Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks (http://www.zigarrenforum-online.de/index.php)
-   Flor de Copan (http://www.zigarrenforum-online.de/forumdisplay.php?f=158)
-   -   Flor de Copan Rothshild (http://www.zigarrenforum-online.de/showthread.php?t=7499)

Taste 14.10.2011 17:39

Flor de Copan Rothschild
 
Soeben wurde eine Flor de Copan Rothschild entfacht.

Die Maduro hatte ich schon vor einiger Zeit. Diese war nicht schlecht, aber so recht überzeugen konnte sie mich nicht, wenn ich andere Honduraner als Vergleich heran ziehe.

Nun also die Version im seidig schimmernden, feinadrigen Colorado-Deckblatt. Geht man rein nach der Optik, ist es eines der schmückensten Werke, die man in den Humidor legen kann. Bauchbinde, Zedernholz-Binde und schon erwähntes Deckblatt hinterlasen einen einfach makellosen Eindruck.
http://www.zigarrenforum-online.de/p...&pictureid=371

Der Kaltgeruch ist sehr unauffällig, etwas bestimmtes lässt sich nicht zuordnen. Der Zugwiderstand ist leicht bis mittelschwer, der Kaltgeschmack ebenfalls eher flach, Anschnitt problemlos.

Nach dem entzünden kurz holzige und Röstaromen. in den nächsten Zügen flacht das ganze etwas ab, Aromen sind nicht sehr präsent. Das Rauchvolumen ist geringer, als es der zug vermuten lässt. Der Rauch an sich ist die ersten Zentimeter jedoch sehr kratzig.

Drei Zentimeter Asche lassen sich mit leichtem Widerstand ablegen. Ab jetzt wird der Rauch auch etwas seichter. Geschmacklich kommt eine unterschwillige Süße auf. Das Rauchvolumen steigt an.

Im Geschmack bleibt sie eher mild. Ein leichtes Kratzen ist noch immer vorhanden. Der Abbrand ist bisher tadellos: kreisrund, kein Tunnelbrand und auf mein eher gemächliches Rauchen reagiert sie überhaupt nicht zickig.

Nach dem nun die nächsten 3cm gefallen sind und sich das Vergnügen der Mitte nähert, kann vom kratzigem Rauch keine Rede mehr sein. Sehr mild umschmeichelt er den Gaumen und trägt sanft das Aroma von süßlichem Zedernholz auf. Viel mehr bringt er leider noch immer nicht mit. Doch, im hintersten Winkel ist soetwas wie Leder erkennbar.

Der Rauch ist inzwischen sehr angenehm cremig. Der süße Ton weicht zunehmend der Ledrigkeit. Die Geschmacksintensität bleibt dabei, zum Rauch passend, zurückhaltend. Zum Leder gesellt sich eine Nuance von Kräuter.

Nachdem ich nun die letzten 3,5cm in der Hand halte, die Bauchbinde gefallen ist und die geschmackliche Veränderung im Rahmen bleibt, schließe ich das Tasting an dieser Stelle ab.

Die FdC Rothschild ist eine handwerklich super gemachte Zigarre. Es gibt absolut nichts auszusetzen. Der kratzige, seichte Beginn weicht zum Glück nach dem ersten Drittel einer gewissen Cremigkeit. Nach anfänglich süßen Tönen domoniert ab der Hälfte zunehemend der Geschmack von Leder. Die Geschmacksintensität nimmt allmählich zu. Sie wird aber nie bitter oder scharf. Im Vergleich zu Libertad oder Villa Zamorano sowie auch Marca Fina im gleichen Format fällt sie allerdings ab und wird daher wohl nie rauhen Mengen meinen Humidor bevölkern. Für ab und zu und einfach auf Grund ihrer tollen Erscheinung wird es aber immer mal wieder ein Exemplar schaffen.

