Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks
Alt 27.06.2018, 00:13   #26
coffee
Benutzer
 
Registriert seit: 06.2018
Beiträge: 20
Renommee-Modifikator: 2
coffee ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Die erste Pfeife und die Kostenfrage.

Hallo,
ich würde gerne das Pfeifenrauchen ausprobieren, will aber vorsichtshalber nicht allzuviel investieren.

Was wäre eure Meinung zu

1. allerbilligste Pfeife (10 Euro?)
2. Corncob Pfeife mit Meerschaum
3. Vauen Quixx (kann man damit auch Pfeifentabak ordentlich rauchen?) Ich fand bei dieser Pfeife interessant, dass man sie auch mit Zigarettentabak füllen kann
4. günstiges Modell eines Herstellers wie Peter Heinrichs
wie etwa http://www.peterheinrichs.de/pfeifen...e-m1.html?c=10

Vielen Dank im voraus
coffee ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.06.2018, 09:03   #27
Nira
Quotenpfeifer
 
Benutzerbild von Nira
 
Registriert seit: 12.2012
Ort: Monheim am Rhein
Alter: 46
Beiträge: 5.977
Renommee-Modifikator: 21474866
Nira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes Ansehen
Standard AW: Die erste Pfeife und die Kostenfrage.

Hmm....corncob wäre ne Idee...zu der Pfeife von PH kann ich nichts sagen....wozu ich was sagen kann....Jirsa baut preiswerte und gute Pfeifen....und kosten nicht die Welt.

https://www.danpipe.de/de/9mm/H0463-...wn-Rustic_8320
__________________
mehr Bilder / Tastings auf meinem Blog
Nira ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2018, 09:06   #28
Glenevil
Profi
 
Benutzerbild von Glenevil
 
Registriert seit: 09.2011
Ort: Camastianavaig
Beiträge: 1.372
Renommee-Modifikator: 5067983
Glenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes Ansehen
Standard AW: Die erste Pfeife und die Kostenfrage.

Eindeutig 4., oder geht zu einem LD und lass dich anständig beraten.

Es ist wie mit jedem Hobby, der falsche Einstieg (billiges Equipment, fehlende Beratung) kann einem die Chance darauf richtig verbauen.
__________________
Slainthé,

Glenevil

Glenevil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2018, 09:53   #29
tommi
Stammschreiber
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: Hagen a.T.W
Alter: 45
Beiträge: 447
Renommee-Modifikator: 18102439
tommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Die erste Pfeife und die Kostenfrage.

Erste Frage:
Möchtest Du mit Filter oder ohne Filter rauchen?
Was für Tabak willst Du in die Pfeife stopfen?
Eher Naturbelassenen oder Hocharomaten?
Bei naturnahen Tabaken würd ich ohne Filter empfehlen, beim Hocharomaten wirst Du als Anfänger ohne Filter wahrscheinlich wenig Freude habe.
Wenn die Pfeife nicht unbedingt aus Holz sein muss ist eine Corncob günstig und funktioniert einwandfrei.
tommi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2018, 11:16   #30
Tom_123
Benutzer
 
Registriert seit: 08.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 30
Renommee-Modifikator: 2
Tom_123 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Die erste Pfeife und die Kostenfrage.

Ich plädiere mal für CornCob.
Ich habe selbst damit angefangen und würde es wieder so machen.

Wenn du auch Feinschnitt (Zigarettentabak) rauchen willst, empfehle ich ein Tonpfeife.
Kostet ab 3,50€, brennt nicht durch und raucht sich ordentlich. (allerdings ohne Filter)

Zusätzlich brauchst du noch ein Pfeifenbesteck (ca. 4,00€) und Pfeifenreiniger.

Günstige Modelle/Nonames würde ich besser im Pfeifenladen kaufen.
Da siehst du eher was du bekommst und kannst im Zweifelsfall rückfragen.
Tom_123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2018, 20:56   #31
coffee
Benutzer
 
Registriert seit: 06.2018
Beiträge: 20
Renommee-Modifikator: 2
coffee ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Die erste Pfeife und die Kostenfrage.

vielen Dank für eure Antworten!

Ich interessiere mich vor allem für naturnahe Tabake. Ich würde eigentlich auch gerne Zigarettentabak in der Pfeife rauchen (bei geeigneter Pfeife)
Die Möglichkeit mit Filter zu rauchen nehme ich gerne dazu, ist aber kein Muss

Ich schwanke im Moment zwischen der Pfeife von Peter Heinrichs für etwa 22 Euro (vielleicht ein Exemplar mit kleineren Fehlern)
http://www.peterheinrichs.de/pfeifen...e-m1.html?c=10
und einer Tonpfeife
http://m.noblego.de/item/37383433

Meint ihr, die Pfeife von Peter Heinrichs ist ordentlich?

