Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks
Alt 23.05.2019, 15:17   #1
Kosh
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Kosh
 
Registriert seit: 05.2013
Ort: Bielefeld
Alter: 48
Beiträge: 60
Renommee-Modifikator: 216905
Kosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes Ansehen
Standard Missouri Meerschaum - Corn Cobs

Hallo liebe Pfeifenraucher!
Da ich das Pfeiferauchen gerne mal ausprobieren möchte und nicht weiß, ob es mir gefallen wird, wollte ich nicht mit der Anschaffung einer teuren Pfeife beginnen.

Habt Ihr Erfahrungen mit den Corn Cobs von "Missouri Meerschaum"?
Nach fast 1 Woche Recherche kam ich zu dem Schluss, dass es für mich besser ist, mir 4 Corn Cobs und das benötigte Zubehör einzeln zu kaufen, statt einem Einsteigerset.
Ich habe also schon einige Berichte und Videos dazu gesehen.
Es wäre halt interessant zu erfahren, ob einer von Euch noch Tips und Hinweise dazu geben kann.
Muss man die z.B. auch "einrauchen" oder ist das unnötig wie einige sagen?

Alternativ gibt es auch günstige Hartholz-Pfeifen von o.g. Firma.
Hat die schon jemand getestet?

Danke schonmal für die Antworten!
__________________
Verstehen ist ein dreischneidiges Schwert.
Kosh ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.05.2019, 17:27   #2
Nira
Quotenpfeifer
 
Benutzerbild von Nira
 
Registriert seit: 12.2012
Ort: Monheim am Rhein
Alter: 49
Beiträge: 6.456
Renommee-Modifikator: 21474870
Nira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes Ansehen
Standard AW: Missouri Meerschaum - Corn Cobs

Ich bin kein Fan von den Maiskolben....haben schon nen Eigengeschmack, der nicht jedermanns Sache ist.

Da würde ich doch ein paar Euro mehr in die Hand nehmen (Jirsa baut tolle Pfeifen für um die 50€) und sollte es nichts mit dem Pfeiferauchen werden, kann man die problemlos als Estate (gebrauchte Pfeifen) in der Bucht oder ähnlichen Plattformen wieder verkaufen.....Estates von entsprechenden Händlern wären auch ne Alternative, da bekommt man i.d.R. ordentlich saubere / aufgearbeitete Pfeifen. Als Anfänger würde ich mich nicht selber ans reinigen / aufarbeiten machen.
__________________
mehr Bilder / Tastings auf meinem Blog
Nira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2019, 20:22   #3
Kosh
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Kosh
 
Registriert seit: 05.2013
Ort: Bielefeld
Alter: 48
Beiträge: 60
Renommee-Modifikator: 216905
Kosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes Ansehen
Standard AW: Missouri Meerschaum - Corn Cobs

Danke für die Hinweise.
Ich bin leider finanziell recht knapp dran.
50 € habe ich für 4 Corn Cops inkl. Tabak und Zubehör ausgegeben, da hätte ich sonst nur die Pfeife bekommen...
Und nur um dann evtl. fest zu stellen, dass Pfeifen nichts für mich sind, da hätte ich mich zu sehr geärgert.
Meine 1. Idee waren gebrauchte Pfeifen, aber die waren entweder auch viel zu teuer oder sahen so aus, dass ich mir die echt nicht in den Mund stecken würde.
Es gibt ja auch online-shops die seriös wirken und zwischen den für mich unbezahlbaren auch günstige Pfeifen haben.
Z.b. von Jeantet, Dr. Hardy, Molina...
Wahrscheinlich dreht sich bei den Namen den erfahrenen Pfeifen-Rauchern der Magen um?
Bei ebay unter den Estate-Pfeifen gibt es einige die gut aussehen, aber wenn ich die Marken bei google suche finde ich nur immer ebay, also wahrscheinlich auch nix.


Könntet ihr mir denn mal z.B. die 5 günstigsten Marken nennen, bei denen man noch bedenkenlos zugreifen kann?
Mir gehts nur darum, den Pfeifentabak zu genießen, die Optik und der Name des Pfeifenbauers sind mir - aus finanziellen Gründen - erstmal egal.

Dann hätte ich eine Basis, die mir beim suchen sehr helfen würde.
Mit günstig meine ich: Neupreis möglichst unter 70€
__________________
Verstehen ist ein dreischneidiges Schwert.

