Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zurück   Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks > Zigarrenmarken - Cuba

Zigarrenmarken - Cuba Von Bolivar bis Vegueros

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 25.11.2011, 12:04   #26
Robi
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Robi
 
Registriert seit: 08.2011
Ort: Winterthur
Alter: 50
Beiträge: 250
Renommee-Modifikator: 22
Robi kann auf vieles stolz seinRobi kann auf vieles stolz seinRobi kann auf vieles stolz seinRobi kann auf vieles stolz seinRobi kann auf vieles stolz seinRobi kann auf vieles stolz seinRobi kann auf vieles stolz seinRobi kann auf vieles stolz seinRobi kann auf vieles stolz seinRobi kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

ja das ist so. Hoffentlich gibt es halt dann 25er Kabinette. Nicht nur wegen dem Reifeverhalten sondern auch weil mir eckige Zigarren ein Graus sind. Auch vom Geschmack her....

Übrigens, wenn du Interesse hast: bei gestocigars gibt es eine Aktion der Serie A. da kostet eine Zigarre gerade noch CHF 6.90! Und das aus dem sagenhaften Jahr 2010.....

Grüsse, Robi
Robi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.01.2012, 20:57   #27
florei
Profi
 
Benutzerbild von florei
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.294
Renommee-Modifikator: 978883
florei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehenflorei genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

@ Robi und Rex:

Wie beurteilt Ihr denn die verschiedenen Jahrgänge der Hoyo´s, speziell vielleicht der Hoyo de Dieux?

Gruß und Dank

florei
__________________
"It's the economy, stupid!"
florei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2012, 22:09   #28
Habanos Fan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

Interessanter Fred!!

Ich hatte neulich ein Gespräch mit meinem Händler, der mir bestätigte, das die 2011er Produktionen wieder besser geworden sind und sie auch frisch schon sehr gut im Geschmack sind. Besonders aufgefallen war mir persönlich das bei den RyJ MF und auch den Short Churchills und RyJ Churchills. Kisten von 2010 waren oft doch so lala, von 2011 hatte ich bis jetzt kaum Ausfälle, geschmacklich als auch in der Verarbeitung. Er hatte mir auch geraten 2011er Kisten ruhig zu kaufen, da sie doch einiges an Potential haben.

Anmerkung: Das sagt er mir nicht nur wegen Verkaufsstrategie, der Gute hat mir schon die eine oder andere leckere Zigarre älteren Semesters aus seiner Privatsammlung überlassen, sozusagen als Bonus.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2012, 00:33   #29
Rex
Profi
 
Benutzerbild von Rex
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Unterfranken
Alter: 56
Beiträge: 4.103
Renommee-Modifikator: 335
Rex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

Zitat:
Wie beurteilt Ihr denn die verschiedenen Jahrgänge der Hoyo´s, speziell vielleicht der Hoyo de Dieux?
Hi florei,

nun hast Du mich wohl erwischt, oder anders gesagt, ich kenne nur frische BD´s, die so gar nicht mein Fall waren und eben die 2003er, die ich schon cabinet-weise geraucht habe, weil diese so lecker waren!

Man könnnte es aber auch gewitzter aus drücken:

Die "des Dieux" ist eine Zigarre, die extrem von einer guten Lagerung profitiert!

Übrigens habe ich auch ein Cabinet von den "du Prince" von 2003. Diese sind nicht ganz so wuchtig und stark, aber alle mal eine Sünde Wert...

Bis dann florei!

Rex
Rex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2012, 09:45   #30
Robi
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Robi
 
Registriert seit: 08.2011
Ort: Winterthur
Alter: 50
Beiträge: 250
Renommee-Modifikator: 22
Robi kann auf vieles stolz seinRobi kann auf vieles stolz seinRobi kann auf vieles stolz seinRobi kann auf vieles stolz seinRobi kann auf vieles stolz seinRobi kann auf vieles stolz seinRobi kann auf vieles stolz seinRobi kann auf vieles stolz seinRobi kann auf vieles stolz seinRobi kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

Sali florei

Ich bin kein grosser Le Hoyo oder HdM Fan und habe daher nur wenige Erfahrungen damit. Die des Dieux ist aber schon eine Sünde wert, allerdings auch sehr speziell im Geschmacksprofil. Erst letzthin bin ich mit einer Kiste Hoyo des Dieux BD 02 fertig geworden. Die Zigarren waren zwar fast grau und etwas unansehnlich aber trotzdem unglaublich aromatisch in Geruch und auch Geschmack. Etwas schwer im Zug. Ich bin gleicher Meinung wie Rex, die Zigarre hat das Potential während 10 Jahren immer besser zu werden. Zu neueren boxdates kann ich nichts sagen. Grundsätzlich würde ich BD 10 und 11 kaufen und selber unter deiner Kontrolle reifen lassen und in ein paar Jahren die Kiste anbrechen und dann geniessen.

