Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks
Alt 05.01.2012, 13:03   #1
daZza
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 9
Renommee-Modifikator: 10
daZza ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Churchill Einstiegszigarren

Hallo,

ich habe vor kurzem angefangen die Zigarre für mich zu entdecken und würde gerne einige Ratschläge bezüglich guter Marken / Zigarren bekommen, damit ich nicht die Katze im Sack kaufe. Zudem bin ich eigentlich Nicht-Raucher, sprich ich rauche keine Zigaretten o.Ä. und habe dies auch nie getan (sollte das irgendwie wichtig sein ).

Meine Wunschzigarre(n) sollte(n) schon ein Churchill Format sein, oder eines, was nicht wesentlich kleiner ist. Zudem sollte sie auch einige schöne Aromen bieten und nicht zu stark sein. Da ich Student bin, sollte das ganze auch noch bezahltbar bleiben, sprich nicht mehr als 3€ pro Zigarre. Ich hoffe, dass ihr mir hier ein paar Vorschläge machen könnt ;-)

Dann habe ich auch noch eine Frage zur Aufbewahrung. Als Student scheint sich ja, laut diversen Foreneinträgen, eine Emsa Box am besten zu eignen. Lege ich die Zigarren dann einfach dort rein, mache den Deckel zu und das wars? Kein befeuchten o.Ä.? Und sollte man die Plastikverpackung der Zigarre abmachen, oder drannlassen? Welche Größe/Volumen würdet ihr empfehlen?


Vielen Dank schonmal und beste Grüße,
dazZa
daZza ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.01.2012, 16:25   #2
PhoeniXYZ
Stammschreiber
 
Benutzerbild von PhoeniXYZ
 
Registriert seit: 07.2011
Beiträge: 360
Renommee-Modifikator: 12
PhoeniXYZ wird schon bald berühmt werdenPhoeniXYZ wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Warum genau solls das Churchillformat sein? Zum Angeben?
Zu deinen Anforderungen (nicht zu stark, max. 3€) würde mir spontan die Marca Fina Honduras Churchill einfallen.
PhoeniXYZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 18:39   #3
Phijo
Profi
 
Benutzerbild von Phijo
 
Registriert seit: 11.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 4.622
Renommee-Modifikator: 589474
Phijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes Ansehen
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Darf ich Dir eine ganz direkte Frage stellen, die sich mir aufdrängt?

Geht es Dir um das sagen wir "Erlebnis Zigarre" oder um möglichst lang und groß ohne schlecht zu sein?
Ist echt nicht böse gemeint! Beides ist völlig ok, würde dann nur andere Dinge empfehlen.


Ich bin selber nicht so der Churchill-Raucher, günstig und gut, aber leider auch recht mild sind die (umbenannten) Budles B, die nun Mustique red heißen. Habe lange keine mehr von denen geraucht, kosten aber nur 2€ pro Stück, waren meine Anfängerstumpen.
Kann man gut rauchen, brennen gut ab, haben Aromen, die man sogar erschmecken kann, sind aber recht eindimensional.


Wenn es Dir um den Geschmack und das Erlebnis der Zigarre geht: (Wenn nicht, darfst Du das überlesen!)
Eine gute Churchill ist nicht billig, ok eine Benchmade (3,9€) wartet noch auf Verkostung im Humidor, aber eine gute große Zigarre kostet meistens mehr als 3€ IMHO.

Zudem weiß ich nicht, ob ich mich als Neuling gleich an ein so großes Format gewagt hätte, denn Nikotin in 1,5-2 Stunden können einen ebenso wie der Geschmack unhauen.
Außerdem wird mir, wenn die Zigarre nicht so viel bietet irgendwann langweilig.

Ich würde daher als erste Zigarre verschiedene kleinere Formate probieren, die sind auch nicht so ganz so teuer, da gibt es schon kubaner für unter 5€, auch für unter 4-3€.


