Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks
Alt 11.03.2016, 07:16   #26
Picanha
Profi
 
Benutzerbild von Picanha
 
Registriert seit: 03.2011
Ort: im Ländle
Alter: 40
Beiträge: 6.537
Renommee-Modifikator: 16403793
Picanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Wirklich Schön zu lesen.
Das mit der Abfahrt hast ja super hinbekommen. Unsere Zielstrebigkeit ist dort eben nicht zielführend.

Der Saft der Kokosnuss ist der Zusammensetzung menschlichen Blutes nicht unähnlich.

Perfekt gegen Kater!

In Brasilien machen sie sogar Eiswürfel draus für Whisky on the rocks.
__________________
Frag nicht so viel, rauch lieber mehr
Picanha ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.03.2016, 08:17   #27
Gardist
Profi
 
Benutzerbild von Gardist
 
Registriert seit: 08.2012
Ort: Köln
Beiträge: 1.714
Renommee-Modifikator: 14354257
Gardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes AnsehenGardist genießt hohes Ansehen
Standard XVII Festival del Habano

Man kann Kokoswasser sogar als Blutplasmaersatz für Transfusionen verwenden .

Ist im zweiten Weltkrieg im Pazifik tatsächlich gemacht worden und hat wohl zufriedenstellend funktioniert.

Edit: http://www.zeit.de/2006/14/Stimmts_14
Gardist ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2016, 17:02   #28
ronaldy
Stammschreiber
 
Benutzerbild von ronaldy
 
Registriert seit: 01.2012
Ort: Leipzig
Alter: 41
Beiträge: 203
Renommee-Modifikator: 563399
ronaldy genießt hohes Ansehenronaldy genießt hohes Ansehenronaldy genießt hohes Ansehenronaldy genießt hohes Ansehenronaldy genießt hohes Ansehenronaldy genießt hohes Ansehenronaldy genießt hohes Ansehenronaldy genießt hohes Ansehenronaldy genießt hohes Ansehenronaldy genießt hohes Ansehenronaldy genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

schmeckt auch extrem lecker mit etwas Eis (wenn vorhanden) und einem Schluck Rum...........einfach herrlich erfrischend.

Sehr schöner Bericht und ich schließe mich an, mach das mal in aller (cubanischer) Ruhe
ronaldy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2016, 20:36   #29
Alnitak
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Alnitak
 
Registriert seit: 05.2012
Beiträge: 632
Renommee-Modifikator: 21474845
Alnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Hallo!

heute ein kleines Intermezzo des Berichts, da ich heute die Zigarren vom Festival aus dem Kälteschlaf befreit habe und sie in den Humidor kamen!

IMG_6920.jpg

Die Kiste H.Upmann Majestics und die Dose HUHC hab ich in der Casa im Nacional gekauft, alle anderen waren Beigaben vom Festival (alles doppelt, da ich ja mit meiner Frau dort war).

Ein paar "Standards" hab ich schon vor Ort geraucht. Die Spezialitäten wollte ich dort nicht verkosten, da ich schon bei den Standards gemerkt habe, dass die Zigarren (alle sehr frisch) im kubanischen Klima eigentlich sehr unangenehm geschmeckt haben!!!
Es war nicht einfach nur ein Ammoniak-lastiger Geschmack, sondern die Zigarren waren beißend/scharf!
Von der Coronations hab ich in Cuba 2 geraucht und die waren echt nicht toll! Das wollte ich zuhause überprüfen und da schmeckte die Zigarre im Vergleich vielfach besser. Alle 3 waren aus der selben Packung!
Warum dieser gewaltige Unterschied? Darüber muss ich noch nachdenken bzw wäre ich über eure Anmerkungen/Erklärungen dankbar!


Für heute aber mal genug der Worte und dafür Bilder:

IMG_6928.jpg

IMG_6930.jpg

IMG_6932.jpg

IMG_6934.jpg
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_6938.jpg (85,0 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_6940.jpg (106,2 KB, 55x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_6944.jpg (208,3 KB, 61x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_6945.jpg (99,5 KB, 61x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_6947.jpg (139,7 KB, 60x aufgerufen)
__________________
Alnitak

Genieße mäßig Füll und Segen,
Vernunft sei überall zugegen,
Wo Leben sich des Lebens freut.
Dann ist Vergangenheit beständig,
Das Künftige voraus lebendig,
Der Augenblick ist Ewigkeit.
**********
Johann Wolfgang von Göthe
Alnitak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2016, 08:55   #30
Picanha
Profi
 
Benutzerbild von Picanha
 
Registriert seit: 03.2011
Ort: im Ländle
Alter: 40
Beiträge: 6.537
Renommee-Modifikator: 16403793
Picanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Nice, aber da hast dich ja ganz schön zurück gehalten.

Die Ehefrau mit eingenommen, wären doch 100 Zigarren frei einzuführen.

Die Cuabas sehen toll aus!!!
__________________
Frag nicht so viel, rauch lieber mehr

Geändert von Picanha (13.03.2016 um 10:01 Uhr)
Picanha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2016, 09:30   #31
Karl Napp
Profi
 
Benutzerbild von Karl Napp
 
Registriert seit: 05.2015
Ort: Pfalz, nahe Mannheim
Alter: 55
Beiträge: 1.008
Renommee-Modifikator: 1417610
Karl Napp genießt hohes AnsehenKarl Napp genießt hohes AnsehenKarl Napp genießt hohes AnsehenKarl Napp genießt hohes AnsehenKarl Napp genießt hohes AnsehenKarl Napp genießt hohes AnsehenKarl Napp genießt hohes AnsehenKarl Napp genießt hohes AnsehenKarl Napp genießt hohes AnsehenKarl Napp genießt hohes AnsehenKarl Napp genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Absolut toller Bericht. Macht richtig Spaß zu lesen.
Vielen Dank dafür!
__________________
Würde auch nur die Hälfte der Energie die eingesetzt wird um Waffen zu entwerfen, Kriege zu führen und Menschen zu foltern, dafür eingesetzt sich gegenseitig zu helfen, wäre die Erde das Paradies.