Grüsse, Robi
Robi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2015, 19:18   #31
opelix
Stammschreiber
 
Benutzerbild von opelix
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Alter: 40
Beiträge: 217
Renommee-Modifikator: 63138
opelix genießt hohes Ansehenopelix genießt hohes Ansehenopelix genießt hohes Ansehenopelix genießt hohes Ansehenopelix genießt hohes Ansehenopelix genießt hohes Ansehenopelix genießt hohes Ansehenopelix genießt hohes Ansehenopelix genießt hohes Ansehenopelix genießt hohes Ansehenopelix genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

Sehr spannender Thread. Leider hat es sich scheinbar nicht ergeben, die Liste / Eindrücke der neueren Jahrgänge fortzuführen.

Kann da jemand zu den Jahrgängen 2011 und jünger eine Meinung abgeben, da ich als Neuling definitiv nicht den Erfahrungsschatz habe.

Danke.
opelix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2015, 20:00   #32
Gnulope
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Gnulope
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: Thüringen
Beiträge: 688
Renommee-Modifikator: 2089
Gnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

Habt ihr eigentlich auch das Gefühl, dass die jüngeren Jahrgänge insgesamt schneller rauchfertig sind und auch nicht so sehr sick werden, wie es noch bei älteren Jahrgängen der Fall war?

Ich habe insgesamt das Gefühl, dass die Tabake 'ausgewogener' sind.

Allerdings könnte dass zu Lasten der Langzeitlagerung gehen. Wie seht ihr das / Habt ihr auch das Gefühl, dass die Tabake sich anders entwickeln als etwa noch 11er?
__________________
"Rauchen können, das heißt vergessene Rhythmen wiederfinden, mit sich selbst wieder ins Gespräch kommen. Wenn es ein Geheimnis der Zigarre gibt, so liegt es darin."- Zino Davidoff
Gnulope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2015, 06:50   #33
Pyramides
Moderator
 
Benutzerbild von Pyramides
 
Registriert seit: 02.2010
Ort: Damme
Alter: 46
Beiträge: 1.852
Renommee-Modifikator: 12734345
Pyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

Ja, das haben wir schon mehrfach vermutet.
Anhand des 'Kleinen Herzogs' auch abzulesen.
Sie sind wohl insgesammt milder geworden.
Mal wieder....
Pyramides ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2015, 07:02   #34
lowcut
Moderator
 
Benutzerbild von lowcut
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.416
Renommee-Modifikator: 1114821
lowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

Zitat:
Zitat von Gnulope Beitrag anzeigen
Allerdings könnte dass zu Lasten der Langzeitlagerung gehen. Wie seht ihr das / Habt ihr auch das Gefühl, dass die Tabake sich anders entwickeln als etwa noch 11er?

Das ist eine interessante Frage. Wirklich wissen werden wir das erst in ein paar Jahren.
lowcut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2015, 08:32   #35
Gnulope
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Gnulope
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: Thüringen
Beiträge: 688
Renommee-Modifikator: 2089
Gnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

Hm. Ich bin jedenfalls gespannt. Ausgewogener finde ich ja nicht schlecht, milder hingegen könnte denke ich tatsächlich zu Lasten des Reifepotentials gehen.
Ich habe mal so überlegt und die gerauchten frischen Zigarren Revue passieren lassen.

Ich denke, die letzte, die so richtig sick war, also richtig eklig, war eine Hoyo EL 2013. Hergestellt aus 11er Tabaken bzw. noch älteren. DIe ist noch so richtig seifig geworden, war jedoch schon nach einem Jahr wieder wunderbar rauchbar.

Die Punch EL 2013 hingegen ist bei mir schon nicht mehr so richtig sick geworden, meine Exemplare konnte ich durchgängig rauchen. Das letzte vor ein paar Wochen war in einer Entwicklungsphase und etwas verschlossen, aber dennoch rauchbar. Beißend ist da nichts gewesen.
Die waren aus 3 Kisten. Bei der allerdings habe ich das Gefühl, dass da nicht mehr so viel kommen wird, dass die jetzt eine Zeit gut bleibt und sich dann Richtung Belanglosigkeit verabschiedet. Kann mich aber auch täuschen.

