Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zurück   Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks > Aufbewahrung

Aufbewahrung Alles zum Thema Aufbewahrung und Lagerung

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 13.05.2011, 22:08   #1
T.F.
Profi
 
Benutzerbild von T.F.
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Im Herzen der Pfalz!
Alter: 40
Beiträge: 1.089
Renommee-Modifikator: 24
T.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz sein
Standard Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Hi zusammen,

angeregt aus dem gespräch zwischen Hans und mir in diesem Thread möchte ich hier mal zu dem Thema meinen senf geben.
Ich hatte in der Area mal ein ähnliches Thema angeschlagen, das kam dort aber nicht so an...

Also mMn gibt es einen Unterschied zwischen der Lagerung von Zigarren und dem altern, bzw. Aging.
Mir ist des häufigeren aufgefallen, dass Zigarren frisch gekauft und gleich geraucht super schmecken, nach dem ich sie ein 2-3 Tage im Humi hatte, schmeckten sie nicht mehr so, wie frisch gekauft.
Nach einigen wochen wiederum waren sie wieder super.
Dieses Phänomen habe ich bei Kubanischen wie auch Nichtkubanischen gehabt.
Ich bin der Meinung, dass diet Stumpen innerhalb dieser Zeit eine art "kurze Sick Period" durch machen.

wenn amn nun Zigarren kauft um sie bewusst, also länger als ein paar Wochen, wegzulegen, passiert das in einem längeren Intervall.
meine Dukes sind das beste beispiel hierfür als sie rauskamen waren die toll, vor einem Jahr habe ich wieder eine geraucht und die war gräßlich. Jetzt vor ein paar Wochen wieder eine geraucht und die hat mich umgehauen. Das ist bei Kubanern normal. Die entwickeln sich, weil der Tabak da noch nicht so alt war, als sie verarbeitet wurden.

Bei nichtkubanern allerdings ist der Tabak bereits einige Jahre alt, wenn er verarbeitet wird, dementsprechend haben sie weniger Ammoniake, und gehen keine große Entwicklung mehr durch.

Deswegen kann man die auch getrost sofort, oder nach einiger zeit im Humi rauchen (vllt. pflichtet mir einer der Hersteller-Vertreter bei, oder nicht...?)

Eine Lagerung mit dem Ziel nichtkubaner zu "Agen" wird nicht so viel bringen. Da wird es natürlichausnahmen geben, Zigarren wie die Puro d'Oro z.B. oder Tatuaje Gran Cojonu, aber auch diese "flachen" etwas ab, entwickeln sich aber mMn nicht mehr.
Sie wurden bereits im vorfeld gerollt, damit sie "rauchfertig" sind.
was mir sehr entgegen kommt:001thumbup:

Das ist auch der Grund, warum ich momentan mehr Noncubans rauche als Kubaner. Da habe ich weniger probleme, JEDE die ich mir da kaufe, oder aus dem Humi hole kann ich bedenkenlos rauchen.
Bei den Kubanern muss man halt auf's BD schauen, oder noch liegen lassen, etc....


Wie gesagt, dass ist MEINE MEINUNG, wir brauchen nicht darüber zu diskutieren, ob ich recht habe oder nicht.
Für mich passt diese ansicht. Ich will bloß mal einen denkanstoß oder virtuell ein gespräch führen... Wie geht's euch da?

Grüße, Domenic.
T.F. ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.05.2011, 07:28   #2
Kaarster
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Kaarster
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 273
Renommee-Modifikator: 9
Kaarster wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

El Credito R4 "geätscht"proudly presents by stumpenfürst. . . (der Originalberich)

. . . also ich kann mich an eine
Zigarrendegustation (ich wollte dieses Wort schon immer mal schreiben ) in der Cigarworld anno 2009 erinnern, da gab es die o. g. R4 einmal frisch auf den Tisch und einmal 3 Jahre "geätscht" und was soll ich sagen die unterschiede waren minimal. Geschmacklich empfand ich die ältere Zigarre als etwas "runder" aber der Grundgeschmack war bei den beiden Zigarren im wesentlichen identisch. Man konnte erschmecken das es sich um dieselbe Zigarre handelt.
Da hat man bei Cubastumpen aus der gleichen Kiste manchmal schon Probleme Was mich zu dem Ergebnis bringt, dass außer den Cubanern alle Anderen fertige Zigarren auf den Markt bringen/verkaufen

__________________
De gustibus non est disputandum - Über Geschmack läßt sich nicht streiten
Kaarster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 09:16   #3
Hans
Profi
 
Benutzerbild von Hans
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.331
Renommee-Modifikator: 25
Hans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Ich bleib dabei.....habe die Erfahrung wie gesagt mit der Oliva Serie V, Casa de Alegria, Rosa C und den Dannemann Artist Line gemacht.....

