Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zurück   Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks > Aufbewahrung

Aufbewahrung Alles zum Thema Aufbewahrung und Lagerung

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 26.07.2012, 22:17   #1
CigarNerd
Profi
 
Benutzerbild von CigarNerd
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.552
Renommee-Modifikator: 16052430
CigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes Ansehen
Standard Schimmeldoku

Die Schimmel-Fotos die ich so im Netz finden konnte waren nicht besonders befriedigend, also habe ich mir die Aufgabe gestellt diese Situation zu verbessern. Bis dato gab es zu wenige Fotos, ich befürchte nun werden es zu viele

Geopfert habe ich eine Partagas Milles Fleurs, die ich zusammen mit einer Wasserschüssel in eine Tupper-Dose gesperrt habe. Damit ich noch halbwegs fotografieren kann, wurde nicht der Tupper-Deckel verwendet sondern die Dose in Klarsichtfolie eingewickelt.

Das Ausgangsmaterial:


mit der Tupper-Dose und der Wasserschüssel:


und nun der Versuchsaufbau:


Erstaunlicher Weise gab es schon nach 3 Tagen Schimmel!
Ich weiß nicht ob es nicht sogar schon schneller ging, ich habe den Versuchsaufbau vorher gar nicht beachtet. Ich finde das erstaunlich da ja die generelle Meinung ist dass man nach einer Woche Überfeuchtung Schimmel erhält. Das geht DEUTLICH schneller. Selbstverständlich zeigt die Kamera ganz wo anders hin, also habe ich mit einer Digiknipse einen Schnappschuß nach 3 Tagen gemacht:


10 Tage, 480 Fotos und 5GBytes später hatte ich genug Schimmel um den Versuch zu beenden.

Zunächst mal das Gesamtkunstwerk:


im normalen Licht:


und unter UV-Licht:


Ob Blüte unter UV-Licht leuchtet kann ich nicht sagen, Schimmel (zumindest mein Schimmel) leuchtet definitiv nicht unter UV-Licht.


Es ist FALSCH dass Schimmel immer punktuell auftritt und einen Kern plus Vorhof hat!!! Das was wir unscharf rechts oben sehen hat einen Kern plus Vorhof. Im Zentrum des Fotos sind aber wild gestreute "Stecknadelköpfe".


100%Crop zu obigem Foto:




und hier dieser Vorhof + Kern:


auch da wieder ein 100%iger Crop:



nochmal aus einer anderen Perspektive:


100% Crop:



hier eine ganz andere Stelle an der die Stecknadelköpfe ganz vereinzelt und ohne erkennbare Gruppierung entstanden sind:


100% Crop:




noch eine Stelle mit total wilder Verteilung der Stecknadelköpfe:


100% Crop:




Beim Mundstück sieht man schön die verschiedenen Stadien der Stecknadelköpfe, welche ja die Sporen beinhalten. Zunächst sind sie weiß und rund, dann werden sie größer und schließlich platzen sie auf und werden grünlich. Ob das immer so ist, bzw. ob Schimmel gleich Schimmel ist??? Wer weiß das schon.


100% Crop:



Das ist natürlich noch nicht nerdig genug
Darum hier noch ein Timelapse-Movie. Ist zwar etwas langweilig am Anfang aber das letzte Drittel wird spannender. Man sieht hier eine Zeitrafferaufnahme der 10 Tage. Das feine Gespinnst (vielleicht ist dies das Myzel???) ist übrigens in keinster Weise mit dem Auge sichtbar. Selbst mit dem Makro-Objektiv sind es nur extrem feine Härchen.
http://www.youtube.com/watch?v=xhYIa90ITd4

Detailaufnahme mit Stecknadelköpfen:
http://www.youtube.com/watch?v=0YSjZe6tojs

Detailaufnahme von Schimmel OHNE Stecknadelköpfen!!! Bildmitte oben
Es stimmt mich nachdenklich dass die Stecknadelköpfe nicht immer und überall entstehen.
http://www.youtube.com/watch?v=pd-24C5mQfw

