Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zurück   Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks > Aufbewahrung

Aufbewahrung Alles zum Thema Aufbewahrung und Lagerung

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 09.09.2011, 09:22   #26
Waffenprofi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Waffenprofi
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: ... da wo die Rattenplage war
Alter: 51
Beiträge: 3.868
Renommee-Modifikator: 10594677
Waffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Zitat:
Zitat von B3n Beitrag anzeigen
Kubaner mit aktuellem BD einzulagern, um sie dann in zwei, drei oder vier Jahren zu rauchen, würde ich nicht wirklich als Aging ansehen.
... so ist es!

Und ebenfalls bei den aus Nicaragua auch. Das Problem mit dem aktuellen BD ist bei Nicaragua speziell Casa de Torres oder La Meridiana noch ausgeprägter. Es ist nämlich so, das man überhaupt nicht "geagendes" bekommt.

Aufgrund der hohen Nachfrage als günstige Alltagszigarre erhält man meist nur "frische Zigarren". Ich habe einmal versucht ein oder zwei Kisten älterer Herkunft zu bekommen. Fehlanzeige!

Man muß sie wirklich liegen lassen und zwar reifen lassen. Also im Humidor nackt einlagern. Das ist natürlich auch ein wenig pflegeintensiv und erfordert einen "freien Humidor" den man ja eigentlich nie über hat... :001lol:

Ferner die Tatsache, diese Methode nicht mit jedem Presspapehumidor mit Schwammbefeuchter durchzuführen zu können.

Gruß
Henning
__________________
Lieber König der Ärsche, als Arsch der Könige...!

Geändert von Waffenprofi (09.09.2011 um 09:35 Uhr)
Waffenprofi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.09.2011, 09:58   #27
mickey
Profi
 
Benutzerbild von mickey
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Neuss
Alter: 61
Beiträge: 1.391
Renommee-Modifikator: 4895860
mickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Zitat:
Zitat von B3n Beitrag anzeigen
Kubaner mit aktuellem BD einzulagern, um sie dann in zwei, drei oder vier Jahren zu rauchen, würde ich nicht wirklich als Aging ansehen.
Wie meinst Du das? Sind Dir 4 Jahre zu kurz?
mickey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2011, 10:19   #28
B3n
Profi
 
Benutzerbild von B3n
 
Registriert seit: 07.2011
Beiträge: 1.928
Renommee-Modifikator: 300
B3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Nö, zum Rauchen ist das schon gut. Kommt auch auf die Zigarren an.

Es st mir halt zu kurz um von Aging zu sprechen. Jede (!!! mMn) Zigarre kann man 4 Jahre liegen lassen. Auch zum sofortigen Verzehr bestimmte Dom Rep Stumpen.

Die wirklichen Unterschiede ergeben sich wohl erst bei 10+ Jahren Lagerung (Vorsicht! angelesenes Wissen). Da werden eben so mancher Kubaner erst richtig gut und bei so manchem Dom Rep Blätterwerk kann man da ebnen fast keine Aromen mehr ausmachen.

Ähnlich wie bei Wein: Ein paar Jahre (ab Jahrgang) kann man alle Weine liegen lassen. Bei 10+ Jahren siehts dann schon anders aus. Mancher Italiener oder Spanier (ganz zu schweigen von "der neuen Welt"), wird hier schon sehr flach und hat seinen Höhepunkt längst überschritten.

Ein großer Bordeaux fängt hier erst an trinkbar zu werden und erreicht seinen Höhepunkt vielleicht erst nach weiteren 10 Jahre. Nach einigen wenigen Jahren kann man schon sein Potential erkennen, davon, dass er schmeckt, kann man allerdings noch nicht sprechen.
B3n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 12:34   #29
T.F.
Profi
 
Benutzerbild von T.F.
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Im Herzen der Pfalz!
Alter: 41
Beiträge: 1.089
Renommee-Modifikator: 25
T.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Leute...