Wenn man alleine mal den stalligen Geruch vergleicht einer "frischen" Nicaragua Zigarre von einer welche ~1 Jahr ohne Cello im Humidor lag ..
Hans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 09:27   #4
Robinmzg
Profi
 
Benutzerbild von Robinmzg
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Merzig
Beiträge: 1.617
Renommee-Modifikator: 30
Robinmzg hat eine strahlende ZukunftRobinmzg hat eine strahlende ZukunftRobinmzg hat eine strahlende ZukunftRobinmzg hat eine strahlende ZukunftRobinmzg hat eine strahlende ZukunftRobinmzg hat eine strahlende ZukunftRobinmzg hat eine strahlende ZukunftRobinmzg hat eine strahlende ZukunftRobinmzg hat eine strahlende ZukunftRobinmzg hat eine strahlende ZukunftRobinmzg hat eine strahlende Zukunft
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Also ich erinnere mich an einen Artikel in einer englischen Zigarrenzeitung.In dem ging es darum das die Amerikaner scheinbar versuchen auch nicht kubanische Zigarren zu lagern.Da hieß es das es bei hochwertigen Zigarre weniger ausmachen würde als z.B. bei Bundlezigarren die weniger lang lagern.Bei hochwertigen wird der Tabak homogener im Geschmack sonst ändert sich nicht viel

Hier noch 2 Sätze aus dem Cigar-Wiki von Marc Andre

Die meisten dominikanischen Zigarren entwickeln sich durch Langzeitlagerung nicht unbedingt zum Positiven weiter, doch es gibt Ausnahmen.
Zigarren aus Nicaragua und Honduras können, wenn sie entsprechende Würze mitbringen, durchaus über die Jahre an Qualität gewinnen, wenngleich der Effekt nicht so markant wie bei kubanischen Zigarren ist.

Gruß

Robin
__________________
„Der Mensch denkt … Gott lenkt … der Saarländer schwenkt …“

„Ich rauche bis zu zehn Zigarren am Tag und beabsichtige ewig zu leben.“ (Kinky Friedman)

„Zigarren sind so köstlich wie das Leben. Das Leben bewahrt man sich nicht auf. Man genießt es in vollen Zügen.“ (Artur Rubinstein)
Robinmzg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 09:30   #5
Hans
Profi
 
Benutzerbild von Hans
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.331
Renommee-Modifikator: 25
Hans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Ja, dass stimmt jetzt wo du es sagst...gerade die "billigeren" Bundle Zigarren gewinnen sehr deutlich an Aroma und werden runder.

Hab da noch was gefunden
"The aged Oliva Serie V Torpedo was wonderful. Far from the powerhouse that knocked my socks off a few years ago, as the first in this 5-pack did, this last of the pack was smooth and extremely flavorful. It was still very much full flavored, but instead of its former full strength profile, this aged torpedo sported a balanced finesse, which I had no idea this cigar was capable of. Leather, wood and nuts dominated the palate, with a soft, balanced, sweet cedar aftertaste."

Geändert von Hans (14.05.2011 um 09:38 Uhr)
Hans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 13:50   #6
T.F.
Profi
 
Benutzerbild von T.F.
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Im Herzen der Pfalz!
Alter: 40
Beiträge: 1.089
Renommee-Modifikator: 24
T.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Mahlzeit,

naja, den "stalligen Geruch" legen die alle mal ab. daran mache ich eine Veränderung nicht fest.
Bei tastings ist es doch genau so, der eine findet die Zigarre nach 10 Jahren Lagerzeit rund, harmonisch, balanciert etc. der andere langweillig oder flach. Es ist eben jedem seine eigene Meinung...
Aus dem Zitat aus den USA, entnehme ich eben dass die Zigarre an ihrer anfänglichen intensität abgenommen hat.
Was der Typ da noch hineinphilosophiert ist sein ding und sehr blumig beschrieben.
Natürlich können Zigarren mit der Herkunft von Mineralreichen böden sich entwickeln, ganz bestimmt sogar. Sie müssen eben die voraussetzungen haben.
Ich liebe z.B. die Maria mancini Ed. Esp. die Teile sind perfekt und müssen nicht liegen, deswegen habe ich in einem halben jahr über eine Kiste verraucht....
T.F. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 19:14   #7
Hans
Profi
 