Fenris 15.10.2011 10:15

AW: Flor de Copan Rothschild
 
Von Flor de Copan kann ich die Linea Puros wärmstens empfehlen. Die ist richtig lecker! Etwas kräftiger als die normale Serie, aber sehr aromatisch.
Besonders die Robusto ist hier hervor zu heben!

Gruß
Andreas

Pyramides 23.10.2011 16:59

AW: Flor de Copan Rothschild
 
Auch die Chruchill der Linea Puro ist sehr zu empfehlen, wenn es mal wieder länger dauert....

mild-ausgewogen 03.05.2013 19:21

Flor de Copan Rothshild
 
Hallo zusammen,

hier mein kleines Tasting des Flor de Copan Rothshild Formats vom 02.05.2013.

Da ich wie meist nachts in aller Ruhe / Stille nahezu unbeleuchtet auf der Terrasse smoke, gibt's leider wieder keine eigenen Bilder. Aber dafür hat CW sie schön abgelichtet: http://www.cigarworld.de/zigarren/ho...ild-01212_3387

Optik, Verarbeitung: Hervorragend mit dem ummantelnden Zedernholz-Blättchen
Haptik: Angenehm elastisch, nicht zu fest
Kaltgeruch: Würzig
Flammenannahme: Sehr gut
Zug: Leicht, aber nicht zu leicht
Rauchentwicklung: Gut

Erster Eindruck: mild, aber lecker! Meine Dona Flor und Flor de Selva Robustos waren würziger, vermutlich auch stärker.
Die Flor de Copan startet leicht floral, ledrig und etwas salzig. Das mag ich, wie ich hier schön öfter geschrieben habe... :blush::D

Abbrand ist top, Asche fest; es bildet sich ein schöner Glut-Kegel.

Im 2. Drittel dominiert Leder, das Salz verschwindet langsam bis zum Ende des 2. Drittels.
Ab Anfang des 3. Drittels keine großartige weitere Entwicklung; ich war müde und habe sie abgelegt. Scharf oder bitter wurde sie vorher nie.

Mein Fazit:
Sie zeigt, dass auch ein milder smoke, lecker sein kann.
Wie heißt es so schön: Danke, gerne wieder!:001thumbup1:

Fourever 03.05.2013 21:29

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Ich mag sowohl die "normale" als auch die Maduro von FdC sehr gerne. Ein wirklich guter Smoke. Hatte mir zum testen den Maduro-Sampler bestellt und bin mittlerweile bei der Corona in beiden Ausführungen hängen geblieben.

Gruß

Fourever

BlackCigar 03.05.2013 22:23

AW: Flor de Copan Rothshild
 
@Fourever: Linea Puros auch bereits probiert?

Fourever 06.05.2013 19:58

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Nein, noch nicht, aber setze ich jetzt mal auf die Einkaufsliste.

Danke & Gruß

Fourever

BlackCigar 06.05.2013 20:48

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Also mir waren die am Liebsten. :001thumbup1:

marco005 11.06.2013 23:23

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Hallo allerseits,

Auch ich hatte eine solche Flor de Copan versucht vor 2 Monaten.

War angenehm mild und cremig kühl zu rauchen,allerdings war mir zuviel Kaffeegeschmack.,,,,mein Zimmer roch nach einer Kaffeerösterei.

Das komische daran aber,musste nachts auf die Toilette,mir war nicht übel oder sowas,aber ich bekam kaum die Augen auf und schwankte stark wie bei zu niedrigem Blutdruck (habe sonst zu hohen nehme Medikamente), Küchenstuhl umgeschmissen, Bügelgestell umgeschmissen, hoffentlich hat der Nachbar unter mir keinen Schrecken bekommen....:rolleyes:

Also keine Ahnung ob der Blutdruck sinkt von Zigarre rauchen oder ob sowas von zuviele Nikotin kommt?