Geändert von Kosh (23.05.2019 um 20:54 Uhr)
Kosh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2019, 21:21   #4
onkelz232
Stammschreiber
 
Registriert seit: 06.2015
Beiträge: 164
Renommee-Modifikator: 231647
onkelz232 genießt hohes Ansehenonkelz232 genießt hohes Ansehenonkelz232 genießt hohes Ansehenonkelz232 genießt hohes Ansehenonkelz232 genießt hohes Ansehenonkelz232 genießt hohes Ansehenonkelz232 genießt hohes Ansehenonkelz232 genießt hohes Ansehenonkelz232 genießt hohes Ansehenonkelz232 genießt hohes Ansehenonkelz232 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Missouri Meerschaum - Corn Cobs

Also dr Hardy ist ganz ok
Lorenzo Spitfire, scheint mir noch besser, beides so um 30 euro
am besten gefällt mir bis jetzt Polo by Vauen, ca 50 euro
onkelz232 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2019, 10:23   #5
Nira
Quotenpfeifer
 
Benutzerbild von Nira
 
Registriert seit: 12.2012
Ort: Monheim am Rhein
Alter: 49
Beiträge: 6.456
Renommee-Modifikator: 21474870
Nira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes Ansehen
Standard AW: Missouri Meerschaum - Corn Cobs

Kannst auch mal bei Manger gucken....ich finde die Teile zwar hässlich...sollen sich aber gut rauchen lassen....

https://manger-pfeifenshop.de/epages...eSize=5&Page=5
__________________
mehr Bilder / Tastings auf meinem Blog
Nira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2019, 15:03   #6
Kosh
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Kosh
 
Registriert seit: 05.2013
Ort: Bielefeld
Alter: 48
Beiträge: 60
Renommee-Modifikator: 216905
Kosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes AnsehenKosh genießt hohes Ansehen
Standard AW: Missouri Meerschaum - Corn Cobs

Danke für Eure Kommentare.
Ich habe mir entsprechend einiges angeschaut.
Aber heute sind erstmal die Corn Cobs angekommen inkl. 4 Tabak-Pouches und 3 Tabak-Proben.
Ma sehen, was die nächsten Tage so bringen


PS: Ich finde die Pfeifen von Manger nicht hässlich.
Es sind doch ein paar sehr hübsche dabei.
__________________
Verstehen ist ein dreischneidiges Schwert.
Kosh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2019, 21:01   #7
Nira
Quotenpfeifer
 
Benutzerbild von Nira
 
Registriert seit: 12.2012
Ort: Monheim am Rhein
Alter: 49
Beiträge: 6.456
Renommee-Modifikator: 21474870
Nira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes Ansehen
Standard AW: Missouri Meerschaum - Corn Cobs

Na dann viel Spaß beim ausprobieren...
__________________
mehr Bilder / Tastings auf meinem Blog
Nira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 20:35   #8
Surtur1
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.2017
Beiträge: 69
Renommee-Modifikator: 1123497
Surtur1 genießt hohes AnsehenSurtur1 genießt hohes AnsehenSurtur1 genießt hohes AnsehenSurtur1 genießt hohes AnsehenSurtur1 genießt hohes AnsehenSurtur1 genießt hohes AnsehenSurtur1 genießt hohes AnsehenSurtur1 genießt hohes AnsehenSurtur1 genießt hohes AnsehenSurtur1 genießt hohes AnsehenSurtur1 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Missouri Meerschaum - Corn Cobs

Hab mir jetzt auch meine beiden ersten Pfeifen gekauft. Sind zwei Maiskolben geworden. Freut mich schon, sobald es dann endlich auch ordentlich läuft. Heute direkt nach Ankunft ausprobiert. Alle Neulingfehler gemacht... Tabak zu feucht rein gestopft... Zungenbrand... Aber ich bleib dran. Anbei meine ersten beiden "Vergwaltigungsopfer" zum lernen mit meinem ersten Tabak. Die Maiskolben laufen aus meiner Sicht als Neuling aber ganz gut.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20190706_212124-1612x763.jpg (67,8 KB, 24x aufgerufen)
Surtur1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 12:07   #9
Ohngesicht
Benutzer
 
Registriert seit: 10.2019
Beiträge: 18
Renommee-Modifikator: 3
Ohngesicht ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Missouri Meerschaum - Corn Cobs

Servus,

ruhig auch mal ne günstige Lesepfeife probieren, da kommt der Rauch langsamer.

Seit ich weg bin von vorgemischtem und (auch nur leicht) aromatisiertem Tabaken hat es sich mit Zungenbrand.
Nehme von Robert McConnell die "pure" Serie und mische mir Cavendish und Orient je nach Geschmack.
Brasil oder Havannah mag ich dann lieber in der Cigarre.

Vielleicht mal einen Versuch wert für Dich?

Ohngesicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2021, 11:28   #10
Spielkind
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.2020
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0
Spielkind ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Missouri Meerschaum - Corn Cobs

Hier mal meine Einsteigergedanken und Erfahrungen zu und mit Corn Cobs:

Ich habe mir 5 verschiedene Modelle gegönnt, um verschiedene Größen zu testen.
Auf Forums- und Youtube Empfehlung hin, habe ich ausschließlich "straight" genommen.