Benutzerbild von Hans
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.331
Renommee-Modifikator: 25
Hans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Ja, na klar es hängt nur davon ab wieviel Potential eine Zigarre mit sich bringt....deswegen sind auch die meisten Domreps raus wenn es um das Thema Lagerung geht....

Aber es gibt durchaus Zigarren besonders aus Nic. welche eine ähnliche Kraft und Würze mitbringen wie die Cubanischen...und genau diese werden eben durch Lagerung (ich spreche hier nicht von 10 jahren sonder 1-3 Jahre) runder und ausgeglichener...was sich gerade im letzten Drittel zeigt!
Hans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 21:05   #8
digitaL
Profi
 
Benutzerbild von digitaL
 
Registriert seit: 09.2010
Beiträge: 4.372
Renommee-Modifikator: 89
digitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes AnsehendigitaL genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Zitat:
Zitat von T.F. Beitrag anzeigen
Mir ist des häufigeren aufgefallen, dass Zigarren frisch gekauft und gleich geraucht super schmecken, nach dem ich sie ein 2-3 Tage im Humi hatte, schmeckten sie nicht mehr so, wie frisch gekauft.
Dann solltest du dir eine bessere Transportmöglichkeit suchen,
denn ich sehe keinen Grund warum die Zigarren nach 2-3 Tage in deinem Humidor nicht mehr so gut schmecken sollen wie die die du soeben aus dem Händler seinem Humidor entnommen hast.

Hättest du jetzt gesagt "wenn sie frisch gerollt sind schmecken Sie super, nach 2-3 Tagen im Humidor nicht mehr so" hätte ich das verstanden, aber so?

Bedenke auch das nicht alle Zigarren gleich schmecken...
digitaL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 07:04   #9
T.F.
Profi
 
Benutzerbild von T.F.
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Im Herzen der Pfalz!
Alter: 40
Beiträge: 1.089
Renommee-Modifikator: 24
T.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Zitat:
Zitat von digitaL Beitrag anzeigen
Dann solltest du dir eine bessere Transportmöglichkeit suchen,
denn ich sehe keinen Grund warum die Zigarren nach 2-3 Tage in deinem Humidor nicht mehr so gut schmecken sollen wie die die du soeben aus dem Händler seinem Humidor entnommen hast....
Hi digitaL,
an der Transportmöglichkeit liegt es nicht, sondern eher daran, dass in meinen Humidoren ein anderes Klima herrscht wie bei einem Händler, der einen mehrere qm großen Klaraum hat. Du wirst in keinem Tischhumidor die gleichen verhältnisse haben wie in einem Klimaraum.
Und deswegen meine These mit der "kurzen Sick Period" die die Teile durchlaufen, während sie sich an die "neuen" Klimaverhältnisse in deinem Tischhumi anpassen. Ich schreibe zwar 2-3 Tage, kann aber durchaus auch erst nach 2-3 Wochen eintreten oder garnicht. Das ist von Stumpen zu stumpen unterschiedlich.


Zitat:
Zitat von digitaL Beitrag anzeigen
...Bedenke auch das nicht alle Zigarren gleich schmecken...
:001confused1: Wie meinst du das jetzt? Von Marke zu Marke? Das ist doch klar...?:001confused1:
T.F. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 07:48   #10
Messerjocke2000
Stammschreiber
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 434
Renommee-Modifikator: 10
Messerjocke2000 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMesserjocke2000 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Zitat:
Zitat von Kaarster Beitrag anzeigen
Was mich zu dem Ergebnis bringt, dass außer den Cubanern alle Anderen fertige Zigarren auf den Markt bringen/verkaufen
Zumindest die grossen Marken, ja.

Zitat:
Zitat von Hans Beitrag anzeigen
Ich bleib dabei.....habe die Erfahrung wie gesagt mit der Oliva Serie V, Casa de Alegria, Rosa C und den Dannemann Artist Line gemacht.....

