Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zurück   Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks > Aufbewahrung

Aufbewahrung Alles zum Thema Aufbewahrung und Lagerung

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 27.03.2012, 13:39   #76
Mr. M.
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Mr. M.
 
Registriert seit: 08.2011
Ort: Hannover
Alter: 56
Beiträge: 155
Renommee-Modifikator: 8
Mr. M. wird schon bald berühmt werden
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Hallo, ich hatte mal ein älteres Testo-Gerät aus der 600er Reihe, von der Funktion mit dem 174H vergleichbar. Es war nur etwas größer von den Abmessungen her, ich benutzte es um einen ungeheizten Keller zu überwachen (Taupunkt). Im Prinzip ein gutes Gerät, nur nach einigen Jahren scheint es im Bereich hoher Feuchte nicht mehr genau zu sein - es wird sehr schnell "99%" angezeigt. Das Problem ist, das es keine verläßliche Aussage über die Langzeitkonstanz dieser Geräte gibt, das hängt sehr vom Einsatzbereich ab. Lt. Testo müsste das Ding im Werk (möglichst jährlich) kalibriert werden, was aber immer mehr als ein Neugerät kostet. Selber einstellen kann man die Dinger leider nicht. Ich bleibe für meine Zigarren bei meinen Haarhygros, die ich einmal im Jahr in den Salzbeutel zum Nachkalibrieren stecke. Aber wenn man das regelmäßig kontrolliert, kann man sicher einige Jahre mit dem 174H glücklich werden. Interessant finde ich die Möglichkeit, Messwerte zu speichern und damit den zeitlichen Verlauf der RLF zu kontrollieren.

Edit: Ich habe in der Bedienungsanleitung zum Gerät von Lufft gesehen, dass man dort manuell einen Kalibrierungsoffset eingeben kann, das ist natürlich eine schöne Sache. Die Datenloggerfunktion des Testo scheint übrigens nur über ein USB-Zusatzmodul nutzbar zu sein.

Geändert von Mr. M. (27.03.2012 um 13:47 Uhr)
Mr. M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2012, 12:01   #77
Prinz Acim
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Prinz Acim
 
Registriert seit: 11.2010
Alter: 52
Beiträge: 598
Renommee-Modifikator: 256062
Prinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes Ansehen
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Zitat:
Zitat von hajü Beitrag anzeigen
Hallo CigarNerd,
ich habe Deine Beiträge jetzt schon eine Zeit mitgelesen. Du hast Dir ganz schön Arbeit gemacht. Ich kann Dir aber sagen das die (doch sehr geringen Streungen) bei dieser Methode immer auftreten werden. Wir kalibrieren unsere Sensoren mit einer Kalibrierlösung mit genau def. Menge in einer genau bemessen "Feuchtekammer" bei annähernd konstanter Temperatur (in einer Klimakammer). Die letzten 2...3% an Genauigkeit verursachen 90% Mehraufwand. Ich hab Dir mal ein Datenblatt angehägt.

Gruß HaJü
Diese Kalibrierlösungen habe ich auch schon entdeckt. Leider nicht ganz billig, die Ampullen Wenn Du das schon als Fachmann sagst, was ich mal annehme, dass Du das bist, wenn Ihr so etwas öfters tut und wahrscheinlich mit professionelle Geräte und wenn die letzten 2-3% sogar für den Fachmann schwer sind exakt zu kalibrieren, da stellt sich mir die Frage, ob dann der normale "Privatanwender" überhaupt zu einem ordentlich Ergebnis kommen kann? Wäre schade, wenn nicht.
__________________
Eine Zigarre vertreibt die Sorgen und erfüllt die Stunden des Alleinseins mit tausend angenehmen Vorstellungen. George Sand
Ein COOLIDOR vertreibt die Sorgen und erfüllt die Stunden der Aufbewahrung mit tausend angenehmen Vorstellungen Ich
Prinz Acim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2012, 19:16   #78
CigarNerd
Profi
 
Benutzerbild von CigarNerd
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.605
Renommee-Modifikator: 20228446
CigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes Ansehen
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Ich möchte noch schnell meine abschließenden Messungen posten damit hier alles gesammelt dokumentiert ist.

