Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks
Alt 25.08.2010, 18:44   #1
phynv
Stammschreiber
 
Benutzerbild von phynv
 
Registriert seit: 08.2010
Ort: Dinslaken
Alter: 37
Beiträge: 215
Renommee-Modifikator: 8
phynv wird schon bald berühmt werden
Standard Jose L. Piedra Brevas

Also ich muss ja gestehen, die Brevas sind wirklich lecker. Am Anfang sehr süß, zur Mitte hin etwas stärker, was sich bis zum Ende hin aber nicht unbedingt steigert. Die Süße jedoch bleibt in jedem Drittel erhalten.

Für eine Alltags-Kubanerin ist sie ungewöhnlich gut, echt!

Probiert sie mal, denn für den Preis kann man da ja echt nichts falsch machen!

Grüße, Bastian

Geändert von lowcut (22.12.2015 um 17:13 Uhr)
phynv ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.08.2010, 19:01   #2
Dante101
Habanophil
 
Benutzerbild von Dante101
 
Registriert seit: 07.2010
Alter: 42
Beiträge: 8.125
Renommee-Modifikator: 7474792
Dante101 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Brevas

Ja wie ist denn der Preis?
Dante101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2010, 19:18   #3
phynv
Stammschreiber
 
Benutzerbild von phynv
 
Registriert seit: 08.2010
Ort: Dinslaken
Alter: 37
Beiträge: 215
Renommee-Modifikator: 8
phynv wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Brevas

Die kostet EUR 1,80.

Zu finden hier
phynv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2010, 07:52   #4
Dante101
Habanophil
 
Benutzerbild von Dante101
 
Registriert seit: 07.2010
Alter: 42
Beiträge: 8.125
Renommee-Modifikator: 7474792
Dante101 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Brevas

Danke für den Link. Ist das ein shortfiller? Auf der Seite steht das zumindest. Shortfiller sind eigentlich nicht so nach meinem Geschmack. Werde sie aber möglicherweise trotzdem mal probieren, sollte sie mir irgendwo unterkommen. Danke für den Tipp.
Dante101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2010, 09:26   #5
phynv
Stammschreiber
 
Benutzerbild von phynv
 
Registriert seit: 08.2010
Ort: Dinslaken
Alter: 37
Beiträge: 215
Renommee-Modifikator: 8
phynv wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Brevas

Ja, ganz recht. Das sind Shortfiller und im Grunde genommen mag ich auch lieber Longfiller. Allerdings ist die Brevas doch recht lecker; kein Vergleich zur Montecristo oder so, aber für eine Alltags-Kubanerin ist sie nicht schlecht und wird wohl auch sehr häufig verkauft.

Bei Cigarworld wurde sie mir auch persönlich empfohlen.

Wie immer gilt auch hier: Geschmack ist subjektiv, für 1,80 EUR kannst Du aber nichts falsch machen und möglicherweise gefallen sie Dir ja auch :-)
phynv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 11:48   #6
Dominik
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Brevas

Die Brevas ist wirklich eine klasse Zigarre. Sie kostet mittlerweile 1,90€.

Um meine Begeisterung besser auszudrücken habe ich mir gedacht, poste ich mal das Tasting, dass ich vor einigen Monaten auch bereits in der Area gepostet habe.

Mittlerweile habe ich bereits einige Exemplare wie das folgende erwischt - einfach köstlich.:001thumbup1:

Zitat:
Heute habe ich die José L. Piedra Brevas probiert, die mit 1,80€ [mittlerweile 1,90€; Stand: 06.09.11] im sehr günstigen Preissegment liegt und deren Einlagen aus maschinell gerollten table-scraps bestehen und die von Hand mit einem Deckblatt versehen wurde.
Diese Zigarre ist noch nicht angeschnitten und besitzt zumeist ein mittelklassiges Deckblatt. Ich habe selbst gelesen, dass sich die Qualität dieser Zigarren verbessert hat und weniger „verknallte“ Exemplare auftauchen, wobei ich dies in Anbetracht des Preises auch nicht schlimm finden würde, wenn auch mal eine davon dabei wäre.
Der Kaltgeruch ist ein würziger mit einem süßen Unterton, jedoch besitzt diese Zigarre nicht so viel Kaltduft. Auch die Wicklung ist gute, soweit man dies vor dem Rauchvorgang bereits beurteilen kann, begünstigt durch die table-scraps Einlagen.
Nun zum Rauchvorgang selbst: Die Flammannahme war leicht – ich benötigte nur zwei Streichhölzer. Nach den ersten Zügen konnte ich bereits eine sehr angenehme Würze herausschmecken und ein ledriges Aroma. Zur Mitte des ersten Drittels wurde das ledrige Aroma richtig stark, was ich jedoch genau meine Richtung ist. Es war die „Leder-Zigarre“ sozusagen.
Der Raumduft war ebenfalls sehr würzig und besaß des Weiteren einen dezenten süßen Unterton.
Der Beginn des zweiten Drittels war immernoch von der prominenten Ledernote bestimmt und ich dachte schon, dass sie sich hoffentlich entgegen der teils negativen Rezensionen im Web doch etwas ändern und nicht langweilig würde.
Nun ja –und dann… kurz nachdem ich das zweite Drittel angebrochen hatte, gesellten sich zur immernoch bestimmenden Ledernote sehr süße Aromen und für einige Züge auch eine leckere Bitterkeit dazu, die jedoch rasch wieder verschwand. Das süße Aroma wurde immer stärker und die ledrige Richtung verschwand völlig. Die ganze Aroma machte eine Verwandlung durch und strebte im Gegensatz zu den anfänglichen ledrigen würzigen Noten in eine ganz andere Richtung. Nach und nach kamen gewisse Kakaoaromen zum Vorschein und die Zigarre wurde sehr cremig. Letztendlich versuchte ich den Geschmack, der mir sehr bekannt vorkam zu identifizieren und mir fiel schließlich das Wort Nougat ein. Und damit hatte ich das Aroma identifiziert. Der Nougat ging für mich in die Richtung von Schichtnougat, einige Züge aber auch Haselnussnougat. Der Geschmack wurde sehr stark im letzten Drittel und für manche Züge war auch wieder die etwas ledrigere Richtung nebenbei zu schmecken, begleitet von sehr dezenten Anklängen von Majoran und auch Rosmarin. Prinzipiell könnte ich festhalten, dass ich bei jedem Zug durch eine andere Aromarichtung überrascht wurde, was ich vor dem Kauf in Anbetracht des Preises, vor dem Rauchvorgang beim Lesen der Rezensionen und auch im ersten Drittel der Zigarre nie erwartet hätte. Als letzter Punkt ist vielleicht noch erwähnenswert, dass sie einen sehr cremigen Geschmack hatte und etwas buttriges belegendes am Gaumen; richtig lecker.
Als Fazit ist zum Aroma also festzuhalten: Die Zigarre war wirklich eine Überraschung, war anfangs auf einer Wellenlänge mit der Monte 4, die ich ebenfalls schon oft verkostet habe, und entwickelte ab dem zweiten Drittel eine traumhafte Abwechslung, von sehr vielen verschiedenen Aromen und Geschmacksrichtungen, was ich vorher niemals erwartet hätte.