Wenn man alleine mal den stalligen Geruch vergleicht einer "frischen" Nicaragua Zigarre von einer welche ~1 Jahr ohne Cello im Humidor lag ..
Ich sehe das ähnlich. Wenn eine Serie neu auf den Markt kommt, sind da oft noch ziemlich frische Zigarren dabei.

Und auch die ganzen "Boutique" Hersteller lagern ihre Zigarren nicht immer erst mehrere Monate/Jahre, bevor sie ausgeliefert werden.

Casa de Alegria ist ein gutes Beispiel. Relativ kleine Firma und Ralf hat auch nicht den Platz, die fertigen Zigarren nochmal lange zu lagern...

Und da das Laub beim Rollen nun mal nass gemacht wird, brauchen die Zigarren danach immer nochmal eine Weile, um ihr Potenzial voll zu entfalten.

Und bei Zigarren wie z.B. der La Verité wird es wohl ein paar Jahre dauern, bis die "reif" sind.

Bei den grossen Marken und Namen gebe ich T.F. völlig Recht. Die kommen so vorbereitet auf den Markt, dass sich da nicht mehr viel tut.
Messerjocke2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 07:35   #11
Clemo_O
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Clemo_O
 
Registriert seit: 08.2011
Ort: Erzgebirge
Alter: 29
Beiträge: 367
Renommee-Modifikator: 10
Clemo_O wird schon bald berühmt werdenClemo_O wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Hi,
ich habe mir gerade den Thread durchgelesen, da ich mich zur Zeit mit dem Thema Lagerung von Zigarren aus Nicaragua (und Honduras) beschäftige. Was sagen die langjährigen Zigarrenraucher der Länder Nicaragua und Honduras zu dem Aufbewahrungsthema? Flachen die Ziggis ab bzw. ist irgendein negativer Effekt dabei zu bemerken? Macht es überhaupt Sinn sich Zigarren aus Nic. und Hond. kistenweise zu bestellen und zu horten? Oder kann man getrost sich immer wieder Nachschub holen?

Ich würde mich sehr über Meinungen zu diesen Fragen freuen

Clemens
__________________
Ich suche kleine leere Kisten. Gerne Trinidad Reyes 12er. Bitte per PN melden.
Clemo_O ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 08:20   #12
Fenris
Profi
 
Benutzerbild von Fenris
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Frankfurt/Main
Alter: 50
Beiträge: 2.101
Renommee-Modifikator: 1453482
Fenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Ich habe definitiv keine Erfahrung in Bezug auf Aging, aber Marc André hat das im Cigar Wiki m.E. recht einleuchtend beschrieben ...


Zitat:
Marc André schreibt zum Thema Aged Cigars: "Um es ganz plakativ zu vereinfachen: Milde Zigarren haben ein geringeres Reifepotenzial als kräftigere Zigarren. Das sagt einem schon der gesunde Menschenverstand und viele Versuche belegen diese Aussage. Eine dominikanische Casa Blanca Corona hat nach 3 Jahren Lagerzeit ihr Zigarrenleben verwirkt, das einer Partagas Serie D Nr. 4 fängt nach dieser Lagerungszeit gerade erst an." Dies kann man zunächst einmal so stehen lassen.
Quelle: http://www.cigar-wiki.com/Lagerung

Dies zu Grunde legend, ist wohl eine Lady aus Nicaragua mit mehr Aging-Potential ausgestattet, als eine Dame aus der DomRep, allerdings weniger als eine Kuba-Lady. Aber das ist dann wohl auch wieder von Sorte zu Sorte unterschiedlich.

Aber nochmal als Hinweis, das ist reine, belesene Theorie von meiner Seite.
Bei mir halten die alle nicht so lange :001lol: ... und so viel Kapital, als dass ich kistenweise die Stumpen einlagern könnte habe ich dann auch nicht

Gruß
Andreas
__________________
"There will come a time when you have a chance to do the right thing." ...
"Oh, I love those moments and I like to wave at them as they pass by. ..."
Fenris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 08:36   #13
Clemo_O
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Clemo_O
 
Registriert seit: 08.2011
Ort: Erzgebirge
Alter: 29
Beiträge: 367
Renommee-Modifikator: 10
Clemo_O wird schon bald berühmt werdenClemo_O wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Hey,
danke für den Link, jetzt bin ich (noch) ein wenig schlauer. Wie ich sehe führt da nur die Praxis zum Erfolg, also werde ich brav buch führen über eingelagerte Zigarren aus meinen Lieblingsländern und dann wird die Zeit und der (mein) Geschmack zeigen, ob sich das Lagern dieser Stumpen lohnt. Ich berichte dann mal über diesen Prozess.