Total übermütig durch die Lüfteridee habe ich gleich die Salzpampe in einen 3l Ziplock-Beutel getan und einen Lüfter mit reingepackt. Das hat nämlich vorher ohne Lüfter gar nicht funktioniert.

Salzpampe in Schnapsglas, 3l Ziplock mit Lüfter ergibt nach 8h 73,5 %
Schnapsglas in Ziplock mit Lüfter.jpg

hmmmm das ist dann doch 2% niedriger als die vorigen Vesuche mit Lüfter.
ok ok, das Schnapsglas bietet dann doch etwas wenig Oberfläche.
Also eine Souffle-Form mit Salzpampe gefüllt und wieder ins Schnapsglas.

Salzpampe in Souffleform, 3l Ziplock mit Lüfter ergibt nach 8h 72,3 %
Souffle in Ziplock mit Lüfter.jpg

Das macht mit dem Ziplock einfach keinen Sinn. Ich habe keine Ahnung was hier passiert?!?
Der Aufbau mit größerer Salzoberfläche liefert eine kleinere RLF!!!
Der Aufbau wurde 1000x geprüft, der Beutel wurde so gut wie es nur geht mit dem Zip zugemacht, der Sensor war schön in der Mitte und nicht zu nahe an der dünnen Beutelwand. Mit einem leeren Glas habe ich eine Beule im Beutel von innen gemacht damit die feuchte Luft auch gut "ausströmen" kann.
Der Ziplock-Beutel scheidet somit für mich total aus. Den kann ich auf gar keinen Fall empfehlen.
CigarNerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2012, 19:41   #79
CigarNerd
Profi
 
Benutzerbild von CigarNerd
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.605
Renommee-Modifikator: 20228446
CigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes Ansehen
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

den Tränen nahe habe ich dann mein "Referenzsetup" mit Lüfter getestet:

IMG_1592PSsmall.jpg

das ergibt nach 8h 75,8%
Salz in Souffle flache Tupper Lüfter.jpg

Das sieht ja dann wieder doch ganz gut aus, seltsam ist nur dieser doch recht plötzliche Anstieg um ca. 9:36.
Interessant dass genau zu dieser Zeit die Temperatur abgesunken ist:
Salz in Souffle flache Tupper Lüfter_temp.jpg

Jetzt wo es wieder wärmer wird, sieht mann dann doch recht häufig bei Messungen die ich nicht sofort nach 8h stoppen kann (weil ich gerade in der Arbeit bin) dass es einen eindeutigen Zusammenhang zwischen Temperatur und Luftfeuchtigkeit gibt (was eh klar ist). Eine stabile Temperatur ist also wünschenswert, nur hat die keiner zu Hause? Oben geht es immerhin um einen "Temperatursturz" von nichtmal 0,5°C

Und wie schlägt sich der Aufbau mit der hohen Tupperdose mit Lüfter:
IMG_1595PSsmall.jpg

nach 8h nur 73,7%
Salz auf Boden von hoher Tupper Lüfter.jpg

In Summe reicht es mir jetzt, mehr möchte ich mir zu diesem Thema nicht ansehen.
Was habe ich für mich persönlich gelernt?
Falls es wirklich so ist dass eine Salzlösung 75,3% bei 25°C erzeugt, dann bin ich mir doch recht sicher dass mein Sensor verdammt gut liegt. Ich konnte nie mehr als 75,8% erreichen, wenn die Temperatur stabil war, waren es sogar 75,5%. Weniger kann man jederzeit erreichen, selbst mit Lüfter! Das ist überhaupt kein Problem.

Ich kann keine Empfehlung aussprechen, außer dass es mit dem Ziplockbeutel nie funktioniert hat.
Mein Aufwand hier war dann doch etwas höher, ich denke nicht dass sich viele diese Arbeit antun und gehe also davon aus dass eine sehr hohe Anzahl an "Kalibrierungen" nach der Salzmethode total daneben sind.
Man kann das schon machen, nur soll man ja nicht denken dass man dann weiß wie feucht es im Humidor tatsächlich ist.
Schon gar nicht soll man Empfehlungen aussprechen dass Zigarren bei 68% gelagert besser wären als jene bei 72%. Wir alle hier wissen nicht bei wieviel % RLF unsere Zigarren lagern.
Wir wissen es nicht!