Zitat:
Zitat von Stumpenfürst Beitrag anzeigen
...sowohl bei La Aurora, bei El Credito, bei Fuente und General Cigar konnte ich Berge von Tabakballen sehen, die z.T. 5 bis 8 Jahre alt waren, sogar über 10 Jahre alte Ballen waren keine Seltenheit, wenn nun daraus Cigarren gefertigt werden, was soll sich denn da noch entwickeln?
Diese Cigarren sind für den alsbaldigen Genuss gefertigt worden und nicht damit sie sich in den nächsten 5 Jahren noch "entwickeln"....


Zitat:
Zitat von Stumpenfürst Beitrag anzeigen
... Benji ist der letzte noch lebende Spross der ehemals vier großen Herstellerfamilien aus Cuba, jemand der noch die Cigarrenproduktion aus der Vor-Castro Ära kennengelernt hat. Er sagte mir, es täte ihm körperlich weh, wenn er mitansehen muss, wie man heutzutage mit dem cubanischen Tabak umgeht, er wird viel zu jung verarbeitet, also noch unreif, wenn daraus Cigarren entstehen, Tabaksorten die früher in seinem elterlichen Betrieb (Montecristo) über mindestens 4 Jahre reiften, würden heute nach knapp 9-12 Monaten Lagerzeit bereits verarbeitet.

Wen wundert denn angesichts solcher Fakten, daß die Cigarren Agingpotenzial besitzen? Hier muss der Konsument das machen, was die Manufakturen auf Grund von Devisenknappheit auf Cuba nicht mehr können: Das Nachreifen des Tabaks!

In diesem Sinne...
Da gibt es doch nichts hinzu zu fügen... Das eine ist das Thema "(Cubanische) Zigarren einlagern, weil sie jetzt noch nicht schmecken"
und das andere, worüber ihr gerade redet ist "kann ich nichtcubanische auch einlagern?" Klar kann man, bringt aber mMn sehr wenig, meistens ist es ja aber nur eine subjektive Veränderung...

Manche Exilkubaner, die in der Tabakbranche arbeiten lachen sich über die (deutschen) Zigarrenraucher kaputt, wenn sie mitbekommen,
dass sie die Zigarren einlagern (müssen)...

Ich will mich ja nicht freisprechen, bin ja selbst so ein Chaot, der sich Cubanische Stumpen kauft und wegpackt...

Aber fakt ist, dass ich Honduranische, Nicaragua und wasauchimmerwoher Zigarren sofort rauchen kann und die auch gleich schmecken... Punkt.
T.F. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2011, 09:13   #30
lowcut
Moderator
 
Benutzerbild von lowcut
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.509
Renommee-Modifikator: 1114822
lowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Ich habe Partagas Mille Fleurs, Romeo y Julieta Mille Fleurs und Marca Fina Dominicana Perfectos EL 2010 Anfang des Jahres in EMSA eingelagert und bin mal gespannt, was da nächstes Jahr raus kommt. Bevor mir einer sagt, das lohnt sich bei den Perfectos nicht, weil sie aus der Dom.Rep. sind, so muß ich einwenden, das die Rauchtests im letzten Jahr mich überzeugt haben, das die noch etwas brauchen.
lowcut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2011, 09:28   #31
digitaL
Profi
 
Benutzerbild von digitaL
 
Registriert seit: 09.2010
Beiträge: 4.372
Renommee-Modifikator: 89
digitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Ich denke mal das ""Lagerung" und "Aging"" auch viel mit "will haben" und "will ich in meinem Keller haben" oder auch "ein beruhigendes Gefühl wenn ich davon eine Kiste hätte" zu tun hat. Die Reifung und geschmackliche Entfaltung der Aromen ist dabei ein dicker Pluspunkt.
digitaL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2011, 09:49   #32
schlicktownsmoker
Profi
 
