Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks
Alt 07.05.2018, 06:37   #101
reflection
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Nähe Zürich CH
Beiträge: 65
Renommee-Modifikator: 1757299
reflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Salu zusammen

Die Tage ging es ein bisschen weiter. Ich konnte den lackierten Türrahmen zusammenbauen und die Scheibe einsetzen. Ich würde sagen schaut ja gar nicht so schlecht aus.

16_1.jpg

16_2.jpg

16_3.jpg

Danach habe ich die Türe mit dem Rahmen aussen verschraubt. Leider hatte ich keine passenden schwarzen Schrauben mehr und musste somit verzinkte nehmen. Das wird aber noch geändert.

16_4.jpg

16_5.jpg

16_6.jpg

Tja, und dann hats mich so richtig erwischt... Ein "kleiner" Überlegungsfehler welcher nun noch viel Arbeit kosten wird

Die Türe des Humidors muss ca. 135 Grad geöffnet sein, damit die Schubladen herausgezogen werden können. Die Türe der Vitrine lässt sich aber nur um 90 Grad öffnen und natürlich gehen beide Türen auf dieselbe Seite auf. Was bleiben für Möglichkeiten um das Problem dennoch zu lösen?

1. Die Türe des Humidors muss auf der anderen Seite angeschlagen werden.
2. Ich nehme die Türe der Vitrine einfach weg

Ich habe mich nun einmal für die 2. Variante entschieden. So kommt der Humidor auch mehr zur Geltung. Das sieht ganz gut aus wie ich finde Somit muss ich noch den scharzen Rahmen um die Türe nochmals machen da der natürlich nun Löcher für die Scharniere der Türe aufweist welche ich nun nicht mehr benötige. Tja, kleiner Fehler grosse Wirkung. Aber Hauptsache man kann es noch irgendwie ändern.

16_7.jpg

16_8.jpg

Unten in die Vitrine soll ja sowieso noch eine Schublade reinkommen. Ich denke am Schluss wird die ganze Geschichte nicht schlecht aussehen, auch wenn es nicht so ist wie geplant. Zurzeit gefällt mir die Lösung ohne Türe sogar ein bisschen besser. In den nächsten Tagen muss ich nun noch das ein oder andere ein wenig ausfeilen und abschliessen, aber dann sollte der Humidor endlich in Betrieb gehen können.

Grüsse Serge
reflection ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 06:53   #102
Tannat
Profi
 
Benutzerbild von Tannat
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Esslingen a. Neckar
Alter: 49
Beiträge: 3.488
Renommee-Modifikator: 21474856
Tannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Hallo Serge,

das mit Türen öffnen und Schubladen ist ein Klassiker unter den Schreiner Fehlern... Passiert gerne bei Gesellenstücken
Es gibt zwar 165° Topfbänder aber die sind wieder so anders das du deinen Blendrahmen ändern müsstest,
bzw eventuell ist nicht mal genügend Platz für diese Bänder.
__________________
Grüße Marc

www.schwaben-humidor.de
Tannat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 06:57   #103
reflection
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Nähe Zürich CH
Beiträge: 65
Renommee-Modifikator: 1757299
reflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Salu Marc

Jep, genau so ist es Habe gestern noch einige Zeit Kataloge gewälzt. Das ist mir auch noch in den Sinn gekommen, also das Ändern der Topfbänder. Leider wie von Dir beschrieben nicht so einfach diese zu installieren. Jenu, es wird schon noch eine Lösung geben mit welcher ich leben kann. So sieht es auch nicht schlecht aus finde ich. Die andere Möglichkeit wäre noch die Vitrine zu entsorgen und gleich selber was zu bauen Aber da ist mir auch noch keine vernüftige Idee gekommen und irgendwann muss auch mal Schluss sein.

Grüsse Serge
reflection ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 08:05   #104
hasenufer
Profi
 
Benutzerbild von hasenufer
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Gütersloh
Alter: 50
Beiträge: 3.493
Renommee-Modifikator: 21474857
hasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Ja, wenn unten noch Schubläden reinkommen, sieht es aus , als ob es so geplant wäre
__________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft, heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben.
Wenn das mit den Veganern so weitergeht, muss ich bald auch fürs Bratwurst essen nach draußen.
hasenufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 08:32   #105
reflection
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Nähe Zürich CH
Beiträge: 65
Renommee-Modifikator: 1757299
reflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Tja, es ärgert mich ja selber, aber ist nun mal leider so. Hier sieht man dann eben schon dass ich halt kein Profi bin Henu, den Kopf nicht hängen lassen und das Beste draus machen. Den Stumpen wirds egal sein
reflection ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 10:39   #106
reflection
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Nähe Zürich CH
Beiträge: 65
Renommee-Modifikator: 1757299
reflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Ach ja, noch etwas...