Danke Hajü für deine ernüchternden Worte, ich unterschreibe sie voll und ganz.


Unmengen an Salz entsorgend,
Michael
CigarNerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 11:28   #80
Prinz Acim
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Prinz Acim
 
Registriert seit: 11.2010
Alter: 52
Beiträge: 598
Renommee-Modifikator: 256062
Prinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes Ansehen
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Zitat:
Zitat von CigarNerd Beitrag anzeigen
...Unmengen an Salz entsorgend, Michael
:001lol::001lol::001lol: Die Stadtwerke bei Euch werden, jetzt nach dem hohen Salzanstieg im Wasser, bestimmt nach der Reinigung des Wasser zusätzlich auf Salzgewinnung umstellen

Danke für deinen tollen Abschlussbericht und die ganze Mühe, die Du dir da gemacht hast :001thumbup1: Das Ergebnis ist zwar ein wenig ernüchternd, aber wenn man ehrlich ist, war es auch nicht wirklich anders zu erwarten Zumindest nicht mit all unseren Konsumer-Hygrometern. Wie schwer selbst eine professionelle Kalibrierung ist, hat uns ja hajü gezeigt.

Sehr treffend finde ich deine abschließende Aussage, dass wir leider ALLE nicht wissen, wie hoch die tatsächliche RLF in all unseren Humis ist. Somit muss man wirklich sein ganz eigenes, für sich individuell passendes Setup finden, dass man dann aber leider keinem wirklich weiterempfehlen kann. Schade ... ist aber so.
__________________
Eine Zigarre vertreibt die Sorgen und erfüllt die Stunden des Alleinseins mit tausend angenehmen Vorstellungen. George Sand
Ein COOLIDOR vertreibt die Sorgen und erfüllt die Stunden der Aufbewahrung mit tausend angenehmen Vorstellungen Ich
Prinz Acim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 22:43   #81
Maduro_Tom
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Maduro_Tom
 
Registriert seit: 01.2012
Ort: Bayern
Alter: 25
Beiträge: 106
Renommee-Modifikator: 7
Maduro_Tom wird schon bald berühmt werden
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Hab jetz nach mal mein Hygro zu kalibrieren versucht.
Bereits nach geringer Zeit hat sich ein Wert von ca. 90 % eingestellt, nach 8 h hat sich jetz nichts getan...

Im Humidor hats mir immer um die 71 angezeigt...

was mach ich falsch? zu kleine Box?

Salz ist ne 4 Teelöffel Salz zu 1 Teelöffel Wasser Mische ; da sich das Verhältnis 4:1 ja scheinbar bewährt hat....
Hab ich zuviel Salzzeugs?
zu große Oberfläche?

:001confused1:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Foto0058.jpg (171,8 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Foto0060.jpg (206,6 KB, 10x aufgerufen)
Maduro_Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 06:15   #82
Andek
Profi
 
Benutzerbild von Andek
 
Registriert seit: 04.2011
Ort: Erzgebirgskreis
Beiträge: 1.511
Renommee-Modifikator: 16
Andek sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndek sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndek sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Zitat:
Zitat von Maduro_Tom Beitrag anzeigen
Hab jetz nach mal mein Hygro zu kalibrieren versucht.
Bereits nach geringer Zeit hat sich ein Wert von ca. 90 % eingestellt, nach 8 h hat sich jetz nichts getan...
So isses mir gegangen. Ich war fast ein Jahr im guten Glauben, dass das Adorini richtig anzeigt. Habe es in der flachsten Dose überprüft und feststellen müssen, das mein Hygrometer 10 bis 15% RLF zu wenig angezeigt hat! :001scared: Bei Dir wärens dann ca. 19% RLF. Wenn die Zigarren anfangen bitter zu schmecken, stimmt Dein Hygrometer nicht.
__________________
Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt!
(Schillers »Wilhelm Tell«)
Andek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 07:50   #83
CigarNerd
Profi
 
Benutzerbild von CigarNerd
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.605
Renommee-Modifikator: 20228446
CigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes Ansehen
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Die Oberfläche kann gar nicht groß genug sein.
Für mich sieht das alles sehr gut aus und deckt sich mit meinem "besten" Versuchsaufbau. Ich könnte mir nur erklären wenn du zu wenig RLF hast, aber zuviel kann ich mir beim besten Willen nicht erklären.