Was habe ich gelernt:
- Schimmel kann verdammt schnell entstehen (bei mir <= 3 Tage)
- Schimmel zeigt nicht immer einen Kern und Vorhof
- Schimmel kann aus wild verteilten Stecknadelköpfen bestehen
- Schimmel kann leider auch nur aus Gespinnst/Myzel ohne Stecknadelköpfen bestehen
- Das Gespinnts/Myzel ist mit freiem Auge nicht sichtbar und entsteht Tage bevor die Stecknadelköpfe wachsen
- Die Stecknadelköpfe sind gerade noch mit Müh und Not mit freiem Auge sichtbar
- die Zigarre hat danach in keinster Weise gerochen

http://www.zigarrenforum-online.de/s...9&postcount=32
http://www.zigarrenforum-online.de/s...&postcount=106

Geändert von Robinson (16.10.2013 um 09:36 Uhr)
CigarNerd ist gerade online   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.07.2012, 23:07   #2
Maex
Profi
 
Benutzerbild von Maex
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Rhein-Main Gebiet
Alter: 33
Beiträge: 1.303
Renommee-Modifikator: 760236
Maex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes Ansehen
Standard AW: Schimmeldoku

WOW!!!!!

So sehr ich bei deiner Suche nach einer Schimmelzigarre gelacht habe, ich bin beeindruckt!!! Aufwand und Ergebnis!!!

Nun muss man das nur noch selber genauso scharf sehen können
__________________
"Es ist besser für das was man ist gehasst, als für das was man nicht ist geliebt zu werden." (Kettcar)
Maex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 01:40   #3
Steve
Profi
 
Benutzerbild von Steve
 
Registriert seit: 06.2011
Beiträge: 1.703
Renommee-Modifikator: 79238
Steve genießt hohes AnsehenSteve genießt hohes AnsehenSteve genießt hohes AnsehenSteve genießt hohes AnsehenSteve genießt hohes AnsehenSteve genießt hohes AnsehenSteve genießt hohes AnsehenSteve genießt hohes AnsehenSteve genießt hohes AnsehenSteve genießt hohes AnsehenSteve genießt hohes Ansehen
Standard AW: Schimmeldoku

Mal wieder unser CigarNerd Super Dokumentation und klasse Bilder.

Zur Ergänzung:
Herr André veröffentlicht jede Woche im Gesichtsbuch ein Thema zu dem Fragen gestellt werden können. Letzte Woche - SCHIMMEL!
Hier einmal seine Infos dazu die ich auch für sehr interessant halte:


Eintrag von Marc André auf seiner FB-Page vom 22. Juli 2012
Zitat:
Schimmel, Cigarrenblüte und andere seltsame Oberflächenveränderungen.

Gewiss ist es schon nahezu jedem Cigarrenraucher einmal passiert.
Er öffnet den Humidor oder eine Cigarrenkiste und der Anblick der Cigarren versetzt nicht in Freude sondern eher in Grausen. Und dafür kann es mehrere Ursachen geben.
Die Cigarren sind mit einem weißen Flaum, kristallartiken Partikeln oder grünlichem Geflecht besetzt.

Worum es sich dabei im Detail handelt würde den Textrahmen hier sprengen – wer ein PDF mit einer ausführlichen Beschreibung haben möchte kann mir gerne eine Anfrage an die info@humidorbau.de schicken mit dem Stichwort: „Schimmel-PDF“.

Eines vorweg: Wenn diese Ausblühungen auf der Cigarre auftreten erst mal cool bleiben und Ruhe bewahren. Wie beim Erste-Hilfe-Kurs.
In den allerwenigsten Fällen muss man die Cigarren wirklich entsorgen.