Ich werde den Befeuchter ebenfalls selber bauen wenn ich denn die Zeit dazu finde. Da der Schrank nun über Monate an der trockenen Wohnungsluft gestanden hat, dachte ich mir gestern als ich die Türe montiert hatte, stellst mal ne Schüssel mit dest. Wasser rein. Mein Gedanke: Dann kann sich der Humi langsam wieder an die Feuchtigkeit gewöhnen. Den Humi habe ich absichtlich nicht mit einem feuchten Lappen ausgewaschen.

Kann mir vielleicht jemand von den Experten sagen wie lange das ungefähr dauern wird bis der Humi genug feucht ist. Ich habe keinen Stress. Will das Ding lieber langsam einfahren. Wird er überhaupt ohne weitere Massnahmen auf +/- 70% kommen, oder ist das mit einer Schale Wasser ohne Lüftung nicht möglich?

Der Befeuchter wird vermutlich noch eine Zeit dauern, aber den Schrank möchte ich trotzdem schon mal in Betrieb nehmen. Ich habe mir das so überlegt, dass ich ihn auf 70% bringe und dann die Zeit bis der Befeuchter fertig ist mit Bovedas überbrücke. Brauche ich wohl ein paar Stück, aber das ist dann halt so.

Andere Vorschläge?

Grüsse Serge
reflection ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 12:12   #107
stiraf
Stammschreiber
 
Benutzerbild von stiraf
 
Registriert seit: 05.2016
Ort: Salzburg
Beiträge: 174
Renommee-Modifikator: 4591739
stiraf genießt hohes Ansehenstiraf genießt hohes Ansehenstiraf genießt hohes Ansehenstiraf genießt hohes Ansehenstiraf genießt hohes Ansehenstiraf genießt hohes Ansehenstiraf genießt hohes Ansehenstiraf genießt hohes Ansehenstiraf genießt hohes Ansehenstiraf genießt hohes Ansehenstiraf genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Ich weiß nicht, ob meine Methoden das Mittel der Wahl sind, aber bisher (halbes Jahr Laufzeit) ist die Feuchtigkeit immer zwischen 68-72%.
Mein Schrank (ca. 130Liter Volumen) ist aus Birke-Multiplex und innen nicht mit Zedernholz ausgekleidet, sondern wasserfest lackiert. (Das Ziel war eine Plastikdose aus Holz)
Als Feuchtigkeits-Puffer dienen zum einen die Kisten und zum anderen einige 320g Bovedas und ca. 10 60g Bovedas.
Zusätzlich habe ich in den Wintermonaten eine 10x10cm geoße plastikschale mit dest. Wasser gefüllt und unten in den Humidor (in Nähe des Umluft-Ventilators) gestellt. Die Verdunstung bei Raumtemperatur (ca. 23-25°C) reicht, um Feuchtigkeitsverluste an den Silikondichtungen der Tür und dich Türöffnungen in recht kurzer Zeit auszugleichen.
Dein Plan, erstmal nur Bovedas zu nutzen und evtl. nebenbei zu befeuchten sollte leicht ausreichen, vor allem schaut man am Anfang sowieso am liebsten permanent auf sein neues "Baby".
Zum einfahren meine ich mich zu erinnern, dass ca. eine Woche bei einem Tisch-/Tageshumidor ausreichend sein sollte.
Da die Bovedas die Feuchtigkeit schneller/leichter als die Zigarren selbst an das Holz abgeben, sollte alles gut sein.
Generell halten Zigarren mehr aus, als man denkt ;-)


Gruß stiraf
__________________
Geschmack ist Geschmackssache
stiraf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 12:31   #108
nitrofridi
Stammschreiber
 
Benutzerbild von nitrofridi
 
Registriert seit: 02.2015
Ort: Rastatt
Alter: 34
Beiträge: 444
Renommee-Modifikator: 12578884
nitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Das hört sich aber arg kompliziert an. Du hast doch schon eine Steuerung parat. Wäre es da nicht viel einfacher eine billige Plastikdose in 5 minuten zu bearbeitung mit "fliegenden" Kabeln. Um dich danach der Endlösung ausgiebig zu widmen?

Da wären mir die Boveda alleine schon dafür zu schade.

