Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks
Alt 07.02.2013, 01:11   #1
Cohibaner
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Cohibaner
 
Registriert seit: 04.2012
Ort: Mittelsachsen
Beiträge: 127
Renommee-Modifikator: 8
Cohibaner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Independencia 1898 Robusto - Flor de Filipinas

Ich möchte Euch heute mal die Independencia-Flor de Filipinas aus den Philippinen vorstellen und ein kleines Tasting dazu schreiben.

Independencia 1898 Robusto (Longfiller)

Herkunft: Phillipinen
Einlage: Isabela
Umblatt: Isabela
Deckbatt: Java
Ringmaß: 52

Preis: 2,22 € bei CW.

DSC_0587.jpg

DSC_0588.jpg

Das Deckblatt dieser Zigarre wirkt gut verarbeitet,der Kaltgeruch ist gleich null.Im Kaltzug ein hauch von Erde.Die Bauchbinde sieht sehr gut aus


Die Independencia startet mit sehr Holzig-Erdigen Aromen.Sehr leichter Zug.Die graue Asche ist weich und fällt schnell ab.

DSC_0589.jpg

Im weiteren verlauf wird Sie ab dem zweiten drittel etwas Scharf und Holzig,ein wenig Erde kommt durch.Irgendwie überhaupt nicht mein Fall,aber ich habe auch nicht mehr erwartet

DSC_0590.jpg

Sie wird zum schluss hin eher sehr Scharf-bittrig,also ehrlich gesagt schmecke ich fast gar nichts mehr,außer Holz und Schärfe... Ich hab Sie dann ausgehen lassen.Aromen=Null!:001thumbdown:
Erinnert mich irgendwie an Handelsgold oder eher an Tankstellen-Stumpen.

Fazit: Die Independencia ist seit langem wieder eine Zigarre,die echt ekelhaft war,bei dem Preis gibt es wesentlich bessere Zigarren!
Die Phillippinen sind zwar nicht für Premium-Stumpen bekannt,aber die hier ist echt wiederlich,vorallem zum Schluss diese bittere schärfe

Ich glaube die 2,22€ hat lediglich die Bauchbinde verdient
__________________
BMW Allianz Sachsen
Cohibaner ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.07.2013, 20:29   #2
Old Parr
Profi
 
Benutzerbild von Old Parr
 
Registriert seit: 07.2012
Ort: Köln
Alter: 32
Beiträge: 1.550
Renommee-Modifikator: 15564338
Old Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes Ansehen
Standard AW: Independencia 1898 Robusto - Flor de Filipinas

Hatte vorhin auch eine.
Sie lag bei der Bestellung bei Noblego als Rauchprobe mit dabei. Ansonsten hätte ich sie mir auch nicht zugelegt.
Ca. 2 Wochen lag sie jetzt im Humi.
Heute habe ich sie probiert.
Wie du schon schreibst, die Buchbinde ist für den Preis schön gemacht.
Die Zigarre wirkt auch ordentlich verarbeitet.
Sie ist wie beschrieben sehr mild, vorallem merkt man das, wenn man vorher ein paar Kubaner geraucht hat.
Bei mir war die Asche jedoch sehr fest.
Was ich als positiv empfand.
Ich habe bei der ganzen Zigarre lediglich 3 mal geascht !!
Die Asche wollte gar nicht abfallen.

Leichte schoko Aromen habe ich am Anfang geschmeckt, später ab der Hälfte kamen noch Nuss und leichte Würze hinzu.

Alles in allem war ich doch recht zufrieden, ich hatte schon wesentlich teurere Zigarren, die mir absolut nicht geschmeckt haben.
Für den Preis eigentlich ein netter Alltagssmoke für zwischendurch. :-)
Rauchdauer ca. 60Min.
__________________
I love Cuba
Instagram: cigar.love87

Geändert von Old Parr (23.07.2013 um 20:37 Uhr)
Old Parr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2013, 20:39   #3
Old Parr
Profi
 
Benutzerbild von Old Parr
 
Registriert seit: 07.2012
Ort: Köln
Alter: 32
Beiträge: 1.550
Renommee-Modifikator: 15564338
Old Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes AnsehenOld Parr genießt hohes Ansehen
Standard

Sorry für Doppelpost . Tapatalk hat sich aufgehangen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg uploadfromtaptalk1374608300483.jpg (48,3 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg uploadfromtaptalk1374608316983.jpg (51,7 KB, 7x aufgerufen)
__________________
I love Cuba
Instagram: cigar.love87
Old Parr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2013, 21:14   #4
CigarBreak
Profi
 
Benutzerbild von CigarBreak
 
Registriert seit: 05.2013
Ort: Vecchia Bavaria
Beiträge: 3.022
Renommee-Modifikator: 2063665
CigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes Ansehen
Standard AW: Independencia 1898 Robusto - Flor de Filipinas

Zitat:
Bei mir war die Asche jedoch sehr fest.
Was ich als positiv empfand.
Ich habe bei der ganzen Zigarre lediglich 3 mal geascht !!
Die Asche wollte gar nicht abfallen.
Soll ne Eigenart des manila-Tabak sein, die weißeste Asche von allen, und bei den Longfillern sehr lang und fest.