Benutzerbild von schlicktownsmoker
 
Registriert seit: 03.2011
Ort: Wilhelmshaven
Alter: 51
Beiträge: 1.612
Renommee-Modifikator: 3147924
schlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Zitat:
Zitat von digitaL Beitrag anzeigen
Ich denke mal das ""Lagerung" und "Aging"" auch viel mit "will haben" und "will ich in meinem Keller haben" oder auch "ein beruhigendes Gefühl wenn ich davon eine Kiste hätte" zu tun hat. Die Reifung und geschmackliche Entfaltung der Aromen ist dabei ein dicker Pluspunkt.
Genauso sieht das aus Matze!!! Dieses beruhigende Gefühl, wenn man von einer bestimmten Zigarre eine Kiste im Keller hat. Ich hab drei Kisten von der Bolivar Especial No.2 im Keller und möchte unbedingt noch mehr davon haben....da ich selten zweimal die gleiche Zigarre hintereinander rauche, werden die also automatisch alt bei mir!
__________________
Friese ist das Höchste, was ein Mensch werden kann!
schlicktownsmoker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2011, 09:52   #33
Messerjocke2000
Stammschreiber
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 434
Renommee-Modifikator: 11
Messerjocke2000 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMesserjocke2000 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Zitat:
Zitat von T.F. Beitrag anzeigen
Da gibt es doch nichts hinzu zu fügen... Das eine ist das Thema "(Cubanische) Zigarren einlagern, weil sie jetzt noch nicht schmecken"
und das andere, worüber ihr gerade redet ist "kann ich nichtcubanische auch einlagern?" Klar kann man, bringt aber mMn sehr wenig, meistens ist es ja aber nur eine subjektive Veränderung...
Hmm.
Beim Rollen werden die Blätter ja noch mal Befeuchtet.
Laut einiger Experten kommt es deshalb nahc dem Rollen noch mal zu einer Fermentation...

Zitat:
Zitat von T.F. Beitrag anzeigen
Aber fakt ist, dass ich Honduranische, Nicaragua und wasauchimmerwoher Zigarren sofort rauchen kann und die auch gleich schmecken... Punkt.
Außer man kauft La Verites, die sollten nochmal was liegen...
Und das mit dem Punkt würde ich sooo allgemein auch nciht stehen lassen.
Bei den Nat Sharman Omertas selber erlebt:
  • Kiste neu gekauft und beim Rauchen fast gestorben vor lauter Ammoniak
  • drei-vier Wochen offen im Humi liegen lassen und ich konnte das Ding morgens zum Kaffee rauchen.
Ist bei anderen Marken aber mMn deutlich seltener als bei Habanos SA...
Messerjocke2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2011, 10:57   #34
Robustofan
Stammschreiber
 
Registriert seit: 07.2011
Beiträge: 158
Renommee-Modifikator: 9
Robustofan wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Zitat:
Zitat von T.F. Beitrag anzeigen
Aber fakt ist, dass ich Honduranische, Nicaragua und wasauchimmerwoher Zigarren sofort rauchen kann und die auch gleich schmecken... Punkt.
Fakt ist aber auch das meine Marca Fina Honduras frisch nach nichts geschmeckt haben und nach einem Jahr im Humidor richtig lecker waren.
Fakt ist auch das meine "Alten" Villa Zamorano besser und aromatischer schmecken als meine "Neuen".
Fakt ist das meine Casa de Torres Edicion Escpecial nach fast 2 Jahren im Humidor einfach auch noch ein wenig zuelegt haben.

Das Hauptproblem ist das wir als Verbraucher wenn wir Glück haben das Boxingdate bekommen, aber ob und wie lange der Tabak vorher gereift wurde können wir kaum rausfinden. Somit ist es immer Glücksache ob wir frisch gekaufte Zigarren wirklich gleich genießen können oder uns noch Monate oder Jahre gedulden müssen.

Eine Premiumzigarre sollte nach meiner Meinung nach dem Boxing mindestes 2-3 Jahre gelagert werden müssen bevor sie in den Handel kommen darf .....
Robustofan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2011, 11:33   #35
Waffenprofi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Waffenprofi
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: ... da wo die Rattenplage war
Alter: 51
Beiträge: 3.868
Renommee-Modifikator: 10594677
Waffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Zitat:
Zitat von Robustofan Beitrag anzeigen
Fakt ist das meine Casa de Torres Edicion Escpecial nach fast 2 Jahren im Humidor einfach auch noch ein wenig zuelegt haben...