Karl Napp 2018
Karl Napp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2016, 10:35   #32
lowcut
Co-Mod
 
Benutzerbild von lowcut
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.291
Renommee-Modifikator: 543400
lowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehenlowcut genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Sehr schöne Berichte.
__________________
lowcut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2016, 10:43   #33
Bäärtram
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Bäärtram
 
Registriert seit: 10.2015
Ort: Koblenz
Alter: 48
Beiträge: 154
Renommee-Modifikator: 16840624
Bäärtram genießt hohes AnsehenBäärtram genießt hohes AnsehenBäärtram genießt hohes AnsehenBäärtram genießt hohes AnsehenBäärtram genießt hohes AnsehenBäärtram genießt hohes AnsehenBäärtram genießt hohes AnsehenBäärtram genießt hohes AnsehenBäärtram genießt hohes AnsehenBäärtram genießt hohes AnsehenBäärtram genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Zitat:
Zitat von graf-altstadt Beitrag anzeigen
Hähä, habe gerade auf einem Foto den Junior-Chef von unserer Schängel-Casa gesehen. Bin auch schon gespannt was ich mitgebracht bekomme.
...und nicht zu vergessen, auch die Juniorchefin ist mit drauf!
Nächstes Jahr müssen wir zwei auch mal mit
Bäärtram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2016, 21:51   #34
Alnitak
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Alnitak
 
Registriert seit: 05.2012
Beiträge: 632
Renommee-Modifikator: 21474845
Alnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Hallo!

Bei der Abfahrt von der Plantage wartete der Bus neben diesem Gebäude:

IMG_6701.jpg

Bei meinem ersten Besuch des Festivals konnten wir uns so ein Gebäude auch von innen ansehen. Wie am Bild erkennbar ist, sind sämtliche Öffnungen mit einer Art PU-Schaum "großzügig" abgedichtet! Zumindest von diesem Material dürfte es keinen Mangel in Cuba geben!

In solchen Gebäuden findet Flue-curing des Tabaks statt. Hierbei wird der Tabak nicht wie in den Trocknungsschuppen, durch geregelte Zugluft bei moderaten Temperaturen getrocknet. Beim Flug-curing wird der Tabak bei ziemlich hohen Temperaturen (die genauen Zahlen hab ich mir leider nicht gemerkt, aber es waren denk ich so um die 60°C) sehr rasch getrocknet. Der Tabak ist dadurch innerhalb von einer Woche getrocknet, hat einen hohen Zuckergehalt und mittel bis viel Nikotin!

Welchen Anteil an der Gesamtmenge des Tabaks diese Trocknung hat, ob sie ständig angewendet wird oder nur in bestimmten Situationen (getrockneter Tabak wird schnell gebraucht um die Produktion aufrecht zu halten? derart getrockneter Tabak wird nicht für Zigarren, sondern für andere Tabake verwendet?), kann ich nicht sagen.

Nach kurzer Fahrt kamen wir dann jedoch zur nächsten Station (ähnliche Farbgebung, aber doch ein anderes Gebäude! )

IMG_6702.jpg

Hier finden mehrere Prozesse statt!
.) Erste und zweite Fermentation
.) Entrippung der Blätter (wenn ich das richtig verstanden habe nur Einlage und Umblatt, Deckblätter werden in den Roller-Fabriken entrippt)
.) Verpackung der Tabake in Ballen die mit Palmblättern und Jute umhüllt werden

Ich hab hier leider nur wenige Bilder gemacht, da ich mich darauf konzentriert habe meiner Frau die Vorgänge zu erklären.
Auch mit nur wenigen Bildern möchte ich aber auch in diesem Beitrag, diese Vorgänge beschreiben! Es kann jedoch sein, dass ich die Reihenfolge der Abläufe zeitlich falsch anordne, da die genaue Reihenfolge nie erklärt wurde, sondern immer nur was in den einzelnen Stationen passiert.

Der von den Plantagen angelieferte Tabak wird zuerst in einer großen Wanne locker verteilt und ziemlich stark befeuchtet. Nachdem er die Feuchtigkeit aufgenommen hat, wird dieser Tabak in großen (ca 2x2x2m), losen Haufen der ersten Fermentation unterzogen. Hierbei wird die Kerntemperatur des Haufens mittels Thermometer überprüft.

IMG_6714.jpg

Obwohl das Bild auch sehr unscharf ist, sollte erkennbar sein, dass in diesem Ballen auch, ähnlich wie beim Flue-Curing, Temperaturen bis zumindest 50°C erreicht werden!

Nun werden den Blättern die Mittelrippen entfernt, wobei auch gleich eine gewisse Sortierung der Tabake nach Größe und Optik erfolgt!

IMG_6712.jpg

Als nächstes folgt in Regalen eine Trocknung des Tabaks in kleinen Stapeln von nur einigen Blättern.

IMG_6709.jpg

Die Menge an Ammoniak die hier von den Blättern abgegeben wurde war irrsinnig! In diesem Raum konnte man fast nicht atmen, so beissend war der Gestank!

Im nächsten Schritt werden die kleinen Tabak-Stapel säuberlich zusammen-geschlichtet bis sie ca. L3xB1xH1m erreichen. Dies wird als zweite Fermentation bezeichnet, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob nicht bei der vorhergegangenen Trocknung bio-chemisch mehr passiert als jetzt! Aber Ruhe schadet Tabak ja üblicherweise eh nie!

IMG_6705.jpg

Sind die Tabake mit Jute abgedeckt, kommt wieder ein Thermometer zum Einsatz.

IMG_6706.jpg

Die Kern-Temperatur liegt nun deutlich niedriger als in der ersten Fermentation!

Ich habe dann noch eine Liste die die Einlagerung der Tabakmenge dokumentiert gefunden.

IMG_6710.jpg

Abgesehen vom Rechenfehler am Ende der Liste, doch recht anschaulich welche Mengen bewegt werden!