Ich streif die bei den FdF trotzdem immer ab weil ich Angst hab das se auf der Hose landet...
CigarBreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2013, 19:17   #5
Andek
Profi
 
Benutzerbild von Andek
 
Registriert seit: 04.2011
Ort: Erzgebirgskreis
Beiträge: 1.511
Renommee-Modifikator: 17
Andek sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndek sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndek sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Independencia 1898 Robusto - Flor de Filipinas

Da hilft nur eins, "probieren geht über Studieren"! Das steht bei CW als Bewertung dabei:
Zitat:
Direkt mach dem entzünden ein scharfer Geschmack, der sich über das erste Drittel hinzieht. Danach ein eher nussiges Aroma, welches recht angenehm ist. Die Zigarre wird nun sehr stark, was bis zum Ende anhält.
Ich hoffe doch, dass die normalen Flor de Filipinas Short wie Longfiller besser wie diese hier sind. Zumindest die Churchill (LF) hat mir geschmeckt.
__________________
Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt!
(Schillers »Wilhelm Tell«)
Andek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2013, 19:18   #6
CigarBreak
Profi
 
Benutzerbild von CigarBreak
 
Registriert seit: 05.2013
Ort: Vecchia Bavaria
Beiträge: 3.022
Renommee-Modifikator: 2063665
CigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes Ansehen
Standard AW: Independencia 1898 Robusto - Flor de Filipinas

Zitat:
Da hilft nur eins, "probieren geht über Studieren"!
Richtig, und nachdem ich die "Regulares" der FDF mittlerweile schätze ein Versuch der Indepencia Reihe.

Ich habe zwei Coronas zum testen bestellt und rauch grad eine derselbigen.

Verarbeitung ist anders als der Regulars, Deckblatt wird hochwertiger, und das Käppchen am Mundstück scheint zu fehlen, dafür ist mir das Deckblatt beim Anilla entfernen eingerissen.

Geschmack: Ja, sie ist deutlich schärfer als die anderen FdF... jetzt nicht vorne im Mund rum wie bei Nicas sondern am Gaumen und im Hals so irgendwie "brandig-pfeffrig"... Das ist nicht so wirklich angenehm, aber wenn man nur vorne über die Mundhöhle raucht ist das auszuhalten... Der Rest ist ansonsten den anderen Manilazigarren recht ähnlich, leicht nussig, Karibik-note...Ab der Mitte sogar eine fast kubanische Honigsüße die die anderen FDF nicht immer entwickeln,
Aber dieser scharfe Nachgeschmack verhindert das man hier nicht "voll" ins Aroma eintauchen kann... Er reduziert sich aber ab der Hälfte, und auch Retrohaling ist möglich. Erdig, Haselnuss, bittermandeln...und so was ganz leicht "muffiges" und im letzten Drittel fast pappig, da ist aber das Java Deckblatt Schuld... Vergleiche mit manchen Serien Handelsgold und anderen Trockenzigarren wie WillemII wie vom TE vorgebracht sind da sicher gerechtfertigt, die benutzen solche Indonesien-Deckblätter auch oft. Aber auch manche DomRep, oder Nica-zigarren.
Die normalen FDF haben Java nur als Umblatt und eigene Deckblätter. Da tritt der geschmacklich eigentlich nicht in Erscheinung.

"Schrott" sind se nicht. Man kann se rauchen...

Meinen persönlichen Geschmack trifft diese Schärfe aber nicht, und das Indonesien-Deckblatt zieht das für mich persönlich auch bissel runter die Standard FDF find ich wie gesagt deutlich besser.

Wer Nicas oder Mexen-Zigarren (santa Clara etc) mag dem gefällt die indepencia 1898 aber vielleicht sogar ausgesprochen gut und besser als die anderen... Probieren geht über studieren.

Übrigens, Asche absolut fest, Abbrand tadellos... Zug hab ich bissel mit Spieß verbessern müssen aber war vorher noch in Cellophan.
CigarBreak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Flor de Filipinas Robusto longfiller Rascal Zigarrenmarken - Sonstige 23 07.07.2015 19:26
Flor de Filipinas Coronas Puros Manila Tikonteroga Zigarrenmarken - Sonstige 2 07.12.2011 23:50


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:19 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
test