... Eine Premiumzigarre sollte nach meiner Meinung nach dem Boxing mindestes 2-3 Jahre gelagert werden müssen bevor sie in den Handel kommen darf .....
1.) mit der Casa de Torres gebe ich Dir recht, das verhält sich bei mir genauso!

2.) auch mit den Premium Zigarren hast Du recht, zumal die breite Masse gar keine Möglichkeit hat nach Marken und Formaten zu agen...

Ich will das mal ein einen kurzen Rechenbeispiel aufzeigen:

Herr X raucht nur 2 Zigarren die Woche. Er möchte nur 4 Länder a 3 Formate (klein, mittel, groß) sagen wir nur 5 Jahre agen um diese dann zu rauchen und dann die gleiche Menge wieder einzulagern.

Also 4 x 3 = 12 Zigarren x 2 die Woche sind 24 Stck. für 1 Woche
24 x 52 Wochen = 1.248 Zigarren im Jahr x 5 Jahre = 6.240 Zigarren welche er vorhalten und lagern müßte.

Man hat also nur die Möglichkeit "stichprobenartig" zu agen und sich z. T. auf die Erfahrungen andere User zu verlassen. Der Geschmack subjektiv ist, dürfte auch das scheitern.

Gruß
Henning
__________________
Lieber König der Ärsche, als Arsch der Könige...!
Waffenprofi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2011, 11:49   #36
B3n
Profi
 
Benutzerbild von B3n
 
Registriert seit: 07.2011
Beiträge: 1.928
Renommee-Modifikator: 300
B3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Naja, nicht ganz, da er ja nur Zwei pro Woche raucht, braucht er nur

2*52*5=520

Macht dann (angenommen sein Konsum über die verschiedenen Formate ist statistisch eine Gleichverteilung) ca. 43 Zigarren (oder knapp zwei Kisten) pro Format. Also 24 Kisten in EMSAS geht schon (wenn man einen Keller hat...).

Man sieht aber, dass bei bei höherem Konsum oder einer größeren Auswahl an Formaten/Ländern/Marken ein erheblicher logistischer Mehraufwand nötig wäre.

z.B. eine Zigarre am Tag sonst alles gleich:

7*52*5=1820

Macht schon ca. 152 Zigarren jeden Formats oder eben drei Cabinets.

z.B. 30 Formate, 2 pro Woche:

2*52*5=520

Macht dann aber 17 Zigarren pro Sorte. Also schwer durch Kisten zu decken. Entweder er erhöht auf 25 Einheiten pro Format um besser in EMSAS lagern zu können (macht dann aber 750 Zigarren), oder er hat ne Menge Humidore zur Einzellagerung.

B3n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 16:53   #37
T.F.
Profi
 
Benutzerbild von T.F.
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Im Herzen der Pfalz!
Alter: 41
Beiträge: 1.089
Renommee-Modifikator: 25
T.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Hier noch mal ein Beitrag zu dem Thema von didier Houvenagle (Nicarao):

http://www.facebook.com/notes/didier...45679002141550
T.F. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 17:03   #38
Waffenprofi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Waffenprofi
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: ... da wo die Rattenplage war
Alter: 51
Beiträge: 3.868
Renommee-Modifikator: 10594677
Waffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Hallo!

Vielleicht in dem Zusammenhang mit der Langzeitlagerung:

Ich habe meinen Cohiba Humidor mit Hydrocase einige meiner Tuben verpaßt:

Cohiba mit Tubos.JPG

... macht es Sinn den Boden des Humidores mit einer 4 mm starken Platte aus spanischen Zedernholz zu versehen (Grund: Feuchtepuffer)? Da die Tuben ja wenig bzw. keine Luftfeuchte annehmen und somit selbst mit dem Hydrocase dann eine konstantere RLF erreicht werden würde.

