Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks
Alt 13.03.2012, 09:34   #1
Ralle
Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 7
Ralle ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Ausrufezeichen Mundstück aussen desinfizieren

Hallo Leute,

Ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Ich hab bereits einige Internetseiten durchstöbert nur keine Antwort auf meine Frage gefunden.

Das Pfeifenmundstück kann ja innen mit Isopropanol (70 %) desinfiziert werden aber wie sieht es aussen aus? Oder nehmt ihr Ethanol?

Wie verträgt sich der Alkohol mit Acryl- oder/und Ebonitmundstücken?

Kann ich das Mundstück einfach einlegen oder besser nur mit einem alkoholgetränkten Tuch abwischen? Brauch ich danach eine Politurpaste?

Es geht mir darum, dass ich eine gebrauchte Pfeife hygienisch in einen einwandfreien Zustand bringen kann und ich kein unangenehmes Gefühl beim rauchen haben muss...

Vielen Dank im voraus

Ralle
Ralle ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.03.2012, 09:36   #2
Nur ich
Profi
 
Benutzerbild von Nur ich
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Fürth Odenwald
Alter: 57
Beiträge: 1.258
Renommee-Modifikator: 15
Nur ich ist ein sehr geschätzer MenschNur ich ist ein sehr geschätzer MenschNur ich ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Mundstück aussen desinfizieren

Nimm mal einen Topf mit heissem Wasser und koche die Mundstücke vernünftig aus.

Sollte reichen.
Nur ich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2012, 10:04   #3
Phijo
Moderator
 
Benutzerbild von Phijo
 
Registriert seit: 11.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 4.622
Renommee-Modifikator: 589471
Phijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes Ansehen
Standard AW: Mundstück aussen desinfizieren

Also bei mir verträgt er sich super!
Negatives kann ich da nicht berichten, ich mache das aber auch nicht zu regelmäßig.
__________________
SATOR
AREPO
TENET
OPERA
ROTAS


Meine Fotoseite
Phijo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2012, 11:32   #4
philipp
Stammschreiber
 
Benutzerbild von philipp
 
Registriert seit: 03.2011
Beiträge: 304
Renommee-Modifikator: 10
philipp wird schon bald berühmt werdenphilipp wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Mundstück aussen desinfizieren

Zitat:
Zitat von Nur ich Beitrag anzeigen
Nimm mal einen Topf mit heissem Wasser und koche die Mundstücke vernünftig aus.

Sollte reichen.
Da wiederum wäre ich vorsichtig. Das Material wird dann leicht elastisch. Auf selbe Weise kann man auch wunderbar unpassende Mundstück verformen.

Alkohol gleich welcher Sorte wird kaum schaden. Alternativ setze ich Ultraschallreinigungsgerät sowie Gebissreiniger ein.

Zum Polieren gibt es X Tipps. Ich vertraue nach wie vor Carnauba.
philipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2012, 12:50   #5
Jay
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Jay
 
Registriert seit: 09.2011
Ort: Bottrop
Alter: 40
Beiträge: 454
Renommee-Modifikator: 8
Jay wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Mundstück aussen desinfizieren

Wo kriegt man eigentlich in kleinen Mengen Carnauba Wachs am besten her?
Will es mir zum Pfeifen glänzen besorgen.

Zum reinigen habe ich hier eine gründliche Anleitung gesehen. Mit Chlorreiniger und Alkohohl:
http://www.daft.de/pmwiki.php/Artike...tueckeReinigen
__________________
Gruß
Jay
Jay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2012, 14:21   #6
Big_Lazelu
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Big_Lazelu
 
Registriert seit: 08.2011
Ort: Hochheim/ Main
Alter: 34
Beiträge: 734
Renommee-Modifikator: 11
Big_Lazelu sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBig_Lazelu sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBig_Lazelu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Mundstück aussen desinfizieren