Die Verpackung in die Palmblätter- und Jute-umwickelten Ballen ist vom Ablauf her nicht sonderlich interessant. Wie diese Ballen aussehen wird jedoch in einem der nächsten Berichte gezeigt!
__________________
Alnitak

Genieße mäßig Füll und Segen,
Vernunft sei überall zugegen,
Wo Leben sich des Lebens freut.
Dann ist Vergangenheit beständig,
Das Künftige voraus lebendig,
Der Augenblick ist Ewigkeit.
**********
Johann Wolfgang von Göthe
Alnitak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 09:35   #35
Simpson
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Simpson
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Wallenhorst
Alter: 57
Beiträge: 221
Renommee-Modifikator: 117312
Simpson genießt hohes AnsehenSimpson genießt hohes AnsehenSimpson genießt hohes AnsehenSimpson genießt hohes AnsehenSimpson genießt hohes AnsehenSimpson genießt hohes AnsehenSimpson genießt hohes AnsehenSimpson genießt hohes AnsehenSimpson genießt hohes AnsehenSimpson genießt hohes AnsehenSimpson genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Zitat:
Zitat von ronaldy Beitrag anzeigen
schmeckt auch extrem lecker mit etwas Eis (wenn vorhanden) und einem Schluck Rum
Entspricht dann noch mehr dem menschlichen Blut...
__________________
Liebe Grüße

Udo

~Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.~
Johann Wolfgang von Goethe
Simpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 21:47   #36
C_N
Stammschreiber
 
Registriert seit: 02.2016
Beiträge: 155
Renommee-Modifikator: 6202482
C_N genießt hohes AnsehenC_N genießt hohes AnsehenC_N genießt hohes AnsehenC_N genießt hohes AnsehenC_N genießt hohes AnsehenC_N genießt hohes AnsehenC_N genießt hohes AnsehenC_N genießt hohes AnsehenC_N genießt hohes AnsehenC_N genießt hohes AnsehenC_N genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Phantastischer Bericht, thanks a lot!
__________________
Instagram
C_N ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2016, 20:59   #37
Alnitak
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Alnitak
 
Registriert seit: 05.2012
Beiträge: 632
Renommee-Modifikator: 21474845
Alnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Hallo!

Weiter ging der Ausflug in Richtung Vinales.

Auf dieser Fahrt zeigte sich die wunderbare Schönheit dieser kubanischen Landschaft! Ich hab da keine Bilder gemacht, da ich die Eindrücke auf mich wirken lassen wollte!
Ich hatte auch ausser meinem Smartphone keine Kamera mit, weshalb meine Bilder sicher nicht besser geworden wären, als sie jeder aus professionell erstellten Landschaftsberichten kennt. Mit eigenen Augen wirken diese Eindrücke aber für jemanden der sich an Landschaften erfreuen kann, gewaltiger als es eine Photostrecke ablichten könnte!

Neben dem Genuss der Landschaft sind mir zwei Dinge aufgefallen.

Einerseits gibt es doch einige Gebäude, die das Tabacuba-Schild wie auf dem folgenden, schon geposteten Bild ziert:

IMG_6702.jpg

Nur sehen diese Gebäude dann halt nicht so hübsch aus:

IMG_6716.jpg

Die Stationen die man auf dieser Besichtigungstour sieht, sind natürlich das was gerne als "Showfabrik" bezeichnet wird. Womit meist Fabriken gemeint sind, in denen keine "echte" Produktion stattfindet. Ich sehe das so: Ja, die gezeigten Fabriken bilden natürlich nicht die gesamte Produktion ab, sehr wohl jedoch sehr anschaulich die einzelnen Abläufe. Die "Masse" der Produktion findet dann in den Gebäuden statt, die halt nicht auf Optik sondern auf Effizienz ( ich glaub grad selber nicht, dass ich dieses Wort in Zusammenhang mit Cuba verwende!!! ) getrimmt sind!

Edit sagt: Mist, hab gerade den falschen Knopf gedrückt und den Beitrag eingestellt bevor er fertig war!!!! Kommt gleich mehr!
__________________
Alnitak

Genieße mäßig Füll und Segen,
Vernunft sei überall zugegen,
Wo Leben sich des Lebens freut.
Dann ist Vergangenheit beständig,
Das Künftige voraus lebendig,
Der Augenblick ist Ewigkeit.
**********
Johann Wolfgang von Göthe

Geändert von Alnitak (18.03.2016 um 21:13 Uhr)
Alnitak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2016, 22:07   #38
Alnitak
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Alnitak
 
Registriert seit: 05.2012
Beiträge: 632
Renommee-Modifikator: 21474845
Alnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Der zweite Punkt der mir aufgefallen ist, war der Bilderbuch-artige Zustand der Ortschaft Vinales.

Fast jedes Haus (mit Schildern die auf die Möglichkeit des Einmietens hinweisen) wirkte zumindest von aussen und soweit man durch offene Türen hineinsehen konnte, makellos, frisch-renoviert wenn nicht sogar -gebaut. Der Garten perfekt gepflegt!
An manchen Stellen dachte ich wir sind auf einer Art "Little-PalmBeach-Tour"!
Dieser Marketing-Gag ala: "Besuche Cuba bevor die Ami-Touristen einfallen" war für mich nun endgültig begraben. Schon der Tourismus aus Europa, Asien und allen anderen Regionen der Welt, haben in Cuba ihre Spuren hinterlassen (noch viel schlimmer wurde uns das dann in Varadero bewusst! Dazu aber genaueres am Ende meiner Berichterstattung)

Letztes Ziel unseres Ausfluges war dann natürlich das "mural de la prehistoria"

IMG_6718.jpg

Hier wurden wir wieder mit Zigarren begrüßt, aber eigentlich waren wir zum Essen dort!
Die uns hier nun gebotenen kulinarischen Eindrücke:

IMG_6722.jpg

werde ich im nächsten Beitrag beschreiben.
Sie werden besser ausfallen, als es das Bild vermuten lässt!

