Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks
Alt 24.10.2013, 18:24   #1
Byter
Profi
 
Benutzerbild von Byter
 
Registriert seit: 05.2013
Ort: Wadersloh, NRW
Alter: 42
Beiträge: 2.182
Renommee-Modifikator: 21474849
Byter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes Ansehen
Standard H. Upmann Corona "Vintage"

Hallo,

vor einigen Tagen hab ich eine Restekiste mit 10 Upmann Coronas ergattert... Die Produktion dieser kleinen Ladies wurde 2002 eingestellt und der Kiste sieht man an, dass sie schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat.

Upmann_Corona_Kiste_900.jpg

Auch die Zigarren sehen nicht mehr taufrisch aus, aber noch ok...

Upmann_Corona_2_500.jpg



Die Kiste hat kein Boxdate und nur den Stempel "Hecho en cuba" mit 68mm Breite - anhand des Stempels würde ich auf ein Datum zwischen entweder 1974 und 1978 oder 1980-1983 tippen.

Upmann_Corona_KisteUnten_800.jpg


Mit etwas Fantasie kann man unterhalb des Stempels den Bleistift-Schriftzug als "6 79" deuten... Das könnte dann aber nur das Kaufdatum sein, da der Stempel zwischen 78 und 80 nur 58mm breit war...

Kann das passen - was meint ihr??

Geändert von lowcut (02.01.2016 um 10:08 Uhr)
Byter ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.10.2013, 18:44   #2
Georg
Pirate of the Caribbean
 
Benutzerbild von Georg
 
Registriert seit: 10.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.305
Renommee-Modifikator: 216605
Georg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes AnsehenGeorg genießt hohes Ansehen
Standard AW: Upmann Corona "Vintage"

Bleistiftgekritzel findet sich of auf kubanischen Kisten.
Ich würde das nicht als Kaufdatum deuten.
Georg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2013, 19:13   #3
Byter
Profi
 
Benutzerbild von Byter
 
Registriert seit: 05.2013
Ort: Wadersloh, NRW
Alter: 42
Beiträge: 2.182
Renommee-Modifikator: 21474849
Byter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes Ansehen
Standard AW: Upmann Corona "Vintage"

Eigentlich wollte ich sie erst noch eine Zeit lang im eigenen Humi akklimatisieren, aber die Neugier war einfach zu groß... Ich versuch mich mal an einem kleinen Tasting...



Kaltgeruch: Etwas muffig, ein wenig Erde und Leder - erinnert ein wenig an Opas gute Stube vor 20 Jahren

Zug: Hervorragend, extrem hohes Rauchvolumen

Abbrand: Anfangs leichter Schiefbrand, korrigiert sich aber von selbst


1. Drittel: Erwartungsgemäß SEHR mild. Etwas Erde, minimal grasig. Dafür ist der Rauch erstaunlich cremig und voluminös.


2. Drittel: Ein Hauch Orange gesellt sich zur unterschwelligen Erde. Zum Ende des zweiten Drittels nimmt die Cremigkeit im Rauch ab und sie wird etwas bitter - erstmal degasieren

3. Drittel: Nach der kleinen Degasation wird´s interessanter... Der cremige Rauch ist zurück. Zunächst etwas Pfeffer, zwei Züge später plötzlich etwas süßlich mit einem Hauch Marzipan.
Nach gut 50 Minuten ist die Binde erreicht und ich leg sie zur Ruhe...


Insgesamt etwas besser als ich erwartet hab. Zwar sind die Aromen nicht mehr sehr präsent und ihren Höhepunkt dürften die Ladies schon lange hinter sich haben, aber es war trotzdem eine sehr interessante Erfahrung, die bei Zeiten wiederholt wird
Byter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 15:04   #4
Rehchtschreihbfeller
Benutzer
 
Registriert seit: 09.2016
Beiträge: 31
Renommee-Modifikator: 541807
Rehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes Ansehen
Standard AW: H. Upmann Corona "Vintage"

Habe auch eine Kiste dieser herrlichen Zigarren - als Vintage kann man sie allerdings noch nicht bezeichnen. VEL JUN01 Fabrik ?? vom Juni 2001.
MNR lobt diese Zigarren in seinem Buch in den höchsten Tönen - "Unbegrenzte Reifezeit. Anzunehmen ist, dass sie in 30 bis 40 Jahren ein Klassiker wird". Da muss ich sie noch "etwas" reifen lassen, dann werde ich sehen ob er mit dieser Einschätzung recht hat. Duften tut die Kiste jetzt schon jedenfalls ausnehmend gut...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_0607.jpg (52,4 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0608.jpg (88,3 KB, 29x aufgerufen)
Rehchtschreihbfeller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 16:15   #5
Ralf79
Profi
 
Benutzerbild von Ralf79
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Magdeburg
Alter: 38
Beiträge: 4.934
Renommee-Modifikator: 21474861
Ralf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes AnsehenRalf79 genießt hohes Ansehen
Standard AW: H. Upmann Corona "Vintage"

Wie alt muss eine Zigarre sein, um sie als vintage bezeichnen zu können?