Zitat:
Zitat von Jay Beitrag anzeigen
Wo kriegt man eigentlich in kleinen Mengen Carnauba Wachs am besten her?
Will es mir zum Pfeifen glänzen besorgen.
Tadaaaaaaaaa:

eBay Artikelnummer: 310256679159. Damit kannst du mindestens 100 Pfeifenköpfe polieren.
__________________
Grüßle,

Big_Lazelu
Big_Lazelu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2012, 14:49   #7
philipp
Stammschreiber
 
Benutzerbild von philipp
 
Registriert seit: 03.2011
Beiträge: 304
Renommee-Modifikator: 10
philipp wird schon bald berühmt werdenphilipp wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Mundstück aussen desinfizieren

Google einfach mal. In Flockenform einfach in Barren gießen.
Mein Wachs beziehe ich vom Pfeifenbauer Peter Klein direkt.
http://www.kleinpipes.de/

Ist mittlerweile nach Dänemark ausgewandert, was für Pfeifenbauer ja kein schlechtes Territorium sein sollte.
philipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 11:08   #8
Andek
Profi
 
Benutzerbild von Andek
 
Registriert seit: 04.2011
Ort: Erzgebirgskreis
Beiträge: 1.511
Renommee-Modifikator: 16
Andek sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndek sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndek sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Mundstück aussen desinfizieren

Zitat:
Zitat von Nur ich Beitrag anzeigen
Nimm mal einen Topf mit heissem Wasser und koche die Mundstücke vernünftig aus.

Sollte reichen.
Das habe ich einmal gemacht, danach waren die Mundstücke zwar nicht verformt, aber von schwarz zu gelbbraun konvertiert. :001scared: Sie mögen innen sauber gewesen sein, aber von außen sahen sie nun unappetitlich aus. :001thumbdown:

Habe gestern die Munstücke erst mit Spiritus und dann mit Deni-Clean Pfeifen-Reinig​er geputzt. Einige Mundstücke sind aber irgendwie vom wischen verschmiert. Ein Mundstück hat Abdrücke von meinem Finger die nicht wieder weg gehen. Also damit muss man sehr vorsichtig desinfizieren. Ich denke dass das vom Spiritus kommt, es mitunter die Mundstücke anlöst.
__________________
Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt!
(Schillers »Wilhelm Tell«)
Andek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 15:31   #9
Wocke
Profi
 
Benutzerbild von Wocke
 
Registriert seit: 03.2011
Ort: Kusel
Alter: 37
Beiträge: 2.137
Renommee-Modifikator: 21474852
Wocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes AnsehenWocke genießt hohes Ansehen
Standard AW: Mundstück aussen desinfizieren

Also das kann ich aufklären:

Auskochen ist Quatsch, weil der "Schmodder" nicht wasserlöslich ist.
Du schmierst im besten Fall den Kram nur von einer in die andere Ritze. Zudem ist die Gefahr des Verformens durch die Hitze viel zu groß, kann ich nur abraten davon!!!

Genauso Spiritus, das hat an oder sogar in ner Pfeife NICHTS verloren.
Nicht etwas weil es die Mundstücke anlöst, sondern weil Brennspiritus immer mit Ölen versetzt ist, die nachdem der Alkohol verdampft ist, in der Pfeife zurück bleiben.
Du siehst da dann Fingerabdrücke weil die Öle und der angelöste Schmutz einen schmirigen Film hinterlassen, den man nicht nur schmeckt, sondern den man auch deutlich sehen kann.

Zum Reinigen von Mundstücken ist Alkohol unser Mittel der Wahl.
Je reiner desto besser! (also bitte nicht mit Spiritus oder gar Whisky rumalbern.)
In der Apotheke um die Ecke bekommt ihr Propanol.

Diesen nutzt man also um die groben Verunreinigen zu entfernen. Aussen mitm Lappen, innen immer wieder in Alkohol getränkte Pfeifenreiniger durchziehen, eben so lange bis diese sauber rauskommen.
Alternativ dazu besteht auch die Möglichkeit der Reinigung im Altraschallbad. (>>hier<< findet ihr ein schönes Video von Bombardonius.)