Also cremige leicht dezente süße mag ich an Zigarren,aber Kaffeegeschmack ist da nicht so mein Ding :rolleyes:


viele grüße
marco005

mild-ausgewogen 30.06.2013 18:02

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Hatte gerade wieder eine. Dieses Exemplar kam mir eher kräftig vor; geschmacklich fast Richtung Cuba.
Wieder sehr lecker; bin überrascht, dass die doch rel. günstig war / ist. M. E. top PLV!

legohunter 31.07.2013 19:36

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Moin
Auch sehr gut schmeckt die Flor de Copan Churchill. Ca. 80 min.Rauchvergnügen und das PLV paßt auch. Wie die Rothshild 50er Ringmaß.

Gruß
Legohunter

Anhang 58081

mild-ausgewogen 04.08.2013 12:34

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Auf die Churchill freu' ich mich auch schon!

legohunter 04.08.2013 16:27

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Moin mild-ausgewogen

Ist aber die Maduro.Find ich vom Geschmack besser wie die Classic.

Gruß Legohunter

mild-ausgewogen 04.08.2013 18:13

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Moin zurück! :)

Jepp, meine nächste FdC ist auch die FdC Maduro Churchill; war vorhin vor lauter Begeisterung über Dein Bild etwas unpräzise. Ich lass' (hoffentlich) meine noch ein paar Wochen im Emsador ruhen, aber sie reizen mich in ihrem schönen Zeder-Kleid fast täglich.

legohunter 04.08.2013 18:43

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Moin mild-ausgewogen

Den Stumpen brauchst Du nicht groß lagern.Den kannst Du so wegquarzen.
Meine Rollen von Copan lagen keine 2 Wochen im Humi:P

Gruß Legohunter

El Mateo 12.08.2013 01:08

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Hatte bisher das Vergnügen mit FdC Rothshild als Classic und als Maduro. Beide sind relativ leicht und lecker. Wobei mir persönlich die Maduro besser schmeckt.

Dem ein oder anderen womöglich zu leicht, speziell die Classic. Aber für Einsteiger wie mich, die außer den Stumpen kein Nikotin zu sich nehmen, sehr zu empfehlen :001thumbup1:

Die Churchill ist schon auf der Einkaufsliste für die nächste Bestellung :cool:

alka_seltzer 01.12.2013 17:43

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Gestern morgen habe ich mir die Flor de Copan Rothshild Maduro bei einem Spaziergang über den Weihnachtsmarkt gegönnt. Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Es ist eine wirklich hervorragend verarbeitete Zigarre, im Grundton eher leicht und für mich als Einsteiger sehr gut verträglich.
Das PLV ist wirklich gut.

Schnawwel 13.12.2013 08:13

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Die Flor de Copan Rothshild war meine erste Zigarre aus Honduras und fand Sie auch sehr mild und ausgewogen, mittlerweile habe ich immer zwei, drei Humidor.:D

AlPacino1975 19.01.2014 17:29

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Schön langsam habe ich die Nase voll. Schon wieder hat es mich den Flor de Copan Rothshild getroffen. Ich gebe zu, ich qualme die Flor de Copan eher sporadisch und wenn ich mir 2-3 kaufe, dann hatte ich bislang immer Probleme damit. Ständig Schiefbrand und/oder ekelhaft bitter.

Hab ne ganze Kiste nun bekommen vor einem Monat. Nun lagern sie gemütlich bei 72 % im Humi. Alle anderen Jungs fühlen sich im Humi pudelwohl und hab keine Probs mit anderen Cigarren. Nur die halbstarken Rothshilds aus Honduras nicht. Sie sind bitter, brennen schief ab, kein Tunnelbrand... sie sind aber weder zu feucht noch trocken.

Was zum Geier ist mit denen ? Ich glaube, ich moniere die Kiste...dann können sie das Haus anstandslos verlassen. Hab kein Schmerz damit.

Migges 13.05.2014 18:54

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Habe mir gestern Abend eine Flor de Copan short Robusto gegönnt. War nicht so gut. Teilweise bitter. Die Flor de Copán Linea Robusto schmeckt mir persönlich viel besser.
Maduro muss ich noch Testen.