Gruß Ralf
Ralf79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2016, 13:13   #6
Rehchtschreihbfeller
Benutzer
 
Registriert seit: 09.2016
Beiträge: 31
Renommee-Modifikator: 541807
Rehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes AnsehenRehchtschreihbfeller genießt hohes Ansehen
Standard AW: H. Upmann Corona "Vintage"

Hab jetzt gesucht,aber auch nichts genaueres gefunden. ich halte aber 15 Jahre alte Zigarren gefühlsmäßig noch nicht für Vintage ??
Eure Meinung ???
Bin gespannt was ihr darüber denkt.
Rehchtschreihbfeller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2016, 15:18   #7
rheeno
Profi
 
Benutzerbild von rheeno
 
Registriert seit: 05.2015
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 2.012
Renommee-Modifikator: 21474847
rheeno genießt hohes Ansehenrheeno genießt hohes Ansehenrheeno genießt hohes Ansehenrheeno genießt hohes Ansehenrheeno genießt hohes Ansehenrheeno genießt hohes Ansehenrheeno genießt hohes Ansehenrheeno genießt hohes Ansehenrheeno genießt hohes Ansehenrheeno genießt hohes Ansehenrheeno genießt hohes Ansehen
Standard AW: H. Upmann Corona "Vintage"

Gute Frage. Offiziell gibt es dazu wohl keinen Richtwert. Wenn man sich den Markt in Benelux, UK, Schweiz... ansieht wird dort einiges als "vintage" angepriesen, was nicht mal 10 Jahre alt ist. Cigars Ltd. UK kauft nichts als "vintage" an was nach 1997 produziert wurde. Ist aus meiner Sicht eine Begrifflichkeit die nicht allzu genau definiert wie alt eine Zigarre ist/sein muss. Wo ist der Unterschied zwischen aged und vintage? Ist eine pre Embargo Zigarre nicht auch "aged" und eine Zigarre aus 03 nicht auch "vintage" per Definition. Wenn's schmeckt, dann schmeckts und um den Rest würd ich mir eher weniger Sorgen machen
__________________
Liebe Grüße

"Wer Trinken, Rauchen und Sex aufgibt, lebt auch nicht länger. Es kommt ihm nur so vor."
Sigmund Freud
rheeno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2016, 15:22   #8
Waffenprofi
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Waffenprofi
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: ... da wo die Rattenplage war
Alter: 50
Beiträge: 3.593
Renommee-Modifikator: 7178213
Waffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes AnsehenWaffenprofi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Upmann Corona "Vintage"

[QUOTE=Byter;220430 Zwar sind die Aromen nicht mehr sehr präsent und ihren Höhepunkt dürften die Ladies schon lange hinter sich haben, [/QUOTE]

Hallo!

Ich würde eher sagen, die Aromen sind durch Austrocknung verschwunden...! Wer weiß ob die immer im Humidor war. Das die den Zenith überschritten haben, würde ich nicht unterschreiben...!

Gruß
Henning
__________________
Lieber König der Ärsche, als Arsch der Könige...!
Waffenprofi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2016, 15:50   #9
Byter
Profi
 
Benutzerbild von Byter
 
Registriert seit: 05.2013
Ort: Wadersloh, NRW
Alter: 42
Beiträge: 2.182
Renommee-Modifikator: 21474849
Byter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes AnsehenByter genießt hohes Ansehen
Standard AW: Upmann Corona "Vintage"

Zitat:
Zitat von Waffenprofi Beitrag anzeigen
Ich würde eher sagen, die Aromen sind durch Austrocknung verschwunden...! Wer weiß ob die immer im Humidor war. Das die den Zenith überschritten haben, würde ich nicht unterschreiben...!
Das ist sehr gut möglich, dass die nicht immer gut gelagert waren (sogar wahrscheinlich, wenn man sich die Kiste anschaut) - diese spezielle Kiste hatte aber definitiv ihren Zenith überschritten


Ich persönlich bin bei sehr alten Zigarren (>15-20J) eher skeptisch. Ich hab in den letzten Jahren die ein oder andere alte Kubanerin geraucht (allerdings lassen sich die >20Jahre alten vermutlich an 2 Händen abzählen, insofern sind meine Erfahrungen ziemlich begrenzt), aber ich muss ehrlich sagen, dass der Funke da bei mir nie recht übergesprungen ist. Die waren bis auf 1 oder 2 Ausnahmen durch die Bank weg sehr mild und auch wenn sie teilweise noch schmackhaft waren haben sie selten meinen Geschmack getroffen. Manche waren einfach nur noch heiße Luft.

Wenn es meine wären, ich würde sie zeitnah probieren. Dass die nach 15 Jahren durch weitere Reifung nochmal deutlich besser werden - ich bezweifle das. Aber ich will nicht MRN in Frage stellen - wer die Geduld und keine Angst hat, dass da nach 30-40 Jahren nur noch heiße Luft rauskommt, hat auf jeden Fall meinen Respekt
Byter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Don Stefano "Best Original Havana" Corona Tubes CigarBreak Zigarrenmarken - Sonstige 0 17.08.2013 16:45
Meine Meinung zum Thema "Lagerung" und "Aging" T.F. Aufbewahrung 74 23.04.2012 02:17
"Günstiges Etui gesucht" oder "wie transportiert ihr eure Schätze?" marcels87 Accessoires 30 24.02.2012 11:32
Santa Damiana Vintage Maduro "Mini Belicoso" Rasko Santa Damiana 4 13.02.2011 22:22


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us cigarworld.de

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:18 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
test