Zitat:
Zitat von Andek Beitrag anzeigen
Das habe ich einmal gemacht, danach waren die Mundstücke zwar nicht verformt, aber von schwarz zu gelbbraun konvertiert. :001scared: Sie mögen innen sauber gewesen sein, aber von außen sahen sie nun unappetitlich aus. :001thumbdown:
Bei Ebonitmundstücken tritt im Laufe der Zeit Schwefelstoffe an die Oberfläche. Das kann durch verschiedenste Faktoren beschleunigt werden: Enzyme des Speichels, Oxidation, UV- Licht, Alkohol, usw.
Das urspünglich mal speckig schwarz glänzende Mundstück wird also zuerst stumpf und verfärbt sich immer mehr ins gelb-braune.
Diese äussere Schicht muss man wegpolieren um dem Mundstück wieder seine urspüngliche Farbe und Glanz zu verleihen.

Auch hierfür gibt es wieder diverse Methoden und Mittelchen, ob Polierbock oder -Paste, gekauft oder selbst gemixt, bleibt da jedem selbst überlassen. Auf Youtube findet ihr da verschiedene Tips und ganze Anleitungen dazu.
Ich selber bevorzuge mittlerweile feines Polierwachs und im zweiten Gang Carnaubawachs auf dem Polierbock.

Also keine Bange, deine Mundstücke kannst du wieder aufpolieren.
__________________
Viele Grüße
André
rod plau krün




Geändert von Wocke (15.07.2012 um 16:31 Uhr)
Wocke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 15:57   #10
holger74
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von holger74
 
Registriert seit: 07.2012
Beiträge: 65
Renommee-Modifikator: 6
holger74 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mundstück aussen desinfizieren

Hallo

Es kommt drauf an was man machen will.Nur desinfizieren,dann reicht Sagrotan aus dem Super-Markt,drauf sprühen,5 Minuten einwirken lassen und unter warmen Wasser aus dem Wasserhahn abspülen.

Will man ein dreckiges Mundstück dagegen säübern geht man wie folgt vor:man nehme Bimsmehl aus der Apotheke und tue einen Tropfen parafinöl hinzu.Das auf ein Tuch und lange einreiben bzw. rubbeln.Dann wird der Dreck runtergehen.Danach das Mundstück polieren mittels Wachs.


LG
Holger
holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2014, 11:22   #11
Georg_Franz
Stammschreiber
 
Registriert seit: 07.2011
Beiträge: 245
Renommee-Modifikator: 8
Georg_Franz wird schon bald berühmt werdenGeorg_Franz wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Mundstück aussen desinfizieren

Zitat:
Zitat von holger74 Beitrag anzeigen
Hallo

Es kommt drauf an was man machen will.Nur desinfizieren,dann reicht Sagrotan aus dem Super-Markt,drauf sprühen,5 Minuten einwirken lassen und unter warmen Wasser aus dem Wasserhahn abspülen.

Will man ein dreckiges Mundstück dagegen säübern geht man wie folgt vor:man nehme Bimsmehl aus der Apotheke und tue einen Tropfen parafinöl hinzu.Das auf ein Tuch und lange einreiben bzw. rubbeln.Dann wird der Dreck runtergehen.Danach das Mundstück polieren mittels Wachs.


LG
Holger
Also die Sagrotanvariante habe ich jetzt bei einigen Pfeifen auch praktiziert. Wenn man zB einen "Fehlkauf" nach kürzester Nutzung wieder verkaufen will ist eine wirklich intensive Reinigung häufig nicht nötig.
Desinfizieren reicht dann für den Verkauf (und das gute Gewissen) häufig absolut aus!