Nun zur Qualität:
Zum Deckblatt äußerte ich mich ja bereits am Anfang meines Berichtes. Aufgrund der Fertigung mit table-scraps besitzt diese Zigarre über den ganzen Rauchverlauf einen sehr guten Zug, wie auch eine ebenso perfekte Rauchentwicklung. Außerdem konnte ich zu keiner Zeit einen Schiefbrand erkennen und die Asche war auch mittelfest, was ich von den table-scraps Einlagen nicht wirklich erwartet hätte.
Zur Rauchdauer und zur Art des Rauchens ist festzuhalten, dass ich die Zigarre sehr langsam rauchte und dieses kleine Format 55 Minuten lang genoss, ohne dass sie ein einiziges Mal ausging. Ich konnte auch zum Ende, wahrscheinlich auch durch den langsamen Rauchvorgang bedingt, keine Schärfe feststellen.

Alles in Allem gehört sie auf jedenfall mit zu meinen Lieblingszigarren und überzeugt mich vollkommen. Ich wage es gar zu sagen, sorry, dass es eine der besten Zigarren ist, die ich jemals rauchte und für mich persönlich locker mit einigen Topmarken mithalten, wenn nicht, diese sogar "in die Tasche stecken kann", wenn man den günstigen Preis betrachtet, der für diese Zigarre aufgerufen wird. Eine sehr, sehr empfehlenswerte Zigarre, die bei mir fast immer mit im "Einkaufskorb" liegt. Da sie nur 1,90€ kostet, ist sie für mich persönlich perfekt für den Smoke innerhalb der Woche oder an sonstigen Tagen, wobei man diese auch am Wochenende oder auf Festtagen nicht verstecken muss.

Ich genoss während des ersten Drittels einen 12 Jahre alten Cragganmore Single Speyside Malt Scotch Whisky, trank jedoch nach der Aromaverwandlung der Zigarre im zweiten Drittel keinen Schluck mehr, da ich mich besser auf diese konzentrieren wollte.

Zusammenfassend ist am Ende des Tastingberichtes, bevor die Bilder folgen, festzuhalten, dass dies heute ein durchweg gelungener Nachmittag war und ich mich immernoch fühle, als ob Sonntag wäre….:001thumbup1:

Ich hoffe euch hat diese Tastingbericht gefallen und dass ich einige ermuntern konnte, diese Zigarre doch vielleicht (erneut) zu probieren und ihr eine Chance zu geben, ihr volles Potenzial zu zeigen. Ich werde demnächst auch mal einige einlagern um das Lagerungspotenzial dieser Zigarren zu prüfen. Vielleicht werden sie noch besser als ohnehin schon………………………..:001thumbup::001thumbup:


Auch wenn vielleicht jetzt einige schon eingeschlafen sind, hier die Bilder:

p1180082.jpg

p1180083.jpg

p1180086.jpg

p1180087.jpg

p1180088.jpg


Liebe Grüße



Dominik
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2011, 15:47   #7
jauchamp
Benutzer
 
Benutzerbild von jauchamp
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: Bonn-Duisdorf
Alter: 52
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 7
jauchamp ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Brevas

José L. Piedra - Brevas (25er BUNDLE)


Exklusiv bei Zigarren Herzog am Hafen

Alter der Zigarre: 3 Jahre 2 Monate gereift
Box-Code: OBE OCT 2008



Ich habe nur mel eine Frage, ob das was gutes "preis entsprechend" ist. Sind die wirklich 3 jahre gelagert? Da ich dieses Päckchen schon länger dort sehe, frag ich mich das halt, bin noch Zigarrenanfänger.
jauchamp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2011, 15:54   #8
Hans
Profi
 
Benutzerbild von Hans
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.331
Renommee-Modifikator: 25
Hans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Brevas

Ja, kannst du ohne Probleme kaufen...sie sind über 3 Jahre alt und sollte mit etwas Glück schon sehr gut schmecken!

Habe mir auch mal Probehalber ein 1 Jahr altes Bundle gekauft und ausgepackt in ein Cabinet gelegt....wenn ich den Deckel aufschiebe haben die ein irre leckeren Geruch.....bin mal gespannt!
Hans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2011, 15:58   #9
jauchamp
Benutzer
 
Benutzerbild von jauchamp
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: Bonn-Duisdorf
Alter: 52
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 7
jauchamp ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Brevas

vielen Dank,

ich glaube ich werde mir die mal zulegen..............