Wenn ich die mit meinen CoLa's von 01 vergleiche, das ist ne ganz andere Liga, obwohl in dem Fall 12 Jahre älter.
Oder eben mit Zigarren aus 2011, bisher alle klasse, weil hocharomatisch. Aber dafür auch zickig, wenn in der falschen Phase geraucht.
2012 war so ein Übergang irgendwie.
2013 dann schon mit oben genanntem Phänomen.

Ich bin der Meinung mal was über die Nachteile der einseiten industriellen (!) Monokultur gelesen zu haben. Klang nach Unkenrufen, aber vielleicht ist ja .. leider.. wirklich was dran. Aber da kann und will ich nichts zu sagen. Allein weil ich viel zu viel Angst hab, dass was dran ist.

Wie seht ihr die Entwicklung?
__________________
"Rauchen können, das heißt vergessene Rhythmen wiederfinden, mit sich selbst wieder ins Gespräch kommen. Wenn es ein Geheimnis der Zigarre gibt, so liegt es darin."- Zino Davidoff
Gnulope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2015, 09:15   #36
Georg
Pirate of the Caribbean
 
Benutzerbild von Georg
 
Registriert seit: 10.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.309
Renommee-Modifikator: 431354
Georg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

Offensichtlich verwenden die Kubaner nun auch länger gereifte Tabake. Auf der ersten Seite habe ich dazu einen link gepostet.

Wenn die Tabake nun tatsächlich schon älter sind und die Zigarren schon rauchfertig wenn sie in den Laden kommen, werden sich möglicherweise auch weniger sick und die Lagernotwendigkeit erübrigt sich. Das lange Lagern von kubanischen Zigarren ist ja kein Selbstzweck sondern ist aus der Notwendigkeit heraus geboren.

Wie ist es dann im Einzelfall, also je nach Jahrgang und Zigarrenmarke, wirklich aussieht, bleibt sicher noch länger Inhalt vieler Diskussionen. Und aus Spaß am Diskutieren sind wir ja hier, weil nur rauchen kann man auch sehr gut ohne Forum.
Georg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2015, 13:15   #37
lowcut
Moderator
 
Benutzerbild von lowcut
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.416
Renommee-Modifikator: 1114821
lowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

Die Por Larranaga Picadores die ich letztes Jahr geraucht hatte fand ich noch recht sick. Wobei ich den Eindruck hatte, das der Blend anders ist da mir die typische Süße der PL komplett fehlte. Die neuen Vegueros sind dagegen schon gut rauchbar.
lowcut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2015, 13:22   #38
Gnulope
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Gnulope
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: Thüringen
Beiträge: 688
Renommee-Modifikator: 2089
Gnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

Wobei sich die Süße bei der PLPC zumindest bei von mir frisch gerauchten (das habe ich aber schon lange nicht mehr gemacht ) auch nicht gezeigt hat. Diese saftige Honigsüße kommt dort erst nach 3 Jahren oder mehr zur Geltung.

Ich meine mit Sickphase aber eher die Phase, wo du bei jedem Zug denkst und das Gefühl hast, dir fällt die Zunge ab.
__________________
"Rauchen können, das heißt vergessene Rhythmen wiederfinden, mit sich selbst wieder ins Gespräch kommen. Wenn es ein Geheimnis der Zigarre gibt, so liegt es darin."- Zino Davidoff
Gnulope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2015, 17:01   #39
lowcut
Moderator
 
Benutzerbild von lowcut
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.416
Renommee-Modifikator: 1114821
lowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

Ganz so extrem war es nicht bei der Picadores nicht, aber ich hatte den Eindruck, das sie noch etwas braucht.
lowcut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2015, 17:38   #40
Gnulope
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Gnulope
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: Thüringen
Beiträge: 688
Renommee-Modifikator: 2089
Gnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

Ohne Frage, Entwicklung gibt es noch und muss auch noch sein.
Meine Frage ging eben in die Richtung long-term aging. Hab bei den FoH's auch mal ne Diskussion gestartet. Mal sehen, was die so meinen.
Einig waren sich aber alle, dass echte sick-phasen schon länger nicht mehr so da sind.
__________________
"Rauchen können, das heißt vergessene Rhythmen wiederfinden, mit sich selbst wieder ins Gespräch kommen. Wenn es ein Geheimnis der Zigarre gibt, so liegt es darin."- Zino Davidoff
Gnulope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2015, 03:16   #41
Winkel
Profi
 
