegzuschnubbeln ist, aber keinen Kopfschmerz macht!
Gokos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 15:26   #18
baerwurz
Benutzer
 
Registriert seit: 07.2018
Beiträge: 19
Renommee-Modifikator: 1
baerwurz ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage

Eben kam ne CW Lieferung mit 2 5er Packs Garves. Habe noch nicht probiert und bin echt gespannt.

Aber in der Packung war ein Beipackzettel drin, dass die 5er Gebinde eingestellt werden und es die Garves in Zukunft nur noch zu 25 gibt.

Wenn sie schmecken, sollte das ja kein Problem darstellen. Heute abend werde ich testen.
baerwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 17:22   #19
baerwurz
Benutzer
 
Registriert seit: 07.2018
Beiträge: 19
Renommee-Modifikator: 1
baerwurz ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage

Wer braucht da auch 5er Kästchen.

Habe jetzt 6 Stück geraucht. Eine war bissel flach (aber immer noch gut, nur im Vergleich zu den anderen), 2 waren mega geil und die anderen 3 waren immer noch besser als jeder nichtssagende 3 Euro Longfilter.
Ziehen ab sofort 25er weise bei mir als Daily Smoke ein.

Garves ftw!
baerwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 23:03   #20
baerwurz
Benutzer
 
Registriert seit: 07.2018
Beiträge: 19
Renommee-Modifikator: 1
baerwurz ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage

Ich hatte ja 2 5er Packs bestellt. Der erste war der Hammer. Sehr viel Kuba und richtig gut. Die zweite Packung ist ziemlich nichtssagend. Zwar immer noch gut rauchbar, aber deutlich flacher im Vergleich zu den ersten. Kommt da wohl drauf an ob man Glück hat und ne Charge mit spürbarem Cubaanteil bekommt.
Habe mir jetzt nochmal 2 Packungen bestellt und bin gespannt wie die sind. Ne 25er Packung nichtssagende zu bekommen wäre schon doof, deshalb bleibe ich mal bei den 5er Gebinden so lange es sie noch gibt.
baerwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2018, 10:14   #21
CigarBreak
Profi
 
Benutzerbild von CigarBreak
 
Registriert seit: 05.2013
Ort: Vecchia Bavaria
Beiträge: 2.954
Renommee-Modifikator: 1745370
CigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes Ansehen
Standard AW: Garves 904 Mahagoni - Brasil Havanna Einlage

Also ich hab die 25er Kisten schon länger meistens, aber von der Serienstreuung tut sich da nichts zur Schachtel.



ich würd sagen allgemein das ca 20% halt dann nur wie "normale" Brasils schmecken. "Aufdrehen" deutlich nach oben ca 30% und der Rest sind in der Mitte und durchaus in Ordnung, was der ursprüngliche Blender wohl auch bezweckt hat.


Was ich aber eigentlich nie hatte waren "totalausfälle", und halt immer auch im Verhältnis sehen, ist auch kein Problem sich statt der Kiste 2 Einzelzigarren aus Havanna zu kaufen, und dann "zieht nicht, schmeckt nicht, wiederlich" frühreife Kotzbalken zu bekommen, wo den Rest der Kiste vielleicht dann 2023 rauchen kannst.
CigarBreak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tropenschatz Brasil Corona-Thüringer Brasilien 59 14.03.2018 08:11
Humidorschrank in Olive/Mahagoni zigarmichi Bastelecke 61 24.11.2013 14:13
Bahia do Brasil Dominik Brasilien 7 28.05.2013 16:58
Garves Cafeteros Elegantes - Welche ist das? hovec Brasilien 4 27.07.2012 20:41
Havanna Puritos sylter_gourmet Aufbewahrung 4 25.03.2011 08:31


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:54 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
test