Viele Grüße

Clemens
__________________
Ich suche kleine leere Kisten. Gerne Trinidad Reyes 12er. Bitte per PN melden.
Clemo_O ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 08:37   #14
Eviltabs
Profi
 
Benutzerbild von Eviltabs
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Schorndorf
Alter: 45
Beiträge: 5.461
Renommee-Modifikator: 3310351
Eviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Ob Nicaragua Stumpen zum Ageing (10-20Jahre) geeignet sind, keine Ahnung, aber eine Lagerung von ein paar Jahren (ca 5), dürfte keinerlei Problem darstellen, und den Zigarren durch aus sehr gut tun.
__________________
Der Horizont mancher Menschen hat einen Radius von Null, sie nennen es ihren Standpunkt.


Überwachungsstaat - Was ist das
Eviltabs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 08:42   #15
Fenris
Profi
 
Benutzerbild von Fenris
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Frankfurt/Main
Alter: 50
Beiträge: 2.101
Renommee-Modifikator: 1453482
Fenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Danke Evil .. wie immer kurz und knackig auf den Punkt gebracht :001thumbup1:
__________________
"There will come a time when you have a chance to do the right thing." ...
"Oh, I love those moments and I like to wave at them as they pass by. ..."
Fenris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 22:21   #16
T.F.
Profi
 
Benutzerbild von T.F.
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Im Herzen der Pfalz!
Alter: 40
Beiträge: 1.089
Renommee-Modifikator: 24
T.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz seinT.F. kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Zitat:
Zitat von Stumpenfürst Beitrag anzeigen
...

Wen wundert denn angesichts solcher Fakten, daß die Cigarren Agingpotenzial besitzen? Hier muss der Konsument das machen, was die Manufakturen auf Grund von Devisenknappheit auf Cuba nicht mehr können: Das Nachreifen des Tabaks!...

Danke Uwe! DAS ist auf den Punkt gebracht!!
T.F. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2011, 14:06   #17
Nico_Koeln
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Nico_Koeln
 
Registriert seit: 04.2011
Ort: Köln
Beiträge: 405
Renommee-Modifikator: 2704141
Nico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Ich hätte da noch zwei Fragen:

1.) Ich habe noch jeweils 10 Arturo Fuente Hemmingway Masterpiece und Padron 1964 Exclusivo im Humidor, liegen jetzt seit Anfang des Jahres da. Hat jemand Erfahrung ob die bei zu langer Lagerung Geschmack verlieren? Wäre schade drum.

2.) Ich rauche bisher kaum Zigarren aus Cuba, wollte mir aber mal ein paar in den Humidor legen. Wie lang lagert ihr denn so mindestens bis ihr die verköstigt? Muss nicht wissenschaftlich begründet sein, Meinungen reichen mir :001thumbup1:
Nico_Koeln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2011, 16:06   #18
Georg_Franz
Stammschreiber
 
Registriert seit: 07.2011
Beiträge: 245
Renommee-Modifikator: 9
Georg_Franz wird schon bald berühmt werdenGeorg_Franz wird schon bald berühmt werden
Daumen hoch AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Hi,

ich finde es faszinierend, dass auf den Rafael Gonzaels Kisten bereits eine "Aging-Anleitung" aufgedruckt ist:

“smoked either within one month of the date of shipment from Havana, or should be carefully matured for about a year.”

Ich baue pimpe gerade eine Kühlbox um mal selbst auszuprobieren, welchen Unterschied ein Jahr, bei günstigen Cuba-Zigarren (Partagas MF und Quintero Panatelas) macht.

