Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks
Alt 25.02.2012, 13:27   #1
Andre B.
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Andre B.
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: WF + B
Alter: 36
Beiträge: 293
Renommee-Modifikator: 39
Andre B. genießt hohes AnsehenAndre B. genießt hohes AnsehenAndre B. genießt hohes AnsehenAndre B. genießt hohes AnsehenAndre B. genießt hohes AnsehenAndre B. genießt hohes AnsehenAndre B. genießt hohes AnsehenAndre B. genießt hohes AnsehenAndre B. genießt hohes AnsehenAndre B. genießt hohes AnsehenAndre B. genießt hohes Ansehen
Standard Vegas Robaina Padrino - The Godfather

So, da meine Holde heute mit ihrem Hühnerhaufen auf der Piste ist und ich mal sturmfrei hab, gibts heute ein dickeres Kaliber:

Vegas Robaina Padrino

Daten zu dem guten Stück:

Ringmaß: 56 o. 57
Länge: ca. 19 cm
Gewicht: 26 Gramm
Deckblatt: Colorado Claro, eher Colorado, leicht glänzend
Optik/Haptik: Wahnsinn - so sollten alle Zigarren aussehen !!! Fein und fast seidig
Geruch: Ehrlicher, weicher Tabakgeruch. Etwas verhalten (ist auch schon älter, die Lady)

Größenvergleich zu einer Cohiba Esplendido:



Cutten: Nicht so einfach. Mein Xikar X3 kommt dabei an seine Grenzen.

Kaltzug: Perfekt

Anstecken: Beim anzünden fallen mir Aromen von frischem, angenehm weichem Takab auf - macht Lust auf mehr.

Erster Zug: Gigantisches Rauchvolumen !!!
Keine Schärfe, keine störenden Aromen.

Erstes Drittel: Wahnsinnig komplexe Aromen. Zeder/Holz, Karamell und eine wahnsinnige Honigsüße. Das ganze in einen kremigen Rauch verpackt.
Besser geht nicht - dagegen gehen sogar meine geliebten Sir Winston von 2003 (http://www.zigarrenforum-online.de/s...ead.php?t=2844) klanglos unter und das mag was heißen.

Zweites Drittel: Die Aromen der ersten Drittels werden etwas kräftiger, sind aber gleichzeit in keiner Weise aufdringlich. Einfach eine herrliche Harmonie. Dazu gesellt sich dann noch dunkle Schokolade - ein Hammer.
Das kenne ich so nur von meinen uralten Cohiba Genios.

Letztes Drittel: Die meisten Zigarren werden zum Ende eher bitter und manche schmecken aschig. Die Padrino ist anders.
Die Aromen der ersten zwei Drittel treten zurück und es kommen Aromen von Vanille und florale Aromen hinzu. Vanille, Schokolade, weißer Pfeffer ... Ein wahnsinns Mix. Ich vergesse bestimmt auch ein paar :-)
Und das Ganze in dem immer noch extrem weichen und kremigen Rauch.

Rauchdauer: Gute 2 Stunden - etwas mehr, hab die Uhr nicht so ganz im Auge behalten.

Fazit: Muss man mal geraucht haben - allein der kremige Rauch und das Volumen sind der Hammer. Von den Aromen mal ganz zu schweigen.
Schade, dass es sie so nicht mehr gibt und dass mittlerweile zig Kopien der Padrino unterwegs sind. Da diese dann nicht annähernd an das Original heranreichen, kommt es zu unterschiedlichen Berichten von den "Padrinos".
Wer aber die Gelegenheit hat, eine zu bekommen: Immer ran :-)

MfG
Andre

Geändert von lowcut (25.12.2015 um 17:23 Uhr)
Andre B. ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us cigarworld.de

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:34 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
test