Benutzerbild von Winkel
 
Registriert seit: 12.2013
Beiträge: 2.255
Renommee-Modifikator: 21474851
Winkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

Zum Thema Sickphase, fand ich auch diesen Satz sehr interessant. Zwar kein Kuba Tabak, aber man kann es sicherlich miteinander vergleichen

Zitat:
insbesondere wurden verschiedene Deckblätter angezündet und bewertet. So war deutlich zu sehen, dass die 18 Monate alten Blätter deutlich besser brannten als die jüngeren. Überraschend war auch, dass die jüngeren Blätter bereits sehr gut rochen, dann so im Alter von ungefähr 6-9 Monaten anfingen stark nach Ammoniak zu riechen, welches dann wiederum nach einem Jahr sich wieder deutlich verbesserte!
Quelle: http://www.cigarworld.de/blog/besich...a-j-fernandez/
Winkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2015, 13:37   #42
Gnulope
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Gnulope
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: Thüringen
Beiträge: 688
Renommee-Modifikator: 2089
Gnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes AnsehenGnulope genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

Nichts anderes meint ja Sick-Phase.

Essenz der Vermutungen bei den FoH's ist übrigens, dass sich zum einen die Forschungen zum Thema Tabak etc. bezahlt machen, wie sich dieser am besten entwickelt etc.

Und zum anderen, wohl vor allem, dass nach dem großen Zigarren-Hype der 90er ab Mitte der 2000er langsam wieder ein Vorrat an gereiftem Seco- und Ligero-Tabak vorhanden ist bzw. wächst, sodass der Tabak langsam auch wieder verarbeitungsreif ist, wenn er gerollt wird, wodurch die Zigarren natürllich eher rauchbar bzw durchgängig rauchbar sind.

Man war sich recht einig, dass es sich bei 13 und 14 um gute Jahrgänge handelt.

Gleichzeitig warne wohl die letzten Ernten sehr bescheiden, so dass Preiserhöhungen in den nächsten Jahren zu erwarten wären.
__________________
"Rauchen können, das heißt vergessene Rhythmen wiederfinden, mit sich selbst wieder ins Gespräch kommen. Wenn es ein Geheimnis der Zigarre gibt, so liegt es darin."- Zino Davidoff
Gnulope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2015, 02:54   #43
Winkel
Profi
 
Benutzerbild von Winkel
 
Registriert seit: 12.2013
Beiträge: 2.255
Renommee-Modifikator: 21474851
Winkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

Zitat:
Zitat von Gnulope Beitrag anzeigen
...bei den FoH's...
Für was ist das die Abkürzung ?
Winkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2015, 05:54   #44
Picanha
Profi
 
Benutzerbild von Picanha
 
Registriert seit: 03.2011
Ort: im Ländle
Alter: 41
Beiträge: 6.541
Renommee-Modifikator: 17755254
Picanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

Schätze mal das steht für "friends of habanos"
__________________
Frag nicht so viel, rauch lieber mehr
Picanha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2018, 10:11   #45
chevere
Stammschreiber
 
Benutzerbild von chevere
 
Registriert seit: 02.2018
Ort: CH
Alter: 64
Beiträge: 201
Renommee-Modifikator: 3515932
chevere genießt hohes Ansehenchevere genießt hohes Ansehenchevere genießt hohes Ansehenchevere genießt hohes Ansehenchevere genießt hohes Ansehenchevere genießt hohes Ansehenchevere genießt hohes Ansehenchevere genießt hohes Ansehenchevere genießt hohes Ansehenchevere genießt hohes Ansehenchevere genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kubanische Jahrgänge - Versuch einer Rangliste

Zitat:
Zitat von Rex Beitrag anzeigen
Nun gut, dann auch noch mal von mir eine direkte Anmerkung zum Thema:

Ansonsten weiß ich, dass von vielen Aficionadosder 2008er Jahrgang für ganz besonders gelungen gehalten wird.

Aber es wird eben auch immer ein Geschmackssache bleiben.

LG

Rex

Die Cohiba Lanceros von 08 waren für mich die Besten überhaupt (mussten aber auch in der El Laguito gerollt sein). An diesem Geschmack messe ich heute noch jede "Lanze".
__________________
Tabak ist Tabak, ist Tabak.
Don Alejandro Robaina
chevere ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rum... Grundgeschmack einer Marke...! Waffenprofi Getränke 8 23.12.2011 16:58


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:41 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
test