Was meint Ihr?

Gruß
Henning
__________________
Lieber König der Ärsche, als Arsch der Könige...!
Waffenprofi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 18:05   #39
mickey
Profi
 
Benutzerbild von mickey
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Neuss
Alter: 61
Beiträge: 1.391
Renommee-Modifikator: 4895860
mickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehenmickey genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Da Cedar harzt sollte es bei Tubos keine Probleme geben - ansonsten kein Cedar dort, wo Zigarren draufliegen.
mickey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 20:38   #40
Waffenprofi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Waffenprofi
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: ... da wo die Rattenplage war
Alter: 51
Beiträge: 3.868
Renommee-Modifikator: 10594677
Waffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Zitat:
Zitat von mickey Beitrag anzeigen
Da Cedar harzt sollte es bei Tubos keine Probleme geben - ansonsten kein Cedar dort, wo Zigarren draufliegen.
... schon klar!

Aber macht so ein Liming Sinn???

Gruß
Henning
__________________
Lieber König der Ärsche, als Arsch der Könige...!
Waffenprofi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 21:37   #41
Fruppi
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Fruppi
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Baden-Baden
Beiträge: 917
Renommee-Modifikator: 126
Fruppi genießt hohes AnsehenFruppi genießt hohes AnsehenFruppi genießt hohes AnsehenFruppi genießt hohes AnsehenFruppi genießt hohes AnsehenFruppi genießt hohes AnsehenFruppi genießt hohes AnsehenFruppi genießt hohes AnsehenFruppi genießt hohes AnsehenFruppi genießt hohes AnsehenFruppi genießt hohes Ansehen
Standard

Ein Liming macht nur dort wirklich Sinn wo viel "Leerraum" ist und es beim Öffnen des Himidores zu größerem Luftaustausch kommt.
Und auch da nur bei passivem Befeuchtungssystem.

Da du hier sehr wenig "Leerraum" hast und aktiv befeuchtest ist ein Liming überflüssig.
__________________
Fruppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2011, 18:20   #42
montehiba-original
Stammschreiber
 
Benutzerbild von montehiba-original
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Wien
Beiträge: 152
Renommee-Modifikator: 2577
montehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Zitat:
Manche Exilkubaner, die in der Tabakbranche arbeiten lachen sich über die (deutschen) Zigarrenraucher kaputt, wenn sie mitbekommen,
dass sie die Zigarren einlagern (müssen)...

Ich will mich ja nicht freisprechen, bin ja selbst so ein Chaot, der sich Cubanische Stumpen kauft und wegpackt...

Aber fakt ist, dass ich Honduranische, Nicaragua und wasauchimmerwoher Zigarren sofort rauchen kann und die auch gleich schmecken... Punkt.
Wie in jeder Branche muss man die eigenen Stärken in den Vordergrund stellen. Deshalb können sie bei dem Thema auch leicht lachen. Wenn es aber darum geht wie das Reifeverhalten im Vergleich ist dann glaube ich nicht das sie es so lustig finden würden. Mir ist noch keine non cuban untergekommen die mit Reifung von 5 Jahren und mehr ein ähnliches Ergebnis erreicht wie Habanos.

Ich denke es ist wie mit einem großen Rotwein - entweder man hat die Geduld ihn richtig reifen zu lassen und wird dafür mit einem unvergleichlichen Genuß belohnt oder man lässt es und kauft Weine die schneller gut trinkbar sind => diese Gruppe ist auch defintiv die Mehrheit (zumind. in Österreich lt. Infos von Winzern und Verkaufszahlen).
__________________
http://montehiba.blogspot.com

Geändert von montehiba-original (15.09.2011 um 21:01 Uhr)
montehiba-original ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2011, 19:38   #43
Georg
Pirate of the Caribbean
 
Benutzerbild von Georg
 
Registriert seit: 10.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.315
Renommee-Modifikator: 431354
Georg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Sowohl beim Wein als auch bei Zigarren kommt es bei einer Lagerung von länger als 10 Jahren zu einer Aromenveränderung und einem gewissen Verlust an Kraft. Das kann einem liegen. Mir persönlich sind Zigarren nach 4 bis 8 Jahren am liebsten - und sehr kräftiger Madiran am liebsten ganz jung in der Primärfruchtphase.

