Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.08.2012, 18:58   #2
fifty fathoms
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von fifty fathoms
 
Registriert seit: 09.2011
Ort: Bayern
Alter: 44
Beiträge: 645
Renommee-Modifikator: 1035636
fifty fathoms genießt hohes Ansehenfifty fathoms genießt hohes Ansehenfifty fathoms genießt hohes Ansehenfifty fathoms genießt hohes Ansehenfifty fathoms genießt hohes Ansehenfifty fathoms genießt hohes Ansehenfifty fathoms genießt hohes Ansehenfifty fathoms genießt hohes Ansehenfifty fathoms genießt hohes Ansehenfifty fathoms genießt hohes Ansehenfifty fathoms genießt hohes Ansehen
Standard Partagas Serie P No.1

Hallo,

heute die ca. 7 Zigarre aus dem Partagas Jar probiert.
Anschnitt - und 0,0 Zugwiderstand im Kaltzug.
Neue Zigarre daraus - Zug perfekt.
Ich nehem es vorweg, die vmtl. beste Partagas die ich bisher geraucht habe.
Insgesamt kräftige Zigarre, die mit einer unwahrscheinlichen Fülle an Aromen ausgestattet ist. Von grasig - heuig bis hin zu Röstaromen, Gerbnoten und einer unterschwelligen Süße (prinzipiell nich unbedingt mein Fall hier aber sehr förderlich). Die Zigarre ist genau das Gegenteil von eindimensional und zeigt bei jedem Zug eine neue Komposition der wahrnehmbaren Aromen.
Ich denke die Zigarre lässt sich entfernt mit dem Blend einer P No. 2 vergleichen (aus einer sehr guten Charge) zeigt jedoch eine deutlich größere Tiefe und Intensität kombininert mit einger größeren Aromenvielfalt.
Ein tolles Stück, jedoch ist nun schon die dritte Zigarre aus dem Jar nicht rauchbar, da null Zugwiderstand. Somit wird das einzigartige Erlebnis zu einer wirklich teuren Angelegenheit (unter Beachtung des Banderolenpreises von über 15 EUR/Stck.)

Gruß
fifty

Ich bitte die wie immer schlechten Bilder zu entschuldigen!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1837.jpg (53,2 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1839.jpg (55,0 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1840.jpg (58,1 KB, 39x aufgerufen)
fifty fathoms ist offline   Mit Zitat antworten