Ich hoffe Dir etwas geholfen zu haben, und bitte nicht böse sein...
__________________
SATOR
AREPO
TENET
OPERA
ROTAS


Meine Fotoseite
Phijo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 19:37   #4
daZza
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 9
Renommee-Modifikator: 10
daZza ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Es geht mir eigentlich um eine Mischung aus beidem ;-)
Würde das ganze ganz gerne über einen längeren Zeitraum genießen...
Hatte jetzt zum Anfang eine Villa Zamorano Robusto und daran ca. eine Stunde geraucht. Schlecht fand ich sie nicht, allerdings auch nicht wirklich besonders oder so. Es schmeckte eigentlich nur nach Tabak würde ich sagen und war auch stellenweise scharf. Wie gesagt wirklich schlecht fand ich das nicht, nur man liest immer davon, dass die Leute irgendwelche Süßholz-, Kakao-, Nuss-, etc. Aromen in ihren Zigarren erschmecken. Zudem war die Zigarre mir auch ein bisschen zu klein, ich würde schon gerne etwas länger damit zu tun haben, wenn ich z.B. auf dem Balkon lerne oder so.

Wenn es, wie du sagst, in dem Preissegment/Format Kombination keine guten Angebote gibt, dann bin ich auch für alle anderen Vorschläge dankbar. Aber ein bisschen größer als die Robustos sollten sie schon sein ;-)
daZza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 19:42   #5
shanon
Stammschreiber
 
Registriert seit: 03.2011
Ort: Oberhausen
Alter: 37
Beiträge: 133
Renommee-Modifikator: 11
shanon befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Ich habe im DomRep Unterforum einige Threads über Zigarren unter 3€ im Robusto Format gemacht. Kannst dir diese ja mal ansehen und dann ggf die Churchill Variante wählen. Sollten dann ggf nur ein paar Cent über 3€ liegen.
shanon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 21:24   #6
Desert
Benutzer
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: CH
Alter: 35
Beiträge: 30
Renommee-Modifikator: 10
Desert ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Hi daZZa

Zitat:
Zitat von daZza Beitrag anzeigen
Zudem bin ich eigentlich Nicht-Raucher, sprich ich rauche keine Zigaretten o.Ä. und habe dies auch nie getan (sollte das irgendwie wichtig sein )
Ich Rauche sonst eigentlich auch nicht. Daher rate ich dir vorsichtig zu sein mit solch grossen Formaten. Ist doch eine menge Nikotin die du da aufnimmst.
Eine überdosis Nikotin ist nicht wirklich lustig.

Zitat:
Dann habe ich auch noch eine Frage zur Aufbewahrung. Als Student scheint sich ja, laut diversen Foreneinträgen, eine Emsa Box am besten zu eignen. Lege ich die Zigarren dann einfach dort rein, mache den Deckel zu und das wars? Kein befeuchten o.Ä.? Und sollte man die Plastikverpackung der Zigarre abmachen, oder drannlassen? Welche Größe/Volumen würdet ihr empfehlen?
Wenn die Zigarren gut konditoniert sind, kann man sie direkt in die Emsabox packen.
Nein kein befeuchter. Da eine Emsabox luftdicht ist würde die Luftfeuchtigkeit in die Höhe schnellen.
Plastikverpackung kann man dran lassen. Ich würde sie weg machen. Die feuchtigkeit kommt ohne Verpackung schneller an die Zigarren.
Grösse kommt auf dein Rauchverhalten an, bzw wieviele Zigarren du lagern willst.

Zitat:
Hatte jetzt zum Anfang eine Villa Zamorano Robusto und daran ca. eine Stunde geraucht. Schlecht fand ich sie nicht, allerdings auch nicht wirklich besonders oder so. Es schmeckte eigentlich nur nach Tabak würde ich sagen und war auch stellenweise scharf. Wie gesagt wirklich schlecht fand ich das nicht, nur man liest immer davon, dass die Leute irgendwelche Süßholz-, Kakao-, Nuss-, etc. Aromen in ihren Zigarren erschmecken.
Also eine Villa Zamorano hätt ich dir jetzt empfohlen... Preis Leistungsverhältniss ist bei dieser Zigarre super.
Das mit den Aromen merkt man zu beginn nicht oder kaum. Vorallem da du ja eigentlich nicht rauchst. War bei mir auch so.

Ansonsten kann ich dir mal eine La Rica empfehlen. Sie ist allerdings eher ein wenig scharf, aber sonst eine gute Zigarre. Allerdings auch über deinen angesetzten 3€.

Weiter kann ich dir die Bock y Ca empfehlen. Sie ist sehr mild und wird nur scharf bei zu häufigen ziehen. Vom Preis ist sie deutlich über 3€.