Gruß Migges

Horatio Brau 13.05.2014 19:25

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Zitat:

Zitat von mild-ausgewogen (Beitrag 173725)
Mein Fazit:
Sie zeigt, dass auch ein milder smoke, lecker sein kann.
Wie heißt es so schön: Danke, gerne wieder!:001thumbup1:

Dem kann ich mich anschließen.
Bis jetzt habe ich zwei Probeexemplare geraucht und beide waren für mich tip top in Ordnung.
Die würde (und werde) ich öfters im Humidor haben. :thumbup:

Waffenprofi 06.09.2017 18:59

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Hallo!

12 Exemplare davon geraucht!

Verarbeitung etc. super! :thumbsup: Ebenfalls sehr schön, das Zedernhölchen was die Zigarre umschließt.

Geschmacklich konnte sie mich nicht so recht überzeugen...

Gruß
Henning

QUiGGEDYQUiN 04.03.2018 13:14

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Ich hab die Zigarre ja aufgrund dieses Threads gekauft...

Optisch sauber verarbeitet. Ein fast makelloses, dünnadriges Deckblatt in Claro. Wirklich schön! Das eingerollte Zedernblatt lässt die Zigarre edler wirken.

Der Kaltgeruch ist nach einem dreiviertel Jahr im Humidor sehr lecker, vorrangig zedrig, ein wenig holzig und eine Spur weißer Pfeffer. Nach dem Anbohren ist der erste Gedanke, dass man durch einen Strohhalm zieht. Sehr leichter Zug! Dieser deckt sich geschmacklich mit dem geruchlichen Eindruck.
Nach den Entzünden schmeckt man zuerst leichte Röstnoten, Cremigkeit und trockene Holzigkeit. Erinnert mich an diese schwarz-gelbe Kaffeeschokolade. Etwas Leder noch dazu. Eine sehr angenehme Raumnote! Hätte ich nicht so leicht erwartet, aber gefällt. Erwähnte ich schon die tolle Raumnote? Negativpunkt von Beginn an ist die etwas bröselige weiß-graue Asche. Das legt sich zunächst und sie hält doch besser, etwa daumenbreit, zerfällt dann aber wieder. Geschmacklich nehmen die Röstnoten im Verlauf etwas zu. Der Rauch wird im Rachen etwas kratzig. Das regelt sich aber wieder. Der Gesamteindruck bleibt bei der Kaffeeschokolade. Lecker!! Eine Zigarre, die nicht arg komplex ist, aber einfach schön zu rauchen, wenn man mal was Leichtes möchte. Der Abbrand musste anfangs noch korrigiert werden, blieb dann aber bis zum Ende gleichmäßig.

Hab sie auf Empfehlung (hier) gekauft und werde sie auch weiterempfehlen! Konkurriert für mich in der Preis- und Geschmacksklasse mit der Casa de Torres Robusto. Würde sogar sagen, sie liegt leicht vorne.

Dr. M. 04.03.2018 14:34

AW: Flor de Copan Rothschild
 
Zitat:

Zitat von Fenris (Beitrag 42792)
Von Flor de Copan kann ich die Linea Puros wärmstens empfehlen. Die ist richtig lecker! Etwas kräftiger als die normale Serie, aber sehr aromatisch.
Besonders die Robusto ist hier hervor zu heben!

Gruß
Andreas

Die Maduro wäre meine Empfehlung!

Ingrimmsch 13.05.2018 11:50

AW: Flor de Copan Rothshild
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hatte bei der Flor de Copan Rothshild die gleichen Probleme wie sumynona.

Siehe Bilder:

Teerfluss lag vielleicht am zu kurzen Cutten.
Nach ca.2/3 des Rauchens der Zigarre platzte mir das Deckblatt auf ca.4-5 cm.

Sonst ist die Zigarre ein super Smoke,habe noch eine im Humi werde diese nochmals Testen ob sie die gleichen Probleme macht.

Gruß Frank


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:30 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.