Daher sehe ich eigentlich nur 2 Möglichkeiten:
1) Du hast deine Zigarren bis dato bei 50% gelagert weil dein Hygrometer falsch kalibriert war.
2) dein Hygrometer ist kaputt

Prinzipiell würde ich mir ein digitales Hygrometer holen und das analoge gegen das digitale antreten lassen ohne jetzt irgendwas am analogen zu verändern.
Ich habe das http://www.cigarworld.de/shop/detail...artnr=90008226 und es zeigt exakt den gleichen Wert wie mein genauer Sensor.

Wie hast du denn bis dato für konstante RLF im Humidor gesorgt?


lg,
Michael


PS.: Ist auch nur irgendwo die Genauigkeit und Reproduzierbarkeit eines analogen Hygrometers spezifiziert?
CigarNerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 07:59   #84
Hans
Profi
 
Benutzerbild von Hans
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.331
Renommee-Modifikator: 25
Hans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz sein
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Zitat:
Zitat von CigarNerd Beitrag anzeigen

Prinzipiell würde ich mir ein digitales Hygrometer holen und das analoge gegen das digitale antreten lassen ohne jetzt irgendwas am analogen zu verändern.
Ich habe das http://www.cigarworld.de/shop/detail...artnr=90008226 und es zeigt exakt den gleichen Wert wie mein genauer Sensor.
Genau das benutze ich auch schon seit langem und habe es öfter mal geeicht auch im Labor und die Werte sind sehr exakt...aber hier haben die digitalen nicht so den guten Ruf
__________________
neunelf
Antwort von Groucho Marx, als seine Frau ihn bat, nicht länger Zigarren zu rauchen: "Nein, aber wir können gute Freunde bleiben..."
Hans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 08:17   #85
CigarNerd
Profi
 
Benutzerbild von CigarNerd
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.605
Renommee-Modifikator: 20228446
CigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes Ansehen
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Zitat:
Zitat von Hans Beitrag anzeigen
aber hier haben die digitalen nicht so den guten Ruf
warum denn das?
CigarNerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 08:24   #86
Prinz Acim
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Prinz Acim
 
Registriert seit: 11.2010
Alter: 52
Beiträge: 598
Renommee-Modifikator: 256062
Prinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes Ansehen
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Zitat:
Zitat von Hans Beitrag anzeigen
...aber hier haben die digitalen nicht so den guten Ruf
Ja das stimmt - leider.
Ich habe die Tage gerade erst wieder in einem Zigarrenbuch gelesen, dass kein Analoghygro so genau sein kann, wie ein Digitalhygro und das würde ich auch meinen. Selbst wenn der schlechteste Digitalhygro von mir aus auch um 2-3% abweicht, ist der immer noch genauer, als ein Analoghygro und das vor allem wesentlich konstanter, was ja auch die krass abweichenden Messergebnisse der Analog-User teilweise bestätigen. Kein Digihygro wird dir 90% oder 50% anzeigen, wenn tatsächlich 75% vorherrschen.

Als Alternative kann ich nur immer wieder den Angelo-Hygro empfehlen. Der ist sogar Testsieger im ECJ und hatte eine Abweichung von 0,4% zum Profihygro! (Testbericht hatte ich schon mal gepostet). Selbst Vergleiche mit 10 weiteren der gleichen Baureihe führen zu dem Ergebnis, dass sich alle höchstens +/-2% um den original Messwert bewegen. Ich vertraue dem zu 100%. Kostet rund 15.-€. Nachteil - er lässt sich nicht kalibrieren. Iss mir abber worscht
__________________
Eine Zigarre vertreibt die Sorgen und erfüllt die Stunden des Alleinseins mit tausend angenehmen Vorstellungen. George Sand
Ein COOLIDOR vertreibt die Sorgen und erfüllt die Stunden der Aufbewahrung mit tausend angenehmen Vorstellungen Ich
Prinz Acim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 12:10   #87
Maduro_Tom
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Maduro_Tom
 