Kannst auch mal ne Quorum probieren. Ist ne günstige Bundlezigarre. Soll nicht schlecht sein. Hab ich leider noch nicht Probiert, liegt aber in meinem Humidor.

Gruess Stefan
Desert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 21:38   #7
Phijo
Profi
 
Benutzerbild von Phijo
 
Registriert seit: 11.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 4.622
Renommee-Modifikator: 589474
Phijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes Ansehen
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Zitat:
Zitat von daZza Beitrag anzeigen
Es geht mir eigentlich um eine Mischung aus beidem ;-)
Würde das ganze ganz gerne über einen längeren Zeitraum genießen...
Hatte jetzt zum Anfang eine Villa Zamorano Robusto und daran ca. eine Stunde geraucht. Schlecht fand ich sie nicht, allerdings auch nicht wirklich besonders oder so. Es schmeckte eigentlich nur nach Tabak würde ich sagen und war auch stellenweise scharf. Wie gesagt wirklich schlecht fand ich das nicht, nur man liest immer davon, dass die Leute irgendwelche Süßholz-, Kakao-, Nuss-, etc. Aromen in ihren Zigarren erschmecken. Zudem war die Zigarre mir auch ein bisschen zu klein, ich würde schon gerne etwas länger damit zu tun haben, wenn ich z.B. auf dem Balkon lerne oder so.

Wenn es, wie du sagst, in dem Preissegment/Format Kombination keine guten Angebote gibt, dann bin ich auch für alle anderen Vorschläge dankbar. Aber ein bisschen größer als die Robustos sollten sie schon sein ;-)
Die VZ Robusto war auch nicht sooo mein Fall, lecker, aber brauche ich nicht jeden Tag.

Zu den Aromen: Da brauchen einige Leute mehr, andere weniger Übung, ich habe recht schnell etwas rausgeschmeckt, andere brauchen eben etwas mehr Zeit.
Wichtig ist aber Konzentration, da man natürlich immer "nur" Tabak raucht.
Die Feinen Nuancen gehen über einem guten Buch, einer Unterhaltung oder lernen unter. Manchmal stört mich schon ein nervendes Geräusch.
Ich muss mich persönlich schon konzentrieren, wenn ich etwas besonderes schmecken möchte.

Auch spielt der Preis bei den Aromen leider eine Rolle, wenn auch nicht so bedeutend (den Aromen ist der Preis egal).
Bei den 2€-Zigarren, die ich Dir empfohlen habe, wirst Du etwas schmecken, das sicherlich, aber breitgefächerte Aromen? Eher nicht. Sorry, aber 3€ sind einfach knapp, besonders bei diesem Format.
Nicht falsch verstehen, es gibt ordentliche Zigarre in diesem Preissegment, die ich gerne mag, aber dann muss man ein wenig Kompromisse eingehen.
Ich bin selber Schüler und kenne knappes Geld...
Dann würde ich aber lieber weniger (auch vom Format her) Zigarre rauchen und sonst, wenn ich einfach mal lesen, lernen oder reden will, eine Pfeife anzünden. Dafür dann aber ab und an mal ne gute (vielleicht auch etwas kleinere) Habano.

Am Besten du vergleichst mal selber:
Mustique Churchill
VZ
Partagas Super Partagas/Habanero.
Quintero Brevas

Ich würde trotz der geringeren Größe die Partagas vorziehen.
Was ich sagen will: 3€ ist wirklich Untergrenze für eine Zigarre.

Und ich persönlich kenne Keine Churchill, die so preiswert ist, und komplexe, sich entwickelnde Aromen hat. Sonst würde ich die dauernd rauchen.

Das heißt aber nicht, dass es sich nicht lohnt, auch preiswertere, aber dann auch mal kleinere Formate zu erkunden (sagen wir bis 4oder 5€)
Da gibt es viel und Du wirst sicher etwas finden, das Dir gefällt.

Ansonsten ist eine Pfeife auch etwas schönes!