Jochem
jauchamp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2011, 15:58   #10
Hans
Profi
 
Benutzerbild von Hans
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.331
Renommee-Modifikator: 25
Hans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Brevas

Machst du nichts mit verkehrt!!
Hans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 18:45   #11
sylter_gourmet
CohiMontist
 
Registriert seit: 05.2009
Ort: Sylt
Beiträge: 310
Renommee-Modifikator: 11
sylter_gourmet befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Brevas

habe mir auch mal bei Benden eine Bundle Brevas besorgt. Kam vorgestern an, also auspacken: 4 Stück sind innenzerbröselt, d.h. das halbe Deckblatt hat sich abgelöst, bei zweien schauen halbe "Äste" aus den Zigarren raus.

Außerdem sind alle total furztrocken. Also über 20 % sind Schrott. Hoffentlich reißen die restlichen Zigarren das Maß noch rum. Aber die müssen erstmal konditioniert werden, ca. 2-3 Wochen.

Bisher also :001thumbdown:
__________________
Eine Zigarre ist eine Zigarre, ist eine Zigarre
sylter_gourmet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 18:54   #12
Hans
Profi
 
Benutzerbild von Hans
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.331
Renommee-Modifikator: 25
Hans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Brevas

Das liegt aber weniger an den Brevas....
__________________
neunelf
Antwort von Groucho Marx, als seine Frau ihn bat, nicht länger Zigarren zu rauchen: "Nein, aber wir können gute Freunde bleiben..."
Hans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 19:45   #13
sylter_gourmet
CohiMontist
 
Registriert seit: 05.2009
Ort: Sylt
Beiträge: 310
Renommee-Modifikator: 11
sylter_gourmet befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Brevas

Zitat:
Zitat von Hans Beitrag anzeigen
Das liegt aber weniger an den Brevas....
innenliegende schuppig abgelöste Blätter liegen wohl kaum an trockener Lagerung, die müssen schon schlampig verpackt worden sein (Verpackungsroboter von 1975 DDR?) und rausstehende Blattadern sind auch bei maschineller Shortfiller-Fertigung nicht in Ordnung.
__________________
Eine Zigarre ist eine Zigarre, ist eine Zigarre

Geändert von sylter_gourmet (22.01.2012 um 20:09 Uhr)
sylter_gourmet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 22:40   #14
radi
Profi
 
Benutzerbild von radi
 
Registriert seit: 12.2010
Beiträge: 2.379
Renommee-Modifikator: 5222188
radi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Brevas

Zitat:
Zitat von sylter_gourmet Beitrag anzeigen
innenliegende schuppig abgelöste Blätter liegen wohl kaum an trockener Lagerung, die müssen schon schlampig verpackt worden sein (Verpackungsroboter von 1975 DDR?) und rausstehende Blattadern sind auch bei maschineller Shortfiller-Fertigung nicht in Ordnung.
Aiii, auch 1975 gabs in der DDR deutsche Qualität. Du meinst bestimmt China.
__________________
Grüße Uwe
radi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 22:41   #15
PhoeniXYZ
Stammschreiber
 
Benutzerbild von PhoeniXYZ
 
Registriert seit: 07.2011
Beiträge: 360
Renommee-Modifikator: 9
PhoeniXYZ wird schon bald berühmt werdenPhoeniXYZ wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Brevas



PhoeniXYZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 22:56   #16
radi
Profi
 
Benutzerbild von radi
 
Registriert seit: 12.2010
Beiträge: 2.379
Renommee-Modifikator: 5222188
radi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Brevas