Nachdem wir an diesem Tag auch ein Paladares besucht haben, werde ich den nächsten Beitrag den kulinarischen Eindrücken Cubas widmen!
__________________
Alnitak

Genieße mäßig Füll und Segen,
Vernunft sei überall zugegen,
Wo Leben sich des Lebens freut.
Dann ist Vergangenheit beständig,
Das Künftige voraus lebendig,
Der Augenblick ist Ewigkeit.
**********
Johann Wolfgang von Göthe
Alnitak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2016, 22:12   #39
Picanha
Profi
 
Benutzerbild von Picanha
 
Registriert seit: 03.2011
Ort: im Ländle
Alter: 40
Beiträge: 6.537
Renommee-Modifikator: 16403793
Picanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes AnsehenPicanha genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Ich fand Viñales nicht "Fake".
Klar touristisch, aber immer noch mit dem Charme des improvisieren und basteln.

Diese Mural hingegen fand ich total albern und unnötig.
__________________
Frag nicht so viel, rauch lieber mehr
Picanha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2016, 06:01   #40
rudi8306
Profi
 
Benutzerbild von rudi8306
 
Registriert seit: 04.2014
Beiträge: 3.108
Renommee-Modifikator: 21474853
rudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Zitat:
Zitat von Picanha Beitrag anzeigen
Ich fand Viñales nicht "Fake".
Klar touristisch, aber immer noch mit dem Charme des improvisieren und basteln.

Diese Mural hingegen fand ich total albern und unnötig.
ja als ob sich ein Kindergarten einen Tag lang austoben durfte.
Aber die Landschaft ist der Hammer.
Bin bei dem Mural vorbei weiter in die Schlucht spatziert, da kommt man dann
an eine Erhöhung mit spitze Ausblick.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_0141.jpg (68,0 KB, 41x aufgerufen)
rudi8306 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2016, 21:47   #41
Alnitak
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Alnitak
 
Registriert seit: 05.2012
Beiträge: 632
Renommee-Modifikator: 21474845
Alnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Hallo!

Also nun mal zu meinen kulinarischen Eindrücken während dem Festival.

Den Spruch: "Gehe nie hungrig auf eine Abendveranstaltung" habe ich ja schon geschrieben!

Bezüglich Nahrungsaufnahme war er dann auch tatsächlich die wichtigste Information die man für das Festival benötigt! Es ist zwar nicht so, dass ich nur schlecht gegessen habe, aber bei den offiziellen Veranstaltungen halt doch auch. Ausserdem war es manchmal schwer an das Essen ran zu kommen, wenn Heerscharen gleichzeitig darauf losstürmten.

Bei manchen Veranstaltungen war das Essen jedoch richtig gut!
Aber das weiß man halt vorher nicht! Daher besser selber darauf schauen, dass man genug und gut gegessen hat.

Das Frühstück ist für mich in solchen Situationen eine wichtige Sache. Ich frühstücke zuhause selten, ausser wir haben wirklich Zeit es zu zelebrieren, aber dann wird es auch eher Brunch. Wenn man aber nicht weiß, was der Tag so bringt, ist ein voller Magen in der früh sehr angenehm.

An manchen Tagen war ein Mittagessen im Restaurant "El Bucan" bei der Messe inkludiert. Gut, dort bekommt man beim Eingang jedesmal eine Zigarre, dafür aber kein zweites Getränk. (Es sei den natürlich man besticht die Kellner!)
Um das Essen jedoch rein zu bekommen muss man schon ernsthaft hungrig sein!!!

Entgegen der sonst oft berichteten einseitigen (ständig schwarze Bohnen mit Reis) und lieblos zubereiteten Küche, konnte ich aber doch auch oft wirklich sehr gut Essen! Hilfreich für mich könnte natürlich sein, dass ich Bohnen im allgemeinen und Christianos y Morros im speziellen problemlos täglich essen kann! Auch Ropa Vieja geht immer!

In vielen Paladares kann man mittlerweile so gut essen, dass manche dieser Lokale selbst in Europa gut bestehen könnten. Und das nicht, weil sie europäische Küche anbieten, sondern weil Qualität und Service wirklich gut sind!

Zu guter Letzt sei erwähnt, das frische Früchte in Cuba natürlich ein Hit sind, die habe ich mir immer reingezogen!

Jetzt noch ein paar Bilder von den guten bis hervorragenden Speisen die ich in dieser Woche genossen habe!




Burger im Diner des Hotel Nacional. Saftiges Fleisch und perfekt gegartes Spiegelei! Super um nach der Anreise schnell den Hunger zu stillen!

IMG_6590.jpg
***


Schaut nicht gut aus, war es aber! Christianos y Morros (diesmal wenige Bohnen, mehr Reis, aber perfekt gewürzt, vor allem der Kreuzkümmel!), sanft gegrilltes Rind und Malangas. Der einzige, aber lohnenswerte Grund in Vinales beim Mural Halt zu machen!

IMG_6722.jpg
****


Gemüse-Tempura im Paladar Café Laurent. Traumhaft, besonders das Dressing!!!

IMG_6724.jpg
****


Zweiter Gang im Laurent. Wir waren auf Empfehlung und in Begleitung von regelmässigen Gästen des Laurent dort. Dieses Gericht traute sich aber noch niemand von ihnen zu bestellen. Es war in der Karte schon etwas merkwürdig ausgezeichnet. Leider weiß ich nicht mehr wie, aber es klang nach einer ziemlich schrägen Schmorfleisch-Lasagne Kombination. Ich habe aber noch jedes Gericht welches mir unterkam gekostet und dafür wurde ich auch dieses Mal belohnt!
Das Fleisch war perfekt saftig gegart, darunter waren schmackhafte Würz-Erdäpfel, die schwarzen Bohnen hätten ruhig etwas mehr sein können und das Malanga-Puree war seidig-cremig!

IMG_6727.jpg
*****


Auf der von 5ThAvenue und Intertabak organisierten "Fiesta Cubana" dann der für mich "perfekte Teller der kubanischen Küche"!
Von oben im Uhrzeigersinn: Christianos y Morros, Ropa Vieja, Pollo!
Nicht nur meine liebsten Gerichte der kubanischen Küche sondern auch alle drei perfekt zubereitet!