Beste Grüße,
G.
Georg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2011, 20:22   #44
Messerjocke2000
Stammschreiber
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 434
Renommee-Modifikator: 11
Messerjocke2000 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMesserjocke2000 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Zitat:
Zitat von Waffenprofi Beitrag anzeigen
... macht es Sinn den Boden des Humidores mit einer 4 mm starken Platte aus spanischen Zedernholz zu versehen (Grund: Feuchtepuffer)? Da die Tuben ja wenig bzw. keine Luftfeuchte annehmen und somit selbst mit dem Hydrocase dann eine konstantere RLF erreicht werden würde.
Als Feuchtepuffer? Nein.
Da sind Beads sinvoller und in der Museumstechnik bewährt.
Messerjocke2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2011, 20:59   #45
montehiba-original
Stammschreiber
 
Benutzerbild von montehiba-original
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Wien
Beiträge: 152
Renommee-Modifikator: 2577
montehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Zitat:
Zitat von Georg Beitrag anzeigen
bei Zigarren kommt es bei einer Lagerung von länger als 10 Jahren zu einer Aromenveränderung und einem gewissen Verlust an Kraft.
Beste Grüße,
G.
Nach meiner Erfahrung kann ich dem nicht zustimmen. Es gibt Zigarren die sogar kräftiger (zumind in Stärke und Aroma) werden mit der Zeit (einige sind auch im MRN Buch erwähnt) bzw waren die Zigarren früher generell punkto Stärke kräftiger. Das eindrucksvollste Beispiel für mich bis dato war bis dato eine Pre Embargo Don Candido 505. Diese kleine Zigarre im Entreactos Format hatte Power/Kraft/Aroma/Stärke das man es nicht glauben möchte nach so langer Zeit und bei dem Format. Frag mal nomatter hier im Forum - der raucht u.a. auch gerne kräftig und jung aber die Kleine hat sogar ihn überrascht

Insofern solltest dem Thema ev. nochmal eine Chance geben. Sollten sich unsere Wege einmal kreuzen - sind ja beide aus Wien - dann werde ich versuchen daran zu denken.
__________________
http://montehiba.blogspot.com
montehiba-original ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2011, 01:18   #46
montehiba-original
Stammschreiber
 
Benutzerbild von montehiba-original
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Wien
Beiträge: 152
Renommee-Modifikator: 2577
montehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Danke für die Einladung. :001thumbup:

Werde es mir vornehmen. Ist bei mir allerdings punkto Termin immer eine ziemliche Herausforderung da ich sowohl beruflich als auch privat ziemlich im Einsatz bin - allerdings habe ich mit nomatter vereinbart das er mir die Termine weiterleitet.
__________________
http://montehiba.blogspot.com
montehiba-original ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2012, 16:34   #47
Hans
Profi
 
Benutzerbild von Hans
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.331
Renommee-Modifikator: 26
Hans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Hole das Thema mal wieder hoch...bin auf einen kleinen interessanten Text von Oliva gestoßen.

Selecting A Cigar
.................................................. .................................................. .............
Today there are a larger variety of cigars than ever before. Selecting a cigar is the first and most important part of the experience. First, decide the level of body you are comfortable with. Strength for the sake of strength is overrated. A full body cigar should be felt in your stomach rather than in your throat or on your palate. The thickness of the wrapper leaf is a good measure of the body of a cigar. A thicker wrapper will generally deliver fuller body as it has a greater amount of oils. The thickness of the wrapper can be gauged by looking at the area where the wrapper overlaps in a cigar. Next, you will need to decide on a size. This should be determined by the amount of time you have available for smoking as well as the amount of smoke you enjoy. The large ring gauges (52-60) deliver large amounts of smoke and flavor. The medium ring gauges (43-50) are ideal for most blends as they are a good balance of smoke and flavor.

