Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zurück   Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks > Aufbewahrung

Aufbewahrung Alles zum Thema Aufbewahrung und Lagerung

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 27.02.2019, 12:17   #351
CigarNerd
Profi
 
Benutzerbild von CigarNerd
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.691
Renommee-Modifikator: 21474858
CigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidorguide

Sehe ich so wie Heinrich
CigarNerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 18:32   #352
StephanG2312
Stammschreiber
 
Benutzerbild von StephanG2312
 
Registriert seit: 01.2019
Ort: Butjadingen
Beiträge: 167
Renommee-Modifikator: 6056035
StephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidorguide

Zitat:
Zitat von Heinrich Beitrag anzeigen
Ganz offensichtlich ist der Humidor zu undicht oder halbwegs undicht und gleichzeitig zu groß oder zu leer für die genutzte Anzahl an Bovedas.
Zwei Bilder vom Zustand kurz nach dem Einfahren gibt es hier:

https://www.zigarrenforum-online.de/...postcount=3083

Weitere reiche ich gerne nach.

Zu groß/zu leer könnte zutreffen, das heißt? Zu wenige Bovedas?
StephanG2312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 18:38   #353
Heinrich
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Heinrich
 
Registriert seit: 03.2018
Beiträge: 202
Renommee-Modifikator: 7160313
Heinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidorguide

Wir schließt der Deckel? Das Ding muss undicht wie sonstwas sein oder wurde nicht richtig eingefahren.

Kauf' dir eine 10er Kiste mit 72er Bovedas und leg' mal ein paar davon in den Humidor.
Heinrich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 22:35   #354
StephanG2312
Stammschreiber
 
Benutzerbild von StephanG2312
 
Registriert seit: 01.2019
Ort: Butjadingen
Beiträge: 167
Renommee-Modifikator: 6056035
StephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidorguide

Das mit den 72er werde ich mal umsetzen.

Ein Gedanke: Müssten aber nach drei Wochen die drei 69er nicht bereits ausgetrocknet sein, wenn die Luftfeuchte permanent nicht zu erreichen ist?
StephanG2312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2019, 08:58   #355
Glenevil
Profi
 
Benutzerbild von Glenevil
 
Registriert seit: 09.2011
Ort: Camastianavaig
Beiträge: 1.396
Renommee-Modifikator: 5282732
Glenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidorguide

Sehe ich auch so, Humidor undicht => Bovedas trocken!

Ich habe folgende Denkansätze:

Vielleicht sind die Bovedas falsch beschriftet und du hast 63er oder 65er?

Zum Humidor: Der hat Glaseinsätze, ev. auch einen Glasdeckel? Dazu kommt das Cedros-Furnier im Promille-Bereich, also bis auf die Stumpen keinerlei Feuchtepuffer! Wie oft hast du den denn geöffnet? Der Humidor steht dazu doch nicht in der Sonne oder an der Heizung/Ofen?
- Sind die Stogies denn noch gut konditioniert?
Wenn ja, neue Bovedas kaufen, Hygros erneut kalibrieren, einmal mit Salz und einmal mit Bovedas. Dann Humidorfan ausstellen, Bovedas rein und Hygros so platzieren, das du sie von Außen ablesen kannst und 5-7 Tage warten, dabei geschlossen die RLF-Entwicklung beobachten.

Wenn sich dann nichts einreguliert, ein kleines Feuer entzünden, Humidor darin platzieren und was Vernünftiges kaufen.
__________________
Slainthé,

Glenevil

Glenevil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2019, 13:11   #356
StephanG2312
Stammschreiber
 
Benutzerbild von StephanG2312
 
Registriert seit: 01.2019
Ort: Butjadingen
Beiträge: 167
Renommee-Modifikator: 6056035
StephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidorguide

Zitat:
Zitat von Glenevil Beitrag anzeigen
Sehe ich auch so, Humidor undicht => Bovedas trocken!

Ich habe folgende Denkansätze:

Vielleicht sind die Bovedas falsch beschriftet und du hast 63er oder 65er?

Zum Humidor: Der hat Glaseinsätze, ev. auch einen Glasdeckel? Dazu kommt das Cedros-Furnier im Promille-Bereich, also bis auf die Stumpen keinerlei Feuchtepuffer! Wie oft hast du den denn geöffnet? Der Humidor steht dazu doch nicht in der Sonne oder an der Heizung/Ofen?
- Sind die Stogies denn noch gut konditioniert?
Wenn ja, neue Bovedas kaufen, Hygros erneut kalibrieren, einmal mit Salz und einmal mit Bovedas. Dann Humidorfan ausstellen, Bovedas rein und Hygros so platzieren, das du sie von Außen ablesen kannst und 5-7 Tage warten, dabei geschlossen die RLF-Entwicklung beobachten.