IMG_6843.jpg
*****
__________________
Alnitak

Genieße mäßig Füll und Segen,
Vernunft sei überall zugegen,
Wo Leben sich des Lebens freut.
Dann ist Vergangenheit beständig,
Das Künftige voraus lebendig,
Der Augenblick ist Ewigkeit.
**********
Johann Wolfgang von Göthe

Geändert von Alnitak (19.03.2016 um 22:29 Uhr)
Alnitak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 21:59   #42
Alnitak
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Alnitak
 
Registriert seit: 05.2012
Beiträge: 632
Renommee-Modifikator: 21474845
Alnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Hallo!

Tag 4 (Mi 2.3.2016)

Heute begaben wir uns zum Palacio de las Convenciones.
Hier finden die ganze Woche über verschiedene Seminare, Pressekonferenzen, Tastings und Wettbewerbe wie "Die längste Asche" statt.

Als Rahmen für das Ganze gibt es auch eine kleine Messe, bei der von Habanos SA sämtliche Neuvorstellungen gezeigt werden, verschiedene Humidor-Manufakturen ihre Kunstwerke zeigen und sonst nicht viel spannendes geboten wird.

Ob man als Besucher des Festivals diesen Teil buchen soll oder nicht sollte man sich unbedingt anhand der gebotenen Seminare überlegen! Die Messe hat man in ungefähr 30 Minuten durch und wenn man die Seminare nicht interessant findet bleibt nicht viel über.

Ich wollte unbedingt das Roller-Seminar besuchen, wenn die Organisation klappen würde vielleicht auch andere. Bei meinem ersten Besuch des Festivals konnte ich an zwei sehr interessanten Seminaren teilnehmen.

Aber zu den Seminaren, komm ich das nächste Mal.
Heute möchte ich euch ein paar Bilder der Messe zeigen. (Hab natürlich nur Bilder der interessanten Dinge gemacht!)

IMG_6730.jpg IMG_6736.jpg

IMG_6738.jpg IMG_6739.jpg

IMG_6741.jpg IMG_6742.jpg

IMG_6743.jpg IMG_6744.jpg

IMG_6745.jpg IMG_6746.jpg
__________________
Alnitak

Genieße mäßig Füll und Segen,
Vernunft sei überall zugegen,
Wo Leben sich des Lebens freut.
Dann ist Vergangenheit beständig,
Das Künftige voraus lebendig,
Der Augenblick ist Ewigkeit.
**********
Johann Wolfgang von Göthe

Geändert von Alnitak (20.03.2016 um 22:13 Uhr)
Alnitak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 22:05   #43
Alnitak
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Alnitak
 
Registriert seit: 05.2012
Beiträge: 632
Renommee-Modifikator: 21474845
Alnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

IMG_6748.jpg IMG_6750.jpg

IMG_6751.jpg IMG_6752.jpg

IMG_6753.jpg IMG_6754.jpg

IMG_6834.jpg IMG_6835.jpg
__________________
Alnitak

Genieße mäßig Füll und Segen,
Vernunft sei überall zugegen,
Wo Leben sich des Lebens freut.
Dann ist Vergangenheit beständig,
Das Künftige voraus lebendig,
Der Augenblick ist Ewigkeit.
**********
Johann Wolfgang von Göthe

Geändert von Alnitak (20.03.2016 um 22:10 Uhr)
Alnitak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2016, 07:15   #44
Kitschi
Stammschreiber
 
Registriert seit: 08.2015
Ort: Südsteiermark
Beiträge: 395
Renommee-Modifikator: 789719
Kitschi genießt hohes AnsehenKitschi genießt hohes AnsehenKitschi genießt hohes AnsehenKitschi genießt hohes AnsehenKitschi genießt hohes AnsehenKitschi genießt hohes AnsehenKitschi genießt hohes AnsehenKitschi genießt hohes AnsehenKitschi genießt hohes AnsehenKitschi genießt hohes AnsehenKitschi genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

toller Bericht bis jetzt, ich kenne nur Bilder von einer Exkursion unseres Uni Instituts und da is eher Strand und mehr und sonst nix zu sehen

die RyJ EL und die Medio Siglo schaun verdammt lecker aus
__________________
Meine Flickr Seite
Kitschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2016, 21:55   #45
Alnitak
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Alnitak
 
Registriert seit: 05.2012
Beiträge: 632
Renommee-Modifikator: 21474845
Alnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Hallo!

IMG_6758.jpg

Nach dem Rundgang auf der Messe machten wir uns auf zum Seminar "Zigarre-Rollen". Nach einem kurzen Check der Örtlichkeiten fanden wir auch den Eingang zum Saal1 und stellten uns brav an. Beginn sollte um 11 Uhr sein.
Die Seminare sind ein eigens buchbarer Block beim Festival, weshalb auf der Messe auch Leute unterwegs sind, die eigentlich keinen Zutritt zu den Seminaren haben. Die daraus resultierende Notwendigkeit beim Eingang die Legitimation zu überprüfen führte bei meinem ersten Besuch vor zwei Jahren zum totalen Chaos!
Ob man die Seminare gebucht hat oder nicht war nur anhand eines kleinen Farbbalken auf dem Messeausweis ersichtlich. Die Kontrolleure hatten anscheinend keine Ahnung welche Farbe den Zutritt erlaubte. Somit gab es natürlich ein unbeschreibliches Gedränge und hinein kam, wer am heftigsten drängte. Und natürlich kamen somit mehr Leute in den Saal als eigentlich geplant war, weshalb Sitzplätze rar waren.

Heuer gab es eigene Tickets für den Zutritt, aber ich dachte mir dennoch, besser möglichst früh dort zu sein, damit ich auch tatsächlich einen Platz bekommen würde. Als sich der Bereich vor dem Eingang 10 Minuten vor Beginn zu füllen fand, war ich froh weit vorne zu stehen. Das sollte sich aber bald ändern!