Nach mittlerweile 6 Jahren Fakten sammeln bin ich zu folgendem Schluss gelangt.
Meist treten die Ausblühungen auf cubanischen Cigarren mit einem Boxingdate jünger als 3-4 Jahre auf. Es ist höchst unwahrscheinlich, Ausblühungen auf Cigarren aus einer Kiste von 2006 im Jahr 2012 zu entdecken. Die Ausblühungen haben im Kern folgende Ursache:
Die Cigarren sind zwangsläufig immer Temperaturschwankungen ausgesetzt. Schwankende Temperaturen bedingen zwangsläufig ein vermehrtes Ausdünsten des Wassers aus der Cigarre (steigt die Temperatur, so verdampft mehr Wasser aus der Cigarre). Im Wickel der Cigarre liegt ganz außen, also direkt unter dem Umblatt, der Volado. Dieser ist der mineralreichste Tabak, da er ganz unten an der Pflanze wächst und dort die Mineralienkonzentration in den Blättern am höchsten ist. Verdunstet nun Wasser aus der Cigarre, so werden die Mineralien (Salze) an die Oberfläche transportiert und lagern sich dort ab, bzw. kristallisieren. Das sind meist die recht flächigen, aber punktförmigen Ausblühungen. Also reine Salzablagerungen. Das kann man sogar schmecken, wenn man das Zeig ableckt.

Nun kommen wir zum Schimmel: Wenn man diese salzartigen Ausblühungen nicht wegwischt, dann kann es in der Tat zur Schimmelbildung führen. Das sind dann meist die weißen, grauen und grünlichen geflechtartigen Strukturen, vor allem auch am Brandende. Aber selbst wenn man den Schimmel konstatiert – immer an den Erste-Hilfe-Kurs denken. Ruhe bewahren.
Schimmel ernährt sich von Salzen. Entfernt man die Salzausblühungen nicht so ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich der Schimmel darauf ansiedelt.
Bei dem auf Cigarren wachsenden Schimmel handelt es sich aber nicht um den klassischen Aspergillus, der eine Erdbeere oder Zitrone zu einem stinkenden, grünstaubigen Ball verwandelt. Dieser Schimmel ist toxinbildend, er zersetzt die organische Ursubstanz und er stinkt nach Schimmel.

Der auf der Cigarre wachsende Schimmel ist der sogenannte Eurotium. Ein nicht toxinbildender Schimmel, der auch die Ursubstanz (Cigarre) nicht zersetzt sondern sich lediglich von dem auf der Oberfläche kristallisierten Salz ernährt und der bereits bei Luftfeuchten über 60% wächst. Man hat in der Praxis also gar keine Chance, den Eurotium immer zu verhindern – er ist nahezu auf jeder Cigarre im Auslieferungszustand vorhanden – man sieht ihn nur nicht.

Wenn mit den Jahren der Tabak seine Mineralien an die Oberfläche abtransportiert hat, dann wird dem Eurotium langweilig und er verhungert – soll heißen, das Problem erledigt sich irgendwann von alleine. Und selbst wenn der Befall recht heftig ist, so habe ich es schon erlebt, dass ohne Abwischen der Cigarre nach 3-4 Wochen das gesamte Geflecht von alleine verschwunden ist.
Zur Sicherheit gilt: Tritt eine Oberflächenveränderung auf der Cigarre auf so sollte man die Ausblühung entfernen und die betroffenen Cigarren die kommenden Wochen etwas genauer beobachten. Keinesfalls wegwerfen – davor lieber mir schicken.
Im weiteren Verlauf der Postings merkte man das Herr André genau wie unser CigarNerd sich sehr mit dem Thema Schimmel beschäftigt hat.
Im Verlauf der Postings habe ich die Frage gestellt ob dieser Eurotium-Schimme für den Menschen schädlich sei.


Eintrag von Marc André auf seiner FB-Page vom 22. Juli 2012
Zitat:
Nein überhaupt nicht. Wir haben das Zeug analysieren lassen. Eurotium ist nicht toxinbildend und völlig harmlos. Welch Glück. Danke dem HERRN dafür. Wer experimentieren will soll folgendes versuchen: Lass ein Stück Käse oder Joghurt verschimmel, nimm den Schimmel ab und verpflanze ihn auf die Cigarre. Du wirst sehen: Der toxinbildende Aspergillus flavus kann auf durchfermentiertem Tabak nicht wachsen. Da passiert rein gar nichts

Hoffentlich sprenge ich nicht den Rahmen mit meinem Posting.Den Leuten ohne Facebook möchte ich aber das Wissen nicht vorenthalten. Dieses "Schimmel-PDF" wäre bestimmt für CigarNerd interessant.