Gruß nitrofridi
__________________
Entknaller.de und sag dem schlechten Zug ade.
nitrofridi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 13:11   #109
reflection
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Nähe Zürich CH
Beiträge: 65
Renommee-Modifikator: 1757299
reflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

@nitrofridi

Hm, ich weiss jetzt nicht ob wir uns missverstanden haben. Ich will den Schrank nicht mit Bovedas auf Zielfeuchtigkeit bringen. Ich würde den Humi mittels einer Wasserschale auf ca. 70% bringen und DANN die Bovedas rein tun. Somit sollten die Bovedas ja eigentlich ausreichen.

Der Befeuchter wird ein eigenständiges Projekt. Er wird dann von den Sensoren welche bereits im Humi verbaut sind die Feuchtewerte erhalten. Die Regelung erfolgt aber im eigenständigen Befeuchter. Die beiden Systeme werden natürlich elektronisch gekoppelt. Alles ein bisschen übertrieben, aber darum macht es vermutlich so viel Spass

Grüsse und vielen Dank für die Antworten. Weitere sind natürlich jederzeit herzlich willkommen.

Serge
reflection ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 13:55   #110
hasenufer
Profi
 
Benutzerbild von hasenufer
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Gütersloh
Alter: 50
Beiträge: 3.493
Renommee-Modifikator: 21474857
hasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehenhasenufer genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Ich hab ja so einen Coolidor , und der ist so dicht, dass da GAR NIX an Befeuchtung rein muss. Da springt regelmässig ein Lüfter an, aber das war es schon. Hält übers Jahr die Luftfeuchtigkeit zu 100%
__________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft, heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben.
Wenn das mit den Veganern so weitergeht, muss ich bald auch fürs Bratwurst essen nach draußen.
hasenufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 14:01   #111
Smithy
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Smithy
 
Registriert seit: 06.2015
Ort: Mauerbach, AT
Alter: 44
Beiträge: 205
Renommee-Modifikator: 1830520
Smithy genießt hohes AnsehenSmithy genießt hohes AnsehenSmithy genießt hohes AnsehenSmithy genießt hohes AnsehenSmithy genießt hohes AnsehenSmithy genießt hohes AnsehenSmithy genießt hohes AnsehenSmithy genießt hohes AnsehenSmithy genießt hohes AnsehenSmithy genießt hohes AnsehenSmithy genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Ich verfolge den Thread ja schon seit Beginn und bin begeistert von deinem Werk! Respekt!

Deine Idee mit der Wasserschale und dann mit Bovedas auf 70% halten, kann funktionieren, muss aber nicht. Kommt ganz darauf an wie dicht dein Humi ist und was drinnen ist. Vergiss auch nicht, dass beim Öffnen ein großer Luftaustausch stattfinden kann.

Also wenn Bovedas dann brauchst du sicher einige davon und da stelle ich mir auch die Frage ob es nicht besser ist, du stellst einfach kleine Wasserschalen rein und beobachtest die RLF. Wenn sie zu hoch wird, raus mit dem Wasser.

Wenn du den Schrank mit gut konditionierten Stumpen und Kisten befüllst, dann sollte NACH DEM EINFAHREN MIT EINER WASSERSCHALE und sofern dein Schrank dicht ist, nicht viel passieren, auch wenn keine Befeuchtung drinnen ist. Du hast ja das Glück, dass jetzt der Sommer kommt, da ist es eh nicht so trocken wie im Winter.
Smithy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 14:27   #112
nitrofridi
Stammschreiber
 
Benutzerbild von nitrofridi
 
Registriert seit: 02.2015
Ort: Rastatt
Alter: 34
Beiträge: 444
Renommee-Modifikator: 12578884
nitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehennitrofridi genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

@reflection

ich hab dich schon verstanden. Spar dir die Bovedas. Wasserschalen mit möglichs viel Fläche zum einfahren sollten genügen. Außer du hast keinen Blick drauf. Dann siehts wieder anders aus.
(Zum Hochfahren wird das wohl reichen.)
Umluft wie schon von hasenufer erwähnt ist das eigentliche "Ding".
Ohne wird das nie und nimmer Gleichmäßig. Egal ob Holz, Kunststoff oder sonst was. Warme bzw. Feuchte Luft folgt den Naturgesetzen.
Ich möchte jetzt hier aber nichts losbrechen. Jeder soll machen wie er meint.