Eine halbe Stunde vor geplantem Start, standen wir in einer Menschenmasse, dicht an dicht gedrängt und keine Spur davon, dass der Saal geöffnet wurde. Selbst teilweise heftiges Klopfen an die Tür, brachte nichts.
Ich schwitzte, die Luft war stickig, weil natürlich auch hier Zigarren geraucht werden mussten, die Möglichkeit auf ein Mittagessen im El Bucan sah ich ob der Verspätung schwinden, aber ich war froh früher gekommen zu sein, weil ich mir sicher war, dass wieder viele keinen Platz bekommen würden!

Als dann nach über einer Stunde Verspätung die Tür geöffnet wurde und ich in den Saal kam, sah ich, dass mindestens doppelt soviel Plätze vorhanden waren als Teilnehmer gekommen waren!!! Der Saal war so groß, dass wahrscheinlich sogar sämtliche im Gebäude befindliche Personen am Seminar teilnehmen hätten können!

Ich fand einen Platz von dem aus ich gut zur Bühne und dem "Vortragenden" sehen konnte und dachte mir nur: "In Cuba zählt es nicht wann etwas passiert, sondern dass es passiert!"
Und ich dachte, dass im Gegensatz zur Abfahrt nach Pinar del Rio ich mich nun doch mehr auf die uns gewohnte Strukturiertheit verlassen, als der kubanischen Gelassenheit hingegeben hatte!

Setzt man sich hin, liegt vor einem ein Habanos-Sackerl mit einer goldfarbigen Chaveta darauf. Im Sackerl befinden sich 5 Tabakblätter: 2 Umblätter, ein Volado, ein Secco und ein Libero. Das Deckblatt wird erst später ausgeteilt, da dieses wirklich feucht sein muss um es verarbeiten zu können!

IMG_6763.jpg

Unter dem Sackerl finden sich eine Rollerschürze und ein Brett mit Festival-Branding.

IMG_6769.jpg

Die Chaveta ist, obwohl offensichtlich mit einfachsten Mitteln geschliffen, wirklich scharf! (Ich verwende sie und das Brett mittlerweile in der Küche um Kräuter zu hacken)


Auf der Bühne hat folgender Herr in der Mitte Platz genommen:
IMG_6774.jpg

Ich habe seinen Namen leider vergessen, aber im Nachhinein erfahren, dass er maßgeblich an der Entwicklung von Zigarren wie u.A. Cohiba Siglo VI und Montecristo Double Edmundo beteiligt war!

Nachdem der Saal ein doch recht professioneller Konferenzraum ist, gibt es ein Dolmetsch-Interface, so dass die spanischen Anleitungen des Torcedor zumindest sprachlich verständlich sind (obwohl mir der Ausdruck: "Doppel-figurierte" immer noch ein Lächeln aufzwingt )

Die fachlichen Informationen kommen dann leider nicht immer durch.
Wie aber auch, wenn innerhalb einer Stunde erklärt werden soll, wie das wahrscheinlich schwierigste Format gerollt wird! Ein Ablauf in dem unglaublich viele, entscheidende Handgriffe stattfinden, die für den Vortragenden selbstverständlich sind!
Es gibt zwar ein paar Helfer, die bei Problemen Teilnehmer individuell unterstützen, aber eigentlich benötigt es durchgehende, direkte Anleitung um die Fertigkeit eine Zigarre zu rollen erlernen zu können!

Die letzten beiden Absätze sollen keine negative Kritik an dem Seminar sein, sondern auf die Komplexität des Rollens einer Zigarre hinweisen!
Sieht man einen Torcedor auf einer Roller-Tour, ist eine Zigarre ratz-fatz fertig!
Meiner Meinung nach soll das Seminar aber auch keine Ausbildung sein, sondern einen Eindruck der komplexen Vorgänge vermitteln.

Diesen Eindruck erhält man definitiv!
Ich will jetzt nicht auf die einzelnen Schritte eingehen (vielleicht mach ich das als nächsten Beitrag), aber hier ein paar Bilder meiner "was eine Cuaba Exclusivo hätte werden sollen":

IMG_6777.jpg


IMG_6778.jpg


IMG_6779.jpg

Tatsächlich war das Format eher eine hässliche "Salomon"!

Wenn man es selbst nicht gemacht hat, glaubt man es vielleicht nicht!
Aber es benötigt sehr viel Finger-Kraft um die Tabakblätter so zu rollen, dass die Zigarre kompakt ist, dennoch guten Zug hat und dann noch eine gleichmäßige Form hat!
Ich hab nicht ansatzweise die Dichte/Konsistenz einer Zigarre die man kauft geschafft! Dennoch hätte ich einen Muskelkater in den Fingern, sollte ich mehr als nur "diese Eine" rollen müssen!
Ich kämpfte ständig damit die Tabake nicht zu brechen, obwohl sie eine gute Feuchtigkeit hatten!

Die für eine Figurado speziellen Schritte an den Enden der Zigarre waren so wie so für mich unmöglich!


Um mein Ego ein klein wenig zu beruhigen, machte ich aus den Resten der vorhandenen Tabake noch eine "Short-Filler":

IMG_6781.jpg
__________________
Alnitak

Genieße mäßig Füll und Segen,
Vernunft sei überall zugegen,
Wo Leben sich des Lebens freut.
Dann ist Vergangenheit beständig,
Das Künftige voraus lebendig,
Der Augenblick ist Ewigkeit.
**********
Johann Wolfgang von Göthe

Geändert von Alnitak (25.03.2016 um 22:09 Uhr)
Alnitak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2016, 05:16   #46
rudi8306
Profi
 
Benutzerbild von rudi8306
 
Registriert seit: 04.2014
Beiträge: 3.108
Renommee-Modifikator: 21474853
rudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehenrudi8306 genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Das ist sicher nicht einfach.
Die letzte sieht immerhin aus wie eine Toscano
rudi8306 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2016, 09:44   #47
pickpocket
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von pickpocket
 