Als die Pfeifen endlich da waren ging es auch sofort los.
Von Zungenbrand bis geht ständig aus, habe ich alle Anfängerschwierigkeiten und Probleme mitgenommen

Ich gebe zu ich war recht ungeduldig, weil ich zu fixiert auf das Geschmackserlebnis war. Ich hatte gehofft, dass es ähnlich ist wie Zigarren rauchen.

Meine wichtigste Erfahrung ist: richtig "stopfen"
Wenn es nicht schmeckt - egal ob es auf der Zunge brennt oder nur Luft kommt - entweder leicht nachstopfen oder den Topf leeren und neuen Tabak nehmen.
Ich habe sowohl Loose Cut als auch Flake Cut am Anfang zu locker gestopft. Nach etwa 10 Versuchen hatte ich die richtige Menge und Dichte und konnte plötzlich ähnliches wie beim Zigarre rauchen erleben.
Beim "Ralf´s Burley Cup" waren auf einmal Aromen von Schoko und Nuss zu erkennen

Die zweite wichtige Erfahrung ist: auf keinen Fall zu fest an der Pfeife ziehen.
Was ich beim Zigarre rauchen mit Doppelpaffs erreiche, funktioniert bei der Pfeife nicht. Im Gegenteil, das Kraut wird heiß und schmeckt nicht, darüber hinaus beisst es auf der Zunge.
Mit kurzen Paffs und nur kurz nachzünden entfaltet sich der schöne Geschmack.

Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig die Asche glätten. Wenn sie schön gleichmäßig und glatt als "Deckel" auf der Glut liegt, lässt es sich entspannt paffen und schmecken.

Lieber naturnahe und/oder reine Tabake in die Pfeife.
Meine Versuche mit Stanwell Melange und Jubilee als Aromaten waren Versuche aber nicht mein Ding.
Der Mac Baren Mixture macht da eine deutlich bessere Figur. Mir schmeckt der Golden Blend jedoch deutlich besser.
Mit einigen Proben bin ich relativ schnell auf den Burley Tabak gekommen. Ich mag den röstigen, nussigen Tabakgeschmack, der immer wieder Spuren von Schoko hervorbringt. So habe ich mir das Pfeiferauchen vorgestellt. Vom Geschmack geht das in Richtung meiner Lieblingszigarren aber eben anders mit einem völlig anderen Raucherlebnis.

Mir haben die Missouri Meerschaum Pfeifen bisher sehr gute Dienste geleistet. Für 10,- bis 15,- Euro das Stück hatte ich keine Angst etwas falsch zu machen. Tabak rein Abfahrt!!!

Die Dagner Poker Pipe bildet da eine Ausnahme, sie kostete mich 29,- aber sie ist einfach schön und raucht sich sehr gut.

Ich habe sowohl gefilterte als auch ungefilterte Modelle. Momentan paffe ich lieber gefiltert. Ich habe an den Pfeifen nichts verändert, rauche sie so wie sie angekommen sind. (natürlich vorher mal gereinigt) Mittlerweile bleibt am Ende keine unverbrannter Tabakkrümel übrig.

Von der Optik finde ich die Corn Cobs sehr ansprechend und ja – ich mag den einfachen Huck Finn Style.
Das war der ein Grund mir keine Bruyere Pfeife zu kaufen. Ein weiterer Grund waren natürlich die Kosten im Vergleich. Da ich nicht wusste welcher Typ Pfeife mir gefällt, konnte ich für relativ kleines Geld meine Favouriten finden.
Bisher sehe ich noch keine Grund, eine Bruyere Pfeife in meinen Fundus aufzunehmen. Corn Cob - Bruyere kann ich nicht nicht vergleichen. Ob man mit der einen oder anderen Art Pfeife mehr oder weniger Fehler macht, kann ich nicht sagen.

In Bezug auch die Corn Cobs meine klare Empfehlung:

Wer eine Pfeife ohne Firlefanz sucht, wer das Pfeife Rauchen „nur mal“ probieren möchte, dem empfehle ich die Missouri Meerschaum Pfeife(n) und ein Paar Tabakproben. (CW, TAK)

beste Grüße

Spielkind
Spielkind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrung mit Meerschaum Filter und Balsaholz Filter ? marco69 Allgemein 3 21.09.2017 19:17
corn cob mit Kieselsäure behandeln? soca2000 Bastelecke 6 13.10.2016 18:03
Corn Cob in guter Qualität soca2000 Allgemein 29 15.09.2016 20:02


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:18 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
test