Gruß nitrofridi
__________________
Entknaller.de und sag dem schlechten Zug ade.
nitrofridi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 14:38   #113
reflection
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Nähe Zürich CH
Beiträge: 65
Renommee-Modifikator: 1757299
reflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

@nitrofridi

Kein Problem

Umluft hat die ganze Kiste ja, das ist nicht das Problem. Diese werde ich in diesem Fall einfach mal einschalten. Danke für die Tipps! Tja, was soll ich sagen, ein Humidor kann jeder Bauen, aber das in Betrieb nehmen...

Grüsse Serge
reflection ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 06:50   #114
reflection
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Nähe Zürich CH
Beiträge: 65
Renommee-Modifikator: 1757299
reflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Salu zusammen

Ein kleiner Zwischenbericht: Leider hat sich der Humi beim Einfahren ziemlich stark verzogen. Deshalb ist nun die Türe nicht mehr dicht. Muss wohl noch so einiges ändern und das wird Zeit brauchen. Ich wusste ja, dass er sich wohl etwas verziehen wird wenn das Holz wieder feucht wird, aber dass es gleich so Arg sein würde hätte ich nicht gedacht. Henu, nützt alles nichts. Die Türe muss ich irgendwie wieder dicht hinbekommen. Mal schauen was ich mache. Im schlimmsten Fall wandert die Türe in die Tonne und muss neu gemacht werden. Der Humi ist fast 2mm breiter geworden. Wo genau, keine Ahnung. Wenigstens einigermassen gleichmässig. Tja, die Konstruktion hat ihre Tücken. Würde ich sicher nicht mehr so machen wenn ich nochmal einen bauen würde.

Ich werde mich wieder melden wenns denn Neues zu berichten gibt.

Grüsse

Serge
reflection ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 10:53   #115
Tannat
Profi
 
Benutzerbild von Tannat
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Esslingen a. Neckar
Alter: 49
Beiträge: 3.488
Renommee-Modifikator: 21474856
Tannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Hallo Serge,

ja Holz kann manchmal wiederspenstig sein und der Aufbau massiv auf eine Trägerplatte ist immer mit einem Risiko verbunden.
Zumindest bei vollflächigen Verleimungen ich denke da sitzt das Problem.
Dennoch es ehrt dich das du hier mitteilst das es Probleme gibt.... macht auch nicht jeder.

Holz arbeitet in der Faserlänge fast gar nicht, aber dafür in alle anderen Richtungen.
Zum Teil erheblich da kann es wenn es hart kommt schon mal 1% sein das ist schon was.
Wenn dieser Zug nun auf deine Trägerplatte kommt die nicht Arbeitet bzw viel viel weniger bekommt das ordentlich Spannungen.

Schwups kann es den ganzen Kasten verschieben...
__________________
Grüße Marc

www.schwaben-humidor.de
Tannat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 12:15   #116
reflection
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Nähe Zürich CH
Beiträge: 65
Renommee-Modifikator: 1757299
reflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Ja, dieses Risiko besteht natürlich immer noch. Tja, mal schauen was wird, ansonste gibt es schönes Brennholz und ne Wurst zum Abendessen. Wäre schade das ganze Teil in die Tonne zu kloppen, aber ich kanns nicht mehr ändern. Wenn es so sein sollte, dann werde ich bestimmt keinen neuen mehr bauen. Hat einfach zu viel gekostet und die Lust ist gerade im Keller...

Er wird jetzt seit einer Woche langsam eingefahren und ich habe seit ein paar Tagen so 65% Feuchtigkeit. Mal schauen wie lange es dauert bis er sich stabilisiert hat. Am Anfang war er ja dicht. Nun ist er nicht mehr ganz dicht, aber es scheint doch noch so viel drin zu bleiben dass die Feuchtigkeit steigt.

Er hat sich ganz komisch verschoben. Die ganze Kiste ist breiter geworden. In der Höhe hat sich nichts geändert. Komische Sache. Ich hoffe nur die verleimten Platten aussen rum halten dem Druck stand. Die sind ja nur 12mm. Ich wollte halt keinen Platz verschenken, deshalb nur 12mm, darauf dann 8mm Mahagoni. Wie gesagt, wenigstens hat er sich von den Winkeln her nicht verändert. Er ist einfach breiter geworden. Wo das Holz hin ist frage ich mich zwar, aber so lange der Kasten aussenrum noch ganz ist, kann es mir ja egal sein.

