Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.12.2012, 10:58   #27
RazorFan
Stammschreiber
 
Benutzerbild von RazorFan
 
Registriert seit: 08.2012
Ort: Rhumspringe/Vorharz Eichsfeld
Beiträge: 486
Renommee-Modifikator: 9
RazorFan sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreRazorFan sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Latakia,eure Favoriten?

Hallo!
Ja das Agen kann Tabake geschmacklich verbessern ,wie beiden Zigarren eben es auch der Fall ist. Zu alte Dosen kõnnen aber auch schon mal den Tabak trocken werden lassen,hatte ich letztens bei dem Mc Baren "Stockten" so gehabt. Ich weiß nicht woran das gelegen hat, denn die Dose war noch total fest zu original verschlossen.Jedenfalls waren die Curlys recht trocken in der Dose,kenne ich sonst von McBaren nicht, da sind die Tabake meist immer recht feucht gewesen.

Deswegen,alles schön und gut mit dem Lagern von unmengen an Tabak zum Agen,ewig hãlt das Zeug wohl leider nicht in den Dosen frisch. Wenn man pech hat ist der Tabak nach 5 Jahren ausgetrochnet. Es steht ja auch bei Danpipe auf der Homepage,wie lange der Tabak im Beutel-Faltpackung und den Dosen lagerfãhig bzw. aufgebraucht werden sollte. So lange ist das nicht,2 Jahre bei den Beutel und Dosen 3 meine ich war es.

Probiere es aus,am besten õffnest denn im Laden und du und der Verkãufer überzeugt euch von der beschaffenheit des Pfeifentabaks. Ich sage mal bei naturreinen Tabaken ohne künstliche Zusãtze,kõnntest du den wieder selbst befeuchten. Bei den Hocharomaten die ja alle schõn geflavort sind ,würde ich die denn nicht nehmen,wenn ausgetrocknet. Die bekommt man zwar wieder angefeuchtet,aber der Geschmackt und die Duftnote ist weg . Also mir haben die Aromaten nicht mehr geschmeckt,war mir mal einer ausgetrocknet gewesen.


Klar sollte auch sein,das wenn er mal trocken war,wird er trotz neuem befeuchten nicht mehr so sein wie er mal gewesen ist. Das habe ich alles schon hinter mir,deswegen kann ich dir das dazu sagen.
lG.
Dieter
RazorFan ist offline   Mit Zitat antworten