Wenn sich dann nichts einreguliert, ein kleines Feuer entzünden, Humidor darin platzieren und was Vernünftiges kaufen.
Falsch beschriftet kann natürlich sein, aber ohne den Hersteller näher zu kennen, ist das doch eher unwahrscheinlich.

Der Humidor steht auf einer Kommode in einem gut belüfteten Raum mit FuBo-Heizung, keine Sonneneinstrahlung. Temperatur im Humidor liegt lt. Butler zwischen 20 und 22°C. Und ja, er hat einen Plexiglas-Einsatz im Deckel und zwei an den vorderen Ecken. Geöffnet wird er 1-2mal am Tag zwecks Entnahme.

Was sind Stogies? Zigarren? Falls ja, die sind noch ok, aber knistern leicht...
StephanG2312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2019, 13:14   #357
Heinrich
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Heinrich
 
Registriert seit: 03.2018
Beiträge: 202
Renommee-Modifikator: 7160313
Heinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidorguide

Mieser Humidor plus zweimal tägliches Öffnen. Also mich wundert da nichts. Noch dazu scheint er mir nicht übermäßig befüllt zu sein. Wo sollte also die Feuchtigkeit gespeichert werden?

Pack die Zigarren mal mit einem Boveda Pack und dem Butler in eine Tupperware/Emsa/Lock&Lock-Kiste und guck, was da passiert.

Es liegt mit dreihundertprozentiger Sicherheit am Humidor.
Heinrich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 07:37   #358
Glenevil
Profi
 
Benutzerbild von Glenevil
 
Registriert seit: 09.2011
Ort: Camastianavaig
Beiträge: 1.396
Renommee-Modifikator: 5282732
Glenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidorguide

Zitat:
Zitat von StephanG2312 Beitrag anzeigen
Falsch beschriftet kann natürlich sein, aber ohne den Hersteller näher zu kennen, ist das doch eher unwahrscheinlich.

Geöffnet wird er 1-2mal am Tag zwecks Entnahme.

Was sind Stogies? Zigarren? Falls ja, die sind noch ok, aber knistern leicht...
Zum Thema "unwahrscheinlich" zitiere ich immer gerne Sherlock Holmes
Bei einem nur anteilig gefülltem Tageshumidor ohne Feuchtepuffer über Cedros und ohne aktive Befeuchtung und 2x Öffnen am Tag erzielst du deine Zielfeuchte wohl nie.
... und sorry, der Begriff stogies ist Ami-slang für Stumpen!

Fazit: Wenn ich schon höre, das der Tabak knistert, wundert mich garnichts mehr, deine Zigarren brauchen Feuchtigkeit; eigentlich wieder ein Hinweis, das mit den Bovedas was nicht stimmt.
Um zu prüfen, ob du das Teil behalten kannst, mach den von mir oben geschilderten Test. Kannst ja vorher deine bevorzugte Rauchware für ein paar Tage auslagern.
Fakt ist, du brachst Feuchtepuffer in deinem Humidor, vielleicht hat ja hier der ein oder andere noch Sägereste Cedros zu Hause, ansonsten kannst du dir ein Brettchen bei Marc Andre bestellen (die Abdeckblättchen aus Zigarrenkisten reichen nicht!).
Falls du noch einen klassischen Acrylpolymerbefeuchter hast, setze den am Anfang mit rein.

und wie gesagt, wenn das alles nichts bringt .... FEUER
__________________
Slainthé,

Glenevil

Glenevil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 07:45   #359
CigarNerd
Profi
 
Benutzerbild von CigarNerd
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.691
Renommee-Modifikator: 21474858
CigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidorguide

Wenn ein 69% Boveda in einer Tupper mit einem kalibriertem Butler 71% anzeigt, dann ist mMn Boveda und Butler ok. Man könnte natürlich annehmen beide haben einen Offset in die gleiche Richtung, aber das ist doch eher unwahrscheinlich.

Ich denke der Humidor ist entweder sehr undicht oder noch nicht eingefahren.
CigarNerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 10:57   #360
StephanG2312
Stammschreiber
 
Benutzerbild von StephanG2312
 
Registriert seit: 01.2019
Ort: Butjadingen
Beiträge: 167
Renommee-Modifikator: 6056035
StephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidorguide

Zitat:
Zitat von Glenevil Beitrag anzeigen
Zum Thema "unwahrscheinlich" zitiere ich immer gerne Sherlock Holmes
Bei einem nur anteilig gefülltem Tageshumidor ohne Feuchtepuffer über Cedros und ohne aktive Befeuchtung und 2x Öffnen am Tag erzielst du deine Zielfeuchte wohl nie.
... und sorry, der Begriff stogies ist Ami-slang für Stumpen!