Grüße
__________________
Why have a civilization anymore if we no longer are interested in being civilized?
Steve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 06:03   #4
Pyramides
Co-Mod
 
Benutzerbild von Pyramides
 
Registriert seit: 02.2010
Ort: Damme
Alter: 45
Beiträge: 1.737
Renommee-Modifikator: 5655652
Pyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes AnsehenPyramides genießt hohes Ansehen
Standard AW: Schimmeldoku

Top. Danke.
Pyramides ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 06:29   #5
schlicktownsmoker
Profi
 
Benutzerbild von schlicktownsmoker
 
Registriert seit: 03.2011
Ort: Wilhelmshaven
Alter: 49
Beiträge: 1.612
Renommee-Modifikator: 3147923
schlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehen
Standard AW: Schimmeldoku

Vielen Dank für die Mühe und echt krass die Bilder. Dankeschön!!!:001thumbup:
__________________
Friese ist das Höchste, was ein Mensch werden kann!
schlicktownsmoker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 06:57   #6
sominu
Stammschreiber
 
Benutzerbild von sominu
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 274
Renommee-Modifikator: 8
sominu wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Schimmeldoku

Super interessanter Beitrag! :001thumbup1:
Vielleicht als Idee warum die Zigarre so schnell geschimmelt hat: Durch die Wasserschüssel hast du bestimmt eine wesentlich höhere RLF erreicht, als man normalerweise in einem überfeuchteten Humi hat (80%).
__________________
Yoda of Borg are we: Futile is resistance. Assimilate you, we will. Grammar irrelevant is.
sominu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 19:22   #7
Eumler
Benutzer
 
Benutzerbild von Eumler
 
Registriert seit: 04.2012
Ort: Wien
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 7
Eumler ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Schimmeldoku

Wow!
Vielen Dank!

Wenn ich mir das ansehe frage ich mich wie tupper humidore ( lock&lock, emsa und co) überhaupt funktionieren können?

:001confused1:

BR Eumler
Eumler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 07:42   #8
CigarNerd
Profi
 
Benutzerbild von CigarNerd
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.552
Renommee-Modifikator: 16052430
CigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes Ansehen
Standard AW: Schimmeldoku

Zitat:
Zitat von Steve Beitrag anzeigen
Hoffentlich sprenge ich nicht den Rahmen mit meinem Posting.Den Leuten ohne Facebook möchte ich aber das Wissen nicht vorenthalten. Dieses "Schimmel-PDF" wäre bestimmt für CigarNerd interessant.
Danke Steve, ich bin tatsächlich FB-Verweigerer und wäre so also nie zu dieser Info gekommen.
Marc Andre scheint hier echt eine Menge an Erfahrung zu haben, da kann man nur profitieren. Interessant finde ich dass Eurotium nicht giftig ist. Dass man schon beim Auslieferzustand Schimmelbefall haben kann, kann ich mir jetzt sehr gut vorstellen. Wie gesagt, dieses Gespinnst ist unmöglich mit freiem Auge zu erkennen.

bezüglich pdf meinst du vielleicht das hier:
http://www.zigarrenforum-online.de/s...&postcount=225

Allerdings kann ich die Beschreibung von Schimmel im pdf nicht nachvollziehen:
Verfärbung des Deckblattes mit
grau-grünem, pelzartigen Belag,
Cigarre erinnert im Geruch an
schimmeliges Brot


Muss nicht grau-grün sein, kann ein strahlendes Weiß sein und gerochen hat bei mir auch nichts.

Spannend finde ich die Sache mit dem UV-Licht, vielleicht kannst du Marc Andre mal per FB anpingen ob er etwas davon weiß. Oder weiß hier jemand warum das eigentlich so ist dass Schimmel nicht, Blüte aber sehr wohl zum Leuchten angeregt wird. Und ist das wirklich immer zu 100% so?

Zitat:
Zitat von sominu
Vielleicht als Idee warum die Zigarre so schnell geschimmelt hat: Durch die Wasserschüssel hast du bestimmt eine wesentlich höhere RLF erreicht, als man normalerweise in einem überfeuchteten Humi hat (80%).
Ja da hast du bestimmt Recht. Allerdings könnte ich mir vorstellen dass bei einem überfeuchtem Befeuchter in der Nähe ähnliche Bedingungen herrschen können.