Registriert seit: 08.2015
Ort: Mainhatten
Alter: 60
Beiträge: 511
Renommee-Modifikator: 21474841
pickpocket genießt hohes Ansehenpickpocket genießt hohes Ansehenpickpocket genießt hohes Ansehenpickpocket genießt hohes Ansehenpickpocket genießt hohes Ansehenpickpocket genießt hohes Ansehenpickpocket genießt hohes Ansehenpickpocket genießt hohes Ansehenpickpocket genießt hohes Ansehenpickpocket genießt hohes Ansehenpickpocket genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Toller Bericht! ich war bis jetzt selbst dreizehn Mal in Kuba, viele Deiner Beschreibungen decken sich mit meinen Eindrücken. Bin schon sehr gespannt, wie´s weitergeht.
__________________
Hay más tiempo que vida
pickpocket ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2016, 15:27   #48
Neblung
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Neblung
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Hessen
Alter: 52
Beiträge: 773
Renommee-Modifikator: 21474843
Neblung genießt hohes AnsehenNeblung genießt hohes AnsehenNeblung genießt hohes AnsehenNeblung genießt hohes AnsehenNeblung genießt hohes AnsehenNeblung genießt hohes AnsehenNeblung genießt hohes AnsehenNeblung genießt hohes AnsehenNeblung genießt hohes AnsehenNeblung genießt hohes AnsehenNeblung genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Deine Salomon schaut doch sehr appetitlich aus!
__________________
Grüße, Neblung

"So geht es mit Tabak und Rum: Erst bist du froh, dann fällst du um." Wilhelm Busch
Neblung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2016, 20:36   #49
Alnitak
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Alnitak
 
Registriert seit: 05.2012
Beiträge: 632
Renommee-Modifikator: 21474845
Alnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Hallo!

Nachdem es doch sehr mühsam war in das Seminar zu kommen, verzichteten wir auf die weiteren Seminare und fuhren zurück ins Hotel. Ein netter Mojito im Nacional schien uns die unterhaltsamere Beschäftigung bis zur Abendveranstaltung!

Um 19:00 stand nämlich die Noche-Homenaje al Torcedores de Habanos am Programm!
Dieser Abend war den Rollern unserer geliebten Laubrollen gewidmet.
Veranstaltungsort war der Protokoll-Saal der Laguito Fabrik.

IMG_6782.jpg

Ich muss schon sagen, ein sehr edles Ambiente! Aber das und noch viel mehr sollte man von einer Veranstaltung die €400,- pro Person kostet auch erwarten können!!!!

Zur Begrüßung gab es eine Cuaba Traditionales, eine Montecristo Edmundo und diese zwei Leckerli´s:

IMG_6783.jpg

Auf der Terrasse konnte man sich bis zum Beginn des Programmes Cocktails mixen, oder Zigarren rollen lassen!

Nach ca. einer halben Stunde begaben wir uns dann in den Saal und freuten uns eigentlich auf einen schönen Abend. Dieser wurde mit Tischzuteilung und serviertem Menu organisiert.

Das Showprogramm bestand aus verschiedenen Tanznummern, die eigentlich sehr gut waren, aber genauso wie auch bei den reinen Musiknummern, die Lautstärke einfach viel zu hoch war!
Über weite Teile des Abends war somit eine Tisch-Kommunikation nicht möglich.
Schon mit dem direkten Nachbarn war es schwierig.

Besser war es bei einer Video-Projektion die einige Roller vorstellte und sie erzählten warum sie stolz sind Torcedores zu sein. Das war echt schön anzusehen, denn wenn es natürlich eine Marketing-Nummer war, merkte man den Personen deutlich an, dass sie mit Herz und Stolz ihren Beruf ausüben.

Gastronomisch war der Abend leider mal wieder eine Katastrophe.
Das Servieren der Gänge, Weinbegleitung, Zigarren und Abservieren passierte alles so schnell, das keine Chance war etwas anderes zu trinken zu bestellen. Wenn man wie ich, Wein nicht verträgt war es ein sehr trockener Abend!
Vorspeise und 1.Gang waren ganz gut, nur der Hauptgang hat leider ziemlich versagt!
Beim ersten Biss ins Tenderloin, überlegte ich kurz, wie das wohl gewürzt wurde.
Tja, es war aber leider keine Würze von Kräutern oder sonstigem, sondern das Fleisch war einfach kaputt!
Das wars dann für mich mit Essen an diesem Tag und ich konnte die Flasche Rum die zum Dessert eingestellt werden sollte kaum erwarten!

Die Zigarren die uns gereicht wurden waren:

San Cristobal La Fuerza
H.Upmann Magnum 54

IMG_6798.jpg

und
Trinidad Topes EL 2016
Von der Trinidad habe ich dann kein Photo mehr gemacht, da sie nach dem Hauptgang serviert wurde. Da war ich dann anders beschäftigt als mit Photos machen.

Ich habe sie aber mittlerweile (mit einem hier in diesem Forum umtriebigen Fachmann für Edition Regionales der Marke Toro Rojo ) geraucht
Klar, war sie jung und frisch, aber ich freu mich darauf, wenn sie bei uns erhältlich sein wird!

Nachdem das offizielle Programm beendet war, machten wir uns sofort auf den Weg zum Bus.
Viele Leute blieben noch, aber ich wollte nurmehr ins Bett.

Diesmal war unser Bus dann schon weg, obwohl wir so ziemlich die ersten waren die den Saal verlassen hatten
Am nächsten Tag erfuhr ich, dass eine handvoll Leute die Veranstaltung schon früher verlassen hatten und der Bus somit mit 3 Personen abfuhr!!!

Obwohl dort noch sicher 20 Busse waren, mussten wir eine dreiviertel Stunde warten, bis wir doch noch einen fanden, der zum Nacional oder zumindest in die Nähe fuhr.

Auf der Fahrt ärgerte ich mich insgesamt €800,- für diesen Abend bezahlt zu haben und war froh, dass ich die € 1.400,- für zwei Personen auf der Gala nicht gebucht hatte!