Geändert von reflection (15.05.2018 um 12:28 Uhr)
reflection ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 14:10   #117
reflection
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Nähe Zürich CH
Beiträge: 65
Renommee-Modifikator: 1757299
reflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

@Tannat

Oups, glatt vergessen. Klar spreche ich auch die Fehler meiner Konstruktion an Es ist ja mein erster Humidor und Fehler passieren nun einmal. Ich finde da kann man auch zu stehen. Ich arbeite ja als Entwickler im Bereich Elektronik Hard- und Software und Mechnik. Hier mache ich vor allem Prototypen. Und... die funktionieren auch nie beim ersten Mal Ich bins mir halt gewohnt dass es immer etwas gibt was nicht 100% ist und das Humidor schaue ich auch als Prototypen an. Beim Zweiten würde es sicher besser werden Und: Nein, nein, nein, nein, nein, ich werde keinen zweiten Humi bauen

Grüsse Serge
reflection ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 05:43   #118
reflection
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Nähe Zürich CH
Beiträge: 65
Renommee-Modifikator: 1757299
reflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Salu zusammen

Tja, es kam wie es kommen musste. Der Humidor verzieht sich immer mehr. Ich werde das Projekt darum an dieser Stelle beenden. Es bringt nichts mehr, das Ding ist für die Tonne. Ich sehe zurzeit keine Möglichkeit mehr ihn doch noch fertigstellen zu können. Der Verzug ist einfach zu gross. Ich werde die Tage noch versuchen ihn mit einer weiteren Verstrebung wieder zusammenzuziehen, aber ich befürchte er wird sich dann einfach auf eine andere Seite verziehen. Tja, es hätte wohl nicht sollen sein wie man so schön sagt.

Grüsse

Serge
reflection ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 05:56   #119
LeCL
Stammschreiber
 
Registriert seit: 02.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 126
Renommee-Modifikator: 681732
LeCL genießt hohes AnsehenLeCL genießt hohes AnsehenLeCL genießt hohes AnsehenLeCL genießt hohes AnsehenLeCL genießt hohes AnsehenLeCL genießt hohes AnsehenLeCL genießt hohes AnsehenLeCL genießt hohes AnsehenLeCL genießt hohes AnsehenLeCL genießt hohes AnsehenLeCL genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Das ist sehr schade

Vielleicht kann dir ja einer der lokalen "Holzwürmer" einen Tipp geben?

Wäre schade um das schöne Stück und die viele Arbeit...
LeCL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 11:04   #120
reflection
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Nähe Zürich CH
Beiträge: 65
Renommee-Modifikator: 1757299
reflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Salu zusammen


Es gibt Neuigkeiten! Nachdem ich die Kiste nun über einige Zeit mit Schraubzwingen zusammengezogen habe und sie weiter befeuchtete scheint es, als ob sie sich "beruhigt" hat. Der Verzug ist an einigen Stellen wieder weniger geworden. Hat sich also irgendwie gesetzt. Wie? Keine Ahnung ist aber auch egal.
Um diesen Stand nun beizubehalten habe ich zwei Querstreben unter den Schubladen verbaut. Dies scheint zu funktionieren, der Humi ist nun bei der Türe wieder gerade und die Türe schliesst wieder richtig. Dicht ist er ebenfalls. Ich habe ihn auf 72% gebracht, alles rausgenommen (Wasserschale und Befeuchter) und nach 3 Tagen zeigt das Hygrometer immer noch 72% an.



Was ist nun noch zu tun: Natürlich passt vom Innenleben nun mal so gar nichts mehr rein. Die Schubladen muss ich wohl neu machen. Die zweite Rückwand liess sich anpassen. Wird wohl noch einiges an Arbeit geben, aber den Korpus werde ich denke ich diese Woche noch fertigstellen (Türe und Rahmen montieren).


So als kleines Beispiel: Die doppelte Rückwand WAR ca. 800mm x 300mm. Nach dem Befeuchten auf 72% waren es dann auf einmal 802mm x 305mm! 5mm auf 300mm sind ja nun mal nicht gerade wenig. Wie gesagt, ich hatte schon damit gerechnet dass sich das Mahagonie ausdehnen würde, aber nicht in diesem Masse. Henu, man wird bekanntlich immer schlauer


Ich hoffe Euch in den nächsten Wochen dann Bilder des fertigen Humis zeigen zu können. Hoffe es kommt nicht nochmal etwas unvorhergesehenes zum Vorschein, aber wie so oft: Die Hoffnung stirbt zu letzt.