Noch ein Aufruf:
Vielleicht hat ja noch Jemand ein Makro-Objektiv und stolpert irgendwann über Schimmel. Wäre gut wenn er dann hier gute Fotos zeigen könnte.
Ich weiß es gibt einen zweiten Thread, den verstehe ich aber eher als "Hilfe, seht her ....verwackeltes Handyfoto.... was ist das?". Hier wäre es gut wenn wir das sauber dokumentieren könnten.
CigarNerd ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 08:11   #9
sominu
Stammschreiber
 
Benutzerbild von sominu
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 274
Renommee-Modifikator: 8
sominu wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Schimmeldoku

Ich wollte mich ja eh deinem Projekt anschließen. Allerdings kann ich nicht mit einem so professionellen Aufbau aufwarten.

Ich lass einfach mal eine verschimmeln und fotografiere dann das Ergebnis

Man kann in dem ersten Video übrigens echt super erkennen, wie die Zigarre aufquillt... :001thumbup1:
Was hast du eigentlich für ein Makro?
__________________
Yoda of Borg are we: Futile is resistance. Assimilate you, we will. Grammar irrelevant is.
sominu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 08:28   #10
CigarNerd
Profi
 
Benutzerbild von CigarNerd
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.552
Renommee-Modifikator: 16052430
CigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes Ansehen
Standard AW: Schimmeldoku

Zitat:
Zitat von sominu Beitrag anzeigen
Was hast du eigentlich für ein Makro?
Stimmt das wollte ich ja auch beschreiben:
Canon 40D + Tamron 90mm f/2,8 + 580EXII Blitz + Remote-Control Software von Canon

Alle 30 Minuten wurde eine Aufnahme gemacht, man sieht leider auch dass irgendwas im Aufbau über den Zeitraum von 10 Tagen langsam nachgibt. Mit 2 Katzen im gleichen Raum ist es sowieso ein Wunder dass es keinen gröberen Versatz im Video gibt....kleine Ruckler haben sie aber geschafft, die Bastarde
CigarNerd ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 19:33   #11
CigarNerd
Profi
 
Benutzerbild von CigarNerd
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.552
Renommee-Modifikator: 16052430
CigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes Ansehen
Standard

Zitat:
Zitat von Eumler Beitrag anzeigen
Wow!
Vielen Dank!

Wenn ich mir das ansehe frage ich mich wie tupper humidore ( lock&lock, emsa und co) überhaupt funktionieren können?

:001confused1:

BR Eumler
Beads rein und alles wird gut. Klick mal den Link in meiner Signatur an.

Geändert von CigarNerd (28.07.2012 um 09:15 Uhr)
CigarNerd ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 19:35   #12
CigarNerd
Profi
 
Benutzerbild von CigarNerd
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.552
Renommee-Modifikator: 16052430
CigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes Ansehen
Standard

Zitat:
Zitat von Feierabend Beitrag anzeigen
Habe mir die Bilder gerade mit meiner Frau und den Kindern angesehen. Die waren auch total begeistert!:001thumbup:
Schöne Abendgestaltung im Kreise der Familie
CigarNerd ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2012, 00:21   #13
elloco
Profi
 
Benutzerbild von elloco
 
Registriert seit: 06.2012
Beiträge: 4.101
Renommee-Modifikator: 2535688
elloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehen
Standard

Zitat:
Zitat von digitaL Beitrag anzeigen
Marc Andre hat verschimmelte Zigarren in seinen Weinkeller gelegt und der Schimmel ist anscheinend von alleine verschwunden. Angeblich hat er ja keinen Nährboden.