Gruß Georg
Georg_Franz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2011, 16:54   #19
Polarfuchs
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Polarfuchs
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Bad Honnef
Beiträge: 257
Renommee-Modifikator: 9
Polarfuchs wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

@ Nico Koeln: Ich würde empfehlen mal zum Probieren ein paar einer Sorte einzulagern und dann in gewissen Abständen eine zu verköstigen...- muß ja nicht direkt ne ganze Kiste sein.
Da kann man dann seine eigenen Erfahrungen machen und erlebt diese Veränderung vor allem mal selber. Das ist wirklich sehr spaßig und höchst interessant. Zumal ich durchaus Leute kenne,die da völlig unterschiedlicher Meinung sind- sprich wahrscheinlich einfach nur einen anderen Geschmack habe.
__________________
Grüße
Fox



_________________
...don't panic!!
Polarfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2011, 04:09   #20
Maex
Profi
 
Benutzerbild von Maex
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Rhein-Main Gebiet
Alter: 33
Beiträge: 1.303
Renommee-Modifikator: 760236
Maex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes AnsehenMaex genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Zitat:
Zitat von Stumpenfürst Beitrag anzeigen
Er sagte mir, es täte ihm körperlich weh, wenn er mitansehen muss, wie man heutzutage mit dem cubanischen Tabak umgeht, er wird viel zu jung verarbeitet, also noch unreif, wenn daraus Cigarren entstehen, Tabaksorten die früher [...] über mindestens 4 Jahre reiften, würden heute nach knapp 9-12 Monaten Lagerzeit bereits verarbeitet.
Exakt das hat mir vorletzten Freitag auch J. A. Fernandez Mendoza erzählt. Was er noch gesagt hat, dass bestimmte Sorten, gute Tabaksorten, nicht mehr angebaut werden.
Und noch etwas, weil der Satz mir so im Kopf hängen geblieben ist. "Kubaner haben das größte Potential den besten Tabak der Welt anzubauen. Aber sie gehen am schlechtesten mit dem Tabak um" Hatte er im Bezug auf Dünger, Agraökonomie, Sorten etc gemeint.

Edit: Den Namen richtig geschrieben
__________________
"Es ist besser für das was man ist gehasst, als für das was man nicht ist geliebt zu werden." (Kettcar)

Geändert von Maex (28.08.2011 um 13:18 Uhr)
Maex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2011, 07:42   #21
Fenris
Profi
 
Benutzerbild von Fenris
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Frankfurt/Main
Alter: 50
Beiträge: 2.101
Renommee-Modifikator: 1453482
Fenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Wenn ich mir zusätzlich zu den geschriebenen Berichten hier, den Geo 360° Bericht nochmal vor Augen halte (auch z.B. die Roll-Massvorgaben der Roller in der Cohiba Fabrik) ... dann ist es tatsächlich eine pure Devisenbeschaffung und hat nichts mehr mit hohen Ansprüchen und Art of Life zu tun.

Die Frage bleibt, warum geben wir alle (oder die Meisten) trotzdem so viel für die Kubastumpen aus???

Es bleibt doch immer wieder der Tenor in Kuba (überspitzt gesagt), "Wenn's die doofen Kapitalisten kaufen, kann man die Qualität weiter runter- und die Masse weiter hochfahren."
__________________
"There will come a time when you have a chance to do the right thing." ...
"Oh, I love those moments and I like to wave at them as they pass by. ..."
Fenris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2011, 11:36   #22
Fenris
Profi
 
Benutzerbild von Fenris
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Frankfurt/Main
Alter: 50
Beiträge: 2.101
Renommee-Modifikator: 1453482
Fenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes AnsehenFenris genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Defintiv, da gebe ich Dir 100% Recht, Stumpenfürst. Ich sprach auch nicht vom persöhnlichen Geschmack, sondern tatsächlich von der Qualität.

Ich habe noch aus keinem anderen Herstellerland, solch eine schwankende Qualität erlebt wie bei Zigarren aus Kuba, und das zu diesem hohen Preis.

Kein anderer Hersteller könnte sich das erlauben ... er würde schneller vom Markt verschwinden, als man "Hersteller" sagen könnte.
__________________
"There will come a time when you have a chance to do the right thing." ...
"Oh, I love those moments and I like to wave at them as they pass by. ..."
Fenris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2011, 11:39   #23
Hans
Profi
 
Benutzerbild von Hans
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.331
Renommee-Modifikator: 25
Hans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Kann mal wieder berichten von meiner Kiste Oliva Serie V Double Robusto...