Storing Cigars
.................................................. .................................................. .............
Proper storage is fundamental. Cigars should be stored without cellophane in a humidor which has an adequate seal. It should be checked often to insure proper conditions (70% humidity). Contrary to popular belief, cigars should not be stored in a refrigerator or in a freezer. Either of these will affect the natural oils found in the leaf. Always take into consideration that air conditioning as well as heating will affect the humidity in your humidor.

Aging
.................................................. .................................................. ............
Aging is a complex process which requires special attention. While all cigars show some degree of maturity from additional aging, not all cigars age well. A common misconception is that a cigar which was rolled with “new” tobacco will lose its bite and harshness through humidor aging. No amount of humidor aging will mellow “new” or un-cured tobacco.

“The best cigars for aging are those which were well balanced and enjoyable to being with.”

Proper aging requires a designated humidor which will not be used for daily use. It should have a capacity that exceeds the amount of cigars to be aged by at least 20%. Cigars should be placed in the humidor without cellophane. Allow for space for the head and foot of the cigars evenly. The humidity source should be one that can exceed 70% humidity. Aging cigars should be kept at 70%-79% humidity depending on the thickness of the wrapper. Thicker wrappers require higher levels of humidity. Once desired age is achieved a cigar should be brought to 70% before smoking.

Recommended Aging
High Primes (Thicker Wrappers) Maduro/Habano/Corojo/Habano 2000/Criollo/Sumatra/3-7 years

2-3 Primes (Medium Wrappers) Low Primes/Ecuador Connecticut/2-5 years

1st Cut (Thinner Wrappers) USA Connecticut/Cameroon/1-4 years
__________________
neunelf
Antwort von Groucho Marx, als seine Frau ihn bat, nicht länger Zigarren zu rauchen: "Nein, aber wir können gute Freunde bleiben..."
Hans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2012, 17:49   #48
Habanos Fan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Zitat "Contrary to popular belief, cigars should not be stored in a refrigerator or in a freezer. Either of these will affect the natural oils found in the leaf."

Das ist einer der Gründe, warum ich meine eigentlich nie froste.

"Aging cigars should be kept at 70%-79% humidity depending on the thickness of the wrapper."

Da widerspricht aber deutlich der landläufigen Meinung, oder?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2012, 17:57   #49
Hans
Profi
 
Benutzerbild von Hans
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.331
Renommee-Modifikator: 26
Hans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Der Meinung in Bezug auf Kubanische Zigarre...wobei es dafür noch nie eine Erklärung gab...

Bei Nicaraguazigarren habe ich schon öfter gelesen das sie eher Richtung 70+ gelagert werden sollen als unter 70 und das wird immer damit begründet das die Öle somit besser erhalten bleiben.

Mir persönlich schmecken Zigarren (besonders) Nic. mit etwas mehr RLF auch besser...

~72% mag ich lieber als 68%.

Guckt man sich mal die Luftfeuchtigkeit auf Kuba an..die ist auch meistens höher als 70% und das bei 30°C + und die Zigarren schmecken dort PERFEKT!
__________________
neunelf
Antwort von Groucho Marx, als seine Frau ihn bat, nicht länger Zigarren zu rauchen: "Nein, aber wir können gute Freunde bleiben..."
Hans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2012, 23:13   #50
montehiba-original
Stammschreiber
 
Benutzerbild von montehiba-original
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Wien
Beiträge: 152
Renommee-Modifikator: 2577
montehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehenmontehiba-original genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Es mag sein das der eine oder andere Punkt auf Non Cuban Zigarren zutreffen kann aber einige Aussagen sind für ernsthaftes Aging als kontraproduktiv einzuschätzen.

Aber ev. liegt das auch an dem unterschiedlichen Verständnis. Aging das bis max. 7 Jahre, und das auch nur mit dem passende Deckblatt, geht ist für mich eine sehr eingeschränkte Sichtweise zu dem Thema.