Wäre interessant das mal zu testen.
Der gute Mann erinnert mich an den hier manchmal:
http://www.youtube.com/watch?v=PNl9M...e_gdata_player

Sorry für OT!
__________________
„Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird."
elloco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2012, 21:17   #14
joebsti1990
Profi
 
Benutzerbild von joebsti1990
 
Registriert seit: 08.2012
Ort: Lieboch
Alter: 27
Beiträge: 1.068
Renommee-Modifikator: 262
joebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Schimmeldoku

Wenn ich die Beiträge jetzt richtig interpretiert habe dann leuchtet Blüte (keine stecknadelköpfe) auf der Zigarre unter uv licht und schimmel (stecknadelköpfe) nicht - und blüte ist nährboden für schimmel also immer gleich abwischen

Bei einer RLF um die 70% und temperatur um die 20° Celsius Schimmelbilung geringe Gefahr der Schimmelbildung - also Humidor nicht in die Sonne oder sehr warem Räume stellen

Hab ich das jetzt so richtig wiedergegeben - bitte um Korrektur wenn falsch
joebsti1990 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2012, 22:28   #15
CigarNerd
Profi
 
Benutzerbild von CigarNerd
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.552
Renommee-Modifikator: 16052430
CigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes Ansehen
Standard AW: Schimmeldoku

Zitat:
Zitat von joebsti1990 Beitrag anzeigen
Bei einer RLF um die 70% und temperatur um die 20° Celsius Schimmelbilung geringe Gefahr der Schimmelbildung - also Humidor nicht in die Sonne oder sehr warem Räume stellen
Bei dem Thema kenne ich mich nicht aus, kann also nur andere Quellen zitieren:
Die Temperatur hat hierbei einen geringen Einfluss. Entgegen der landläufigen Meinung, eine höhere Temperatur (bspw. 25–30°C im Sommer) begünstige das Schimmelwachstum, ist es genau umgekehrt – je kühler die Umgebung, desto schneller wächst der Schimmel (das kann man gut beim Käse im Kühlschrank beobachten).

Quelle: http://www.cigarjournal.co/index.php...-ausgabe201001
CigarNerd ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 05:57   #16
Andek
Profi
 
Benutzerbild von Andek
 
Registriert seit: 04.2011
Ort: Erzgebirgskreis
Beiträge: 1.511
Renommee-Modifikator: 16
Andek sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndek sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndek sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Schimmeldoku

Zitat:
Zitat von CigarNerd Beitrag anzeigen
eine höhere Temperatur (bspw. 25–30°C im Sommer) begünstige das Schimmelwachstum, ist es genau umgekehrt – je kühler die Umgebung, desto schneller wächst der Schimmel
Habe derzeit 25 bis 28°C in meinem Tupperdöschen. Ich beobachte hierbei nur die RLF die bei ca. 28°C um die 66 bis 67% und jetzt bei 25°C um die 70% RLF liegt. Flällt die Temperatur auf 20°C in der Dose, sollte die RLF weiter ansteigen, dann werde ich den Deckel öffnen um keinen Schimmel zu provozieren.
Einzige Bedenken gegenüber den hohen Temperaturen ist, dass eine weitere Fermentation einsetzt. Oder ist dies erst ab ca. 30°C möglich?
__________________
Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt!
(Schillers »Wilhelm Tell«)
Andek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 09:53   #17
Hans
Profi
 
Benutzerbild von Hans
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.331
Renommee-Modifikator: 25
Hans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Schimmeldoku

Zitat:
Zitat von Andek Beitrag anzeigen
Habe derzeit 25 bis 28°C in meinem Tupperdöschen. Ich beobachte hierbei nur die RLF die bei ca. 28°C um die 66 bis 67% und jetzt bei 25°C um die 70% RLF liegt. Flällt die Temperatur auf 20°C in der Dose, sollte die RLF weiter ansteigen, dann werde ich den Deckel öffnen um keinen Schimmel zu provozieren.
Einzige Bedenken gegenüber den hohen Temperaturen ist, dass eine weitere Fermentation einsetzt. Oder ist dies erst ab ca. 30°C möglich?
Keine Angst...erstens wirst du keine neue Fermentation so schnell auslösen und zweitens wäre das auch nicht wirklich schlimm

Man denke nur mal bitte an die Herkunftsländer...dort liegen die Zigarren auch quasi das ganze Jahr über bei 30°C+ und es tut ihnen gut bzw. nicht schlecht.
__________________
neunelf
Antwort von Groucho Marx, als seine Frau ihn bat, nicht länger Zigarren zu rauchen: "Nein, aber wir können gute Freunde bleiben..."
Hans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 09:24   #18
Hans
Profi
 
Benutzerbild von Hans
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.331
Renommee-Modifikator: 25
Hans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Schimmeldoku

Zitat:
Zitat von CigarNerd Beitrag anzeigen
Bei dem Thema kenne ich mich nicht aus, kann also nur andere Quellen zitieren:
Die Temperatur hat hierbei einen geringen Einfluss. Entgegen der landläufigen Meinung, eine höhere Temperatur (bspw. 25–30°C im Sommer) begünstige das Schimmelwachstum, ist es genau umgekehrt – je kühler die Umgebung, desto schneller wächst der Schimmel (das kann man gut beim Käse im Kühlschrank beobachten).