Gruß und viel Freude!
__________________
SATOR
AREPO
TENET
OPERA
ROTAS


Meine Fotoseite
Phijo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 21:47   #8
daZza
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 9
Renommee-Modifikator: 10
daZza ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Das mit dem Nikotin ist natürlich wahr... Was kannst du denn an kleineren Formaten so empfehlen?
daZza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 22:03   #9
Phijo
Profi
 
Benutzerbild von Phijo
 
Registriert seit: 11.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 4.622
Renommee-Modifikator: 589474
Phijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes Ansehen
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Zitat:
Zitat von daZza Beitrag anzeigen
Das mit dem Nikotin ist natürlich wahr... Was kannst du denn an kleineren Formaten so empfehlen?
z.B.:
Kubanisch
Partagas:
Habaneros
Super Partagas
Mille Fleurs
Petit Corona Especiale

Romeo Y Julieta:
Mille Fleurs

Flor de Cano:
Petit Corona
Selectos (Cello)

Belinda Belvederes (wenn Du die noch kriegst, kosten nur 1€, dafür super!)

Montecristo 5

Por Laranaga Montecarlos

Damit hast Du schon ordentlich zu probieren!

Noch eine Sache: Probieren ist das wichtigste, Geschmack ist subjektiv, daher würde ich alle mal testen und mir (auch von mir) nicht vorschreiben lassen, was gut ist.

Auch eine nette Sache ist es, einfach mal mit einem 10er in der Hand zum Händler zu gehen und zu sagen:
"Ich hätte gerne 2-3 leckere Zigarren" Der berät, wenn er gut ist, gerne und man kommt ein wenig ins Gespräch.
Darf man mal fragen wo Du wohnst? Nicht zufällig in Berlin, oder?

Für Händler gibt es hier auch eine Liste!
__________________
SATOR
AREPO
TENET
OPERA
ROTAS


Meine Fotoseite
Phijo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 22:29   #10
Mak8903
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Zitat:
Zitat von Phijo Beitrag anzeigen
Belinda Belvederes (wenn Du die noch kriegst, kosten nur 1€, dafür super!)
Hab mir auch noch welche gesichert http://www.tabak-sommer.de/zigarren/kuba/belinda/
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 22:32   #11
daZza
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 9
Renommee-Modifikator: 10
daZza ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Studiere derzeit im Münsterland. Danke für die Tipps, werd mir mal ein oder zwei von jeder bestellen und dann durchprobieren ;-)
daZza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 22:32   #12
Mak8903
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Zitat:
Zitat von Phijo Beitrag anzeigen
z.B.:
Kubanisch
Partagas:
Habaneros
Super Partagas
Mille Fleurs
Petit Corona Especiale
Und wo bleiben die Shorts ? Sind doch soooo lecker die kleinen :001thumbup1:
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 22:52   #13
Phijo
Profi
 
Benutzerbild von Phijo
 
Registriert seit: 11.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 4.622
Renommee-Modifikator: 589474
Phijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes Ansehen
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Zitat:
Zitat von Mak8903 Beitrag anzeigen
Und wo bleiben die Shorts ? Sind doch soooo lecker die kleinen :001thumbup1:
Habe ich noch zwei im Humi, die ich mal probieren sollte.
Können aber von dem, was ich hier so höre mit auf die Liste.
__________________
SATOR
AREPO
TENET
OPERA
ROTAS


Meine Fotoseite
Phijo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 22:53   #14
Phijo
Profi
 
Benutzerbild von Phijo
 
Registriert seit: 11.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 4.622
Renommee-Modifikator: 589474
Phijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes Ansehen
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Zitat:
Zitat von Phijo Beitrag anzeigen
Habe ich noch zwei im Humi, die ich mal probieren sollte.
Können aber von dem, was ich hier so höre mit auf die Liste.
Bei Nikotin hilft übrigens eine Sache ganz sicher bei mir: Vorher etwas essen, ne Stunde warten und dann geießen.
__________________
SATOR
AREPO
TENET
OPERA
ROTAS


Meine Fotoseite
Phijo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 22:55   #15
Mak8903
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Zitat:
Zitat von Phijo Beitrag anzeigen
Habe ich noch zwei im Humi, die ich mal probieren sollte.
Können aber von dem, was ich hier so höre mit auf die Liste.
Na dann mal los :001thumbup1: Also neben Trini Reyes bei den kleinen mit meine Liebsten :001drool:
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 23:01   #16
Phijo
Profi
 