Fazit: Wenn ich schon höre, das der Tabak knistert, wundert mich garnichts mehr, deine Zigarren brauchen Feuchtigkeit; eigentlich wieder ein Hinweis, das mit den Bovedas was nicht stimmt.
Um zu prüfen, ob du das Teil behalten kannst, mach den von mir oben geschilderten Test. Kannst ja vorher deine bevorzugte Rauchware für ein paar Tage auslagern.
Fakt ist, du brachst Feuchtepuffer in deinem Humidor, vielleicht hat ja hier der ein oder andere noch Sägereste Cedros zu Hause, ansonsten kannst du dir ein Brettchen bei Marc Andre bestellen (die Abdeckblättchen aus Zigarrenkisten reichen nicht!).
Falls du noch einen klassischen Acrylpolymerbefeuchter hast, setze den am Anfang mit rein.

und wie gesagt, wenn das alles nichts bringt .... FEUER
Das scheint mir bislang der beste Ansatz zu sein. Pauschal zu sagen, der Humidor ist sch...e, halte ich für zu früh, wobei das natürlich nicht auszuschließen ist. Das mit dem Feuchtepuffer hatte ich so nicht auf dem Zettel und da der Humidor tatsächlich noch relativ leer ist, kann das eine Ursache sein.

Bin jetzt erstmal eine Woche im Urlaub und werde mir danach die Cedros besorgen sowie "stärkere" Bovedas und dann den Kasten mal ein paar Tage unberührt lassen. Mal sehen, was dann passiert. In der Zwischenzeit kann ich ja den mit dem Humidor mitgelieferten Befeuchter mal noch hinzugeben; die Gefahr, dass sich während meiner Abwesenheit Schimmel bildet, scheint bei dem aktuellen Humidor-Klima ja eher gering
StephanG2312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 11:02   #361
Heinrich
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Heinrich
 
Registriert seit: 03.2018
Beiträge: 202
Renommee-Modifikator: 7160313
Heinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes AnsehenHeinrich genießt hohes Ansehen
Standard Humidorguide

Zitat:
Zitat von CigarNerd Beitrag anzeigen
Wenn ein 69% Boveda in einer Tupper mit einem kalibriertem Butler 71% anzeigt, dann ist mMn Boveda und Butler ok. Man könnte natürlich annehmen beide haben einen Offset in die gleiche Richtung, aber das ist doch eher unwahrscheinlich.



Ich denke der Humidor ist entweder sehr undicht oder noch nicht eingefahren.
Eben das ist doch der Punkt.

Deshalb die Zigarren in eine Plastikbox mit den Bovedas, um die erst einmal sicher zu verstauen, und dann sieht man ja auch ganz wunderbar, wann die Dinger ihre Zielfeuchte erreicht haben, wenn man den Sensor mit in die Kiste gibt. Parallel kann man sich dann um den Humidor kümmern und den ordentlich einfahren. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es schlichtweg nichts bringt.

Und wenn man das dann alles gemacht hat, dann kann man sich Gedanken machen, wie es denn nun weitergehen soll.
Heinrich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2019, 15:07   #362
JFKberlin
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von JFKberlin
 
Registriert seit: 03.2019
Ort: Berlin
Alter: 69
Beiträge: 56
Renommee-Modifikator: 2544141
JFKberlin genießt hohes AnsehenJFKberlin genießt hohes AnsehenJFKberlin genießt hohes AnsehenJFKberlin genießt hohes AnsehenJFKberlin genießt hohes AnsehenJFKberlin genießt hohes AnsehenJFKberlin genießt hohes AnsehenJFKberlin genießt hohes AnsehenJFKberlin genießt hohes AnsehenJFKberlin genießt hohes AnsehenJFKberlin genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidorguide

Zitat:
Zitat von Paxcom Beitrag anzeigen
Man sollte ja im Zimmer wo der Humdor steht nicht über 21 Grad kommen. Aber wie soll man das im Sommer machen? Wie warm ist euer Zimmer mit dem Humidor? Danke
Wenn das so wäre - müssten alle Kubaner auf Kuba Ihre Zigarren ja kühlen. Also das ist meiner bescheidenen Meinung nach absoluter Quatsch.
JFKberlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 17:44   #363
StephanG2312
Stammschreiber
 
Benutzerbild von StephanG2312
 
Registriert seit: 01.2019
Ort: Butjadingen
Beiträge: 167
Renommee-Modifikator: 6056035
StephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidorguide

Zitat:
Zitat von StephanG2312 Beitrag anzeigen
Das scheint mir bislang der beste Ansatz zu sein. Pauschal zu sagen, der Humidor ist sch...e, halte ich für zu früh, wobei das natürlich nicht auszuschließen ist. Das mit dem Feuchtepuffer hatte ich so nicht auf dem Zettel und da der Humidor tatsächlich noch relativ leer ist, kann das eine Ursache sein.