Quelle: http://www.cigarjournal.co/index.php...-ausgabe201001
Da ich ja aus der "Szene" komme kann ich nur sagen das man das nicht so einfach sagen kann, da es zu viele verschiedene Arten gibt.

Das wichtigste ist nach wie vor Feuchtigkeit...ohne die passiert gar nichts.
Es ist aber nicht korrekt das je niedriger umso besser, auch Pilze haben ein Temperaturoptimum wie jeder Organismus.

Gehen wir mal von den Schimmelarten aus welche wir auch in dem Raumluft haben.
Unter 10°C wachsen diese Kulturen quasi nicht, was aber nicht heißt das wenn sie schon da sind nicht weiter leben! Ihr Wachstumsoptimum liegt jedoch bei ~ 30°C( liegt hauptsächlich daran das die diversen Enzyme gerad die welche für die PBS zuständig sind effektiver bei dieser Temperatur arbeiten und es somit energetisch günstiger ist für den Pilz bei dieser Temperatur zu überleben) , sprich hier besitzen sie ihr größtes Wachstum.
Die meisten Eu und Prokaryonten wachsen irgendwo in diesem Temperaturgebiet am besten.
Aber diese Temperaturen unter 10°C sind für uns eher weniger von Bedeutung...also heißt es für die Praxis immer...ist der Schimmel einmal da,...ist er da unabhängig der Temperatur, er ist bei 30°C vielleicht etwas früher gewachsen als er es bei 18°C wäre, aber verhindert hätte die Temperatur das Wachstum auch nicht.
__________________
neunelf
Antwort von Groucho Marx, als seine Frau ihn bat, nicht länger Zigarren zu rauchen: "Nein, aber wir können gute Freunde bleiben..."
Hans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2013, 11:55   #19
mild-ausgewogen
Profi
 
Registriert seit: 03.2013
Beiträge: 1.044
Renommee-Modifikator: 11
mild-ausgewogen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäremild-ausgewogen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von CigarNerd Beitrag anzeigen
Kann mir sehr gut vorstellen dass wir schon die eine oder andere Schimmelzigarre geraucht haben. ...
Vermutlich gilt das auch für Backwaren, bei denen der Schimmel äusserlich noch nicht sichtbar war. Kann mir vorstellen, dass das wesentlich ungesünder ist, als den Schimmel zu verheizen...
__________________
Gruß mild-ausgewogen
__________________

Geändert von mild-ausgewogen (24.05.2013 um 16:23 Uhr)
mild-ausgewogen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 12:14   #20
mild-ausgewogen
Profi
 
Registriert seit: 03.2013
Beiträge: 1.044
Renommee-Modifikator: 11
mild-ausgewogen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäremild-ausgewogen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Hallo zusammen,

hier im Forum gibt's ja immer wieder Diskussionen um's Cellophan; meistens geht es um den Einfluss auf's Reifen, Dreck im Humi ...

Wie steht's aber mit Schimmel? Ist Cello ausreichend Wasserdampf-durchlässig, um Schimmel nicht auch noch zu fördern?
__________________
Gruß mild-ausgewogen
__________________
mild-ausgewogen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 12:23   #21
Andek
Profi
 
Benutzerbild von Andek
 
Registriert seit: 04.2011
Ort: Erzgebirgskreis
Beiträge: 1.511
Renommee-Modifikator: 16
Andek sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndek sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndek sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Schimmeldoku