Auf die Besichtigung der El Laguito am nächsten Tag freute ich mich aber schon.
Wie ihr im nächsten Bericht sehen werdet, war dies auch eine sehr interessante Besichtigung!
__________________
Alnitak

Genieße mäßig Füll und Segen,
Vernunft sei überall zugegen,
Wo Leben sich des Lebens freut.
Dann ist Vergangenheit beständig,
Das Künftige voraus lebendig,
Der Augenblick ist Ewigkeit.
**********
Johann Wolfgang von Göthe
Alnitak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2016, 21:44   #50
Alnitak
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Alnitak
 
Registriert seit: 05.2012
Beiträge: 632
Renommee-Modifikator: 21474845
Alnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes AnsehenAlnitak genießt hohes Ansehen
Standard AW: XVII Festival del Habano

Hallo!

Tag 5 (Do 3.3.2016)

Heute stand der Besuch der renovierten El Laguito an!

Ich war sehr gespannt, denn ich hatte zwar schon Fabriken gesehen, aber halt nicht die Heimat der Cohiba! Gerade diese Fabrik wird ja gerne als „reine Showfabrik“ bezeichnet, da hier ja angeblich sämtliche Cohibas gerollt werden, aber nur eine handvoll Roller/innen vor Ort sind. Davon wollte ich mir selbst ein Bild machen. Aber dazu später genaueres!

Der Bus ging für cubanische Verhältnisse pünktlich los.
El Laguito liegt ja gar nicht so weit entfernt vom Palacio de las Convenciones und wir waren ja auch in den vergangenen Tagen das eine oder andere Mal in der Gegend. Ich erwartete also eine Fahrt von max. 20-25 Minuten! Nachdem wir schon über eine halbe Stunde unterwegs waren und in Gegenden unterwegs waren, die ich in den letzten Tagen nicht gesehen habe, wunderte ich mich schon über die Route! Bei uns im Bus waren ja auch die Leute von 5th-Avenue, die ich dann darauf ansprach ob ich mich einfach nur nicht auskenne oder was da los ist. Wir einigten uns darauf, dass der Busfahrer heute wohl nach Kilometerleistung bezahlt werde!
Nach 1,5 Std Fahrt durch Teile Havannas, die selbst Christoph Puszkar nicht kannte, erreichten wir endlich die Fabrik!

IMG_6802.jpg

Die Besichtigung begann bei einem Nebengebäude, in dem die Entrippung der Deckblätter geschieht. Gut, dass wir in der Gruppe mit Hrn. Puszkar waren, denn dieser begann gleich damit die genauen Abläufe zu erklären und Fragen zu beantworten! In einer anderen Gruppe hätten wir zwar das gleiche gesehen, aber viele interessante und aufschlussreiche Erklärungen, waren an uns vorüber gegangen.

Die Diskrepanz zwischen der Menge an Cohibas und den vorhandenen Rollern bzw. überhaupt der Größe der Fabrik wurde somit ziemlich schnell aufgeklärt!
Natürlich werden hier nicht alle Cohibas gerollt, dies passiert Kapazitäts-Auslastungs-bezogen auch in anderen Fabriken (außer Behike, die werden tatsächlich nur hier gerollt!). Weshalb Laguito aber dennoch die Heimat und das Herz jeder Cohiba ist, liegt daran, dass der Blend hier bestimmt wird!
Auch in anderen Fabriken gerollte Cohibas, werden nach dem hier definierten Blend gerollt!
Wie ich später feststellen konnte werden selbst in Laguito auch andere Marken gerollt!

IMG_6828.jpg

Die Marken-Zuordnung der Fabriken, bedeutet somit nicht, dass jede Marke nur in der ihr zugehörigen Fabrik gerollt wird. Es geschieht primär die laufende Zusammenstellung des Blends der jeweiligen Marke, aber die Rollung selbst orientiert sich doch auch daran, wie Kapazitäten genutzt und Anforderungen erfüllt werden können.
Mag man manchmal nicht glauben, wie organisiert es in Cuba doch ablaufen kann ;-)

Das folgende Bild aus dem Raum wo die Deckblätter von der Rippe befreit werden, finde ich sehr interessant:

IMG_6805.jpg

Im Zuge des Entrippens werden die Blatthälften ja auch sortiert, was an den verschiedenen Stapeln auf der Umrandung des Arbeitsplatzes ersichtlich ist.
Die Sortierung geschieht einzig in Hinsicht auf die Größe der Blatthälften.
Auf den weißen Schablonen links unten im Bild sind die Vitolas vermerkt, welche aus einem Deckblatt der Größe der jeweiligen Schablone gerollt werden können.

Im selben Gebäude war auch zu sehen, wie der definierte Blend für die Roller vorbereitet wird.
Leider sahen wir nicht wie das konkrete Mischungsverhältnis der Tabake bestimmt wird, aber doch wie die verschiedenen Tabake in eben diesem Verhältnis zu Stapeln abgewogen werden.

IMG_6806.jpg

Die Stapel werden so abgewogen, dass ein Roller je einen (unterschiedlich großen) Ballen der verschiedenen Blattstufen (Volado, Seco, Ligero) bekommt und auf Grund der Ballengröße weiß, wieviel der jeweiligen Tabake er für das zu rollende Format verwenden muss.

Die Besichtigung ging natürlich noch weiter und wir konnten noch viele interessante Eindrücke sammeln.
Aber davon im nächsten Bericht!
__________________
Alnitak

Genieße mäßig Füll und Segen,
Vernunft sei überall zugegen,
Wo Leben sich des Lebens freut.
Dann ist Vergangenheit beständig,
Das Künftige voraus lebendig,
Der Augenblick ist Ewigkeit.
**********
Johann Wolfgang von Göthe
Alnitak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
XIV Festival Habano Phijo Zigarrenmarken - Cuba 9 14.03.2012 23:36
XIII Festival del Habano Georg Allgemein 12 07.03.2011 09:02


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us cigarworld.de

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:23 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
test