Benutzerbild von Phijo
 
Registriert seit: 11.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 4.622
Renommee-Modifikator: 589474
Phijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes Ansehen
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Zitat:
Zitat von Mak8903 Beitrag anzeigen
Na dann mal los :001thumbup1: Also neben Trini Reyes bei den kleinen mit meine Liebsten :001drool:
Ehrlich: Die Reyes mochte ich überhaupt nicht.
__________________
SATOR
AREPO
TENET
OPERA
ROTAS


Meine Fotoseite
Phijo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 23:01   #17
daZza
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 9
Renommee-Modifikator: 10
daZza ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Wie siehts denn mit Sachen aus der Dom Rep, Honduras, etc. aus? Also die etwas milderen Sachen. Das waren ja jetzt alles Kubanische oder? Werde mir da aufjedenfall auch welche bestellen, damit ichs mal probiert habe, aber für den Anfang wird ja immer von abgeraten
daZza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 23:09   #18
Mak8903
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Zitat:
Zitat von daZza Beitrag anzeigen
Wie siehts denn mit Sachen aus der Dom Rep, Honduras, etc. aus? Also die etwas milderen Sachen. Das waren ja jetzt alles Kubanische oder? Werde mir da aufjedenfall auch welche bestellen, damit ichs mal probiert habe, aber für den Anfang wird ja immer von abgeraten
Also Dom.Rep. kenn ich nicht so viele, bin relativ fix bei Cuba hängen geblieben. Was natürlich nicht heißt das ich nicht auch mal non Cuba schmauche. Die Leòn Jimenes No.4 hab ich immer als recht schmackhaft empfunden. Was auch ganz nett für den Einstieg ist Santa Damiana Corona und aus Nicaragua Casa de Torres Corona. :001thumbup1:
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 23:11   #19
Mak8903
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Sonst kannst Du auch mal hier schauen http://cigarworld.de/shop/detail.php4?artnr=90004667 Ein Kollege von mir hatte den Sampler mal, ist keine Wucht aber ein netter Einstieg gerade wenn man noch nicht so Cuba-Versaut ist :001lol:
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 23:14   #20
Mak8903
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Zitat:
Zitat von Mak8903 Beitrag anzeigen
Sonst kannst Du auch mal hier schauen http://cigarworld.de/shop/detail.php4?artnr=90004667 Ein Kollege von mir hatte den Sampler mal, ist keine Wucht aber ein netter Einstieg gerade wenn man noch nicht so Cuba-Versaut ist :001lol:
Ha, da war ich doch etwas zu schnell mit dem Tippen..........ist wohl nicht mehr zu Ordern. Aber Sampler findest Du auch bei anderen Händlern. Watch this----> http://inclutus-zigarren.de/geschenk...renpakete.html
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 23:18   #21
Phijo
Profi
 
Benutzerbild von Phijo
 
Registriert seit: 11.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 4.622
Renommee-Modifikator: 589474
Phijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes Ansehen
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Zitat:
Zitat von daZza Beitrag anzeigen
Wie siehts denn mit Sachen aus der Dom Rep, Honduras, etc. aus? Also die etwas milderen Sachen. Das waren ja jetzt alles Kubanische oder? Werde mir da aufjedenfall auch welche bestellen, damit ichs mal probiert habe, aber für den Anfang wird ja immer von abgeraten
Wenn Dir die VZ nicht zu streng waren...:001lol:
Mal ganz direkt: Das halte ich für so für Unsinn.

Ich finde, ein Anfänger kann ruhig auch mit Kubanern anfangen, da gibt es oft Diskussionen, ich bin eben dieser Meinung, meine erste war auch eine kubanerin.
Ich würde bei der Shorts aufgrund des Nikotins etwas vorsichtig sein.
Ein Freund von mit hat mal die Petit Corona Especiale probiert und war begeistert. Natürlich sollte man nicht mit einer riesenlagen und besonders starken kubanerin anfangen, aber sonst... Ich sehe nicht was dagegen spricht.

In der Domrep/Nicaragua-Ecke kenne ich mich nicht so aus, bin da selber noch am probieren.

Unbedingt versuchen solltest Du aber meine Lieblinge (leider lange nicht mehr geraucht. Danke für die Erinnerung). Kann ich vorbehaltlos empfehlen, sind auch günstig:

Brasilien:
Alonso Menendez (Such Dir ein Format aus)

Sehr süffig, holzig, schokoladig... Einfach lecker!