VG
Georg
Georg_Franz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2014, 20:07   #12
fcsp1910lpz
Stammschreiber
 
Benutzerbild von fcsp1910lpz
 
Registriert seit: 08.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 209
Renommee-Modifikator: 14
fcsp1910lpz ist ein wunderbarer Anblickfcsp1910lpz ist ein wunderbarer Anblickfcsp1910lpz ist ein wunderbarer Anblickfcsp1910lpz ist ein wunderbarer Anblickfcsp1910lpz ist ein wunderbarer Anblickfcsp1910lpz ist ein wunderbarer Anblickfcsp1910lpz ist ein wunderbarer Anblickfcsp1910lpz ist ein wunderbarer Anblick
Standard AW: Mundstück aussen desinfizieren

Ich nutze Balistol auch als Waffenöl bekannt und früher daher nicht schädlich desinfektionsmittel im Krieg bzw auch immer noch im Veterinärwesen reinigt pflegt alles schick.
__________________
!!!! Hamburg ist braun-weiss!!!
fcsp1910lpz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 00:52   #13
Lastride
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Lastride
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Schweiz
Beiträge: 728
Renommee-Modifikator: 169
Lastride genießt hohes AnsehenLastride genießt hohes AnsehenLastride genießt hohes AnsehenLastride genießt hohes AnsehenLastride genießt hohes AnsehenLastride genießt hohes AnsehenLastride genießt hohes AnsehenLastride genießt hohes AnsehenLastride genießt hohes AnsehenLastride genießt hohes AnsehenLastride genießt hohes Ansehen
Standard AW: Mundstück aussen desinfizieren

Balistol hinterläst einfach einen total penetranten geruch, welchen ich nicht an meiner Pfeife haben möchte
__________________
Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert.

Hannibal Smith
Lastride ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 03:40   #14
fcsp1910lpz
Stammschreiber
 
Benutzerbild von fcsp1910lpz
 
Registriert seit: 08.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 209
Renommee-Modifikator: 14
fcsp1910lpz ist ein wunderbarer Anblickfcsp1910lpz ist ein wunderbarer Anblickfcsp1910lpz ist ein wunderbarer Anblickfcsp1910lpz ist ein wunderbarer Anblickfcsp1910lpz ist ein wunderbarer Anblickfcsp1910lpz ist ein wunderbarer Anblickfcsp1910lpz ist ein wunderbarer Anblickfcsp1910lpz ist ein wunderbarer Anblick
Standard AW: Mundstück aussen desinfizieren

Moin
Also dann hab ich wahrscheinlich eine sehr schlechte nase ich riech da nix!!!
__________________
!!!! Hamburg ist braun-weiss!!!
fcsp1910lpz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 05:32   #15
CigarBreak
Profi
 
Benutzerbild von CigarBreak
 
Registriert seit: 05.2013
Ort: Vecchia Bavaria
Beiträge: 2.900
Renommee-Modifikator: 1502283
CigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes Ansehen
Standard AW: Mundstück aussen desinfizieren

Zitat:
Balistol hinterläst einfach einen total penetranten geruch
Bissel... wehrt ja auch Mücken ab. ^^

Am Mundstück muss ich den aber auch nicht unbedingt haben, aber wenn nix anderes da war hab ich damit schonmal mal nen Kopf poliert.

Aber manche trinken das Zeug ja sogar. Obwohl, bei ganz alten Ebonitmundstücken ist ein dünner Film Ballistol vielleicht gar nicht so verkehrt zur Pflege.


Mundstücke desinfiziere ich auch von außen mit alkoholischer Flächendesinfektion die man sowieso im Haus haben sollte. Geruchsneutral und schnelltrocknend.
CigarBreak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
desinfizieren, mundstück

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Peterson Mundstück schief? Phijo Bastelecke 8 07.12.2011 23:18
Harz am Mundstück? (RyJ) Compadre Allgemein 13 27.04.2011 20:28


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us cigarworld.de

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:18 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
test