Bei der Tonpfeife hätte ich die Frage: Hat man dabei einen Beigeschmack von Ton?
coffee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2018, 21:06   #32
Nira
Quotenpfeifer
 
Benutzerbild von Nira
 
Registriert seit: 12.2012
Ort: Monheim am Rhein
Alter: 46
Beiträge: 5.977
Renommee-Modifikator: 21474866
Nira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes AnsehenNira genießt hohes Ansehen
Standard AW: Die erste Pfeife und die Kostenfrage.

Zigarettentabak in der Pfeife?! 🤢

Die PH wird schon kein totaler Schrott sein.....sonst würden sie die nicht verkaufen.

Also wenn kein local Dealer oder die Jirsa in Frage kommen....Versuch dein Glück.
__________________
mehr Bilder / Tastings auf meinem Blog
Nira ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2018, 21:54   #33
Ducatista
Profi
 
Benutzerbild von Ducatista
 
Registriert seit: 03.2011
Ort: Königswinter
Beiträge: 1.499
Renommee-Modifikator: 2693697
Ducatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes Ansehen
Standard AW: Die erste Pfeife und die Kostenfrage.

Beigeschmack von Ton hat man nicht, aber es ist unangenehm, wenn der Ton die Feuchtigkeit aus den Lippen zieht und diese dann am Ton kleben.

Bessete Tonpfeifen sind daher am "Mundstück" glasiert.

Wenn Du naturnahe Tabake magst, dann fallen ja schonmal alle bei uns erhältlichen blonden Zigarettentabake weg: Rauch mal 2, 3 Päckchen schwarze Gauleoises oder Gitanes und zünde Dir dann eine Marlboro an: Du denkst, Du ziehst an einer Parfumflasche.
__________________
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Verstand.
Ein jeder meint, er habe genug.

Geändert von Ducatista (27.06.2018 um 22:09 Uhr)
Ducatista ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2018, 22:11   #34
tommi
Stammschreiber
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: Hagen a.T.W
Alter: 45
Beiträge: 447
Renommee-Modifikator: 18102439
tommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Die erste Pfeife und die Kostenfrage.

Mit der ungestempelten Design Berlin kannst Du für den Preis nicht so viel falsch machen. Wäre mir persönlich zu groß bzw. das Füllvolumen.
Zigarettentabak in der Pfeife macht für mich keinen Sinn!
Ich drehe selber und hab einiges an Shagpfeifen probiert......wirklich gut funktioniert hat gar nichts.
Meine Empfehlung wäre eine nicht zu große Corncob(Missouri Meerschaum).
Sind günstig und funktionieren einfach gut(mit Pfeifentabak).
tommi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 10:43   #35
Tom_123
Benutzer
 
Registriert seit: 08.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 30
Renommee-Modifikator: 2
Tom_123 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Die erste Pfeife und die Kostenfrage.

Zitat:
Zitat von Ducatista Beitrag anzeigen
Beigeschmack von Ton hat man nicht, aber es ist unangenehm, wenn der Ton die Feuchtigkeit aus den Lippen zieht und diese dann am Ton kleben.

Bessete Tonpfeifen sind daher am "Mundstück" glasiert.
Oder man reibt etwas Speiseöl auf das Mundstück, wischt es ab und nix klebt mehr.

Ein weiteres Problem mit Tonpfeifen am Anfang ist auch, daß Tonpfeifen beim Rauchen generell sehr heiß werden.
Man kann sich so schnell angewöhnen zu heiß zu rauchen.

Zigarettentabak (Scharzer Krauser) habe ich auch mal probiert.
Ist jetzt nichts was ich in einem Tasting bejubeln würde, aber man kann es rauchen.

Zu der DB Pfeife kann ich wenig sagen, nur das DB Pfeifen normalerweise zwei Bohrungen im Mundstück haben.
Das bringt, meiner Meinung nach, überhaupt nichts erhöht aber den Aufwand beim Reinigen.
Tom_123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 23:00   #36
coffee
Benutzer
 
Registriert seit: 06.2018
Beiträge: 20
Renommee-Modifikator: 2
coffee ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Die erste Pfeife und die Kostenfrage.

vielen Dank für die tollen Hinweise und Informationen.
Ich denke meine erste Pfeife wird eine günstigere Holzpfeife. Ich schaue noch mal bei einem LD vorbei der sich auf Pfeifen spezialisiert hat. Und dann wird die Pfeife gekauft und ich kann mit dem (Ein)rauchen beginnen

Geändert von coffee (28.06.2018 um 23:07 Uhr)
coffee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 09:11   #37
Glenevil
Profi
 
Benutzerbild von Glenevil
 
Registriert seit: 09.2011
Ort: Camastianavaig
Beiträge: 1.372
Renommee-Modifikator: 5067983
Glenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes AnsehenGlenevil genießt hohes Ansehen
Standard AW: Die erste Pfeife und die Kostenfrage.