Die Kubaner, die ich rausgesucht habe, sind übrigens alle "proven an tested" und von mir geraucht, glaube nicht, dass die Dich überfordern.
Alles Zigarren, die ich mag! Wobei; Der Unterschied zwischen Partagas Habaneros, PCE und MF sowie Super P. ist nicht so immens.

Wenn mir noch etwas anderes einfällt, dann trage ich das auf jeden Fall nach.
Berichte doch mal, wie sie geschmeckt haben.

Gruß
Philipp
__________________
SATOR
AREPO
TENET
OPERA
ROTAS


Meine Fotoseite
Phijo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2012, 18:34   #22
daZza
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 9
Renommee-Modifikator: 10
daZza ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Werde ich machen. Hab mir jetzt folgendes bestellt:

2x Alonso Menendez No.20 (Corona)
2x Santa Damiana Corona
2x Casa de Torres Corona
2x Romeo y Julieta Mille Fleurs
daZza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2012, 19:04   #23
Phijo
Profi
 
Benutzerbild von Phijo
 
Registriert seit: 11.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 4.622
Renommee-Modifikator: 589474
Phijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes Ansehen
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Zitat:
Zitat von daZza Beitrag anzeigen
Werde ich machen. Hab mir jetzt folgendes bestellt:

2x Alonso Menendez No.20 (Corona)
2x Santa Damiana Corona
2x Casa de Torres Corona
2x Romeo y Julieta Mille Fleurs
Ich hätte zwar noch eine Partagas Super P. dazubestellt, klingt aber auf jeden Fall gut.
Meine erste Handgerollte aus Kuba war die MF von RyJ.:001thumbup1:
Und die Alonso Menendez mag ich wie gesagt sehr, ich freue mich schon auf Dein Feedback. Kannst gerne im "Ich rauche gerade" Fred posten.
Und, wenn Du mal nach Berlin kommst, darfst Du Dich gerne melden.
__________________
SATOR
AREPO
TENET
OPERA
ROTAS


Meine Fotoseite
Phijo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2012, 22:56   #24
daZza
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 9
Renommee-Modifikator: 10
daZza ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

So habe jetzt alle mal durchgetestet und die ersten 3 fand ich recht gut.
Die Romeo y Julieta Mille Fleurs waren allerdings nicht so mein Ding... Man konnte sie leider kaum rauchen, da der Zug extrem schlecht war. Und ich meine wirklich extrem schlecht... Eigentlich ging da fast garkeine Luft durch. Eine Mischung aus den anderen werde ich mir aber wohl wieder bestellen und für den besonderen Anlass dann auch mal eine Cohiba zu nem guten Whisky
daZza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2012, 00:01   #25
Phijo
Profi
 
Benutzerbild von Phijo
 
Registriert seit: 11.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 4.622
Renommee-Modifikator: 589474
Phijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes Ansehen
Standard AW: Churchill Einstiegszigarren

Zitat:
Zitat von daZza Beitrag anzeigen
So habe jetzt alle mal durchgetestet und die ersten 3 fand ich recht gut.
Die Romeo y Julieta Mille Fleurs waren allerdings nicht so mein Ding... Man konnte sie leider kaum rauchen, da der Zug extrem schlecht war. Und ich meine wirklich extrem schlecht... Eigentlich ging da fast garkeine Luft durch. Eine Mischung aus den anderen werde ich mir aber wohl wieder bestellen und für den besonderen Anlass dann auch mal eine Cohiba zu nem guten Whisky
Zu der MF: Die haben leider ab und an mal einen schechten Zug, unter welchem auch der Geschmack sehr stark leidet. Ich würde Ihr noch ne Chance geben.

Freut mich aber, dass Dir die anderen gemundest haben.:001thumbup1:
__________________
SATOR
AREPO
TENET
OPERA
ROTAS


Meine Fotoseite
Phijo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Romeo y Julieta Short Churchill Studstar Romeo y Julieta 57 29.03.2019 22:38
Romeo y Julieta Churchill Dominik Romeo y Julieta 13 31.07.2017 12:43
Mustique Churchill Waffenprofi Mustique 7 20.05.2017 08:34
La Rica- Churchill stumpentobi Nicaragua 0 10.02.2011 21:44
El Credito - Churchill Winston Churchill El Credito 0 18.04.2010 00:12


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:40 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
test