Registriert seit: 01.2012
Ort: Bayern
Alter: 25
Beiträge: 106
Renommee-Modifikator: 7
Maduro_Tom wird schon bald berühmt werden
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Zitat:
Zitat von CigarNerd Beitrag anzeigen

Daher sehe ich eigentlich nur 2 Möglichkeiten:
1) Du hast deine Zigarren bis dato bei 50% gelagert weil dein Hygrometer falsch kalibriert war.
2) dein Hygrometer ist kaputt

Wie hast du denn bis dato für konstante RLF im Humidor gesorgt?

lg,
Michael
Danke schon mal für die Rückmeldungen.

bei 50 % wären sie doch sehr trocken und würden stark knistern, oder?
Bis jetzt hat mich mein "Handgefühl" eigentlich nicht auf eine zu niedrige Luftfeuchte vermuten lassen...

In meinem Humidor habe ich diesen länglichen Angelo Befeuchter mit Acryl polymeren, die ja eigentlich so grob die Luftfeuchte halten müssten.
Übermäßig oft wird er jetz auch nicht geöffnet (max. einmal am Tag)

Hin und wieder leg ich sogar so einen runden Befeuchter auch mit Ap. dazu, wenn mir die ganze Sache zu trocken vorkommt.

Der Humidor selbst ist ein kleiner Tischhumi, der immer mit ca. 20 - 25 Zigarren gefüllt ist.




Hab das Hygrometer über Nacht in einer größeren Tupperbox gelassen und es haben sich ca. 89% eingestellt :001confused1:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Foto0061.jpg (230,4 KB, 22x aufgerufen)
Maduro_Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 14:18   #88
CigarNerd
Profi
 
Benutzerbild von CigarNerd
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.605
Renommee-Modifikator: 20228446
CigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes Ansehen
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Ich kann mir eigentlich nur sehr schwer vorstellen dass du mit deiner Befeuchtungstechnik nur 50% RLF hast, das kommt mir seltsam vor.

Ich würde mir ein dig. Hygrometer kaufen um auf Nummer sicher zu gehen. Alles andere ist jetzt ein Herumraten.

lg,
Michael
CigarNerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 14:33   #89
Maduro_Tom
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Maduro_Tom
 
Registriert seit: 01.2012
Ort: Bayern
Alter: 25
Beiträge: 106
Renommee-Modifikator: 7
Maduro_Tom wird schon bald berühmt werden
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Eben das hat mich stutzig gemacht.... mit teilweise 2 Befeuchtern nur 50 %


Naja, solangs schmeckt, geb ich jetz mal nicht so viel aufs Hygro


Danke trotzdem!
Maduro_Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 15:00   #90
CigarNerd
Profi
 
Benutzerbild von CigarNerd
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.605
Renommee-Modifikator: 20228446
CigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes Ansehen
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Zitat:
Zitat von Maduro_Tom Beitrag anzeigen
Naja, solangs schmeckt, geb ich jetz mal nicht so viel aufs Hygro
vielleicht könnte es aber noch besser schmecken
CigarNerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 15:46   #91
Maduro_Tom
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Maduro_Tom
 
Registriert seit: 01.2012
Ort: Bayern
Alter: 25
Beiträge: 106
Renommee-Modifikator: 7
Maduro_Tom wird schon bald berühmt werden
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Zitat:
Zitat von CigarNerd Beitrag anzeigen
vielleicht könnte es aber noch besser schmecken
hm.... eventuell, aber ich denke, mit dem (meist) einen Befeuchter fahre ich recht gut für < 30 Stumpen...

jeden 3. Tag feucht auswischen kann ja nicht erstrebenswert sein...

Oder gibt es andere (passive) Möglichkeiten die LF zu erhöhen?