Wichtig zu unterscheiden ist bei welcher RLF lagere ich und bei welcher rauche ich am liebsten. Das muss nicht der gleiche Wert sein. Nur weil viele für langfristige Reifelagerung eine niedrigere RLF wählen bedeutet das nicht das die Zigarren vor dem Genuß nicht etwas mehr Feuchtigkeit gespendet bekommen. Bis auf ganz alte Zigarren ist das unter Sammlern etc. gängige Praxis. Luftfeuchtigkeit auf Kuba wird in dem Zusammenhang auch gerne genannt - abgesehen vom genannten Unterschied interessieren sich Kubaner im Regelfall nicht für Aging wie wir es verstehen.

Ausserdem empfehlen zB die Kubaner von Habanos selbst für die Lagerung eine niedrigere Temperatur als 30 Grad. Hierzu u.a. ein interessantes Video: http://www.5thavenue.de/escaparate-schauraum Ich denke das Zigarren nicht in einem klassischen Kühlschrank oder Gefrierschrank gelagert werden sollten ist keine Überraschung. Das es aber durchaus gekühlt sein darf solange die RLF passt zeigt die Praxis seit vielen Jahren.

Praxis ist auch neben den wissenschaftlichen Erklärungen wie zB warum es besser ist bei weniger RLF Aging zu betreiben der springende Punkt warum viele ernstzunehmende Aficionados, Händler, Sammler und Experten bei niedrigerer RLF und Temperatur (und auch vermehrt mit geringen Frischluftaustausch) die mittel-langfristige Reifelagerung praktizieren. In Europa, speziell U.K. und Spanien, ist das Thema Aging für zumind. kubanische Zigarren schon ein paar Jahrzehnte alt und heutige Vintage Zigarren zeigen den Erfolg.

Für die wenigen genannten Jahre ist Cellophan vermutlich tatsächlich nicht notwendig wobei auch bei 7 Jahren kein Nachteil entstehen muss. Tatsächlich beschleunigt man den Reifeprozess damit was aber nicht unbedingt ein Vorteil sein muss bzw. verkürze ich damit bewusst auch die mögliche Lagerdauer (speziell wenn nicht in der Kiste gelagert wird). Bei Vintage Zigarren (zumind. im kubanischen Bereich) hat es sich öfter gezeigt das Cellophan hilfreich war - auch im direkten Vergleich mit gleichwertigen Zigarren ohne Cellophan.

Die RLF für Aging von der Dicke des Deckblattes abhängig zu machen ergibt für mich keinen Sinn (wie auch 79% für Aging generell :001scared: ) da es beim Aging um den Wassergehalt in der Zigarre geht.

Das allgemeine Problem bzgl. Lagerung und Aging von Zigarren ist das es u.a. zu wenig fachkompetente Literatur gibt. Beim zB Wein gäbe es solche Diskussionen kaum weil hier über die Jahre - auch getrieben durch Experten, Literatur, Liebhaber etc. - ein allgemein gültiger Konsens entstanden ist.

Übrigens schmecken nicht alle Zigarren auf Kuba perfekt...abgesehen davon das der Genuß vor Ort im Regelall auch von der Stimmung, dem Ambiente etc. positiv geprägt ist...
__________________
http://montehiba.blogspot.com
montehiba-original ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"DER HUMIDOR" vs. "ADORINI" Kaufentscheidung Enver Bey Aufbewahrung 19 12.08.2012 19:57
Guide: Zederus vs. Zigarrenflamme vs. JetFlame vs. "normale" Flamme RMC Accessoires 23 29.03.2012 12:17
"Meine Humidore" auf cigarworld.de Picanha Geschäfte, Preise, Angebote, Erfahrungen 3 14.04.2011 21:24
Santa Damiana Vintage Maduro "Mini Belicoso" Rasko Santa Damiana 3 13.02.2011 22:22


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:08 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
test