Diese liegen nun seit einem 3/4 Jahr ohne Cello in der Kiste und sind nun gerade im letzten Drittel runder geworden ...anfangs neigten sie doch etwas dazu gerade im letzten Drittel ein bisschen unausgewogen zu werden (bitter/nikotinlastig)
Hans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2011, 07:42   #24
Waffenprofi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Waffenprofi
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: ... da wo die Rattenplage war
Alter: 51
Beiträge: 3.700
Renommee-Modifikator: 7691654
Waffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

Zitat:
Zitat von Eviltabs Beitrag anzeigen
Ob Nicaragua Stumpen zum Ageing (10-20Jahre) geeignet sind, keine Ahnung, aber eine Lagerung von ein paar Jahren (ca 5), dürfte keinerlei Problem darstellen, und den Zigarren durch aus sehr gut tun.
... korrekt!

Ich habe allerdings auch z. Z. ca. nohc 20 Casa de Torres Churchill die sind mittlerweile 10 Jahre alt und wurden in einem Humidor mit Hydrocase gelagert. Ich sage Euch:

Die sind perfekt und das bilde ich mir nicht ein, zumal ich als Vergleich auch Neurere der Sorte rauche!

Gruß
Henning
__________________
Lieber König der Ärsche, als Arsch der Könige...!
Waffenprofi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2011, 08:46   #25
B3n
Profi
 
Benutzerbild von B3n
 
Registriert seit: 07.2011
Beiträge: 1.928
Renommee-Modifikator: 299
B3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes Ansehen
Standard AW: Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging"

+1, hab leider keine Danke mehr.

Gerade bei den gut gehenden Marken aus Nicaragua/Honduras vermute ich, dass auch sehr viel jüngere/junge Tabake verarbeitet werden als z.B. normalerweise in der Dom Rep.

Ich rufe mir da nur mal ins Gedächtnis, nach was es duftete als ich den Inhalt meiner neulich gekauften Kiste La Libertad demi Corona aus dem Cellophan befreite... Pferdepisse (lies: Ammoniak) triffts ganz gut.

Den größten Teil der Geschmacksunterschiede meiner bisher gerauchten Casa de Torres und La Libertad (jeweils innerhalb des gleichen Formats natürlich) kann ich auf unterschiedlich lange Lagerung zurückführen, wobei die Aromen bei den älteren eben deutlicher hervortreten und ein runderes Geschmacks-/Aromenprofil entsteht mit weniger Bitterstoffen/Ammoniak.

Allerdings betrifft das nur das Überwinden der Sick-Period und moderates Altern bei Nicas/Hondurianern. Wie es darüber hinaus aussieht... KA

Ich denke, wichtig für die Diskussion ist auch zwischen Überwinden der Sick-Period (hauptsächlich bei Kubanern, aber eben auch bei Nicas/Hundurianern), kurz-/mittelfristigem Lagern und tatsächlichem Aging zu unterscheiden.

Kubaner mit aktuellem BD einzulagern, um sie dann in zwei, drei oder vier Jahren zu rauchen, würde ich nicht wirklich als Aging ansehen.



Und noch was:

Zitat:
Zitat von Fenris
Ich habe noch aus keinem anderen Herstellerland, solch eine schwankende Qualität erlebt wie bei Zigarren aus Kuba, und das zu diesem hohen Preis.

Kein anderer Hersteller könnte sich das erlauben ... er würde schneller vom Markt verschwinden, als man "Hersteller" sagen könnte.
Das ist mMn nur wegen des Alleinstellungsmerkmals Kuba-Geschmack möglich. Gäbe es geschmacklich gleichwertige Alternativen, sähe der Markt wohl anders aus, da der Druck auf Habanos eben sehr viel größer wäre... So ist der Konsument der "Dumme" und muss sich entweder von Kuba und seinem Aroma verabschieden oder dessen Geschäftspraktiken hinnehmen.

Andererseits ist es doch auch nett: Die Jagd nach bestimmten BDs und die Einlagerung von jungem Gemüse mit der damit verbundenen jahrelangen Vorfreude
B3n ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"DER HUMIDOR" vs. "ADORINI" Kaufentscheidung Enver Bey Aufbewahrung 21 12.08.2012 19:57
Guide: Zederus vs. Zigarrenflamme vs. JetFlame vs. "normale" Flamme RMC Accessoires 24 29.03.2012 12:17
"Meine Humidore" auf cigarworld.de Picanha Geschäfte, Preise, Angebote, Erfahrungen 5 14.04.2011 21:24
Santa Damiana Vintage Maduro "Mini Belicoso" Rasko Santa Damiana 4 13.02.2011 22:22


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us cigarworld.de

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:11 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
test