Bin jetzt erstmal eine Woche im Urlaub und werde mir danach die Cedros besorgen sowie "stärkere" Bovedas und dann den Kasten mal ein paar Tage unberührt lassen. Mal sehen, was dann passiert. In der Zwischenzeit kann ich ja den mit dem Humidor mitgelieferten Befeuchter mal noch hinzugeben; die Gefahr, dass sich während meiner Abwesenheit Schimmel bildet, scheint bei dem aktuellen Humidor-Klima ja eher gering
Update: Nach nun drei Wochen mit 4 x 75er Bovedas liegt die RLF in der oberen Lage gem. HH bei 69% und unten gem. Butler bei 64%. Ich denke, damit kann man erstmal leben...
StephanG2312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 19:46   #364
Philosoph
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Philosoph
 
Registriert seit: 11.2017
Ort: BaWü
Beiträge: 201
Renommee-Modifikator: 1268904
Philosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidorguide

Eine (Teil-)Lösung des Problems von Humidoren, die ständig zu trocken sind: den Humidor wiederum komplett in eine Plastikbox packen, die ihrerseits noch mit ein paar Bovedas ausgestattet ist, oder auch so einem Riesen-Boveda, das unterm Deckel klebt.

Diese Lösung wird sicherlich nicht jeden befriedigen. Sie bietet sich aber z.B. bei seltener benutzten Tageshumidoren an, die ja eh tendenziell dazu neigen, schnell auszutrocknen, falls nur Bovedas zur Befeuchtung eingesetzt werden.

Klar, mancher (so auch ich) mag sich an dem Gedanken stören, den Humi erst aus einer unansehnlichen Plastikbox zu befreien - da kann man die Sticks ja auch gleich direkt da reinlegen. Aber wenn ein zu Trockenheit neigender Humi längere Zeit in so ner Box liegt (z.B. den ganzen Winter, oder bei längerer Abwesenheit vom Humidorstandort), dann ist er wohl recht effektiv eingefahren und auch von außen durch und durch befeuchtet, sodaß er es wiederum vllt. auch eher verträgt, mal wieder paar Tage oder Wochen "ungeschützt" rumzustehen.

Gesendet von meinem BBB100-2 mit Tapatalk
__________________
Das Gegenteil von Liebe ist nicht Haß, sondern Gleichgültigkeit. Elie Wiesel
Philosoph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 20:01   #365
Philosoph
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Philosoph
 
Registriert seit: 11.2017
Ort: BaWü
Beiträge: 201
Renommee-Modifikator: 1268904
Philosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes AnsehenPhilosoph genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidorguide

Ferner kann ich eines nicht oft genug wiederholen: das Boveda selbst ist zumeist zuverlässiger als die allermeisten Hygrometer, sofern nur das Verhältnis von Bovi-Nominalgewicht zum umgebenden Volumen stimmt.

Wenn ich jemanden klagen höre, sein mit zwei 69%-Bovedas bestückter Tageshumi komme nie über 65% hinaus, dann sollte man vllt. den Versuch anstellen und mal ein paar Wochen lang den gesamten Humidor genau wiegen. Sofern z.B. ein mit zwei 60g-69%-Bovedas bestückter Tageshumi nur 1 bis 2 g Gewicht pro Monat verliert, ist ganz sicher alles in Ordnung, nur der Hygrometer liegt halt daneben, selbst wenn eine Kalibrierung durchgeführt wurde.

Wer meiner Aussage, daß Bovedas so zuverlässig seien, dennoch nicht ganz vertraut, der kann sich ja zusätzlich noch sicherer aufstellen, indem er mehrere Bovedas aus mutmaßlich unterschiedlichen Produktionschargen verwendet, z.B. mit großem zeitlichen Abstand gekauft, oder eines von Amazon, eines vom lokalen Händler.

Gesendet von meinem BBB100-2 mit Tapatalk
__________________
Das Gegenteil von Liebe ist nicht Haß, sondern Gleichgültigkeit. Elie Wiesel
Philosoph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 23:10   #366
StephanG2312
Stammschreiber
 
Benutzerbild von StephanG2312
 
Registriert seit: 01.2019
Ort: Butjadingen
Beiträge: 167
Renommee-Modifikator: 6056035
StephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes AnsehenStephanG2312 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidorguide

Zitat:
Zitat von StephanG2312 Beitrag anzeigen
Update: Nach nun drei Wochen mit 4 x 75er Bovedas liegt die RLF in der oberen Lage gem. HH bei 69% und unten gem. Butler bei 64%. Ich denke, damit kann man erstmal leben...
Nochmal ein Update zwei Monate später: Oben 73% (HH), unten 69% (Butler). Die selbst verordnete Geduld hat sich also ausgezahlt und so schlecht kann der Humidor somit dann doch nicht sein.
StephanG2312 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:14 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
test