Maduro_Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2012, 21:35   #92
richard6n2
Stammschreiber
 
Benutzerbild von richard6n2
 
Registriert seit: 04.2012
Alter: 33
Beiträge: 146
Renommee-Modifikator: 8
richard6n2 wird schon bald berühmt werdenrichard6n2 wird schon bald berühmt werden
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

wow, erstmal vielen dank und großes lob für die zahlreichen tests :001thumbup1:

hab jetzt seit 2 std. das "experiment" am laufen, mit der 4:1 methode in ner kleinen tupperdose.

meine beiden hygrometer (adorini und little havanna), zeigen haargenau die gleiche RLF an (wie auch sonst im humidor oder auch einfach draußen) und zwar 77%.

ich werde nichts an der kalibrierung ändern und einfach mal davon ausgehen, dass beide hygros recht haben auch wenn du in deinen tests nie über 76% hinausgekommen bist oder, cigarnerd?

aber ich finde, die wahrscheinlichkeit, dass beide hygros genau gleich abweichen ist geringer, als dass beide in so in etwa richtig liegen
meist laufen beide auf 72-74%, d.h. es wären dann vllt. 70-72%, also alles gut.

anbei noch ein paar bilder in leider nicht so guter handyquali



richard6n2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2012, 04:55   #93
richard6n2
Stammschreiber
 
Benutzerbild von richard6n2
 
Registriert seit: 04.2012
Alter: 33
Beiträge: 146
Renommee-Modifikator: 8
richard6n2 wird schon bald berühmt werdenrichard6n2 wird schon bald berühmt werden
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

hm, jetzt war ich so begeistert von meinen hygros.. gestern abend noch nach 4 std. und heute morgen nach 10 std. zeigen beide etwas unterschiedliches an:
adorini 78%, lh 82% :001confused1:
dieser umstand nervt mich jetzt doch. kann ich davon ausgehen, dass ich mit diesem aufbau ca. 75% erreicht habe?? und wo genau misst der lh die rlf?
unten am boden oder re. neben dem display?
habt ihr irgendwelche tips?

/e: jetzt, wo sie 3,5 stunden einfach in der küche rumliegen, zeigen beide wieder gleich 60% an... grrr

Geändert von richard6n2 (03.05.2012 um 07:54 Uhr)
richard6n2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2012, 08:24   #94
CigarNerd
Profi
 
Benutzerbild von CigarNerd
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.605
Renommee-Modifikator: 20228446
CigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes Ansehen
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Zitat:
Zitat von richard6n2 Beitrag anzeigen
kann ich davon ausgehen, dass ich mit diesem aufbau ca. 75% erreicht habe?? und wo genau misst der lh die rlf?
unten am boden oder re. neben dem display?
habt ihr irgendwelche tips?
Nach meinen Versuchen traue ich mich nicht hier eine definitive Aussage zu treffen. Ich konnte allerdings bei einer so trockenen Salzlösung nie und nimmer Werte über 75% erzielen. Die Wahrscheinlichkeit dass sowohl deine 78% als auch 82% falsch sind ist hoch IMHO.

Die Tatsache dass anscheinend beide Hygrometer nicht die selbe Linearität haben spricht zumindest gegen eines der Beiden. Gegen welches? Keine Ahnung

ich würde folgendes machen:
ein drittes kaufen
Und hier würde ich unbedingt ein digitales kaufen ...das neue runde Xikar funktioniert bei mir prächtig
dann alle 3 nochmals mit der Salzpampe 8h lang einsperren und kalibrieren.
Dann alle 3 nochmals im Zimmer liegen lassen...dann siehst du welches von den beiden anderen abweicht.

Klingt kompliziert, ist es aber auch.
RLF messen ist nicht einfach.
CigarNerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2012, 20:37   #95
Frosty
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Frosty
 
Registriert seit: 01.2012
Ort: Munster
Alter: 36
Beiträge: 126
Renommee-Modifikator: 7
Frosty befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Der Wert des "little Havanna" kannst du erfahrungsgemäß vergessen... meins hatte damals zu wenig angezeigt (bei ca 70 - 75% zeigte es 50% an) du kannst dir denken, was aus dem Humidor geworden ist...