Jau! Lieferzeit 12 Jahre! Schiebe- Klappdach Sonderausstattung.
Man muss sich das mal vorstellen:
Hatte mal eine Rechnung über einen Kauf eines Wartburg. Da kostete das UKW/MW Mono Autoradio 950 und das große Hub-Kurbeldach 165 Mark.
Heute isses andersrum.
__________________
Grüße Uwe
radi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2012, 05:36   #17
Tannat
Profi
 
Benutzerbild von Tannat
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Esslingen a. Neckar
Alter: 49
Beiträge: 3.453
Renommee-Modifikator: 21474856
Tannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes Ansehen
Standard AW: Brevas

Zitat:
Zitat von sylter_gourmet Beitrag anzeigen
habe mir auch mal bei Benden eine Bundle Brevas besorgt. Kam vorgestern an, also auspacken: 4 Stück sind innenzerbröselt, d.h. das halbe Deckblatt hat sich abgelöst, bei zweien schauen halbe "Äste" aus den Zigarren raus.

Außerdem sind alle total furztrocken. Also über 20 % sind Schrott. Hoffentlich reißen die restlichen Zigarren das Maß noch rum. Aber die müssen erstmal konditioniert werden, ca. 2-3 Wochen.

Bisher also :001thumbdown:
oh schreck,

hatte auch noch ne ungeöffnete Packung,
gleich mal geschaut aber alles io.
Klaro die Deckblätter sind etwas derber,
ok hab ich kein problem damit ist ja nur optisch,
solange das Teil zieht und schmeckt.
Hatte schon einige Kisten war eigentlich immer alles ok. ist ja keine Cohiba
__________________
Grüße Marc

www.schwaben-humidor.de
Tannat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2012, 05:45   #18
sylter_gourmet
CohiMontist
 
Registriert seit: 05.2009
Ort: Sylt
Beiträge: 310
Renommee-Modifikator: 11
sylter_gourmet befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Brevas

Zitat:
Zitat von radi Beitrag anzeigen
Aiii, auch 1975 gabs in der DDR deutsche Qualität. Du meinst bestimmt China.
Es ging nicht um die Qualität der DDR. Die scheints ja heute noch zu geben und zu funktionieren

Aber der Support könnte das Problem sein, weils keine neuen Teile mehr gibt.

Wobei die Kubaner ja Genies in Sachen Nachbau sind. Nicht umsonst fahren immer noch liebevoll instand gehaltene Amidroschken, obwohl seit 50 Jahren keine Ersatzteile mehr geliefert werden. Alles Eigenbau eben.
__________________
Eine Zigarre ist eine Zigarre, ist eine Zigarre
sylter_gourmet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2012, 10:55   #19
elloco
Profi
 
Benutzerbild von elloco
 
Registriert seit: 06.2012
Beiträge: 4.101
Renommee-Modifikator: 2535688
elloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehen
Standard AW: Brevas

Also ich finde die klasse,für den Preis werd ich mir noch welche holen!
Bin noch Anfänger ,aber ich fand die nicht schlechter wie ne Monte,vom Geschmack her.
Verarbeitung naja,aber schmecken tun sie..!!
elloco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2012, 20:57   #20
Don Mojito
Streichelzoo-Ultra
 
Benutzerbild von Don Mojito
 
Registriert seit: 05.2012
Ort: Münster
Alter: 54
Beiträge: 3.480
Renommee-Modifikator: 17143652
Don Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes Ansehen
Standard AW: Brevas

So, und jetzt bitte nicht lachen:
Nachdem ich gerade einmal wieder eine unfassbar gute JLP Breva hatte, frage ich mich ernsthaft, warum meine Experimentierfreude mich immer wieder zu wesentlich teureren Non-Cubans treibt.
Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen:
Dies ist keine Boli, keine Upmann, keine Monte, aaaaaaaaabär PLV-mäßig ist sie für mich nicht zu toppen. Stop smoking shit und gebt diesem rustikalen Gerät eine Chance. Sie wird es Euch danken!
__________________
·