Zitat:
Zitat von mild-ausgewogen Beitrag anzeigen
Ist Cello ausreichend Wasserdampf-durchlässig, um Schimmel nicht auch noch zu fördern?
Die Original Cellophan Verpackungen sollen Dampfdurchlässig sein.
Ich habe alle mein (die meisten) Zigarren gut Konditioniert mit einem Zedernholzspan sogar in Frischhaltefolie verpackt in einer Tupperdose liegen. Das geht schon ca. über ein Jahr gut und gar nix schimmelt!
Einige Zigarren sind ja auch in Glastuben versiegelt und auch da passiert nichts.
Immer wenn ich die Tupperdose mal öffne, duftet es ganz wunderbar. Man sollte die Zigarren nur nicht ohne Zedernholz in Folie verpacken, dass könnte ggf. schief gehen, weil dann der Puffer für überschüsssige Feuchtigkeit fehlt.
__________________
Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt!
(Schillers »Wilhelm Tell«)
Andek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 12:46   #22
Fabian
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Fabian
 
Registriert seit: 09.2011
Ort: Schwäbisch Hall
Alter: 34
Beiträge: 437
Renommee-Modifikator: 48
Fabian genießt hohes AnsehenFabian genießt hohes AnsehenFabian genießt hohes AnsehenFabian genießt hohes AnsehenFabian genießt hohes AnsehenFabian genießt hohes AnsehenFabian genießt hohes AnsehenFabian genießt hohes AnsehenFabian genießt hohes AnsehenFabian genießt hohes AnsehenFabian genießt hohes Ansehen
Standard AW: Schimmeldoku

Zitat:
Zitat von Andek Beitrag anzeigen
Ich habe alle mein (die meisten) Zigarren gut Konditioniert mit einem Zedernholzspan sogar in Frischhaltefolie verpackt in einer Tupperdose liegen.
Damit ich das richtig verstehe: Du hast die Zigarren einzeln verpackt? Wieso das denn? Aging?

Danke und viele Grüße

Fabian
Fabian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2013, 14:43   #23
Andek
Profi
 
Benutzerbild von Andek
 
Registriert seit: 04.2011
Ort: Erzgebirgskreis
Beiträge: 1.511
Renommee-Modifikator: 16
Andek sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndek sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndek sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Schimmeldoku

Einzeln verpackt, je mit einem Zedernholzstab. Der Grund ist, so kann ich die Zigarren sehr lange und vor allem gefahrlos auf engstem Raum aufheben. Kann seit 12 Monaten nur bedingt rauchen, darum habe ich mich zu dieser Maßnahme entschlossen.

Es funktioniert auf diese Art schon seit 12 Monaten. Ist ja rein praktisch wie ein Stumpen in einem Alutubos. Was soll da passieren, wenn sie richtig konditioniert ist? Sollte dennoch mal eine Zigarre schimmeln, greift es die anderen Zigarren nicht an.
Geruch und Drucktest sagen mir, dass die RLF ok ist.
__________________
Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt!
(Schillers »Wilhelm Tell«)
Andek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2013, 17:16   #24
CigarBreak
Profi
 
Benutzerbild von CigarBreak
 
Registriert seit: 05.2013
Ort: Vecchia Bavaria
Beiträge: 2.899
Renommee-Modifikator: 1502283
CigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes Ansehen
Standard AW: Schimmeldoku

Mit den Zedros als Schutz gegen Überfeuchtung, klingt gar nicht so dumm.. und sollte auch langzeittauglich sein.
CigarBreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2015, 05:27   #25
Ralf79
Profi
 
Benutzerbild von Ralf79
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Magdeburg
Alter: 38
Beiträge: 4.956
Renommee-Modifikator: 21474861
Ralf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Schimmeldoku

Wenn sich die Zigarren gut anfühlen und nicht den Eindruck machen dass sie zu trocken sind, würde ich bei Emsa generell von Boveda absehen.
Ob in deinem Fall ein Tag lüften reicht kann, glaub ich, hier Niemand beantworten. Die Schimmeligen Zigarren auf jeden Fall separieren, rauchen oder wegschmeissen und den Rest ohne Boveda zurück in die Kiste und beobachten, mehr bleibt Dir wahrscheinlich eh nicht über.


Gruß Ralf
Ralf79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us cigarworld.de

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:00 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
test