Grüsse Serge
reflection ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 08:41   #121
reflection
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Nähe Zürich CH
Beiträge: 65
Renommee-Modifikator: 1757299
reflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Salu zusammen


Nach einigen Wochen kann ich nun sagen, der Humidor ist dicht, hält die Feuchtigkeit und funktioniert. Sah ja lange so aus als ob es das absolute Desaster werden würde, aber am Ende kam dann doch noch alles gut. Am Weekend habe ich mal die ersten paar Zigarren eingelagert. Der Rest wird folgen und dann gibt es sicher mal noch ein gutes Abschlussfoto mit einer richtigen Cam


Der Befeuchter ist noch im Prototypenstadium. Die Programmierung ist fertig und er kann nun auch mit dem Humidor "kommunizieren". Der Regler (wenn man dies überhaupt so nennen darf (normaler P-Regler) macht seine Arbeit ganz gut. Der Fehler bleibt im Rahmen und auch das herantasten an eine Zielluftfeuchtigkeit funktioniert ohne grossen Überschwinger.



Grüsse Serge


17-1.jpg

17-2.jpg

17-3.jpg

17-4.jpg

17-5.jpg
reflection ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 11:24   #122
Wocke
Profi
 
Benutzerbild von Wocke
 
Registriert seit: 03.2011
Ort: Kusel
Alter: 37
Beiträge: 2.171
Renommee-Modifikator: 21474852
Wocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Und schon direkt am Befeuchter tüfteln, geil!

Ich kann nur sagen: Ich habe Riesen Respekt vor deiner Arbeit. Mit welchen Materialien und Ideen du da spielst gefällt mir richtig gut!
Auch mit welcher Hingabe und Akribie du noch kleinste Details verfolgs...
Da kann ich nur staunen.
Ich liebe diese ganzen pfiffigen Details.

Auch wenn dieser wunderschöne Humidore für die Meisten von uns Verrückten zu klein wäre, so ist ist es doch ein einmaliges Stück Handwerkskunst.

So ein paar Dinge haben mich inspiriert für ein eigenes Projekt.

Einzig und allein die Steuerneutrale, das Display on top fefällt mir persöhnlich nicht so gut. Das wertet das Möbel als ganzes irgendwie ab.
Das ist natürlich ganz subjektiv und soll in keinster Weise das Projekt schmälern.

Danke das du uns bei den ganzen vielen Zwischenschritten mit genommen und auch keinen Hehl aus deinen Fehlern gemacht hast.
War sehr spannend!

Chapeau!
__________________
Viele Grüße
André
rod plau krün



Wocke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 11:35   #123
reflection
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Nähe Zürich CH
Beiträge: 65
Renommee-Modifikator: 1757299
reflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Lieber Wocke

Vielen Dank für Deine Worte!

Ja, das Display würde auch ich nicht mehr so lösen Es ist halt dem Umstand geschuldet, dass es sich um einen Touchscreen handelt und ich mich nicht immer Bücken wollte (man wird ja schliesslich nicht jünger )

Und auch bei Deiner zweiten Bemerkung muss ich Dir zustimmen: Er ist zu klein

Vielleicht sehe ich es als Lehrstück an und baue mal noch einen Grösseren. Sag niemals nie... oder wie war das?

Grüsse Serge
reflection ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2018, 07:35   #124
reflection
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Nähe Zürich CH
Beiträge: 65
Renommee-Modifikator: 1757299
reflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehenreflection genießt hohes Ansehen
Standard AW: reflection's Humidor

Salu zusammen

Der oberste Tray wurde nun auch noch mit Zigarren bestückt. Ich rauche sehr gerne die Davidoff Nicaragua Nun ist aber vorerst mal fertig mit neuen Zigarren und ich werde mich mal quer durch den Humi rauchen

Grüsse Serge

18_1.jpg

18-2.jpg


v.l.n.r.:


- Davidoff Nicaragua - 6x60
- Davidoff Nicaragua - Diadema
- Davidoff Nicaragua - Toro
- Davidoff Nicaragua - Robusto
- Davidoff Nicaragua - Short Corona
reflection ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Starter Humidor made by schwaben-humidor Tannat Aufbewahrung 24 13.07.2017 17:40
Großer Humidor Schrank Olive meets Sapeli made by schwaben-humidor Tannat Bastelecke 34 23.04.2016 22:52
Zebrano-Würfel-Humidor made by schwaben-humidor Tannat Aufbewahrung 8 20.10.2015 15:52
Themen-Humidor made by schwaben-humidor Tannat Aufbewahrung 11 18.07.2015 06:11


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us cigarworld.de

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:31 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
test