Ansonsten schließe ich mich CigarNerd an. Der Aufbau wird wohl eher maximal 70% Luftfeuchtigkeit eher weniger erzeugt haben.
Frosty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 18:51   #96
aficionado.
Stammschreiber
 
Benutzerbild von aficionado.
 
Registriert seit: 08.2012
Alter: 30
Beiträge: 133
Renommee-Modifikator: 7
aficionado. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Sollte man überhaupt, wenn man ein neues xikar hygrometer kauft kalibrieren oder sind die nicht schon von werk aus gut und genau eingestellt?
aficionado. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2012, 08:38   #97
CigarNerd
Profi
 
Benutzerbild von CigarNerd
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.605
Renommee-Modifikator: 20228446
CigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes AnsehenCigarNerd genießt hohes Ansehen
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Ich würde da lieber nichts anfassen.
Du kannst es ja mal nach bestem Wissen und Gewissen mit der Salzmethode testen... so rein informativ.
CigarNerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 14:24   #98
el_palitooo
Stammschreiber
 
Benutzerbild von el_palitooo
 
Registriert seit: 08.2012
Alter: 31
Beiträge: 102
Renommee-Modifikator: 7
el_palitooo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

ich muss ganz ehrlich sagen, dass deine beiträge strukturell und inhaltlich immer vom feinsten sind, cigar nerd!!!!

besten dank :001thumbup1:
el_palitooo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2012, 04:39   #99
Flip
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Flip
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Oberbayern - Chiemgauer Alpen
Beiträge: 144
Renommee-Modifikator: 7
Flip wird schon bald berühmt werden
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Auch ein riesen Lob von mir, damit kann man endlich was anfangen und sich einmal die Sache vor Augen halten. Angeregt dadurch habe ich mich auch einmal an das kalibrieren gemacht, denn ich hatte etwas Probleme im Humidor...

Habt ihr schon mal so etwas wie "Feuchtenester" innerhalb eines Zigarrenstapels gehabt ? Meine Stumpen lagern aufgrund des kontinuierlichen Nachschub bereits in 3-4 Lagen. Nun hatte ich mich mal entschlossen möglichst den Berg abzuqualmen und wählte ein paar Zigarren aus der Mitte. Diese wurden nun einige Zeit nicht angerührt.

Zu meinem erschrecken tauchten dort diese kleinen weißen Krabbler auf, also musste zumindest schon eine Schimmelneigung geben, auch wenn noch nichts zu erkennen war. Interessanterweise waren genau diese Zigarren an der Seite die zum Kern des Stapels lagen, eine sehr große Feuchtigkeit zu erkennen. Beim anzünden neigten alle aufgrund der unterschiedlichen Feuchtigkeit zum Schiefbrand. Die feuchte Seite brannte halt schlechter und musste immer nachgefeuert werden.

Mein Haarhygrometer zeigte immer 72-73 % RLF an.



Hier auch eine Überraschung beim Foto durch das Blitzlicht... Schaut euch mal den Zeiger an, dort oxydiert es fröhlich vor sich hin. Desweiteren hat der Zeiger angefangen zu hängen und ich klopfe beim Nachschauen immer dagegen.

Jedenfalls habe ich nun bei CW das digitale Xikar II gekauft und reingelegt. Gleiche Höhe wie das eingebaute und erhielt einen Wert von 66 % RLF. Dazu muss ich aber noch sagen, dass ich RH-Beads 70% verwende ! Diese habe ich aber seit min. 2 Monaten nicht mehr befeuchtet, da das Hygrometer eben immer genug RLF angezeigt hatte und vorher halt immer so um die 75 Die Beats sind also nicht aktiv und Staubtrocken.

Nun habe ich eine Tupperdose (flach) genommen (wobei ich vorher dieses Thema nocht nicht durchgelesen hatte) und eine kleine Getränkekappe mit Salzpampe reingestellt. Salzpampe ist eher das falsche Wort, da ich die Salzkügelchen so gesättigt hatte, dass sie zwar durch und durch gewässert waren , aber keine Nässe an ihnen selber klebte.