LD ist am Anfang immer ne gute Wahl, klasse wäre auch ein Bekannter, der dich beim "Einrauchen" begleiten kann, ansonsten YouTube und Ausdauer und Ruhe bewahren.
__________________
Slainthé,

Glenevil

Glenevil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 20:42   #38
PootieTang
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von PootieTang
 
Registriert seit: 07.2015
Ort: Rheinhessen
Beiträge: 544
Renommee-Modifikator: 5138565
PootieTang genießt hohes AnsehenPootieTang genießt hohes AnsehenPootieTang genießt hohes AnsehenPootieTang genießt hohes AnsehenPootieTang genießt hohes AnsehenPootieTang genießt hohes AnsehenPootieTang genießt hohes AnsehenPootieTang genießt hohes AnsehenPootieTang genießt hohes AnsehenPootieTang genießt hohes AnsehenPootieTang genießt hohes Ansehen
Standard AW: Die erste Pfeife und die Kostenfrage.

Durch das hier wurde auch meine Neugier geweckt. Vielen dank auch!

Vielleicht eine blöde Frage, haben die verschiedenen Formen einer Pfeife außer Design noch andere Vor- bzw Nachteile?
PootieTang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2018, 21:20   #39
tommi
Stammschreiber
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: Hagen a.T.W
Alter: 45
Beiträge: 447
Renommee-Modifikator: 18102439
tommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehentommi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Die erste Pfeife und die Kostenfrage.

Ich würde als "Anfänger" zu einer geraden oder nur leicht geschwungenen Pfeife raten.
Ist etwas einfach(trockener) zu rauchen!
Ansonsten gilt ausprobieren und gucken was am besten gefällt!
tommi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2018, 08:38   #40
CigarBreak
Profi
 
Benutzerbild von CigarBreak
 
Registriert seit: 05.2013
Ort: Vecchia Bavaria
Beiträge: 3.008
Renommee-Modifikator: 1848917
CigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes Ansehen
Standard AW: Die erste Pfeife und die Kostenfrage.

Zitat:
ich würde gerne das Pfeifenrauchen ausprobieren, will aber vorsichtshalber nicht allzuviel investieren.

Was wäre eure Meinung zu

1. allerbilligste Pfeife (10 Euro?)
2. Corncob Pfeife mit Meerschaum
3. Vauen Quixx (kann man damit auch Pfeifentabak ordentlich rauchen?) Ich fand bei dieser Pfeife interessant, dass man sie auch mit Zigarettentabak füllen kann
4. günstiges Modell eines Herstellers wie Peter Heinrichs
wie etwa http://www.peterheinrichs.de/pfeifen...e-m1.html?c=10
1. XY bruyere oder eine "Mr. Brog" (Ebay aus Polen, die billigen Modelle sind sehr klein und für zigarettenfeinschnitt geeignet)


2. Corncob hersteller nennt sich missouri meerschaum, hat damit "meerschaum" aber nichts zu tun. Corncob ist billig und leicht, und raucht sich trocken, beim einrauchen allerdings ziemlich agressiv...und recht starken Eigengeschmack...

Wenn du gleich mehr Geld ausgeben willst, kauf dir eine Holzpfeife mit Meerschaumeinsatz z.B. von Vauen. hat den Vorteil das es Robust und Geschmacksneutral ist. d.h. kein Problem stark unterschiedliche Tabake zu rauchen.


3. Hieß früher "pipoo" halt ich nichts von


4. link geht nicht, aber dann sind wir wieder bei punkt 1...


"Local Dealer". Naja, da beraten dich oft Leute die selber gar nicht Pfeife rauchen...



Zitat:
Zigarettentabak (Scharzer Krauser) habe ich auch mal probiert.
Ist jetzt nichts was ich in einem Tasting bejubeln würde, aber man kann es rauchen
ich hab den früher in der Shagpfeife ab und an gequalmt. der war pur allerdings extrem heftig was das Nikotin anging. dagegen warem Toscanis (auch Kentucky) pillepalle...


Zitat:
ch drehe selber und hab einiges an Shagpfeifen probiert......wirklich gut funktioniert hat gar nichts.

Ich hab nur paar "uralte" shagpfeifen...nix besonderes, aber es kommt auf die Tabake drauf an, ein paar "Uraltsorten" funktionierten recht gut. Old Holborn, Golden Virginia, "Schwarze Hand"...



Aber preislich sind Zigarettentabake doch recht uninterssant heutzutage. Vor paar Monaten hab ich mal, weil sonst nix greifbar war ne Lucky Strike ohne Zusätze in der Pfeife runtergequalmt... Naja... geplatzte Ader in der Hand gab es...

Geändert von CigarBreak (01.07.2018 um 08:45 Uhr)
CigarBreak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Snus die erste DarkUtopia Snus 6 16.04.2016 16:58
Selberschnitz Pfeife als erste Pfeife? soca2000 Einsteigerecke 6 03.11.2014 15:16
Das erste mal Zigarre yolo123 Allgemein 17 02.07.2014 13:28
Kostenfrage Humidor Michael_1967 Aufbewahrung 13 05.04.2014 01:44
Meine erste Pfeife Cedrik Einsteigerecke 14 09.04.2013 23:23


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:18 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
test