Münsteraner Stammtisch

„Nur Luschen rauchen Lullen. Männer rauchen Stumpen.“
Don Mojito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2012, 21:37   #21
Tannat
Profi
 
Benutzerbild von Tannat
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Esslingen a. Neckar
Alter: 49
Beiträge: 3.453
Renommee-Modifikator: 21474856
Tannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes Ansehen
Standard AW: Brevas

Zitat:
Zitat von Don Mojito Beitrag anzeigen
So, und jetzt bitte nicht lachen:
Nachdem ich gerade einmal wieder eine unfassbar gute JLP Breva hatte, frage ich mich ernsthaft, warum meine Experimentierfreude mich immer wieder zu wesentlich teureren Non-Cubans treibt.
Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen:
Dies ist keine Boli, keine Upmann, keine Monte, aaaaaaaaabär PLV-mäßig ist sie für mich nicht zu toppen. Stop smoking shit und gebt diesem rustikalen Gerät eine Chance. Sie wird es Euch danken!
finde die Brevas auch nicht ohne,
wobei mir persönlich in diesem preiswerteren Segment
die Quintero Brevas noch nen guten Tacken besser schmeckt :001thumbup:
Sind halt einfache äusserst ehrliche Smokes zum kleinen Preis und gut.
__________________
Grüße Marc

www.schwaben-humidor.de
Tannat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2012, 20:17   #22
eddie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Brevas

Kommen die ohne Humi aus? Wenn die wirklich so lecker sind, würde es ddie dann ja für unterwegs prädestinieren....
  Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2012, 22:16   #23
Don Mojito
Streichelzoo-Ultra
 
Benutzerbild von Don Mojito
 
Registriert seit: 05.2012
Ort: Münster
Alter: 54
Beiträge: 3.480
Renommee-Modifikator: 17143652
Don Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes AnsehenDon Mojito genießt hohes Ansehen
Standard AW: Brevas

Ohne Humi würde ich nicht sagen. Aber was ich gemerkt habe, ist dass wenn sie länger bei 70% gelagert wurden, doch ziemlich weich werden. Mir schmecken sie am besten wenn ich sie 1-2 Stunden (oder länger) bevor ich sie rauche aus dem Humi herausnehme.
__________________
·

Münsteraner Stammtisch

„Nur Luschen rauchen Lullen. Männer rauchen Stumpen.“
Don Mojito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2012, 22:37   #24
elloco
Profi
 
Benutzerbild von elloco
 
Registriert seit: 06.2012
Beiträge: 4.101
Renommee-Modifikator: 2535688
elloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehenelloco genießt hohes Ansehen
Standard

Kubaner sollte man bei 65% lagern, finde ich, habe kaum noch Ausfälle seitdem!
__________________
„Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird."
elloco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2013, 20:15   #25
Pummelfee
Benutzer
 
Benutzerbild von Pummelfee
 
Registriert seit: 01.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 34
Renommee-Modifikator: 6
Pummelfee befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Brevas

Tja...wir haben wohl leider ein "verknalltes" Exemplar erwischt (nennt man das so?^^).

Man musste wirklich schon sehr sehr stark ziehen, um überhaupt Rauch zu bekommen. Der Geruch war dabei eher unangenehm, bisschen chemisch. Vom Geschmack her hats am Anfang eher süß geschmeckt, wenn überhaupt. Man hat eigentlich fast gar nichts geschmeckt. Nach knapp 3 gerauchten cm wurde es nur schlimmer. Während mein Freund nur Bitterkeit geschmeckt hat, hatte es bei mir was Fischiges. Ich glaube, dass ist keine besonders häufige Beschreibung für Aroma, aber ich habe wirklich das Gefühl gehabt, Fischduft zu rauchen :/

Schade, wirklich schade.
__________________
Es grüßt:
Die Fee des Pummels :001thumbup1:
Pummelfee ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us cigarworld.de

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:36 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
test