Das Xikar zeigte nach einer Nacht dann 73 % RLF an und ich habe es auf 75 % kalibiriert. Nun kam mir nach diesem Bericht der Verdacht auf, dass die Salzmenge zu gering war und ich einen Fehler gemacht hatte. Deshalb noch einmal , aber diesmal mit der Salzmenge einer halben Packung

Das Ergebnis ... nach 1h war das Xikar auf 75 % und verbliebt auch noch 10h später auf diesem Wert. Ich vermute nun, dass dieser Wert doch richtig ist !? Hier einmal der Aufbau ... den Deckel habe ich durch fest gewickelte Frischhaltefolie ausgetauscht um dort mit einem Schraubenzieher durchstechen zu können, zwecks Kalibrierung.





Nun habe ich das kalibrierte Xikar in den Humidor gelegt auf Höhe des eingebauten und erhalte eine RLF von 68 % . Das Haarhygro hatte ich übrigens schon neu eingebaut. Lustigerweise klebt das alte Spiralhygro an dem Schrank und hat nur eine Abweichung von 2 % zum Xikar.

Ich werde nun den Humidor einmal komplett ausräumen und in Zukunft alle Zigarren alle 4 Wochen umschichten. Die Beads wieder anfeuchten und einmal ein orginal Haarhygro von Adorini kaufen als so ein Nachbau von der Firma LAmbiente was sich anscheinend langsam zersetzt

Leider kann ich dieses nicht vernüftig kalibieren, weil ich das Teil zu gut eingebaut habe. Da es nicht so ganz gepasst hatte, habe ich es mit geruchsfreiem Silikon auf Wasserbasis "eingeklebt". Nicht nachgedacht halt...
__________________
IMG-Hosting, kostenlos & werbefrei -> FileCat.de
Menschen & Zigarren... Beide werden am Anfang gewickelt, lassen sich später entflammen und enden als Asche
Flip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2012, 16:12   #100
joebsti1990
Profi
 
Benutzerbild von joebsti1990
 
Registriert seit: 08.2012
Ort: Lieboch
Alter: 27
Beiträge: 1.068
Renommee-Modifikator: 263
joebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehenjoebsti1990 genießt hohes Ansehen
Standard AW: vom Salz und vom Wasser

Habe heute meine Hygrometer nach der Methode der Seite Humidorbau kalibriert

http://www.humidorbau.de/info/hygrom...librieren.html

Habe das Adorini A130
https://www.cigarworld.de/shop/detai...066&artikelgr=

und ein Passatore Digital Thermo/Hygrometer
https://www.cigarworld.de/shop/detai...066&artikelgr=

Ich habe die Anleitung genau befolgt - ein großes Behältnis (eine 21l Lock & Lock) gefüllt mit 1000ml Wasser und darin 400Gramm Salz nicht vollständig aufgelöst (es steht ja eine gesättigte Salzlösung). Danach das ganze mit Stretchfolie noch zusätzlich umwickelt und in einen Kellerraum gestellt in dem ich gestern durchgehend 20° gemessen hatte.
Startzeit war 13:15 Uhr - Endzeit 17:00

Das Adorini zeigte einen Wert von 74% und das Passatore einen Wert von 76% - Adorini wurde um ein Prozent hochgeschraubt und am Passatore klebt von nun an ein Zettel mit +1

Die Methode kann ich also nur empfehlen
__________________
Gruß Patrick

Auch der sinnloseste und unglückseligste Tag scheint am Ende gut verbracht, wenn man durch den blauen, wohlriechenden Rauch einer Havanna auf ihn zurückschaut.
Evelyn Waugh
joebsti1990 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Salz- Alkoholmethode Rasko Reinigung und Pflege 28 21.11.2016 13:46
Wasser marhar Getränke 20 15.02.2012 10:25
Adorini Salz Kalibrierung vom Hygromether reacend Aufbewahrung 1 13.10.2011 20:49
Schimmel im destillierten Wasser - und nun? Esteli Aufbewahrung 14 14.06.2011 21:11
destiliertes Wasser: Refill prawda Aufbewahrung 20 06.03.2011 19:14


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us cigarworld.de

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:17 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
test